[GastForen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Forenindex -- Lesezeichen

15 Lesezeichen für skript

Skript zum Index generieren
Mit folgendem Skript lassen sich Indexeinträge basierend auf einer Konkordanzliste (Liste mit aufzunehmenden Begriffen) erzeugen. Ein Dialog fordert zur Auswahl der Textdatei mit der Begriffsliste auf. Die Begriffe müssen durch Zeilenschaltung voneinander getrennt sein (je Begriff eine neue Zeile).

Code
// IndexFromList.jsx  
//DESCRIPTION: Erzeugt Indexeinträge anhand einer externen Konkordanzdatei, die über einen Dialog ausgewählt wird.

var myDoc = app.activeDocument;
var myList = File.openDialog ("Liste mit Indexbegriffen");
if (!myList) exit();

var myWords = getWords(myList);
proceedWithList(myWords);
alert("Habe fertig!");


// Konkordanzliste einlesen
function getWords (aFile) {
if (aFile.exists) {
aFile.open ('r', undefined, undefined);
var aText = aFile.read()+'\n';
// löschen von Leerzeichen am Ende der Zeile + löschen von leeren Zeilen
aText = aText.replace(/ +\n/g, '\n').replace(/\n+/g, '\n');
// ersetzen von mehrfach aufeinander folgende Leerzeichen aller Art und von RETURNs durch RETURNs
aText = aText.replace(/\s+/g, '\n');

var words = aText.split('\n');
aFile.close();
return words;
}
else {
exit();
}
}

// Begriffsliste abarbeiten
function proceedWithList (w) {
// bei Bedarf wird ein neuer Index erzeugt
if (myDoc.indexes.length == 0)
myDoc.indexes.add();

app.findPreferences = app.changePreferences = null;

for (var i = 0; i < w.length; i++)
if (w[i] != "")
makeEntry(w[i]);

// Aktualisieurng des Index
myDoc.indexes[0].update();
}

// Indexeintrag erzeugen
function makeEntry(oneWord) {
var myResult = myDoc.search(oneWord, true, true, undefined);
for (var oneEntry = myResult.length-1; oneEntry >=0; oneEntry--) {
// Fehler abfangen, z.B. Fußnoten ausnehmen
try {
// Hinzufügen des Themas
myDoc.indexes[0].topics.add(oneWord);
// Hinzufügen der Referenz
myDoc.indexes[0].topics.item(myResult[oneEntry].contents).pageReferences.add(myResult[oneEntry], PageReferenceType.currentPage);
}
catch(e) {}
}
}


Das Skript basiert auf Peter Kahrels IndexFromCharacterStyle_shortVersion.js (Dank für die Vorlage).

Aktuell ist es so eingestellt, daß es Groß-/Kleinschreibung unterscheidet ("fischen" ungleich "Fischen") und daß es nach ganzen Worten sucht ("Fisch" findet "Fisch", aber nicht "Fischer").
Diese Einschränkung könnte bei Bedarf später per Dialog mit Optionen geöffnet werden.

Ferner ignoriert diese Version Fundstellen in Fußnoten.
Um letztere zu berücksichtigen, müßten die Fußnoten z.B. über das Skript notes2text.jsx von Peter Kahrel zunächst in Endnoten umgewandelt und nach der Erzeugung der Indexeinträge mit demselben Skript wieder in Fußnoten zurückkonvertiert werden.

edit (16.11.2007):
Eine aktualisierte Fassung (für InDesign CS2) findet sich in Indexhilfe erwünscht.
...
Martin Fischer
5. Mär 2007, 07:48
FindChangeList - allgemeine Fragen
Hallo rübi,

Antwort auf: 1. Ist es egal in welcher Codierung die Datei gespeichert wird (Windows Latin, MacOS, Utf 8)?


Ja, denn Adobe-Programme konvertieren 8-bit codierte Dateien nach Unicode:

Zitat von Adobe InDesign CS2 Scripting Reference When doing file I/O, Adobe applications convert 8-bit character encoding to Unicode. By default, this conversion process assumes that the system encoding is used (code page 1252 in Windows or Mac Roman in Mac OS).



Antwort auf: 2. Warum muss ich mindestens eine findChangeOption eingeben damit überhaupt etwas passiert?


FindChangeByList.jsx erwartet pro Zeile 5 Felder:

Zitat von FindChangeList.txt The format of each record in the file is:
findType<tab>findProperties<tab>changeProperties<tab>findChangeOptions<tab>description

Where:
<tab> is a tab character
(1) findType is "text", "grep", or "glyph" (this sets the type of find/change operation to use).
(2) findProperties is a properties record (as text) of the find preferences.
(3) changeProperties is a properties record (as text) of the change preferences.
(4) findChangeOptions is a properties record (as text) of the find/change options.
(5) description is a description of the find/change operation


Du könntest die FindChangeOptions auch ohne Attribute übergeben: {}

Antwort auf: 3. Wie kann ich nach einem Zeichenformat (entweder Helvetica Neue 75 bold oder besser noch nur den Schnitt 75 bold) suchen?
>> appliedFont?? Wie würde die komplette Suche lauten?

text<tab>{fontStyle:"75 Bold"}<tab>{appliedCharacterStyle:"Bold"}<tab>{}<tab>// ersetze Schriftstil '75 bold' durch Zeichenformat 'Bold'

also:
Code
text	{fontStyle:"75 Bold"}	{appliedCharacterStyle:"Bold"}	{}	// ersetze Schriftstil '75 bold' durch Zeichenformat 'Bold' 


Antwort auf: 4. In dem Beispiel in der Datei
(//text {findWhat:"^9^9.^9^9"} {appliedCharacterStyle:"price"} steht kein "change to"
> Ist die dritte Stelle in der Eingabe immer das "change to"? Woher weis man, wann es erforderlich ist und wann nicht??

Das steht in den Instruktionen zur Struktur der Einträge in 'FindChangeList.txt' (s.o.).

Ich habe Übersichten zu den Eigenschaften (properties), nach denen gesucht werden kann und die ersetzt werden können, nebst den möglichen Optionen angehängt (es handelt sich um Auszüge aus der HTML-Umsetzung der Scripting-Reference für CS3: indesigncs3jshelp.zip):

Text-Suche:
01_FindTextPreference.html
02_ChangeTextPreference.html
03_FindChangeTextOption.html

GREP-Suche:
04_FindGrepPreference.html
05_ChangeGrepPreference.html
06_FindChangeGrepOption.html
...
Martin Fischer
22. Mär 2008, 08:07
|| Frage zu #include
Hallo Jürgen,

versuch's mal so:

Code
eval("#include " + Folder.userData + '/Sprachfiles/Sprachdaten.jsx'); 


#include ist keine gewöhnliche Javascript-Funktion sondern eine "Präprozessoranweisung" und kann nicht Variablen oder Ausdrücke als Argument annehmen. Der einzuschließende Dateipfad muss buchstäblich hinter include stehen. Mit eval() kann man das quasi simulieren.

Sauberer wäre es in diesem Fall aber, die Sprachdatei mit app.doScript() auszuführen:

Code
app.doScript(File(Folder.userData + '/Sprachfiles/Sprachdaten.jsx')); 


LG
Martin
...
Martin Braun
6. Dez 2012, 19:19
Benchmark für Photoshop
Hallo miteinander,

[edit jekyll]
Uuups. Ich habe das hier total verpasst Blush:

http://www.hilfdirselbst.ch/..._P208582.html#208582


Zitat von Thomas (06.02.2006)
Du hast ja jetzt die 'Lizenz zu ändern'. Bring doch mal ganz vorne den Link in Ordnung.
Mir ist egal ob zu mir:
Aktuell!! http://www.richard-ebv.de/images/HDS/psBench.zip
oder zu dir verlinkst, Hauptsache auf den aktuellen Benchmark.


