[GastForen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Forenindex -- Lesezeichen

1 Lesezeichen für settings

Angelegte Farbwerte in InDesgin stimmen nicht mit dem Ergebnis im Offsetdruck überein
Hallo,

sorry Peter, aber ich rate dringendst davon ab, die Einstellungen in deinem Screenshot zu synchronisieren.
In Photoshop, Illustrator und Indesign haben die meisten Anwender jeweils unterschiedliche Anforderungen hinsichtlich Farbeinstellungen, vor allem, was den RGB Arbeitsfarbraum angeht.

RGB Arbeitsfarbraum
PS: eciRGB v2

Ist sehr gut für Composings und neu angelegte Daten geeignet, die in den Druck gehen sollen.

ID: sRGB

Der AF greift wann? Genau, bei neu angelegten RGB Daten (was in Indesign selten passiert) und beim Platzieren von Bildern, die kein eingebettetes Profil haben.
Und bei profillosen Bildern ist sRGB nunmal die wahrscheinlichste Variante.

Illu: sRGB

s. Indesign

Farbmanagement Richtlinien

PS: Beibehalten und warnen
ID: Beibehalten und warnen
Illu: RGB: Beibehalten und warnen. CMYK: Ignorieren. Denn in den meisten Fällen will man bei Vektordaten die CMYK-Werte erhalten und nicht den Farbeindruck

Rendering Intent
PS: Absolut farbmetrisch
-> Dann zeigt die Info-Palette die richtigen Werte an.
Vorsicht: NIE per Moduswechsel zwischen Farbräumen konvertieren.
Wer das doch noch tut (*aufdiefingerhau*), lieber relativ mit TK oder perzeptiv

ID: relativ mit TK oder perzeptiv

Illu: siehe ID


Zu relativ mit TK vs. Perzeptiv:
Das ist abhängig vom Motiv und den eingesetzten CMYK-Profilen.
Ich persönlich bevorzuge die Profile von basICColor und perzeptiv.
Bei den ECI-Profilen würde ich nie Perzeptiv nehmen.
...
loethelm
21. Sep 2015, 07:21

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.
pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
27.08.2019

Die smarte PDF-Workflow-Lösung für Druckereien — powered by Enfocus

Impressed GmbH, Hamburg
Dienstag, 27. Aug. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen das neueste Produkt aus dem Hause Impressed vor. Den Impressed Workflow Server (IWS) Der Impressed Workflow Server (kurz: IWS) ist eine automatisiert arbeitende PDF-Workflow-Lösung für Druckereien mit einer zentralen, Datenbank-gestützten Jobverwaltung und einer Browser-basierten Jobsteuerung. Die Bedienoberfläche des IWS ermöglicht eine Übersicht über die aktuellen in der Produktion befindlichen Dateien und kann deren weiteren Verlauf steuern. Der IWS automatisiert und standardisiert somit die Produktion - Powered by Enfocus! Der Impressed Workflow Server ist das Ergebnis unserer jahrzehntelangen Erfahrung mit Workflows für die Druckvorstufe sowie die logische Weiterentwicklung auf Basis von bewährten Enfocus Technologien.

Nein

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=265

Impressed Workflow Server (IWS)
Veranstaltungen
28.08.2019

8005 Zürich
Mittwoch, 28. Aug. 2019, 18.00 - 20.15 Uhr

Meetup

«Das Leseerlebnis optimal gestalten, die eigenen Botschaften wirkungsvoll verbreiten und bei der Inhaltserstellung und -verwaltung von schlanken Prozessen und Effizienz profitieren - Publishing erfordert heute den richtigen Umgang mit Tools und Systemen. Eine Mehrkanal-Strategie ist dabei in den meisten Fällen von den Lesern nicht nur gefordert, sondern verdichtet die bereits bestehenden Herausforderungen. Gerade Automatisierungen können hier Abhilfe verschaffen. Nicht nur ermöglichen sie ein durchgängiges und einheitliches Leseerlebnis auf allen Kanälen. Sie machen den Prozess vielmehr effizienter und effektiver. An diesem Publishing-Meetup zeigt Benjamin Linsi verschiedene Beispiele für automatisiertes Publishing - von der kostengünstigen Web-to-Print Lösung über eine ausgeklügeltes Mehrkanal-Publishing-System bis zu einem umfassenden, medienneutralen und browserbasiertem Redaktionssystem. - AGENDA - 18.00 Speech von Benjamin Linsi 19.30 Apéro & Networking 20.15 Check-out - SPEAKER - "Als Marketer denke ich immer von der Zielgruppe aus, lege die Botschaften fest und bestimme, welche Kanäle bespielt werden. Dabei ist ein effizienter Prozess meist massgebend für die eigene Zielerreichung." Benjamin Linsi ist im Marketing Zuhause und setzt sich dabei, sowohl für seine eigene Arbeit als auch im Kundenkontakt, stark mit digitalen Lösungen auseinander. In seiner Position bei der Medienmacher AG setzt er sich dabei fokussiert mit dem Mehrwert von Publishing-Systemen auseinander.»

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.meetup.com/de-DE/Publishing-Group-Switzerland/events/263255802/

Mit Automatisierung den Publishing-Workflow verbessern
Hier Klicken