[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) unterschiedliche systemversionen auf einem rechner

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

unterschiedliche systemversionen auf einem rechner

thomka
Beiträge gesamt: 138

17. Jan 2014, 13:31
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(3631 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo ihr wissenden,

ich habe auf meinem MacPro4,1 os x 10.5.8 und nun möchte ich auf os x 10.6 updaten, ohne das momentan laufende system zu verändern. ich habe eine zweite interne festplatte zur datensicherung. kann ich das neue system einfach auf diese festplatte installieren und dann beim rechnerstart durch drücken der alt-taste auswählen, mit welchem system der rechner startet?

kann ich dann unter dem neuen system 10.6 die programme der cs 5.5, die auf der anderen festplatte installiert sind, problemlos nutzen?

gleichzeitig möchte ich auf qxp 9 upgraden, ohne das momentan genutzte qxp 7.5 zu verlieren. kann ich das upgrade auf die festplatte installieren, auf der dann os x 10.6 läuft, oder muss die installation auf der festplatte erfolgen, auf der qxp 7.5 installiert ist? und ist dann die version 7.5 verloren?

danke für jede antwort.
X

unterschiedliche systemversionen auf einem rechner

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19365

17. Jan 2014, 16:12
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #522253
Bewertung:
(3593 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn die Sicherungsplatte passend formatiert ist, ja. (HFS extended, mit oder ohne 'journaled' aber zwingend ohne Groß-/kleinschreibung - da lassen sich dann diverse Adobeprogramme nicht sauber installieren/betreiben).


als Antwort auf: [#522243]

unterschiedliche systemversionen auf einem rechner

thomka
Beiträge gesamt: 138

17. Jan 2014, 16:33
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #522255
Bewertung:
(3583 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo thomas,

danke für die teilantwort. laut systemprofiler haben beide platten das "Dateisystem: Journaled HFS+"

allerdings finde ich nirgendwo einen hinweis, ob mit oder ohne groß/kleinschreibung. wie kann ich das feststellen?

und da du auf meine frage nach qxp 9 nicht eingehst, vermute ich, dass ich diese frage passenderweise im qxp-forum noch einmal posten soll?


als Antwort auf: [#522253]

unterschiedliche systemversionen auf einem rechner

thomka
Beiträge gesamt: 138

18. Jan 2014, 18:21
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #522271
Bewertung:
(3463 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich weiß, daß alle hier freiwillig helfen und es keine Verpflichtung zu einer Antwort gibt. Trotzdem wäre ich sehr dankbar, wenn vielleicht doch noch einmal eine(r), der(die) weiterhelfen kann, meine offenen Fragen beantworten könnte - oder vielleicht einen Link platziert, falls genau diese Fragen schon früher irgendwo beantwortet wurden.


als Antwort auf: [#522255]

unterschiedliche systemversionen auf einem rechner

JohanneS.
Beiträge gesamt: 1066

20. Jan 2014, 09:23
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #522290
Bewertung:
(3398 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin Thomas,

ein bisschen Geduld hilft gelegentlich: Du kannst diverse XPress-Versionen auf einer Festplatte gleichzeitig installieren — bei mehreren sollte das erst recht gehen. Dafür kopierst Du sicherheitshalber die vorhandene Version und aktualisierst die eine der beiden.
Obacht: Die beiden Versionen brauchen im jeweiligen Programmordner ihren eigenen Ordner »Preferences« (genau so geschrieben).

Grüße
Johannes


als Antwort auf: [#522271]

unterschiedliche systemversionen auf einem rechner

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19365

20. Jan 2014, 13:42
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #522313
Bewertung:
(3361 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ thomka ] hallo thomas,

danke für die teilantwort. laut systemprofiler haben beide platten das "Dateisystem: Journaled HFS+"

allerdings finde ich nirgendwo einen hinweis, ob mit oder ohne groß/kleinschreibung. wie kann ich das feststellen?

Wenn die unter 10.5 formatiert wurde oder sogar noch früher, kommt Groß-/kleinschreibung wahrscheinlich gar nicht in Frage, die Option kam erst mit AFAIR 10.6.

Mehrere Quarkversionen gehen auch auf einem Rechner, erst recht unter dedizierten Systemen.


als Antwort auf: [#522255]

unterschiedliche systemversionen auf einem rechner

loethelm
Beiträge gesamt: 6029

20. Jan 2014, 14:35
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #522320
Bewertung:
(3333 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Im Terminal

Code
diskutil info / 


eingeben.

Wenn da nicht "Mac OS Extended (Case-sensitive, Journaled)" steht, ist es nicht case-sensitive.


als Antwort auf: [#522313]

unterschiedliche systemversionen auf einem rechner

thomka
Beiträge gesamt: 138

20. Jan 2014, 14:46
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #522321
Bewertung:
(3331 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ JohanneS. ] Dafür kopierst Du sicherheitshalber die vorhandene Version und aktualisierst die eine der beiden.


Hallo JohanneS, hallo Thomas,

sorry, wenn ich ungeduldig war und danke für eure Antworten.

