[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign viele Tabellen, anlegen mit Tabellenformat oder Library?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

viele Tabellen, anlegen mit Tabellenformat oder Library?

nke
Beiträge gesamt: 411

26. Apr 2009, 12:55
Beitrag # 1 von 23
Bewertung:
(6251 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Tag,
ich muss in einem Dokument sehr viele kleine (einfache) Tabellen anlegen (so ca. 60x135 Stück). Da frage ich mich, wie ich es am geschicktesten mache: mit Tabellenformaten, mit einer Library oder?

Die Tabellen sind recht einfach: 11 Spalten (erste Spalte 37 mm, restliche Spalten 3 mm breit; meist auch 3 mm hoch, manchmal 6 mm); in den Spalten 2-10 sollen die Zellen manchmal grau eingefärbt werden.
Wie verfahren denn die Profis?

Vielen Dank
Norbert

(Dieser Beitrag wurde von nke am 26. Apr 2009, 12:56 geändert)
X

viele Tabellen, anlegen mit Tabellenformat oder Library?

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5961

26. Apr 2009, 13:46
Beitrag # 2 von 23
Beitrag ID: #394290
Bewertung:
(6238 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Norbert,

ich lege mir immer in einem Extra-Dokument die benötigten Grund-Tabellen an und formatiere sie entsprechend mit Fonts und Hintergrundfarben. Diese Tabellen lege ich in eine Bibliothek und ziehe sie mir bei Bedarf ins Dokument.

Hinweis:
Das funktioniert in CS3 anstandslos, d.h. sämtliche Fonteinstellungen der einzelnen Zellen bleiben erhalten. In CS4 bin ich jedoch auf einen Bug gestoßen:
Beim Ablegen der Tabellen in der Bibliothek gehen die Formatierungen hinsichtlich Fonts verloren. Wenn man nun eine Tabelle aus der Bibliothek ins Dokument zieht, werden die Zellen "automatisch" mit dem momentan eingestellten Absatzformat formatiert.


als Antwort auf: [#394283]

viele Tabellen, anlegen mit Tabellenformat oder Library?

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

26. Apr 2009, 15:05
Beitrag # 3 von 23
Beitrag ID: #394291
Bewertung:
(6222 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Ralf Hobirk ] In CS4 bin ich jedoch auf einen Bug gestoßen: Beim Ablegen der Tabellen in der Bibliothek gehen die Formatierungen hinsichtlich Fonts verloren.

Sowas musste ich natürlich sofort prüfen – und kann es nicht bestätigen. Gleich, ob die Texte via

Absatzformat > Zellenformat > Tabellenformat oder
[Kein Absatzformat] > Zellenformat > Tabellenformat oder
[Kein Absatzformat] > [Ohne] Zellenformat > Tabellenformat oder schließlich
[Kein Absatzformat] > [Ohne] Zellenformat > [Ohne] Tabellenformat formatiert waren:

was an typografischer Information in die Blbiothek hineinkam, kommt 1:1 aus ihr auch wieder heraus.

InDesign 6.0.1
MacOS 10.5.6


als Antwort auf: [#394290]

viele Tabellen, anlegen mit Tabellenformat oder Library?

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5961

26. Apr 2009, 15:37
Beitrag # 4 von 23
Beitrag ID: #394293
Bewertung:
(6212 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jochen,

die Tabellen waren im konkreten Fall nicht durch Tabellen- und/oder Zellenformate formatiert, sondern manuell bzw. ausschließlich mit Absatzformaten.

Das geänderte bzw. fehlerhafte Verhalten in CS4 (gegenüber CS3) konnte von Rübi einwandfrei nachvollzogen werden.


als Antwort auf: [#394291]

viele Tabellen, anlegen mit Tabellenformat oder Library?

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

26. Apr 2009, 16:54
Beitrag # 5 von 23
Beitrag ID: #394294
Bewertung:
(6197 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich hatte es, wie gesagt, ebenfalls gänzlich ohne Zellen- und Tabellenformaten versucht.
??


als Antwort auf: [#394293]

viele Tabellen, anlegen mit Tabellenformat oder Library?

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5961

26. Apr 2009, 17:11
Beitrag # 6 von 23
Beitrag ID: #394297
Bewertung:
(6190 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Jochen,

ich habe es jetzt nochmal probiert. Solange ich die Tabellen aus einer in CS4 geöffneten, aber in CS3 erstellten Bibliothek ziehe, ist alles in Ordnung.

Sobald ich die Tabellen jedoch in eine neu erstellte CS4-Bibliothek ziehe und erneut platziere, sind die Formatierungen weg. Leider ist es definitiv so.


als Antwort auf: [#394294]

viele Tabellen, anlegen mit Tabellenformat oder Library?

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

26. Apr 2009, 17:14
Beitrag # 7 von 23
Beitrag ID: #394298
Bewertung:
(6189 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Meine Datei und Bibliothek stammen frisch aus CS4.
??


als Antwort auf: [#394297]

viele Tabellen, anlegen mit Tabellenformat oder Library?

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5961

26. Apr 2009, 17:45
Beitrag # 8 von 23
Beitrag ID: #394301
Bewertung:
(6173 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Meine Datei und Bibliothek stammen frisch aus CS4.

Bei meinem aktuellsten Versuch ebenfalls. Tabelle neu erstellt.

via Copy/Paste: alles OK, Formatierungen bleiben erhalten
via Bibliothek: Formatierung gehen verloren
via Snippet: Formatierung gehen verloren

Jetzt würden mich mal die Erfahrungen anderer User interessieren. Und zwar mit der gleichen Konstellation: ID CS4 (6.0.1) + Mac OS 10.5.6


als Antwort auf: [#394298]

viele Tabellen, anlegen mit Tabellenformat oder Library?