Habe auch den Titel gleich mit geändert :o)
[/edit]


ich habe mal den PSbench von hier:

http://htttp:/...ages/HDS/psBench.zip

http://www.geocities.com/psbench/index.html

so umgeschrieben das er alleine komplett durchläuft und man nur noch eine Gesamtzeit für die ganze Suite bekommt.

Mich würde mal interressierren, ob die Aktion so unter Windows läuft. Zumindestens im sichern Dialog dürfte es etwas hakeln, aber das tut es unter OS9 und X <.3 auch.

Wer also Lust und Zeit hat, seinen Rechner mal zwischen 2? und 20! Minuten zu quälen, bitte schön:

http://www.e-b-v.de/...enchautorun1.atn.zip
http://www.e-b-v.de/...enchautorun3.atn.zip

Die Aktion laden, starten und der Rest sollte sich selbst erklären;-)

Das kam hier so raus (für 1-fache Durchläufe):
G3 b/w 400MHz 768MB RAM 256 davon für PS6: 19'30" = 1170" = 100%
G4 2x800MHz 1,5GB RAM 700 davon für PS7: 5'33" = 333" = 350%
G4/500 1,4GHz 768MB RAM 350 davon für PS7: 5'54" = 354" = 330%
G4 2x1GHz 1,25GB RAM 800 davon für PS6: 4'34" = 274" = 427%
Tibook akku 867 1GB RAM 800 davon für PS7: 10'30" = 630" = 186%
Tibook Netz 867 1GB RAM 800 davon für PS7: 6'58" = 418" = 280%
G5 2x2GHz 2GB RAM 1350 davon für PS7: 2'14" = 134" = 873%

[Nachtrag 28.1.04]

G5 2x2GHz 2GB RAM 1350 davon für PSCS: 2'46" = 166" = 705%

Also etwa auf PS7 auf dem selben Gerät und gleicher Konfiguration:

-20%

Ich habe allerdings noch nicht festmachen können, was da bremst. Die langen Filter am Ende des Tests sind jeweils nur etwa 1 sec langsammer. Allerdings ist Punktieren von etwa 14" auf knapp 30" fast nur noch halb so schnell.

[Ende Nachtrag 28.1.04]


MfG

Thomas...
Thomas Richard
23. Nov 2003, 01:01
Textrahmen, die ein bestimmtes Absatzformat enthalten, auf andere Ebene kopieren per Skript
Damit?

Code
// Adobe InDesign CS3 Script 

Absatzformat = app.activeDocument.paragraphStyles.item( 'Normal' );
Ebene = app.activeDocument.layers.item( 'Ebene 1' );

app.findTextPreferences = app.changeTextPreferences = NothingEnum.nothing;
try { app.findTextPreferences.appliedParagraphStyle = Absatzformat; } catch(e) { alert( 'Fehler\rAbsatzformat ok?' )}

f = app.activeDocument.findText();
for ( i = 0; i < f.length; i++ )
try { f[i].parentTextFrames[0].itemLayer = Ebene; } catch(e) { alert('Fehler\rEbene ok?\rEventuell steckt der Absatz im Überlauf.' )}


Mist, Du brauchtest es für CS2.
Damit?

Code
// Adobe InDesign CS2 Script 

Absatzformat = app.activeDocument.paragraphStyles.item( 'Normal' );
Ebene = app.activeDocument.layers.item( 'Ebene 1' );

app.findPreferences = app.changePreferences = NothingEnum.nothing;
try { app.findPreferences.appliedParagraphStyle = Absatzformat;} catch(e) {alert('Fehler\rAbsatzformat ok?')}

f = app.activeDocument.search();
for (i = 0; i < f.length; i++)
try {f[i].parentTextFrames[0].itemLayer = Ebene;} catch(e) {alert('Fehler\rEbene ok?\rEventuell steckt der Absatz im Überlauf.')}

...
Martin Fischer
23. Jan 2008, 21:52
AutoFormat in InDesingn CS3
> Mit app.documents[0] läuft das eventScript mit dem event 'afterOpen'.