Zur Sicherheit fasse ich das mal zusammen: Ich installiere auf der zweiten internen Festplatte zuerst das neue OS X 10.6. Dann kopiere ich den kompletten QXP-7.5-Ordner aus dem Programme-Ordner der alten Festplatte in den Programme-Ordner der zweiten internen Festplatte (muss ich sonst noch was kopieren?). Dann installiere ich dort das Upgrade auf QXP-9.

Damit hätte ich dann auf der alten Festplatte unter OS X 10.5.8 das alte QXP 7.5 und auf der zweiten Festplatte unter OS X 10.6 das neue QXP 9. Korrekt?


als Antwort auf: [#522290]

unterschiedliche systemversionen auf einem rechner

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19365

20. Jan 2014, 15:02
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #522322
Bewertung:
(3314 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es gibt noch diverse Ordern in denen Quark etwas hinterlässt:

/Users/xy/Library/Application Support/Quark/
/Library/Application Support/Quark/

/Users/xy/Library/Preferences/com.quark.QuarkXPress ...
/Library/Preferences/com.quark.QuarkXPress ...

/Users/xy/Library/Preferences/Quark
/Library/Preferences/Quark

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit.


als Antwort auf: [#522321]

unterschiedliche systemversionen auf einem rechner

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

21. Jan 2014, 11:45
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #522364
Bewertung:
(3234 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ thomka ] Zur Sicherheit fasse ich das mal zusammen: Ich installiere auf der zweiten internen Festplatte zuerst das neue OS X 10.6. Dann kopiere ich den kompletten QXP-7.5-Ordner aus dem Programme-Ordner der alten Festplatte in den Programme-Ordner der zweiten internen Festplatte (muss ich sonst noch was kopieren?). Dann installiere ich dort das Upgrade auf QXP-9.
Damit hätte ich dann auf der alten Festplatte unter OS X 10.5.8 das alte QXP 7.5 und auf der zweiten Festplatte unter OS X 10.6 das neue QXP 9. Korrekt?


Moin Thomas,
Radio Eriwan würde sagen: Im Prinzip ja . . . aber. Bei gleicher Festplatte kannst du einfach den XPress Programmordner duplizieren und die erzeugte Kopie auf Version 9 upgraden. Allerdings hat Thomas Richard recht, wenn er darauf hinweist, dass div. Preferences und Einstellungen auf Deiner OS 10.6 formatierten Festplatte nicht vorliegen, was wahrscheinlich Stress bereitet. Ich habe damals Programme und Benutzereinstellungen über den Migrationsassistenten von der 10.5er auf die 10.6er Platte gehievt.
Hinweis zu XPress 7.5: Bei mir lief dieses unter 10.6 nur noch fehlerhaft, weshalb ich überhaupt das Upgrade auf Version 9 installierte.

mfg
Günther


als Antwort auf: [#522321]

unterschiedliche systemversionen auf einem rechner

thomka
Beiträge gesamt: 138

21. Jan 2014, 12:08
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #522366
Bewertung:
(3224 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Günther,

danke für deine Antwort. Ich hab mir schon gedacht, dass das nicht so unproblematisch mit Ordnerkopieren funktioniert - wäre auch das erste Mal!

Ich hab inzwischen das neue OS X 10.6 auf der zweiten internen Platte installiert, läuft einwandfrei. Allerdings war es das auch schon - ich habe versucht, InDesign und Photoshop aus der CS 5.5, die auf der anderen Platte installiert sind, zu starten - beide Programme bringen sofort Fehlermeldungen, das wars.

Wie läuft das mit dem Migrationsassistenten? Kann ich da auswählen, was ich "migrieren" möchte oder geht das nur mit der kompletten Festplatte? Und starte ich den Migrationsassistenten auf der neuen oder alten Platte?


als Antwort auf: [#522364]

unterschiedliche systemversionen auf einem rechner

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

22. Jan 2014, 09:56
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #522401
Bewertung:
(3150 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ thomka ] Ich hab inzwischen das neue OS X 10.6 auf der zweiten internen Platte installiert, läuft einwandfrei. Allerdings war es das auch schon - ich habe versucht, InDesign und Photoshop aus der CS 5.5, die auf der anderen Platte installiert sind, zu starten - beide Programme bringen sofort Fehlermeldungen, das wars.
Wie läuft das mit dem Migrationsassistenten? Kann ich da auswählen, was ich "migrieren" möchte oder geht das nur mit der kompletten Festplatte? Und starte ich den Migrationsassistenten auf der neuen oder alten Platte?


Moin thomas,
Du startest den Migrationsassistenten vom 10.6er System. Migrieren kannst du entweder die "Benutzeraccounts", die "Programme", "Netzwerk- und Computereinstellungen" oder "Dateien". Ich habe damals alle vier angeklickt und ihn am Freitagnachmittag vor sich hin arbeiten lassen. Das kann schon mal 2 bis 3 Stunden dauern.

mfg
Günther


als Antwort auf: [#522366]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow