[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe unterschiedliche Ersatzfarbdefinitionen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

unterschiedliche Ersatzfarbdefinitionen

!Ronny!
Beiträge gesamt: 28

2. Apr 2008, 12:31
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(3905 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ihr!

In der Altona Test Suite gibt es bei der "Visual"-Testform das Feld "26" zur Prüfung von Sonderfarben bzw. Duplexbildern. Die Sonderfarbe "Orange" wird dort mit unterschiedlichen Ersatzfarbdefinitionen beschrieben. Wie kann man überhaupt und in welchen Programm mehrere Definitionen für eine Sonderfarbe hinterlegen. Nich das ich das bräuchte (wer braucht das schon?), trotzdem muss das Testfeld ja seine Daseinsberechtigung haben...
Es interessiert mich wegen folgendem zusätzlichen Grund:
Zur Prüfung angelieferter PDF-Dokumente nutzen wir Onevision Check. Sobald PDF kommt, das aus InDesign erstellt wurden ist kommen folgende Fehler im Protokoll:
>Datei muss wegen folgender Fehler ausgesondert werden:
Auszugsfarbe Cyan wird mit unterschiedlichen Ersatzdefinitionen verwendet.
Auszugsfarbe Yellow wird mit unterschiedlichen Ersatzdefinitionen verwendet.
Auszugsfarbe Black wird mit unterschiedlichen Ersatzdefinitionen verwendet.
Auszugsfarbe Magenta wird mit unterschiedlichen Ersatzdefinitionen verwendet.<
Wenn ich dieses Dokument im OneVision Edit öffne, erhalte ich nun die Auswahl zwischen 2 Definition (Bsp.: Cyan-100/0/0/0 oder 82/16/0/0 oder so). Ich nehme dann natürlich die erste Variante.
Im Übrigen kommt im PitStop so eine Meldung nicht.

Kann mir jemand sagen wie solche unterschiedliche Definitionen enstehen?
Hat jemand Erfahrungen im Onevision und entfernen dieser nervenden Meldung?
X

unterschiedliche Ersatzfarbdefinitionen

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

2. Apr 2008, 13:01
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #344234
Bewertung:
(3888 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo ronny

Antwort auf [ !Ronny! ] Wie kann man überhaupt und in welchen Programm mehrere Definitionen für eine Sonderfarbe hinterlegen.

die definitionen kommen nicht von demselben programm. üblicherweise stammt die eine definition z.b. aus dem platzierten (uralt-)logo und die andere aus dem layoutprogramm selbst.

Antwort auf [ !Ronny! ] Wenn ich dieses Dokument im OneVision Edit öffne, erhalte ich nun die Auswahl zwischen 2 Definition (Bsp.: Cyan-100/0/0/0 oder 82/16/0/0 oder so).

während obiges bei volltonfarben ganz oft anzutreffen ist, ist dieser unterschied bei prozessfarben doch ungewöhnlich. ist es nicht vielleicht so, dass das eine cyan icc-profiliert ist, während das andere in geräteabhängigem farbraum daherkommt?

Antwort auf [ !Ronny! ] Im Übrigen kommt im PitStop so eine Meldung nicht.

weil die entsprechende meldung deaktiviert ist oder weil sie nur bei nicht-prozessfarben greift?

Antwort auf [ !Ronny! ] Hat jemand Erfahrungen im Onevision und entfernen dieser nervenden Meldung?

ich weiss nicht, welche einstellungen onevision check bietet. in asura wäre diese prüfoption (die bei [echten] volltonfarben, welche nach prozess konvertiert werden müssen, durchaus sinnvoll ist) unter farbmanagement > gleichnamige auszugsfarben mit unterschiedlichen ersatzdefinitionen zu finden.

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#344230]

unterschiedliche Ersatzfarbdefinitionen

!Ronny!
Beiträge gesamt: 28

2. Apr 2008, 15:36
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #344294
Bewertung:
(3856 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke erstmal für die Antwort.
Stimmt habe mich vertan, nicht die Prozessfarben werden üblicherweise angemeckert sondern sondern die Sonderfarbe "all". Der Prozessfarben-fehler ist ganz selten der Fall.
Der Fehler ("all") tritt nur bei aus Indesign erstellten PDF-Dateien auf die mit Druckhilfsmittel erstellt worden sind. Also vielleicht ne kleine InDesign-Macke (CS2).

danke an Gremlin


als Antwort auf: [#344234]

unterschiedliche Ersatzfarbdefinitionen

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

2. Apr 2008, 15:41
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #344296
Bewertung:
(3853 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo ronny

für "all" (dessen zusammensetzung egal ist, weil es per se in allen farbauszüge erscheinen wird) bietet asura zur zuvor genannten die unteroption "auszüge mit namen all ignorieren".

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#344294]

unterschiedliche Ersatzfarbdefinitionen

Polylux
Beiträge gesamt: 1768

2. Apr 2008, 19:25
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #344360
Bewertung:
(3833 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallöchen,

wir haben diese Fehlermeldung auch bei InDesign-Dokumenten bei der Überprüfung mit PitStop.
Ich vermute es basiert auf der Option "Schmuckfarbendefinition nicht eindeutig".

Leider habe ich da keine Funktion gefunden, wie ich die Farbe "All" von der Prüfung ausnehmen kann. Hab ich die Übersehen oder gibts für PitStop keine Variante?

Viele Grüße

Thomas Nagel


als Antwort auf: [#344296]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
unsplash_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022