Aber Achtung:
Ist bereits ein Dokument geöffnet, dann wird mit app.documents[0] das zuletzt aktive (also das, welches vor dem Öffnen des neuen Dokuments aktiv war) adressiert.

Das gerade geöffnete Dokument kann sicherer mit app.documents[-1] adressiert werden. Nur wenige Sekunden später, wenn es angezeigt wird, stimmt diese Behauptung nicht mehr. ;-)
...
Martin Fischer
8. Jul 2008, 15:33
Doppelseiten alphabetisch ordnen nach Absatzformat?
So sollte es auch in CS2 laufen:

Code
d = app.activeDocument;   
l = d.layers.item ('Ebene 2');

for ( i = 0; i < d.spreads.length; i++ )
{
o = d.spreads[i].pageItems;
if ( o.length> 1 )
{
g = d.spreads[i].groups.add( o );
duppel( g );
g.ungroup();
}
else if ( o.length == 1 )
{
duppel(o[0] );
}
}
l.groups.everyItem().ungroup();

function duppel( x )
{
newObj = x.duplicate( [0,0] );
newObj.itemLayer = l;
}

...
Martin Fischer
1. Feb 2008, 09:03
Scripting Hilfe? - Smartes Ankerpunkt wählen
Hallo Scripter,

Ich bin faul, und darum möcht ich den Ankerpunkt per Tastaturkürzel wählen können. Darum habe ich mir 9 Scripts gemacht die jeweils aus einer dieser Zeilen bestehen.
Die Zeile habe ich mir übrigens aus dem Forum gefischt. (Singelmann sei wiedermal dank - muss mir mal sein Buch kaufen) ;)

Code
app.layoutWindows[0].transformReferencePoint = AnchorPoint.TOP_RIGHT_ANCHOR; 
app.layoutWindows[0].transformReferencePoint = AnchorPoint.RIGHT_CENTER_ANCHOR;
app.layoutWindows[0].transformReferencePoint = AnchorPoint.BOTTOM_RIGHT_ANCHOR;
app.layoutWindows[0].transformReferencePoint = AnchorPoint.TOP_CENTER_ANCHOR;
app.layoutWindows[0].transformReferencePoint = AnchorPoint.CENTER_ANCHOR;
app.layoutWindows[0].transformReferencePoint = AnchorPoint.BOTTOM_LEFT_ANCHOR;
app.layoutWindows[0].transformReferencePoint = AnchorPoint.TOP_LEFT_ANCHOR;
app.layoutWindows[0].transformReferencePoint = AnchorPoint.LEFT_CENTER_ANCHOR;
app.layoutWindows[0].transformReferencePoint = AnchorPoint.TOP_RIGHT_ANCHOR;


Die 9 Skripte habe ich mir auf 9 Tasten gelegt und nun kann ich bequem den Ankerpunkt ändern.

Nun gibt es aber ein zwar logisches aber unbequemes Verhalten beim Ankerpunkt wechseln. Unzwar wenn der gerade angewählte Gegenstand ein horizontal oder vertikal gespiegelter Gegenstand ist. Wenn er -100% bei der Skalierung hat, oder 180 gedreht ist, oder beides. Dann wählt das Skript den zwar für das Objekt korrekten Anker, aber im Kopf erwartet man beim Tastendruck "Anker oben links" auch "oben links" und will nicht erst umdenken wie das Objekt gespiegelt ist. Smart ist das Skript, das einem das denken erspart. :)

Als Lösung könnte das Script vielleicht kurz die Auswahl aufheben, den Ankerpunkt wechseln und wieder das zuvor gehabte Objekt zurückanwählen?

