[GastForen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Forenindex -- Lesezeichen

15 Lesezeichen für skript

[Grep | JS] Ø oder ø finden…
n'abend zusammen,
ich bastel gerade für's büro ein skript, welches eine sammlung von grep-suchen abarbeitet. wir haben für viele dinge definierte abstände und schreibweisen. dazu gehören auch Ø uns ø vor oder nach Zahlen.

Kopiere ich diese Zeichen in das GREP-feld in ID, dann finde ich alle. kopiere ich meinen suchbegriff in mein JS dann findet er das nimmer im dokument. *grübel*

hier ein teil aus dem JS:


Zitat // Duchmesser ø/Ø vor Zahlen
//Suchfelder zurücksetzen
app.findGrepPreferences = NothingEnum.nothing;
app.changeGrepPreferences = NothingEnum.nothing;
//Suchoptionen festlegen
app.findChangeGrepOptions.includeFootnotes = false;
app.findChangeGrepOptions.includeHiddenLayers = true;
app.findChangeGrepOptions.includeLockedLayersForFind = true;
app.findChangeGrepOptions.includeLockedStoriesForFind = false;
app.findChangeGrepOptions.includeMasterPages = true;
//Suchen
app.findGrepPreferences.findWhat = "(Ø|ø)[ ~m~>~S~s~|~%~<~4~3~.~/~f]?(\\d)";
//Ersetzen
app.changeGrepPreferences.changeTo = "$1 $2";
app.activeDocument.changeGrep ();


any ideas anybody?
...
madoho
1. Sep 2008, 22:09
FindChangeList - allgemeine Fragen
Hallo rübi,

Antwort auf: 1. Ist es egal in welcher Codierung die Datei gespeichert wird (Windows Latin, MacOS, Utf 8)?


Ja, denn Adobe-Programme konvertieren 8-bit codierte Dateien nach Unicode:

Zitat von Adobe InDesign CS2 Scripting Reference When doing file I/O, Adobe applications convert 8-bit character encoding to Unicode. By default, this conversion process assumes that the system encoding is used (code page 1252 in Windows or Mac Roman in Mac OS).



Antwort auf: 2. Warum muss ich mindestens eine findChangeOption eingeben damit überhaupt etwas passiert?


FindChangeByList.jsx erwartet pro Zeile 5 Felder:

Zitat von FindChangeList.txt The format of each record in the file is:
findType<tab>findProperties<tab>changeProperties<tab>findChangeOptions<tab>description

Where:
<tab> is a tab character
(1) findType is "text", "grep", or "glyph" (this sets the type of find/change operation to use).
(2) findProperties is a properties record (as text) of the find preferences.
(3) changeProperties is a properties record (as text) of the change preferences.
(4) findChangeOptions is a properties record (as text) of the find/change options.
(5) description is a description of the find/change operation


Du könntest die FindChangeOptions auch ohne Attribute übergeben: {}

Antwort auf: 3. Wie kann ich nach einem Zeichenformat (entweder Helvetica Neue 75 bold oder besser noch nur den Schnitt 75 bold) suchen?
>> appliedFont?? Wie würde die komplette Suche lauten?

text<tab>{fontStyle:"75 Bold"}<tab>{appliedCharacterStyle:"Bold"}<tab>{}<tab>// ersetze Schriftstil '75 bold' durch Zeichenformat 'Bold'

also:
Code
text	{fontStyle:"75 Bold"}	{appliedCharacterStyle:"Bold"}	{}	// ersetze Schriftstil '75 bold' durch Zeichenformat 'Bold' 


Antwort auf: 4. In dem Beispiel in der Datei
(//text {findWhat:"^9^9.^9^9"} {appliedCharacterStyle:"price"} steht kein "change to"
> Ist die dritte Stelle in der Eingabe immer das "change to"? Woher weis man, wann es erforderlich ist und wann nicht??

Das steht in den Instruktionen zur Struktur der Einträge in 'FindChangeList.txt' (s.o.).

