[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Digital Publishing was kostet ein eBook

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

was kostet ein eBook

Lordi
Beiträge gesamt: 3

1. Mär 2013, 06:26
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(3291 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
bin neu hier und auch in dem Thema ePublishing und hab auch gleich mal eine Frage.

Ein Bekannter möchte eine 48 Seitige (A5) Broschüre als eBook, bzw. APP haben.

Was kostet sowas "normalerweise", wenn man es in Auftrag gibt?
Die Printversoin liegt als InDesign Layout vor.

Die App sollte dann später im AppStore kostenlos zur Verfügung stehen.

Danke und schönen Tag
X

was kostet ein eBook

mguenther
Beiträge gesamt: 1539

2. Mär 2013, 10:06
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #509293
Bewertung:
(3237 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Lordi,

das lässt sich allgemein sehr schwer beantworten.

Du brauchst also keine Designunterstützung, sondern willst nur deine Daten in einen Store bringen? Ist Layouttreue wichtig? Sind mehrere App Stores geplant? Interaktivität ja oder nein? Etc.

Gruß
Matthias


Vorschlag einer CreativePro Suite (ohne Miete): http://www.planetquark.com/2017/05/18/the-non-rental-suite/Kompendium für agiles Publishing, Storytelling, digitale Haptik etc.: http://goo.gl/XzCy8e


als Antwort auf: [#509209]

was kostet ein eBook

Lordi
Beiträge gesamt: 3

2. Mär 2013, 11:52
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #509296
Bewertung:
(3213 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
HI,

erst mal Danke für die Antwort.

es ist eine Umsetzung des vorhandenen print Guide,
welcher als InDesign vorliegt.
(Einfache) Umsetzung 1024x768 als eBook, bzw. APP.
erst mal AppleStore später dann ggf. Android.

Der Guide Umfast 48 A5 Seiten.
Es sollen ein paar Multimedia Sachen, Slideshow da, video hier einfließen.


als Antwort auf: [#509293]
(Dieser Beitrag wurde von Lordi am 2. Mär 2013, 11:52 geändert)

was kostet ein eBook

olaflist
Beiträge gesamt: 1390

2. Mär 2013, 12:20
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #509299
Bewertung:
(3206 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die Antwort auf Deine Frage heisst: PDF. Kann man über iBooks, Amazon usw. verbreiten. Wird auf vielen eBook-Readern nativ unterstützt (z.B. Sony Reader)

Wenn Du glaubst, dass PDF nicht die passende Antwort ist, müsstest Du mal anfangen zu überlegen, was genau Du eigentlich möchtest, und müsstest voraussichtlich Deine Fragen/Dein Anliegen anders formulieren.

Angaben wie "Umsetzung 1024x768 als eBook" weisen darauf hin, dass Du noch nicht wirklich genau weisst, was Du eigentlich willst.

Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com


als Antwort auf: [#509296]

was kostet ein eBook

Lordi
Beiträge gesamt: 3

2. Mär 2013, 14:17
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #509303
Bewertung:
(3168 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
das möchte gar nicht bezweifeln, dass ich mich evtl. nicht klar ausgedrückt habe.

Also ich versuche es noch mal.
Es besteht ein Guide als print. Diese soll auf´s iPad und andere Tablets wandern.

Die eBook Form sollte Multimedia Elemente wie slideshow und Video enthalten.

Es gibt eine fertige Vorlage (print) im InDesign Format.

Erst mal soll es eine iPad APP geben, zu erstellen u.a. mit Adobe Publishing Suite, welche aud dem AppStore geladen werden kann.

Besser verständlich?


als Antwort auf: [#509299]

was kostet ein eBook

olaflist
Beiträge gesamt: 1390

2. Mär 2013, 19:14
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #509308
Bewertung:
(3113 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und slideshow, Videos usw. ist schon alles fertig, und nun muss nur noch jemand 'zusammenlöten'?

Und der Distributions-Modus ist auch klar (selber verlegen, oder über einen Veröffentlichungs-Service)?

Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com


als Antwort auf: [#509303]

was kostet ein eBook

mguenther
Beiträge gesamt: 1539

3. Mär 2013, 09:25
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #509312
Bewertung:
(3057 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Lordi,

um ein Printlayout 1:1 aufs Tablets zu bringen und vielleicht noch anzureichern, dafür eignet sich wirklich PDF am besten. Es gibt auch viele Services, die Interaktivität darüber legen und über einen eigenen Service im App Store anbieten oder eben über die von Olaf erwähnten Möglichkeiten.

