[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe versteckte ICC-Profile im PDF?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

versteckte ICC-Profile im PDF?

pswiss
Beiträge gesamt: 139

20. Apr 2005, 16:55
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(9460 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Tage liebe Forumesen
Habe von einem Kunden 4 Prospekte als PDF erhalten.
In zwei PDFs waren mit einem ICC-Profil versehen.
Weil das auf unserem Rip nicht funktioniert habe ich mit PitStop alle ICC-Tags entfernt.
PitStop bestätigte mir auch, dass jetzt in allen vier Dateien der gleiche Farbraum (CMYK) ohne ICC vorliegt.
Auf dem RIP erschienen die zwei PDFs bei denen ich die ICC-Profile entfernt habe immer noch falsch (Schwarz in allen vier Farben).
Das Problem konnte ich nun "lösen" indem ich die PDFs in InDesign lud und ein neues PDF erstellte.
Aber warum zeigt PitStop den gleichen Farbraum an und keine Profile, wenn dem gar nicht so ist.
Was vielleicht noch erwähnenswert ist: zwei PDFs waren Version 1.5 und zwei Version 1.4.

Hat da jemand eine erklärung?

Mit freundlichem Gruss
Patrick Schweizer
X

versteckte ICC-Profile im PDF?

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

20. Apr 2005, 17:00
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #161047
Bewertung:
(9437 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Schweizer,

haben Sie denn auch geprüft, ob in den PDF-Dateien evtl. Default Color Spaces eingebettet sind. Diese sind in der Wirkung gleich wie ICCBased Farbräume, nur dass sie fatalerweise nicht direkt den Seitenobjekten zugeordnet sind, sondern einfach so in die ColorSpace Resourcen der PDF-Datei eingebettet sind.
Sie können das Vorhandensein solcher Default Color Spaces mit Hilfe einer speziellen Aktionsliste ermitteln und diese dann bei Bedarf auch eliminieren.
Die Aktionsliste lautet einfach:

Standardfarbräume ändern

Darin stellen Sie für alle drei Grundfarbräume das jeweilige Popup-Menü auf "Entfernen" und lassen dies Protokollieren.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#161046]

versteckte ICC-Profile im PDF?

pswiss
Beiträge gesamt: 139

21. Apr 2005, 08:26
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #161158
Bewertung:
(9436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Tag Herr Zacherl

Genau die Default Color Spaces waren das Problem.
Ist wirklich eine fiese Falle, wenn man das nicht weiss.

Vielen Dank und Grüsse
Patrick Schweizer


als Antwort auf: [#161046]

versteckte ICC-Profile im PDF?

AchtBit
Beiträge gesamt: 113

9. Feb 2009, 06:50
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #384668
Bewertung:
(9182 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

ich wärm das ganze mal mit einer Zusatzfrage wieder auf:

Kann man Default Color Spaces auch mit dem Acrobat-Preflight aufspüren?
Ich würde erwarten, dass dann bei der Prüfung auf X/1a- Konformität "verwendet andere Farben als 4c oder Schmuck" gemeldet würde.

(Wenn ich wüßte, wie man einen Default Color Space in ein PDF bringt, würde ich es natürlich selbst testen.)

Vielen Dank für einen bestätigenden/aufklärenden Kommentar

AchtBit


als Antwort auf: [#161158]

versteckte ICC-Profile im PDF?

Polylux
Beiträge gesamt: 1768

9. Feb 2009, 08:24
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #384671
Bewertung:
(9151 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen AchtBit

Antwort auf [ AchtBit ] Wenn ich wüßte, wie man einen Default Color Space in ein PDF bringt, würde ich es natürlich selbst testen.


kuckst Du hier...
http://www.hilfdirselbst.ch/...op_P63730.html#63730
...oder hier...
http://www.hilfdirselbst.ch/..._P148028.html#148028

Ob sich da zu den aktuellen Photoshop-Versionen was geändert hat, kann ich leider nicht sagen.

Viele Grüße aus Berlin


als Antwort auf: [#384668]

versteckte ICC-Profile im PDF?