Ich habe Übersichten zu den Eigenschaften (properties), nach denen gesucht werden kann und die ersetzt werden können, nebst den möglichen Optionen angehängt (es handelt sich um Auszüge aus der HTML-Umsetzung der Scripting-Reference für CS3: indesigncs3jshelp.zip):

Text-Suche:
01_FindTextPreference.html
02_ChangeTextPreference.html
03_FindChangeTextOption.html

GREP-Suche:
04_FindGrepPreference.html
05_ChangeGrepPreference.html
06_FindChangeGrepOption.html
...
Martin Fischer
22. Mär 2008, 09:07
Wörterbuch-Problem in CS6
Hallo zusammen,

bzgl. der Wörterbücher in InDesign mache ich entweder etwas falsch oder ich habe bis heute nicht verstanden wie das funktioniert…

Wir haben gerade einen Job abgeschlossen, bestehend aus knapp 500 einzelnen ID-Dateien. Im Laufe des Jobs habe ich immer mal wieder falsche oder unerwünschte Silbentrennungen (meist nicht-deutsche Wörter) ins Benutzerwörterbuch aufgenommen (siehe Screenshot "user_dictionary.pdf").

Selbstverständlich habe ich in den Voreinstellungen für die Dokumente die Option "Benutzerwörterbuch ins Dokument einlesen" aktiviert (siehe Screenshot "dictionary_preferences.pdf).

Etwa drei Wochen lang wurden die Dokumente immer wieder geöffnet und bearbeitet, mal auf Computer A, mal über's Netzwerk auf Computer B. Die Dokumente liegen und lagen stets am gleichen Ort auf Computer A. Ausschließlich auf Computer A wird das auch das Benutzerwörterbuch gepflegt. Es wurde nicht exportiert und auf Computer B übertragen. Nicht ein einziges Mal wurde beim Öffnen eines Dokumentes gemeckert, dass mit den Trennungsausnahmen etwas nicht stimmt. Weder auf Computer A noch auf Computer B.

Seit gestern weist InDesign plötzlich auf Computer A beim Öffnen eines beliebigen Dokumentes dieses Jobs auf abweichende Trennungsausnahmen hin (Screenshot "nervige_frage.pdf"). Ohne dass ich an den Einstellungen von InDesign oder sonstwas etwas verändert hätte. Auf Computer B kommt dieser Hinweis nicht. Gerade mit ca. 20 zufällig ausgewählten Dateien getestet.

Hat jemand eine Erklärung dafür oder kann mir eventuell die "Erleuchtung" geben? Die InDesign-Hilfe macht mich auch nicht schlauer…
...
Ralf Hobirk
15. Nov 2012, 18:00
Objektebenenoptionen per Skript ändern (Optionen)
Hallo,
ich möchte mir einem Skript, welches bereits von allen in ein Indesign-Dokument verknüpfte Bilder (Illustrator) die Ebene ändert, auch die "Optionen für Verknüpfungsaktualisierung" verändern. Diese ist per Default auf "Ebenensichtbarkeit von PDF verwenden", ich möchte diese Optionen jedoch auf "Benutzerdefinierte Ebenensichtbarkeit beibehalten" schalten. Jedoch habe ich keine Ahnung wie ich diese Option in dem Skript umsetzen soll. Anbei das Skript:
Code
var myLinks = app.activeDocument.links;   
var newLang = "DE";
avaiLangs = new Array("DE", "GB", "ES", "FR", "IT", "NL", "DK", "FI", "SE");
for ( var i = 0; i < myLinks.length; i++ )
{
if ( myLinks[i].parent.hasOwnProperty('graphicLayerOptions') ) {
checkLayers( myLinks[i], newLang);
}

}
alert("Sprachumstellung abgeschlossen!");
function checkLayers( oneLink, newLang)
{
for ( var n = 0; n < avaiLangs.length; n++ ){
var myObjectLayers = oneLink.parent.graphicLayerOptions.graphicLayers;
if ( myObjectLayers.itemByName(avaiLangs[n]).isValid)
{ myObjectLayers.itemByName(avaiLangs[n]).currentVisibility = false;


}

}
if ( myObjectLayers.itemByName(newLang).isValid){
myObjectLayers.itemByName(newLang).currentVisibility = true;
}

}


Ich hoffe mir kann jemand helfen.
Danke!