Als andere Lösung stelle ich mir ein WENN/DANN Weiche vor. Zum beispiel für OBEN-LINKS:

IF (VERT_SKALIERUNG > 0%) dann wähle TOP_LEFT_ANCHOR;
IF (VERT_SKALIERUNG < 0%) dann wähle TOP_RIGHT_ANCHOR;
IF (VERT_SKALIERUNG < 0%) UND (ROTATION = 180) dann wähle BOTTOM_RIGHT

Schlimm kompliziert wird es für mich als Nichtmathematiker, wenn man das Skript perfekt haben will. Denn es müste für Rotationsbereiche und für Skalierungsbereiche anders reagieren - sich bei 45° und 225° rotation anders verhalten.

Mag mir jemand helfen? Das resultierende Script wäre doch sehr praktisch. Gibt's des schon? Ich hab schon gesucht.
...
Stephan_M
23. Jan 2008, 17:56
automatischer Textfluss
Hier die CS3-Version des obigen Skripts 'AppendPagesIfStoryOverflows.jsx':

Code
//AppendPagesIfStoryOverflows_CS3.jsx  
//
// thanks to Dave Saunders for the functions isText() and DumbRunPages()
// http://jsid.blogspot.com/2005/10/standard-methods-and-functions.html

Object.prototype.isText = function()
{
switch(this.constructor.name)
{
case "InsertionPoint":
case "Character":
case "Word":
case "TextStyleRange":
case "Line":
case "Paragraph":
case "TextColumn":
case "Text":
case "TextFrame":
return true;
default :
return false;
}
}

if ((app.documents.length> 0) && (app.selection.length > 0) && (app.selection[0].isText())) {
var aStory = app.selection[0].parentStory;
var aDoc = app.documents[0];

DumbRunPages(aDoc, aStory)
}
else {
alert("Fehler\rBitte Text auswählen.")
}

function DumbRunPages(theDoc, theStory) {
// What makes this "dumb" is that default master pages are used.
var uRuler = theDoc.viewPreferences.rulerOrigin;
theDoc.viewPreferences.rulerOrigin = RulerOrigin.spreadOrigin;
while (theStory.textContainers[theStory.textContainers.length-1].overflows) {
//Seite nach der letzten Textrahmenseite einfügen
var backPage = aDoc.pages.add(LocationOptions.after, aStory.textContainers[theStory.textContainers.length-1].parent)

app.activeWindow.activePage = backPage;
backPage.appliedMaster = theDoc.pages[-2].appliedMaster;
var myPbounds = backPage.bounds;
var myNewTF = backPage.textFrames.add();
if ( (!theDoc.documentPreferences.facingPages) || (backPage.side == PageSideOptions.rightHand) ) {
myNewTF.geometricBounds =
[myPbounds[0] + backPage.marginPreferences.top,
myPbounds[1] + backPage.marginPreferences.left,
myPbounds[2] - backPage.marginPreferences.bottom,
myPbounds[3] - backPage.marginPreferences.right];
} else {
myNewTF.geometricBounds =
[myPbounds[0] + backPage.marginPreferences.top,
myPbounds[1] + backPage.marginPreferences.right,
myPbounds[2] - backPage.marginPreferences.bottom,
myPbounds[3] - backPage.marginPreferences.left];
}
myNewTF.itemLayer = theStory.textContainers[theStory.textContainers.length-1].itemLayer;
myNewTF.previousTextFrame = theStory.textContainers[theStory.textContainers.length-1];
myNewTF.textFramePreferences.textColumnCount = backPage.marginPreferences.columnCount;
myNewTF.textFramePreferences.textColumnGutter = backPage.marginPreferences.columnGutter;
if (myNewTF.characters.length == 0){
theDoc.viewPreferences.rulerOrigin = uRuler;
alert("Permanently overset"); // This indicates a permanent overset condition so break out of loop
}
}
theDoc.viewPreferences.rulerOrigin = uRuler;
}

...
Martin Fischer
22. Jan 2008, 04:38
vertikale Hilfslinien entfernen
Tut's das Script?