AchtBit
Beiträge gesamt: 113

9. Feb 2009, 12:12
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #384710
Bewertung:
(9103 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

ich habe mit PDF natürlich schon rumprobiert, bevor ich hier den geballten Sachverstand konsultiere ; - )


Mit Photoshop CS 2 konnte ich das allerdings nicht (genau) wie beschrieben nachvollziehen:
Wenn man ein Bild als PDF mit Profil speichert, meldet Acrobat "verwendet andere Farben als 4c oder Schmuck" und weist bei "Farbräumen" exakt das eingebettete Profil -nicht ein default CMYK- aus. Auch die PitStop Pipette misst am Bild das eingebettete Profil -nicht default CMYK.

Wenn ich das Bild aus dem PDF lösche und den Preflight erneut drüberlaufen lasse kommt die Meldung nicht mehr. Wenn Default Color Spaces aber auf Seitenebene eingebettet sind, würde ich eine Wiederholung der Fehlermeldung erwarten.


Die Links die Du gesetzt hast haben mich aber nun veranlasst nochmal genauer nachzusehen und siehe da:
Wenn ich das Bild aus dem PDF rauslösche misst die Prinect Color Editor Lupe im Hintergrund noch immer das Profil.


Ich hab dann das Bild konvertiert wie es in der Produktion geschehen würde und dieses PDF mal rippen lassen:
alles OK.

Also würde ich mal davon ausgehen, dass ein Acrobat-Preflight Default Color Spaces findet, aber die Meldung im Preflight und das was die PitStop- und auch die Color Editor Pipette anzeigen ist ident zu dem was passiert, wenn ein ICCBased Objekt im PDF ist.


Wie sich das Ganze allerdings im Falle älterer PHotoshop-Versionen oder anderer Programme verhält, welche auch Default Color Spaces in ein PDF schreiben können weiß ich auch nicht.

Mir geht es nur darum ob der X 1a Preflight meldet und eine dann stattfindende Konvertierung das Problem bereinigt oder ob man auf PitStop (Standardfarbräume entfernen) angewiesen ist.


Vielen Dank und sonnige Grüße vom Alpenrand

AchtBit


als Antwort auf: [#384671]

versteckte ICC-Profile im PDF?

pkleinheider
Beiträge gesamt:

10. Feb 2009, 22:25
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #384995
Bewertung:
(9024 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Mir geht es nur darum ob der X 1a Preflight meldet und eine dann stattfindende Konvertierung das Problem bereinigt oder ob man auf PitStop (Standardfarbräume entfernen) angewiesen ist.


Wird mittels Preflight in Acrobat solch ein PDF nach PDF/X-1a gewandelt, so findet eine ICC basierte Konvertierung vom Quell- zum Zielprofil statt. Möchte man das nicht, so ist das Preflight-Profil dahingehend zu modifizieren, dass bei einer Farbkonvertierung alle ICC basierten CMYK Farbräume "dekalibriert" werden, sprich das Quellprofil wird entfernt.


als Antwort auf: [#384710]

versteckte ICC-Profile im PDF?

AchtBit
Beiträge gesamt: 113

11. Feb 2009, 09:46
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #385053
Bewertung:
(8986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ pkleinheider ]
Zitat Mir geht es nur darum ob der X 1a Preflight meldet und eine dann stattfindende Konvertierung das Problem bereinigt oder ob man auf PitStop (Standardfarbräume entfernen) angewiesen ist.


Wird mittels Preflight in Acrobat solch ein PDF nach PDF/X-1a gewandelt, so findet eine ICC basierte Konvertierung vom Quell- zum Zielprofil statt. Möchte man das nicht, so ist das Preflight-Profil dahingehend zu modifizieren, dass bei einer Farbkonvertierung alle ICC basierten CMYK Farbräume "dekalibriert" werden, sprich das Quellprofil wird entfernt.

Hallo Herr Kleinheider,

ich gehe dann davon aus, dass in einem Workflow, in dem nur X/1a-konforme PDF ins RIP gehen, kein Problem mit Default Color Spaces auftauchen sollten.
Dabei dürfte es keine Rolle spielen, ob eine erforderliche Konvertierung in Acrobat oder z. B. Prinect Color Editor erfolgt.
Ebensowenig sollte es von Belang sein, ob eine Dekalibrierung mit Acrobat oder PitStop vorgenommen wird. Wobei sich mir bei PitStop die Frage stellt, ob „Standardfarbräume entfernen“, denselben Effekt hat wie "ICC-Tag entfernen" –im Hinblick auf Default Color Spaces.

Vielen Dank für Ihre Auskunft

AchtBit


als Antwort auf: [#384995]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/