LG
Sebastian
...
hansmaulwurf90
9. Mär 2011, 15:45
Zeichen zählen
In http://www.adobeforums.com/[email protected]@.3c063846/5 hat Harbs heute ein erweitertes Skript zum Zählen von Zeichen, Wörtern, Zeilen und Absätzen in der Auswahl, dem ausgewählten Textabschnitt oder in allen Textabschnitten veröffentlicht:

Code
//TextCounter 
//An InDesign 3 JavaScript
//
//Counts text objects in the selection, in the selected story, or in all stories in a document.
//
//For more on InDesign scripting, go to http://www.adobe.com/products/indesign/scripting.html
//or visit the InDesign Scripting User to User forum at http://www.adobeforums.com
//
if(app.documents.length != 0){
if(app.activeDocument.stories.length > 0){
myDisplayDialog();
}
else{
alert("The current document does not contain any text.");
}
}
else{
alert("No documents are open. Please open a document and try again.");
}

function myDisplayDialog(){
var myCountButtons, myRangeButtons;
var myDialog = app.dialogs.add({name:"TextCounter"});
with(myDialog.dialogColumns.add()){ with(borderPanels.add()){
staticTexts.add({staticLabel:"Count:"});
with(myCountButtons = radiobuttonGroups.add()){
radiobuttonControls.add({staticLabel:"Characters"});
radiobuttonControls.add({staticLabel:"Words", checkedState:true});
radiobuttonControls.add({staticLabel:"Lines"});
radiobuttonControls.add({staticLabel:"Paragraphs"});
}
}
with(borderPanels.add()){
staticTexts.add({staticLabel:"Range:"});
with(myRangeButtons = radiobuttonGroups.add()){
radiobuttonControls.add({staticLabel:"Selection", checkedState:true});
radiobuttonControls.add({staticLabel:"Selected Story"});
radiobuttonControls.add({staticLabel:"All Stories"});
}
}
}
var myReturn = myDialog.show();
if (myReturn == true){
//Get the values from the dialog box.
var myRangeType = myRangeButtons.selectedButton;
var myCountType = myCountButtons.selectedButton;
myDialog.destroy();
myTextCounter(myRangeType, myCountType);
}
else{
myDialog.destroy();
}
}
function myTextCounter(myRangeType, myCountType){
var myDocument, myTextCount, mySelection, myCountingUnit;
with (myDocument = app.activeDocument){
//Set the AlreadyCounted key of any stories in the document to false.
for (var myStoryCounter = 0; myStoryCounter < myDocument.stories.length; myStoryCounter ++){
myDocument.stories.item(myStoryCounter).insertLabel("AlreadyCounted", "False")
}
switch (myRangeType){
case 0:
//Count the text in the selection.
//If multiple text frames are selected, all of the
//text in the frames will be counted.
mySelection = selection;
if (mySelection.length == 1){
myTextCount = mySelectionSorter(mySelection[0], myRangeType, myCountType); }
else{
myTextCount = 0;
for (var myCounter = 0; myCounter < mySelection.length; myCounter++){
myTextCount = myTextCount + mySelectionSorter(mySelection[myCounter], myRangeType, myCountType);
}
}
break;
case 1:
//Count the text in the parent story (or stories) of the selection)
mySelection = selection;
if (mySelection.length == 1){
myTextCount = mySelectionSorter(mySelection[0], myRangeType, myCountType);
}
else{
myTextCount = 0;
//Now iterate through the items and count the text.
for (var myCounter = 0; myCounter < mySelection.length; myCounter++){
myTextCount = myTextCount + mySelectionSorter(mySelection[myCounter], myRangeType, myCountType);