Code
allGuides = app.documents[0].guides; 
for (n = allGuides.length-1; n>=0; n--) {
if (allGuides[n].orientation == HorizontalOrVertical.VERTICAL) {
allGuides[n].remove();
}
}


(Martin kann das bestimmt auch in einer Zeile ;) )
...
Gerald Singelmann
18. Jan 2008, 08:41
Tabbellen aus Quark in InDesign automatisch umformatieren
 
Hallo,

von Martin Fischer gibt es ein Skript (für CS2), welches eine neue Tabelle aus einer markierten Tabelle erzeugt, bei der die Spalten-/Zeilenanordnung getauscht wird.

Allerdings gehen die Tabellen-/Zellformatierungen verloren.

Vielleicht als erster Ansatz verwendbar:
Code
// transposeTableCells.jsx 
//DESCRIPTION: Transponiert die Zellen einer Tabelle (Vertauschen von Reihen und Spalten)
var myCounter = 0;
// Objektdefinition Tabelle, je nach Auswahltyp  
if (app.selection.length > 0)
{
   switch (app.selection[0].constructor.name)
   {
      case "InsertionPoint": var myOldTable = app.selection[0].parent.parent; break;
      case "Text": var myOldTable = app.selection[0].parent.parent; break;
      case "Word": var myOldTable = app.selection[0].parent.parent; break;
      case "Character": var myOldTable = app.selection[0].parent.parent; break;
      case "Cell": var myOldTable = app.selection[0].parent; break;
      case "Table": var myOldTable = app.selection[0]; break;
      case "TextFrame": var myOldTable = app.selection[0].tables[0]; break;
   }
}

if ((myOldTable != undefined) && (myOldTable.constructor.name == "Table")) // nichts oder nichts, woraus sich eine Tabelle ableiten ließe, gewählt
{
   myOldTable.cells.everyItem().unmerge(); // es dürfen keine Zellen miteinander verbunden sein
   var  myNewInsPoint = myOldTable.storyOffset; // Einfügepunkt für neue Tabelle (direkt hinter der alten Tabelle)
   // Einfügen der neuen Tabelle mit Parametern für Spalten- und Zeilenzahl
   var myNewTable = myOldTable.parent.parentStory.insertionPoints[myNewInsPoint].tables.add({columnCount:myOldTable.bodyRowCount,  bodyRowCount:myOldTable.columnCount})
   // Schleife zum Verschieben der Zelleninhalte
   for (oneCol = 0; oneCol < myOldTable.columnCount; oneCol++)
   {
      for (oneRow = 0; oneRow < myOldTable.bodyRowCount; oneRow++)
      {
         // Verschieben der Zelleninhalte
         myOldTable.cells[oneRow * myOldTable.columnCount + oneCol].texts[0].move(LocationOptions.after, myNewTable.cells[myCounter].insertionPoints[0])
         myCounter+=1;
      }
   }
   myOldTable.remove(); // Löschen der alten Tabelle
   myNewTable.cells[0].insertionPoints[0].select(); // Plazieren des Cursors in der ersten Zelle der neuen Tabelle
}
else alert("Bitte Tabelle wählen.")

...
zaphodbeeblebroxx
11. Jan 2008, 11:34
Alle offenen Dateien speichern... Skript?
Hallo Gerald,

Um alle offenen Dokumente mit "sichern unter" zu sichern und dabei durch Löschen der History ihre Dateigröße zu verringern, verwende ich folgendes Skript. Wink

Code
// saveOpenDocs.jsx 
//DESCRIPTION: Sichert alle geöffneten Dokumente und reduziert ihre Dateigröße

var myDocs = app.documents;
var unsavedDocs = 0;
for (oneDoc = 0; oneDoc < myDocs.length; oneDoc++)
(myDocs[oneDoc].saved == true)
? myDocs[oneDoc].save(myDocs[oneDoc].fullName)
: unsavedDocs++;

if (unsavedDocs > 0)
alert (unsavedDocs + " Dokument(e) nicht gesichert!")