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

27. Apr 2009, 09:02
Beitrag # 9 von 23
Beitrag ID: #394323
Bewertung:
(6092 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Merci, Ralf, für Deine Dateien.
Nun kann ich, mit einer Einschränkung und mit einer Erweiterung, bestätigen:
Seit CS4 verlieren leere Tabellen ihre Textformatierungen, wenn sie in Bibliotheken gestellt oder ins InDesign Markup Language Format exportiert werden.
Meine gestrigen Tests enthielten noch Text; das war der Grund, warum sie Deine Bugmeldung nicht bestätigen konnten.
Ist gemeldet.


als Antwort auf: [#394301]

viele Tabellen, anlegen mit Tabellenformat oder Library?

nke
Beiträge gesamt: 411

27. Apr 2009, 09:08
Beitrag # 10 von 23
Beitrag ID: #394324
Bewertung:
(6087 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ralf,
vielen Dank für die Antwort.
Ich habe nur Bedenken, dass ich beim späteren evtl. Ändern der Tabellen dann gleich tagelang beschäftigt sein könnte ...

Wie ist das Wetter Egypt?
Hier in Rom mal wieder durchwachsen: morgens zwar 20 Grad, aber Bewölkung und alle paar Tage leichten Regen ...

Grüße
Norbert


als Antwort auf: [#394290]

viele Tabellen, anlegen mit Tabellenformat oder Library?

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4684

27. Apr 2009, 09:11
Beitrag # 11 von 23
Beitrag ID: #394326
Bewertung:
(6086 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Seit CS4 verlieren leere Tabellen ihre Textformatierungen, wenn sie in Bibliotheken gestellt oder ins InDesign Markup Language Format exportiert werden.


Wenn wir es schon so vollständig machen: Den Tabellen wurde vorher ein Absatzformat (nicht Zellenformat) zugewiesen. Das gleiche gilt leider auch für Snippets.


als Antwort auf: [#394323]

viele Tabellen, anlegen mit Tabellenformat oder Library?

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

27. Apr 2009, 09:29
Beitrag # 12 von 23
Beitrag ID: #394327
Bewertung:
(6073 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die Texteigenschaften der Zellen werden auch dann auf die Voreinstellungen des Anwenders zurückgesetzt, wenn Formate benutzt wurden. Formulieren wir die Bug-Beschreibung also so:

Seit CS4 verlieren leere Tabellen ihre Textformatierungen, wenn sie in Bibliotheken gestellt, als Snippet oder ins InDesign Markup Language Format exportiert werden: gleichgültig, ob Text-, Zellen- oder Tabellenformate zur Anwendung kamen oder nicht.

Workarounds:
Zellen mit Text füllen. Ein Leerschlag genügt.
Oder: Konsequent mit Zellen- und Tabellenformat arbeiten. Denn die Erinnerung, welches dieser Formate angewandt wurde, verlieren die Tabellen bei den obigen Operationen nicht. Es genügt dann, alle Zellen auszuwählen und "Abweichungen löschen" zu nutzen.


als Antwort auf: [#394326]
(Dieser Beitrag wurde von Jochen Uebel am 27. Apr 2009, 09:30 geändert)

viele Tabellen, anlegen mit Tabellenformat oder Library?

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5961

27. Apr 2009, 09:44
Beitrag # 13 von 23
Beitrag ID: #394331
Bewertung:
(6050 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@ Jochen:
Du hast mir mit deinen Tests wenigstens einen vorläufigen Workaround gegeben: in allen Zellen Text stehen lassen bzw. einsetzen. Das bedeutet jedoch eine Tastenkombi mehr beim Einfügen der Daten aus NeoOffice, und zwar Apfel + A, um die gesamte Tabelle zu markieren. Bei leeren Tabellen reicht nämlich das Markieren der ersten Zelle.

@ Rübi:
Danke für die Vervollständigung ;-)

@ Norbert:
Nachträgliche Änderungen sind vom Feinsten. Hier noch eine Zeile rein, dort noch eine Spalte. Ich kann ein Lied davon singen. Es gibt Jobs, bei denen man mehr Zeit mit Autor-Korrekturen verbringt, als mit der eigentlichen Produktion… :-(

Das Wetter kann ich nur bestätigen. Bin nämlich bis Samstag noch in Istrien. Zwei Tage hintereinander Sonnenschein sind im Moment einfach nicht möglich. Aber das wird sich ja schnell ändern: http://www.el-gouna.info/...=surf-u.-kite-wetter


als Antwort auf: [#394326]

viele Tabellen, anlegen mit Tabellenformat oder Library?

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5312

27. Apr 2009, 10:00
Beitrag # 14 von 23
Beitrag ID: #394334
Bewertung:
(6030 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Ralf!
Auch ich kann den Bug bestätigen. Auch, daß Textformatierungen in leeren Tabellenzellen aus InDesign-CS3-Bibliothekelementen erhalten bleiben, selbst wenn diese in InDesign CS4 geöffnet werden.
Also, sofern verfügbar, InDesign CS3 als Workaround zur Erstellung von Tabellen-Bibliothekelementen benutzen.
Was mich interessieren würde: kann Jemand in der Windows-Version den Bug nachvollziehen?


als Antwort auf: [#394331]

viele Tabellen, anlegen mit Tabellenformat oder Library?

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5961

27. Apr 2009, 10:23
Beitrag # 15 von 23
Beitrag ID: #394340
Bewertung:
(6011 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe,

Antwort auf: sofern verfügbar, InDesign CS3 als Workaround zur Erstellung von Tabellen-Bibliothekelementen benutzen

Genauso mache ich es momentan.


als Antwort auf: [#394334]
X