[GastForen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Forenindex -- Lesezeichen

2 Lesezeichen für none

Sonderfarbe "None"
None bezeichnet einen Farbauszug, der nicht ausgegeben wird. Es ist ein sehr technisches Konstrukt, mit dem man bestimmte Effekte realisieren kann. Es ist bereits ein recht altes Konstrukt und existiert schon in der PostScript-Sprache sowie auch von Anfag an (1993) in PDF. Vgl. z.B. PostScript language reference manual v2 von 1991:

Zitat The separation named None will never be produced. If the device is producing separations, none of them will be marked. In other words, painting on the separation named None does not change the current page. All implementations support the separation named None, even if they do not support any other named separations.


Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine halbwegs professionelle Software mit None nicht klar kommt. Falls doch - ist es ein Bug, der dringend zu fixen wäre...

None in 4c umzurechnen ist übrigens aus meiner Sicht Unfug. Ebenso ist es Unfug, None als Sonderfarbe zu bezeichnen. Sonderfarben sind benannte Farbauszüge, die weder Cyan, Magenta, Yellow, Black, None noch All heissen (All ist der technische Name für Registerfarbe - also die "Farbe" die auf allen Farbauszügen druckt). Weiterhin haben 4c-Werte 0/0/0/0 und None nichts, aber auch garnichts miteinander zu tun. Wie in der Mathematik auchgibt es einen riesengroßen Unterschied zwischen nichts und null.

Olaf
...
olaflist
17. Mai 2011, 20:23
Kann ich das nächste Mal bitte Acrobat-Beta-Tester werden?
Antwort auf [ rohrfrei ] Herr Zacherl betont ja immer wieder, daß "All" und "None" keine Separations-colors sind wie Pitstop es beispielsweise anzeigt, sondern daß es sich hierbei um spezielle Farbdefinitionen handelt, also beispielsweise kein DeviceCMYK und auch kein Vollton. Ergo müsste es in diesem Modus angezeigt werden, tut es aber nicht. Gut ist dagegen, da


Hallo rohrfrei,

dass habe ich so sicher nie behauptet.
"All" und "None" sind erst einmal nichts anderes als zwei spezielle Farbkanal-Bezeichnungen, die wie andere auch innerhalb von Separation- ("All" oder "None" zulässig) oder DeviceN-Farbraumdefinitionen (nur "None" zulässig) vorkommen können. Sie stellen aber keine eigenständigen Farbräume dar. Das besondere an diesen Farbbezeichnungen ist, dass beide aber auch nicht als eigenständige Farbkanäle zählen, sondern im Falle von "All" zu einer Reproduktion in allen anderen wiedergegebenen CMYK- bzw. "malenden" Sonderfarben-Kanälen führt und "None" zu keinerlei Ausgabe.

Wenn Adobe in der Ausgabevorschau unter "Anzeigen" also "DeviceCMYK und Vollton" anbietet (in der englischen Version "DeviceCMYK and Spot"), dann werden alle Objekte angezeigt, die in einem DeviceCMYK-, Separation- oder DeviceN-Farbaum eingefärbt sind.

"Vollton" alleine zeigt dagegen nur alle in Separation- und DeviceN-Farbräumen eingefärbten Objekte an, deren Farbkanalnamen von den vier CMYK-Kanälen "Cyan", "Magenta", "Yellow" und "Black" abweichen.

Wenn "Kein DeviceCMYK und (kein) Vollton" ausgewählt wird, müssen gemäß dieser Regeln alle Element, die in "All" eingefärbt sind, tatsächlich verschwinden, weil sie ja aufgrund der Verwendung des Kanalnamens "All" zwangsweise in einem Separation- oder DeviceN-Farbraum eingefärbt sein müssen und zum anderen ja kein anderer Farbkanal mehr angezeigt wird auf den "All" gemappt werden könnte.
...
Robert Zacherl
7. Jul 2008, 16:05

Aktuell

Farbmanagement
colorlogic_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
19.10.2021

Online
Dienstag, 19. Okt. 2021, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Das Thema Farbmanagement in der Druckvorstufe ist für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Was sind ICC-Profile? Wie kann ich Farbe sparen? Wie kann man Druckdaten für unterschiedliche Druckverfahren aufbereiten? Wir versorgen Sie mit unseren kostenlosen Webinaren mit Antworten.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=237

Grundlagen Farbmanagement
Veranstaltungen
26.10.2021

Online
Dienstag, 26. Okt. 2021, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In unserem ca. 30-minütigen kostenlosen Webinar zeigt Ihnen unser Produktmanager Karsten Schwarze, wie Sie mit ColorLogic ColorAnt, CoPrA und ZePrA einen konsistenten Farbmanagement Workflow aufbauen und die Druckqualität sichern.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=305

Mit ColorLogic ColorAnt & CoPrA & ZePrA zum perfekten Druckergebnis