[GastForen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Forenindex -- Lesezeichen

1 Lesezeichen für scanner

Welchen Scanner kaufen?
Hallo Brucki,

Die Frage ist, was für einen Anspruch die Scanner erfüllen sollen, hochwertige Diascanns wie Du sie ansprichst, sind meiner Erfahrung mit Flachbettscannern, die momentan auf dem Markt verfügbar sind, nicht zu machen.

Um Kleinformatdias mit entsprechender Qualität zu scannen, solltest Du auf einen entsprechenden Diascanner zurückgreifen wie z. B. die Nikon Coolscan.

Da Ihr ja mit Heidelbergmaschinen arbeitet (leider sagst Du nicht mit welchen), nehme ich an, ihr habt einen entsprechenden Anspruch an die Qualität?

Daher tendiere ich dazu, Dir für Durchsichtvorlagen zu einem Imacon Scanner zu raten, da der ausser Kleinformat- auch Grossformatdias mit hoher Qualität scannen kann.

Bei den Flachbettscannern, die auf dem Markt erhältlich sind, handelt es sich meist um Geräte ohne Kreuzoptik, so dass der von Dir genannte Vergrösserungsfaktor nur mit Einschränkung erfasst wird, immerhin hast Du bei einem Scan eines Kleinbilddias auf A3 eine Vergrösserung von etwa 2500%.

Letztlich ist es aber eine kaufmännische Entscheidung, ob ihr selbst scannt, oder wie schon geschrieben, ihr die Scans nicht besser einkauft.

Für die Aufsichtsvorlagen ist der Epson okay.
Auch Silverfast ist da die erste Wahl, weil ein echt gutes Programm zur Steuerung von Scannern und für Windows und Mac verfügbar.

Warum wollt ihr die Scanner ausmustern? Denn zu Überlegen wäre für Euch, die Heidelbergscanner, ja nach Modell, ja durch Silverfast anzusteuern.
So haben wir hier unsere auch noch unseren alten Heidelbergscanner unter OSX im Einsatz.

Zur Info, ein Teil der Heidelberg Scansoftware-Entwickler ist zu Silverfast gewechselt, als Heidelberg seinen Vorstufenengagement neu strukturiert hat.

That´s my 2 Cent.
...
christiandigital
21. Feb 2008, 17:49

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
18.07.2019

München
Donnerstag, 18. Juli 2019, 12.44 Uhr

Infotag

Bereits zum 2. Mal kommen auch in diesem Jahr Experten zum Infotag in München zusammen, um sich zu Themen rund um das richtige Planen und Erstellen von barrierefreien PDF-Inhalten und Webseiten auszutauschen. Hierbei spielt die Berücksichtigung gesetzlicher Anforderungen eine ebenso große Rolle, wie das Erstellen selbst. U.a. wird axaio software, zusammen mit seinem Partner Klaas Posselt von einmanncombo, vor Ort sein, um sein Wissen zum Generieren barrierefreier PDFs aus Adobe InDesign mit den Teilnehmern zu teilen. Schauen Sie in die Agenda, um mehr über weitere Referenten und Themen zu erfahren!

18.07.2019, 10 Uhr – 16:30 Uhr (Einlass ab 09:30 Uhr)
Preis: 199,00 €/brutto (inkl. Verpflegung)

Ja

Organisator: cmt Training

Kontaktinformation: E-Mailinfo AT cmt DOT de

https://www.cmt.de/Barrierefreiheit/Barrierefreiheit-Digital/2-Infotag-Barrierefreie-Webseiten-und-PDF-Dokumente-3946.html

2. Infotag: Barrierefreie Webseiten & PDF Dokumente
Veranstaltungen
17.08.2019 - 07.03.2020

3400 Burgdorf, BE
Samstag, 17. Aug. 2019, 08.30 Uhr - Samstag, 07. März 2020, 08.30 Uhr

Lehrgang

Absolventen/innen der Qualifikation Publisher Professional – Profil «Gestaltung» verfügen über Kompetenzen, welche ihnen gestatten, Projekte und Aufgaben der gestalterischen Umsetzung der Medienproduktion mit dem Einsatz der üblichen Publishing-Programme selbständig in Betrieben oder Organisationen zu übernehmen.

Ja

Organisator: PubliCollege GmbH

Kontaktinformation: Beat Kipfer, E-Mailinfo AT publicollege DOT ch

www.publicollege.ch

Publisher Professional-Profil Gestaltung