}
}
break;
case 2:
//Count the text in all stories of the active document.
myTextCount = 0;
for(var myStoryCounter = 0; myStoryCounter < myDocument.stories.length; myStoryCounter ++){
myTextCount = myTextCount + myCountText(myDocument.stories.item(myStoryCounter), myCountType);
}
break;
}
switch(myCountType){
case 0:
if (myTextCount == 1){
myCountingUnit = "character";
}
else {
myCountingUnit = "characters";
}
break;
case 1:
if (myTextCount == 1){
myCountingUnit = "word";
}
else {
myCountingUnit = "words";
}
break;
case 2:
if (myTextCount == 1){
myCountingUnit = "line";
}
else {
myCountingUnit = "lines";
}
break;
case 3:
if (myTextCount == 1){
myCountingUnit = "paragraph";
}
else {
myCountingUnit = "paragraphs";
}
break;
}
var myDialog = app.dialogs.add({name:"TextCounter", canCancel:false});
with(myDialog){
//Add a dialog column.
with(dialogColumns.add()){
with(borderPanels.add()){
staticTexts.add({staticLabel:"InDesign found "});
with(dialogColumns.add()){
textEditboxes.add({editContents:myTextCount+""});
}
with(dialogColumns.add()){
staticTexts.add({staticLabel:myCountingUnit});
}
}
}
}
myDialog.show();
myDialog.destroy();
}
}
function mySelectionSorter(myObject, myRangeType, myCountType){
var myTextCount;
switch (myObject.constructor.name){
case "Text":
case "InsertionPoint":
switch (myRangeType){
case 0:
myTextCount = myCountText(myObject, myCountType);
break;
case 1:
myTextCount = myCountText(myObject.parentStory, myCountType);
break;
}
break;
case "TextFrame":
switch (myRangeType){
case 0:
myTextCount = myCountText(myObject.texts.item(0), myCountType);
break;
case 1:
//Has the parent story already been counted?
myStory = myObject.parentStory;
myCountedState = myStory.extractLabel("AlreadyCounted");
if (myCountedState != "True"){
myTextCount = myCountText(myStory, myCountType);
myStory.insertLabel("AlreadyCounted", "True");
}
else {
myTextCount = 0;
}
break;
}
break;
default:
//Selection is a not a text object.
//There's still a chance it could be a textPath object.
if (myObject.textPaths.length !=0){
myTextCount = 0;
if (myRangeType == 1){
for (myTextPathCounter = 0; myTextPathCounter < myObject.textPaths.length; myTextPathCounter ++){
myStory = myObject.textPaths.item(myTextPathCounter).parentStory;
myCountedState = myStory.extractLabel("AlreadyCounted");
if (myCountedState != "True"){
myTextCount = myTextCount + myCountText(myObject.textPaths.item(myTextPathCounter).parentStory, myCountType);
myObject.textPaths.item(myTextPathCounter).parentStory.insertLabel("AlreadyCounted","True");
}
else{
myTextCount = 0;
}
}
}
else {
for (myTextPathCounter = 0; myTextPathCounter < myObject.textPaths.length; myTextPathCounter ++){
myTextCount = myTextCount + myCountText(myObject.textPaths.item(myTextPathCounter).texts.item(0), myCountType);
}
}
}
else {
myTextCount = 0;
}
break; }
return myTextCount;
}
function myCountText(myTextObject, myCountType){
var myTextCount;
switch(myCountType){
case 0:
//count characters
myTextCount = myTextObject.characters.length;
break;
case 1:
//count words
myTextCount = myTextObject.words.length;
break;
case 2:
//count lines
myTextCount = myTextObject.lines.length;
break;
case 3:
//count paragraphs
myTextCount = myTextObject.paragraphs.length;
break;
}
return myTextCount;
}

...
Martin Fischer
27. Feb 2008, 23:36
[JS] Barcode Generator Skript - TESTEN
 
Hallo,

im engl. Skripting-Forum wurde ein Skript zur Erstellung von EAN13/ISBN-Barcodes veröffentlicht.

Hat irgendjemand die Möglichkeit einen mit diesem Skript erzeugten Barcode mit einem Barcode-Leser zu prüfen?

Hier der Link:
http://www.adobeforums.com/[email protected]@
...
zaphodbeeblebroxx
26. Sep 2007, 14:33
[JS] Indexeinträge im Umbruch visualisieren
Peter Kahrel hat in den letzten Tagen im Adobe Scripting-Forum zwei interessante CS3-Skripte zur Visualisierung von Indexeinträgen veröffentlicht, die ich hier festhalten möchte:

1. Taggen
Mit diesem Skript werden die Indexeinträge an Ort und Stelle in Tags dargestellt:
'<ix>Indexeintrag</ix>'. Untereinträge werden durch '#' separiert.

Code
index2text (app.activeDocument);  
//delete_index (app.activeDocument);

function index2text (doc)
{
var tops = doc.indexes[0].allTopics;
for (var i = 0; i < tops.length; i++)
for (var j = tops[i].pageReferences.length-1; j > -1; j--)
tops[i].pageReferences[j].sourceText.contents =
'<ix>' + topic_path (tops[i], tops[i].name) + '</ix>';
}

// create topic string. Subtopics are separated by '#'
function topic_path (top, str)
{
if (top.parent.constructor.name == 'Index')
return str;
else
return topic_path (top.parent, top.parent.name + '#' + str)
}

function delete_index (doc)
{
// delete page references and topics
doc.indexes[0].topics.everyItem().pageReferences.everyItem().remove();
doc.indexes[0].topics.everyItem().remove();
}


2. Inline-Graphiken
Im Unterschied zum o.g. Skript erscheinen die Indexeinträge nicht zwischen Tags, sondern werden in einen verankerten Textrahmen, der mit dem Objektstil 'sidebar' (muss vor Ausführung des Skripts angelegt sein) ausgezeichnet wird, eingefügt. Sie laufen damit im Text mit.

Code
index2text (app.activeDocument);  
//delete_index (app.activeDocument);

function index2text (doc)
{
var tops = doc.indexes[0].allTopics;
for (var i = 0; i < tops.length; i++)
for (var j = tops[i].pageReferences.length-1; j > -1; j--)
{
var ip = tops[i].pageReferences[j].sourceText;
var p_ref = topic_path (tops[i], tops[i].name);
side_note (ip, p_ref)
}
}

// create topic string. Subtopics are separated by '#'
function topic_path (top, str)
{
if (top.parent.constructor.name == 'Index')
return str;
else
return topic_path (top.parent, top.parent.name + '#' + str)
}

function delete_index (doc)
{
// delete page references and topics
doc.indexes[0].topics.everyItem().pageReferences.everyItem().remove();
doc.indexes[0].topics.everyItem().remove();
}

function side_note (ins_point, s)
{
var sidebar = ins_point.textFrames.add ();
sidebar.geometricBounds = [0,0,10,70];
sidebar.appliedObjectStyle = app.activeDocument.objectStyles.item ('sidebar');
sidebar.contents = s;
sidebar.fit (FitOptions.frameToContent);
}


Diese beiden Skriptversionen haben mir so gut gefallen, dass ich gleich noch eine kleine Änderung für InDesign CS4 vorgenommen habe. Die Indexeinträge werden hier an Ort und Stelle in bedingten Text ('Index') umgesetzt und können damit ein- und ausgeblendet werden.

Code
// index2conditionalText.jsx 
// Original by Peter Kahrel
// modified by Martin Fischer to take use of InDesign CS4 conditional text
// 04.12.2008

Object.prototype.get = function( )
{
try {
var myObject = this.item( arguments[0].name );
myObject.name;
}
catch (e) {
var myObject = this.add( arguments[0] );
}
return myObject;
}

index2text (app.activeDocument);
//delete_index (app.activeDocument);

function index2text (doc)
{
var myConditionSet = app.activeDocument.conditions.get( {name:'Index', indicatorMethod:ConditionIndicatorMethod.USE_HIGHLIGHT} )
var tops = doc.indexes[0].allTopics;
for (var i = 0; i < tops.length; i++)
for (var j = tops[i].pageReferences.length-1; j > -1; j--)
{
var ip = tops[i].pageReferences[j].sourceText;
var p_ref = topic_path (tops[i], tops[i].name);
conditional_note (ip, p_ref, myConditionSet)
}
myConditionSet.visible = false;
}

// create topic string. Subtopics are separated by '#'
function topic_path (top, str)
{
if (top.parent.constructor.name == 'Index')
return str;
else
return topic_path (top.parent, top.parent.name + '#' + str)
}

function delete_index (doc)
{
// delete page references and topics
doc.indexes[0].topics.everyItem().pageReferences.everyItem().remove();
doc.indexes[0].topics.everyItem().remove();
}

function conditional_note (ins_point, s, c)
{
ins_point.appliedConditions = c;
ins_point.contents = s;
}


Nach Ausführung des Skripts ist der bedingte Text 'Index' ausgeblendet.
Bei Bedarf kann der bedingte Text über die Suche-Ersetze Funktion wieder gelöscht werden (etwa für eine erneute Visualisierung der Indexeinträge nach einer Erweiterung derselben).
...
Martin Fischer
5. Dez 2008, 08:07
Druckordner erstellen mit InDesign CS
Mit dem Thema habe ich gerade auch rumgespielt, weil ein Kunde in CS3 ein Problem mit einem CS1-Skript hat, das die im Dokument verwendeten Schriften in einen bestimmten Ordner kopieren soll.

Das folgende kleine Skript hat den Vorteil, daß es auch auf dem Mac läuft.
Allerdings ist es wg. dem Preflight, der nicht zu unterdrücken ist, etwas langsam.
Immerhin lassen sich die Übertragung der verknüpften Graphiken, Preflight-Fehlermeldungen und ein Report verhindern.

Das Skript fragt nach einem Zielordner.
In diesen Zielordner wird die aktuelle Datei verpackt - und nimmt die (kopierberechtigten) Schriften in den Unterordner "Fonts" mit.
Im Zielordner wird die kopierte InDesign-Datei gelöscht und der Fonts-Ordner bekommt den Namen der InDesign-Datei + '.fonts'. Dort liegen die im Dokument verwendeten Fonts.
Also bei einer "haeberle.indd' bleibt ein Ordner "haeberle.fonts" übrig.

Code
//fontsPackage.jsx  
//DESCRIPTION: Kopiert die im Dokument verwendeten Schriften in einen auszuwählenden Ordner

var d = app.activeDocument;
var f = Folder.selectDialog( 'Verzeichnis für die Ablage der Schriften', new Folder() );
if ( f == null ) exit();

if (f.toString() == d.filePath)
{
var f = new Folder (f + '/Fonts');
f.create();
}
d.packageForPrint( f, true, false, false, false, true, false, 'Fonts', false );
File( f + '/' + d.name ).remove();
var fName = d.name.replace( /.indd/g, '.fonts' );
var renF = Folder( f + '/Fonts' ).rename( fName );
if (renF == false) // Fonts-Ordner mit Dateinamen bereits vorhanden
{
var r = confirm ( 'Achtung!\rAlten Fonts-Ordner \"' + fName + '\" löschen?');
if (r == false)
exit();
// Löschen der Fonts im alten Fonts-Ordner
var s = Folder( f + '/' + fName).getFiles();
for ( i = s.length-1; i >= 0; i--)
s[i].remove();
// Löschen des alten Fonts-Ordners
Folder( f + '/' + fName).remove();
var renF = Folder( f + '/Fonts' ).rename( fName );
}

Vielleicht kann's die eine oder der andere mal brauchen.
...
Martin Fischer
1. Feb 2008, 21:41
Indesign Farbeinstellungen vorgeben
Das auskommentieren ist absicht gewesen. habs mal hier im Forum auskommentiert - nicht das irgendwas komische passiert.

ich hab jetzt mal dran weitergebastelt aber er aktiviertmir nicht das "TIP Zeitung" - es bleibt immer "Benutzerdefiniert" bei Farbprofil stehen!

Hier das momentane Script:

// Farbmanagement - Einstellungen (c) alex rath

with (app.colorSettings)
{

enableColorManagement = true;
//cmsSettingsPath = "W:\Allgem\Color\Settings";
//cmsSettingsPath = "C:\Dokumente und Einstellungen\tipdvs\anwendungsdaten\Adobe\Color\Settings";
cmsSettings = "TIP Zeitung";
rgbPolicy = ColorSettingsPolicy.convertToWorkingSpace;
cmykPolicy = ColorSettingsPolicy.preserveEmbeddedProfiles;
workingSpaceRGB = "Adobe RGB (1998)";
workingSpaceCMYK = "ISOnewspaper26v4";

alert("Voreinstellungen LAYOUT eingerichtet!");
}


Danke für die hilfe....

alex
...
alex77
15. Jan 2008, 10:03
vertikale Hilfslinien entfernen
Tut's das Script?


