[GastForen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Forenindex -- Lesezeichen

1 Lesezeichen für srgb-to-isocoated_v2

DeviceLink Profil sRGB-to-ISOcoated_v2 mit Schwarzerhalt erzeugen?
Hallo,

ich habe ein PDF aus Powerpoint erhalten, welches ich nicht gescheit farbkonvertieren kann. Es geht um schwarze und graue Flächen, die intelligenterweise sowohl als Grafikobjekt als auch als Bild auf einer Seite vorkommen und - noch besser - direkt aneinander stoßen, so das minimalste Abweichungen in der Farbkonvertierung von Grafikobjekten und Bildern sofort in's Auge fallen.

Im PDF sind schwarze Objekte mit RGB 0/0/0 und graue Objekte mit RGB 128/128/128 enthalten. Die gleichen Farbwerte sind auch in Bildern enthalten. Eine reine ICC-Konvertierung macht mir immer ein extremes Tiefschwarz mit der max. TAC des Zielprofils. Ich will jetzt nicht zu weit ausholen, aber es ist mir bisher nicht gelungen, das RGB-Tiefschwarz in ein rein schwarzes CMYK-Schwarz 0/0/0/100 zu konvertieren ohne unerwünschte Nebeneffekte. Egal ob ich in Pitstop für Bilder und Grafiken individuelle Farbeinstellungen oder auch in Callas-Toolbox die ICC- oder Office-Quick-Konvertierung wähle, es haut einfach nicht hin. Ein Kompromiss ist die pseudo-DeciveLink-Einstellung im Farben-konvertieren-Dialog von Acrobat. Da funktioniert es mit den schwarzen Flächen noch am besten, aber leider ist dann mein Papierweiß in 0/0/0/2 eingefärbt- warum auch immer.

Daher ist mir dann die Idee eines DeviceLink-Profils von sRGB zu ISOcoated_v2 gekommen. Mit der HDM Color-Toolbox-11 kann man so ein Profil erzeugen. Da kann man auch den Schwarzaufbau und den Tonwerterhalt einstellen, aber so richtig scheint das nicht zu funktionieren. Das RGB-Neutral-Grau wird immer in ein CMYK-Buntgrau C/M/Y/K mit irgendwelchen krummen Werten konvertiert. Ich würde erwarten, dass ein RGB 128/128/128 irgendwas auf CMYK 0/0/0/50 konvertiert werden würde. Leider schweigt sich die Hilfe der Color-Toolbox dazu aus, ob die Einstellungen bei der Profilerstellung überhaupt greifen, wenn man ein DLP aus RGB und CMYK erstellt. Ich könnte mir vorstellen, dass das nur bei zwei gleichartigen Farbräumen, also CMYK zu CMYK, funktioniert.

Hier sind ja einige mit anderen Lösungen unterwegs wie z.B. Alwan. Hat schon mal jemand so ein Profil erzeugt und geschaut was mit dem Schwarzaufbau passiert?

Gruß
...
rohrfrei
12. Jul 2012, 08:41

Aktuell

Farbmanagement
06_MYIRO_300x300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
14.08.2020 - 18.09.2020

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 14. Aug. 2020, 13.00 Uhr - Freitag, 18. Sept. 2020, 15.00 Uhr

Lehrgang

Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen. Erlangen Sie das Digicomp-Zertifikat zum Web Publisher. Mit dem Zertifikat bestätigen Sie Ihre Praxiserfahrungen und Qualifizierung in den genannten Themengebieten gegenüber Ihrem Arbeitgeber sowie Ihren Kunden.

Preis: CHF 3'250.-
Dauer: 8.5 Tage (ca. 56 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/zertifizierung/software-anwendungs-zertifikate/publishing-zertifizierung/lehrgang-web-publisher

Veranstaltungen
19.08.2020 - 20.08.2020

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Mittwoch, 19. Aug. 2020, 08.30 Uhr - Donnerstag, 20. Aug. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Mit After Effects können Sie visuelle Effekte und Animationen für Video, Web, DVD und Blu-Ray erzeugen. In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen kennen und sehen inspirierende Anwendungsbeispiele, die Ihnen helfen, Ihre eigenen Ideen umzusetzen.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-after-effects-cc/kurs-adobe-after-effects-basic

Neuste Foreneinträge


Skriptetikett kopieren

Praktische Bedeutung des Weißpunkts von sRGB und Adobe RGB

Synchronisation von Dateiinformationen

Zusammenrechen von Uhrzeiten

Zusammengesetzter Pfad funktionier nicht

Hinweise bei jedem Neustart in der Konsole

QuarkXPress Document Converter nur ewige Sanduhr

gemischte Sprache in Illustrator 2020 (Version 24.2)

Welche Trennsprache für die malaiische Sprache?

Numblock springt zu Absatzvormaten ohne Zuweisung in CC2020
medienjobs