[GastForen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Forenindex -- Lesezeichen

4 Lesezeichen für lookahead

GREP: Lookbehind UND Lookahead
Hallo Marco,

Code
((?<=S\.)|(?<=Anm\.))( )(?=\d) 


(?<=S\.) -> lookahead nach 'S.'
| -> oder
(?<=Anm\.) -> lookahead nach 'Anm.'
( ) -> Leerzeichen (geht auch ohne die Klammern)
(?=\d) -> lookbehind Ziffer.

Eventuell kann man die Alternative des lookahead ((?<=S\.)|(?<=Anm\.)) noch verkürzen.
...
Martin Fischer
3. Sep 2007, 17:46
GREP: Alle Leerräume
Hallo Martin

Deine Vorgaben sollten durch folgenden GREP-Ausdruck erfüllt sein:

Suchen nach: ((?<=\b[\l\u])|(?<=\b[\l\u]{2}))\.(?=[\l\u]{1,2}\.)
Ändern in: .~<

Der GREP-Ausdruck findet also einen Punkt, wenn vorher eine Wortgrenze \b und ein oder zwei Buchstaben [\l\u] stehen (aufgedröselt in zwei Look behind ?<= mit Oder-Verknüpfung |) UND nachher (Look ahead ?=) ein oder zwei Buchstaben [\l\u]{1,2} und ein Punkt \. folgen. Die Gruppe {1,2} funktioniert im Look behind nicht, deshalb die Aufteilung mit «oder».

Bei meinem Test hat’s funktioniert: u.a. z.B. e.g. A.B.C. J.Ch. usw. Bei J.Chr. (drei Buchstaben) müsste der GREP-Ausdruck angepasst werden (zusätzliche ODER-Schleife im Look behind und {1,3} im Look ahead).

Gruss Marco

@Peter: (?<=\u)\.(?=\u\.) works well with uppercase letters only (A.B.C.), but not for u.a., e.g., z.B., J.Ch. etc.
...
Marco Morgenthaler
14. Nov 2007, 17:01
Mal weider GREP
Hallo Kai,

dafür brauchts etwas Umschau - was in der Gegend ist (lookaround).
In diesem Fall lookbehind: ?<=

Ersetzefeld:
Code
(?<=Palette )([^\s]+) 


Suchfeld: [leer] + [Formatoptionen]
-----
edit:
Jetzt überlasse ich das Antworten Gerald.
Der ist eh immer einen Kick schneller.
Kein Wunder, hab GREP schließlich von ihm gelernt. ;-)
...
Martin Fischer
19. Jul 2007, 12:37
Mal weider GREP
Das, was beim Suchen (wenn man einzeln durchgeht) markiert wird, wird auch umformatiert.
Da hilft nur, die Umgebungssuche von grep zu verwenden: im Popupmenü in InDesign findet man Positive/Negative Lookahead/Lookbehind.
Wenn ich also von "Palette Blah" nur das "Blah" formatieren will, muss ich einen Positive Lookbehind machen. Damit könnte ich aber nicht die Reihenfolge tauschen. Um die Reihenfolge tauschen zu können. muss "Palette" gefunden und nicht nur berücksichtigt werden.

Es sei denn, GREP hat noh mehr Tricks auf Lager als ich kenne, was regelmäßig der Fall ist.
...
Gerald Singelmann
19. Jul 2007, 12:37
Hier Klicken

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.10.2018

Hamburg
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 10.39 Uhr

Seminar

Viele Funktionen, für die früher Illustrator benötigt wurde, finden sich heute auch in InDesign. Angefangen bei den Pfadwerkzeugen, mit denen sich Linien und Bezier-Pfade zeichnen lassen, über die regulären Zeichenwerkzeuge für Rahmen und Linien bis hin zum Pathfinder, der Vektorobjekte zerschneiden, verbinden und kombinieren kann: InDesign bietet eine Vielzahl von Vektorgrafik-Werkzeugen, mit denen sich auch komplexe Vektorgrafiken erstellen lassen.

München, Donnerstag, 25.10.2018, Seminargebühr 415,31 (inkl. 19% MwSt), 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Ja

Organisator: Cleverprinting

Vektorgrafik mit Adobe InDesign und Illustrator
Veranstaltungen
25.10.2018

Schule für Gestaltung Zürich
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 17.00 - 19.30 Uhr

Seminar

Folgenden Fragen gehe ich – gemeinsam mit Ihnen – während des Seminars auf den Grund: – Sind heutige Farbsysteme auf crossmediale Ausgaben ausgerichtet? – Wie definiert man Farben für den Einsatz in Office- und Direktmarketing-Softwaren? – Welche Farb-Definitionen muss ein heutiges, crossmediales Corporate-Design beinhalten? – Braucht es dazu neue Systeme und Workflows? – Existieren Hilfsmittel für den crossmedialen Datenaustausch (freieFarbe)? – Ist CMYK in heutigen digitalen Produktionen noch sinnvoll und von Vorteil? – Was ist qualitativ besser – verfahrensangepasst oder ausgabeneutral?

Donnerstag, 25. Oktober 2018, von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr
mit anschliessendem Apéro

viscom-Mitglied: Kostenlos
Nichtmitglied: CHF 250.00, zuzüglich MwSt.

Ja

Organisator: viscom

http://www.viscom.ch/?name=agenda&veranstaltungid=854&datum=25.10.2018&suche=1

Hier Klicken