Es sichert nur die Dokumente, die bereits einmal gesichert worden sind (also ihre pysikalische Heimat auf dem Datenträger gefunden haben).
...
Martin Fischer
11. Jan 2008, 14:50
Zeichen interaktiv finden
Hi all,

mal wieder etwas aus Onkel Geralds großem Gruselkabinett... Ich gehe gerade einen Text durch, in dem der Autor nach dem Doppelpunkt immer klein weitergeschrieben hat.

Per grep kann ich das nicht beheben, da ich beim Ersetzten in InDesign keinen case-modifier habe (Die Diskussion hatten wir kürzlich. Da fiel mir kein Beispiel ein, dies ist eins).

Ich könnte nach einem Doppelpunkt suchen, aber dann ist ja der Doppelpunkt markiert und nicht das Zeichen, das ich eigentlich ändern will.

Also gibt es dieses Script, das sich leicht an andere Bedürfnisse anpassen lassen sollte:
Code
set findThese to {":"} 
tell application "Adobe InDesign CS3"
set allSel to selection
try
set aSel to item 1 of allSel
on error
return
end try
if class of aSel is character or class of aSel is insertion point then
set aStory to parent story of aSel
set n to index of aSel
set myC to ""
repeat
set n to n + 1
set myC to contents of character n of aStory
try
if myC is in findThese then exit repeat
end try
--select character n of aStory
--my showCharacter
end repeat
if contents of character (n + 1) of aStory is " " then
select character (n + 2) of aStory
else
select character (n + 1) of aStory
end if
my showCharacter()
end if
end tell

on showCharacter()
tell application "Adobe InDesign CS3"
set aSel to a reference to item 1 of selection
set aFrame to item 1 of parent text frames of aSel
if class of parent of aFrame is text then
set aFrame to first item of parent text frames of parent of aFrame
end if
repeat until class of aFrame is page or class of aFrame is document
set aFrame to parent of aFrame
end repeat
if class of aFrame is page then
set active page of layout window 1 to aFrame
set zoom percentage of layout window 1 to 200
end if
end tell
end showCharacter


Und jetzt die Frage: Wenn ich diese Zeile
Code
			try 
if myC is in findThese then exit repeat
end try

nicht in einem try-Block einfasse, bricht das Script bei jeder verankerten Grafik mit "can't turn '?' into string" ab. Klar, der content ist ja auch kein ?, sondern ein Rahmen, aber wie bekomme ich raus (wenn ichs nicht weiß), ob das wirklich ein ? ist oder ein Rahmen? Bug in der Scripting Schnittstelle?

Schönes Wochenende wünscht

Onkel Gerald :)...
Gerald Singelmann
18. Sep 2007, 18:28
Skalieren von gruppierten Elementen in mm
Ah, wer lesen kann, ist ganz klar mal wieder im Vorteil. Ihr habt von Textrahmen geredet.

Stimmt, die können in Cs2 nicht nach Millimeter Angabe skaliert werden, egal, welche Optionen aktiviert sind oder nicht.
Es sei denn, man hat dieses Script installiert:

Code
tell application "Adobe InDesign CS2" 
set allSel to selection
set {minY, minX, maxY, maxX} to visible bounds of item 1 of allSel
repeat with n from 2 to count allSel
set {t, l, b, r} to visible bounds of item n of allSel
if t < minY then set minY to t
if l < minX then set minX to l
if b > maxY then set maxY to b
if r > maxX then set maxX to r
end repeat
set prevWidth to maxX - minX
set prevHeight to maxY - minY
set myDialog to make dialog with properties {name:"auf mm skalieren"}
tell myDialog
make dialog column
tell the result
make static text with properties {static label:"Neue Breite:"}
make static text with properties {static label:"Neue Höhe:"}
make static text with properties {static label:"Proportional:"}
end tell
make dialog column
tell the result
set nuXSizeField to make measurement editbox with properties {edit value:(prevWidth * 2.83465), edit units:millimeters}
set nuYSizeField to make measurement editbox with properties {edit value:prevHeight * 2.83465, edit units:millimeters}
set nuProp to make checkbox control with properties {checked state:true, static label:" "}
end tell
end tell
set nu to show myDialog
if nu is true then
set nuXSize to (edit value of nuXSizeField) * 0.35278
set nuYSize to (edit value of nuYSizeField) * 0.35278
if checked state of nuProp is true then
if prevWidth = nuXSize then
set xScale to nuYSize / prevHeight
set yscale to nuYSize / prevHeight
else
set xScale to nuXSize / prevWidth
set yscale to nuXSize / prevWidth
end if
else
set xScale to nuXSize / prevWidth
set yscale to nuYSize / prevHeight
end if
set xScale to xScale * 100
set yscale to yscale * 100
set fixPoint to transform reference point of layout window 1
set oben to {top left anchor, top center anchor, top right anchor}
set ymitte to {left center anchor, center anchor, right center anchor}
set unten to {bottom left anchor, bottom center anchor, bottom right anchor}
set myLinks to {top left anchor, left center anchor, bottom left anchor}
set xmitte to {top center anchor, center anchor, bottom center anchor}
set rechts to {top right anchor, right center anchor, bottom right anchor}
if fixPoint is in oben then
set aroundY to minY
else if fixPoint is in ymitte then
set aroundY to (maxY - minY) / 2 + minY
else
set aroundY to maxY
end if
if fixPoint is in myLinks then
set aroundX to minX
else if fixPoint is in xmitte then
set aroundX to (maxX - minX) / 2 + minX
else
set aroundX to maxX
end if
set fixPoint to {aroundX, aroundY}
repeat with aSel in allSel
resize aSel horizontal scale xScale vertical scale yscale around fixPoint
end repeat
-- destroy dialog
else
destroy myDialog
return
end if
end tell


Das funktioniert auch mit mehreren markierten Objekten, kann proportional (nur einen Wert ändern) oder unproportional skalieren und ist eine feine Übung, wie man mit sochen Situationen per Skript umgeht. :)
...
Gerald Singelmann
10. Sep 2007, 08:54
Re: Didot-Punkt (Seitenzahlen in Literaturverweisen)
Antwort auf: Ach, hier gibts noch Leute die das Didot-System kennen. Ich hatte schon befürchtet ich wär' der Letzte dieser Gattung.


Übrigens:
Seit InDesign CS2 habe ich meinen Didot-Punkt wieder.

/InDesign/Voreinstellungen/Einheiten & Einteilungen/Punkt-/Pica-Größe = 67,553 Punkt/Zoll.


Per Script schalte ich bei Bedarf zwischen dem PostScript-Punkt und dem Didot-Punkt hin und her:
Code
// switchPointsPerInch.jsx 

with ( app.documents[0].viewPreferences )
{
pointsPerInch = (pointsPerInch == 72)
? 67.553
: 72;
alert( pointsPerInch + " Punkte/Zoll" );
}

...
Martin Fischer
17. Aug 2007, 14:04

Aktuell

InDesign / Illustrator
axaio_PR_Bild_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
27.07.2021

Zürich, Birol Isik
Dienstag, 27. Juli 2021, 08.00 - 19.00 Uhr

Webinar

Digitalisierung und KMU's in der Schweiz Leistungsfähig im Zeitalter der Digitalisierung Machine Learning Künstliche Intelligenz CRM Change Management Kommunikation im Betrieb Kommunikation digitale Medien Digitale Vertriebsmodelle

Ja

Organisator: Birol Isik

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.snfa.ch/fitness-training-schweiz