[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign verlorene Schriften

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

verlorene Schriften

CatFish
Beiträge gesamt: 38

18. Mai 2004, 16:38
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(604 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo ihr da draußen!

auch wenn ihr bestimmt schon alle bald Feierabend habt, würde ich mich über einen kleinen Tipp freuen. Dann hab ich nämlich in ein paar Stunden auch Feierabend :-)
Ich habe ein XPress-Dokument im InDesign öffnen müssen, wo aber plötzlich Schriften fehlen. Im XPress ist alles o.k., aber InDesign findet sie beim besten Willen nicht. Auch wenn ich ein leeres Dok. öffne und versuche, die Schriften anzuwählen: sie sind einfach nicht im Menü. Und wie gesagt, im XPress gibt's damit keine Probleme...
Warum findet InDesign sie nur nicht?

über jede noch so kleine Hilfe froh:
Anna
X

verlorene Schriften

boskop
  
Beiträge gesamt: 3458

18. Mai 2004, 21:34
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #86197
Bewertung:
(604 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Catfish
welche version Xp und id? Sind die Schriften evtl. in Classic installiert? Such doch mal im Finder nach den Schriftnamen.
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#86163]

verlorene Schriften

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9301

18. Mai 2004, 22:29
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #86218
Bewertung:
(604 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Oder pack Sie nochmal in das Font-Verzeichnis
von Indie, das hilft sehr gut...

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de


als Antwort auf: [#86163]

verlorene Schriften

boskop
  
Beiträge gesamt: 3458

25. Mai 2004, 06:25
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #87019
Bewertung:
(604 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Anna
gemäss Macwelt liegt der Fehler wiedermal bei den Adobe-Fontlisten, welche indesign ausliest. Lösch mal alle Files die mit Adobe beginnen und die Endung .fnt haben: also Adobe.fnt oder auch Adobe05.fnt. Indesign baut diese dann wieder auf.
Gruss
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#86163]
X
Hier Klicken

Aktuell

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
16.11.2018

München
Freitag, 16. Nov. 2018, 09.30 - 17.00 Uhr

Workshop

Hochwertig umsetzen, sicher beurteilen: Im Fokus dieses Vertiefungs-Workshops steht Ihre eigene Design-Leistung. Der Praxis-Workshop bietet Profis wertvolle Tipps zu Detail- und Lesetypografie im Kommunikationsdesign. Vom Arbeiten mit halben Leerzeilen im Grundlinienraster über lückenlosen Blocksatz bis zur stilistisch richtigen Schriftmischung: Sie kennen das Handwerk, dieser Workshop macht Sie zum Meister.

Ein-Tages-Workshop von 9:30 bis 17 Uhr
Während des Workshops stehen jedem Teilnehmer ein iMac + Adobe CC zur Verfügung.
Max. 8 Teilnehmer
Normalpreis: € 281,51 netto (€ 335,– brutto)
Ermäßigung: € 239,50 netto (€ 285,– brutto),

Ja

Organisator: TypeSCHOOL

Kontaktinformation: Uwe Steinacker, E-Mailsteinacker AT typeschool DOT de

www.typeschool.de

Detail-Typografie und Layout im Kommunikationsdesign zur Vertiefung
Veranstaltungen
22.11.2018

In dieser Veranstaltung kombinieren wir Emotion und Ratio, Gestaltung und Rechtschreibung.

Hochschule der Medien, Stuttgart
Donnerstag, 22. Nov. 2018, 18.00 - 20.00 Uhr

Vortrag

Sven Tillack und Steffen Knöll vom mehrfach ausgezeichneten "Studio Tillack Knoell", Stuttgart, (studiotillackknoell.com) geben einen Einblick in die Arbeit in der visuellen Kommunikation. Ihr Arbeitsfeld ist digitales und analoges, von visuellen Erscheinungsbildern bis hin zu kommunizierender Grafik im Raum. Besondere Erfahrungen hat Sven bei der Arbeit mit Risographie gemacht, Steffen setzt sich seit längerem mit Grafik im Raum auseinander. Auch über diese Projekte werden sie berichten. Lasst euch von ihnen, ihrem Vortrag und ihrer Arbeit inspirieren. Etienne Roth ist Computerlinguist. Er hat die Duden-Korrekturlösungen bereits als Projektleiter und Produktmanager beim Dudenverlag mitentwickelt. Bei EPC betreut er das Lexikon und die Grammatik(fehler)analyse der Korrekturengine. Außerdem ist er Produktmanager für die Duden-Integration in Adobe InDesign. Bei EPC werden die professionellen Duden-Korrekturlösungen weiterentwickelt, vertrieben und gewartet. Dazu gehören Rechtschreib- und Grammatikkorrektur, Stilprüfung und Thesaurus sowie Werkzeuge zur Wörterbuchpflege, lokal und in Netzwerkumgebungen. Die Duden-Rechtschreibprüfung und Silbentrennung sind seit Version 13 (CC 2018) ein integraler Teil von Adobe InDesign. Viele Kunden vermissen aber die bewährte Grammatikprüfung. Der Duden Korrektor CC bringt die beste Grammatikprüfung für die deutsche Sprache zurück nach InDesign und InCopy. Er enthält außerdem die Stilprüfung und den Thesaurus von Duden. Verlosung: Wir verlosen wieder Software, Bücher und Fachzeitschriften im Wert von über 1000 Euro. Neben dem bekannten "CC-Abo für ein Jahr" nun auch ein "Foto-Abo für ein Jahr mit 1 TB Speicher" und brandneu "10 Bilder pro Monat von Adobe Stock für ein Jahr". Die Firma EPC verlost eine Lizenz "Duden Korrektor CC"! Mach Werbung und bring gerne Freunde und Kollegen mit! Wir freuen uns auf Dich. Katharina Frerichs und Christoph Steffens

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

idugs51.eventbrite.com