Code
allGuides = app.documents[0].guides; 
for (n = allGuides.length-1; n>=0; n--) {
if (allGuides[n].orientation == HorizontalOrVertical.VERTICAL) {
allGuides[n].remove();
}
}


(Martin kann das bestimmt auch in einer Zeile ;) )
...
Gerald Singelmann
18. Jan 2008, 09:41
Alle offenen Dateien speichern... Skript?
Hallo Gerald,

Um alle offenen Dokumente mit "sichern unter" zu sichern und dabei durch Löschen der History ihre Dateigröße zu verringern, verwende ich folgendes Skript. Wink

Code
// saveOpenDocs.jsx 
//DESCRIPTION: Sichert alle geöffneten Dokumente und reduziert ihre Dateigröße

var myDocs = app.documents;
var unsavedDocs = 0;
for (oneDoc = 0; oneDoc < myDocs.length; oneDoc++)
(myDocs[oneDoc].saved == true)
? myDocs[oneDoc].save(myDocs[oneDoc].fullName)
: unsavedDocs++;

if (unsavedDocs > 0)
alert (unsavedDocs + " Dokument(e) nicht gesichert!")


Es sichert nur die Dokumente, die bereits einmal gesichert worden sind (also ihre pysikalische Heimat auf dem Datenträger gefunden haben).
...
Martin Fischer
11. Jan 2008, 15:50
Gruppen im gesamten Dokument auflösen
Hallo Michael,

dann versuche es doch mit diesem JavaScript:
Code
while (app.documents[0].groups.length !=0) { 
app.documents[0].groups.everyItem().ungroup();
}
alert ("Fertig.", "Schon gemacht");

Damit werden auch gruppierte Gruppen von Gruppen aufgelöst.

Gruss, Hans...
Hans Haesler
28. Nov 2007, 14:18
Eventskript "neue Ebenen"
Hallo Stefan,

> Fehlerzeichenfolge: Es existiert bereits eine Ebene dieses Namens.

Ist dem so?
Existiert bei Dir eine Ebene mit Namen "Text"?

Auf die fehlende geschweifte Klammer am Ende hat Quarz bereits hingewiesen.

Eine Ebene (hier die Ebene 'Text') kannst Du mit folgendem Befehl ganz nach oben verschieben:
app.activeDocument.layers.item( 'Text' ).move( LocationOptions.atBeginning );

Das Gegenteil (ganz nach unten) wäre:
app.activeDocument.layers.item( 'Text' ).move( LocationOptions.atEnd );

Übrigens sieht meine eigene Version jetzt so aus:
Code
//addLayer.jsx 
#targetengine "myEngine"

var myEventListener = app.addEventListener( "afterNew", addLayer, false );

function addLayer( myEvent )
{
myDoc = myEvent.parent;
myDoc.layers[0].name = 'Text'
myDoc.layers.add( {name: 'Grafik', layerColor: UIColors.red} );
myDoc.layers.add( {name: 'Notes', layerColor: UIColors.gray} );
// ... weitere Ebenen hinzufügen

// die unterste Ebene aktivieren
myDoc.activeLayer = myDoc.layers[-1]; // oder ... = myDoc.layers.item( 'Text' );
}


D.h. ich lösche die vorhandene Ebene nicht, sondern benenne sie einfach um.
Das Löschen würde Probleme bereiten, wenn ein neues Dokument mit der Option "Mustertextrahmen" angelegt würde. Denn dort würden die Mustertextrahmen auf die Ebene gelegt, die gleich danach gelöscht wird.

Am Ende wird die unterste Ebene aktiviert.
...
Martin Fischer
12. Nov 2007, 10:37
Zeichen interaktiv finden
Hi all,

mal wieder etwas aus Onkel Geralds großem Gruselkabinett... Ich gehe gerade einen Text durch, in dem der Autor nach dem Doppelpunkt immer klein weitergeschrieben hat.

Per grep kann ich das nicht beheben, da ich beim Ersetzten in InDesign keinen case-modifier habe (Die Diskussion hatten wir kürzlich. Da fiel mir kein Beispiel ein, dies ist eins).

Ich könnte nach einem Doppelpunkt suchen, aber dann ist ja der Doppelpunkt markiert und nicht das Zeichen, das ich eigentlich ändern will.

Also gibt es dieses Script, das sich leicht an andere Bedürfnisse anpassen lassen sollte:
Code
set findThese to {":"} 
tell application "Adobe InDesign CS3"
set allSel to selection
try
set aSel to item 1 of allSel
on error
return
end try
if class of aSel is character or class of aSel is insertion point then
set aStory to parent story of aSel
set n to index of aSel
set myC to ""
repeat
set n to n + 1
set myC to contents of character n of aStory
try
if myC is in findThese then exit repeat
end try
--select character n of aStory
--my showCharacter
end repeat
if contents of character (n + 1) of aStory is " " then
select character (n + 2) of aStory
else
select character (n + 1) of aStory
end if
my showCharacter()
end if
end tell

on showCharacter()
tell application "Adobe InDesign CS3"
set aSel to a reference to item 1 of selection
set aFrame to item 1 of parent text frames of aSel
if class of parent of aFrame is text then
set aFrame to first item of parent text frames of parent of aFrame
end if
repeat until class of aFrame is page or class of aFrame is document
set aFrame to parent of aFrame
end repeat
if class of aFrame is page then
set active page of layout window 1 to aFrame
set zoom percentage of layout window 1 to 200
end if
end tell
end showCharacter


Und jetzt die Frage: Wenn ich diese Zeile
Code
			try 
if myC is in findThese then exit repeat
end try

nicht in einem try-Block einfasse, bricht das Script bei jeder verankerten Grafik mit "can't turn '?' into string" ab. Klar, der content ist ja auch kein ?, sondern ein Rahmen, aber wie bekomme ich raus (wenn ichs nicht weiß), ob das wirklich ein ? ist oder ein Rahmen? Bug in der Scripting Schnittstelle?

Schönes Wochenende wünscht

Onkel Gerald :)...
Gerald Singelmann
18. Sep 2007, 20:28
||| Scripte unter ID CS3
Hallo,

ich habe mir die deutsche DemoVersion von ID CS3 auf meinen Rechner installiert.

Die Scripte von ID CS2 laufen auch unter ID CS3.
Dazu muß nur, nach Information von Gerald, ein neuer Ordner angelegt werden:

\Dokumente und Einstellungen\Name\Anwendungsdaten\Adobe\InDesign\Version 5.0\Scripts\Scripts Panel\
Version 4.0 Scripts

und dorthin dann die alten Scripte kopieren.

Leider stürzt mir ID CS3 bei Änderung und Hinzufügen nach ca. 30 Tastaturkürzeln ab.
Ich hoffe, dass das später bei der regulären Version nicht mehr passiert.

Gruß
Quarz
...
Quarz
15. Mai 2007, 14:15

Aktuell

InDesign / Illustrator
04_ai_Polygon_Logo_300x300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
06.07.2020

Digicomp Academy AG, Basel, Bern, Zürich oder virtuell
Montag, 06. Juli 2020, 08.30 - 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Kurs lernen Sie alle wichtigen Funktionen von Affinity Designer, die Ihren Workflow optimieren und Ihre Ideen zum Fliegen bringen. Nach dem Kurs können Sie Ihre Projekte mit viel Kreativität und Freude abwickeln.

Preis: CHF 500.-
Dauer: 1 Tag

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/affinity-produkte/kurs-affinity-designer-basic

Veranstaltungen
06.07.2020 - 07.07.2020

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Montag, 06. Juli 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 07. Juli 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Adobe Experience Design, kurz XD ist das neue Programm für UX/UI-Design. Mit XD lassen sich visuelles Design und klickbare Prototypen nahtlos verbinden. Lernen Sie die wichtigsten Funktionen vom Entwurf am Bildschirm bis zum online geteilten Prototypen.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/web-publishing/adobe-xd-cc/kurs-adobe-xd-basic

Neuste Foreneinträge


Zeichenstift erkennt Objektkontur. Und Illustrator?

QXP 2020 Testinstallation

Mikrotypografie im Englischen (USA)

extendStudio stellt die Arbeit an Plugins f�r DW ein.

Time Machine konnte das Backup auf �Elements_10� nicht abschlie�en.

Lesezeichen mit Adobe Acrobat X Pro

Affinity Publisher: standardm�ssige Benutzerstandards zur�cksetzen

QXP 2020 keine Zeichen @, �, usw.

Was esst ihr heute?

InDesign Update geht seit Tagen nicht
medienjobs