Obwohl technisch möglich, erlaubt Apple es meist nicht, eine App, die wie ein eBook wirkt (also eher statisch mit ein paar Videos), zu veröffentlichen, meist kommt als Grund "ist eher ein eBook, veröffentlichen Sie dies bitte den iBooks Store". Und da der iBook Store keine Apps kann, sondern nur ePub, iBook und PDF, musst du entweder 1) Kompromisse im Layout eingehen (ePub) oder 2) in der Interaktivität (PDF) oder 3) in der Einfachheit, Print zu recyceln (iBook). Leider gehen viele Layouter dann den Weg, 4) wahllos Interaktivität hinzuzufügen, um von Apple im App Store akzeptiert zu werden, meines Erachtens der schlechteste aller vier Wege.

Und mit "Adobe Publishing Suite" meinst du "Adobe DPS Single Edition", die in der Adobe Creative Cloud enthalten ist?

Gruß
Matthias


Vorschlag einer CreativePro Suite (ohne Miete): http://www.planetquark.com/2017/05/18/the-non-rental-suite/Kompendium für agiles Publishing, Storytelling, digitale Haptik etc.: http://goo.gl/XzCy8e


als Antwort auf: [#509303]

was kostet ein eBook

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4659

3. Mär 2013, 14:30
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #509317
Bewertung:
(3023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Alle,

Ich finde, spätestens hier ist klar, dass diese Frage nicht innerhalb des Forums zu lösen ist:
Antwort auf: Die eBook Form … Erst mal soll es eine iPad APP geben


@ Lordi: Du solltest dich erst mal mit den grundlegenden Unterschieden zwischen den Formaten PDF, EPUB und der Ausgabe als App beschäftigen. Dann macht es Sinn, gezielt Fragen zu stellen.

Warum ich jetzt hier aber überhaupt schreibe, sind die Aussagen von Olaf und Matthias. Ich trau mich kaum, denn offenbar habe ich verpasst, dass ich im iBooks-Store jetzt auch PDFs verkaufen kann. Ist das so? Wenn ja, wo steht das, denn ich meinen iTunes-Richtlinien finde ich nach wie vor folgendes:

Zitat Do you accept PDFs?
No, the iBookstore accepts only EPUB files and Multi-Touch books.


Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#509312]

was kostet ein eBook

olaflist
Beiträge gesamt: 1390

3. Mär 2013, 17:59
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #509319
Bewertung:
(2993 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ach, da fände sich bestimmt ein Weg, notfalls mit einer Hilfs-App.

PDFs an sich kann man ja sowieso ohne weiteres in iBooks hineinlupfen. Oder man nimmt halt iBooks Author, und knallt auf jede iBooks-Author-Seite einfach ein Seite aus dem mit InDesign erstellten PDF. Womit auch noch ein weiteres kostenloses und recht einfach zu beherrschendes Tool genannt wäre, aus dem iBooks sozusagen 'praktisch von alleine rausfallen'.

Zum Ausprobieren/Üben wäre das evtl. sogar ein recht schlaue Idee, danach weiss man wahrscheinlich genau ob es evtl. sogar ausreicht, oder was man zusätzlich an Features braucht.

Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com


als Antwort auf: [#509317]

was kostet ein eBook

mguenther
Beiträge gesamt: 1539

4. Mär 2013, 16:25
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #509381
Bewertung:
(2922 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kai,

das dürfen wohl direkt nur ganz große Publisher, ich meinte auch iBooks als App. Da das eBook ja umsonst sein soll, könnte man iBooks als Reader für PDFs von der eigenen Webseite nehmen.

Gruß
Matthias


Vorschlag einer CreativePro Suite (ohne Miete): http://www.planetquark.com/2017/05/18/the-non-rental-suite/Kompendium für agiles Publishing, Storytelling, digitale Haptik etc.: http://goo.gl/XzCy8e


als Antwort auf: [#509317]

was kostet ein eBook

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4659

4. Mär 2013, 17:15
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #509387
Bewertung:
(2903 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Leute, dann müsst ihr das auch so schreiben ;-)

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#509381]

was kostet ein eBook

mguenther
Beiträge gesamt: 1539

4. Mär 2013, 17:17
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #509388
Bewertung:
(2897 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen


als Antwort auf: [#509387]

was kostet ein eBook

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4659

4. Mär 2013, 17:30
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #509391
Bewertung:
(2882 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@ Matthias: Das mit den großen Publishern ist mir nicht bekannt. Mein Wissenstand ist: Im iBooksstore gibt es kein PDF. iBooks kann aber PDF.

Mal zusammenfassend: Es gibt zwei Lösungen!

1. PDF auf der Website: iBooks, Good Reader oder Adobe Reader. Der Reader muss wahrscheinlich erst noch geladen werden. Könnte man auf der Website drauf hinweisen.

2. Olafs Idee vom PDF in der App. Hier brauchs kein PDF! Ich würde das A5 Dokument in InDesign skalieren, pinchen an und gut. Kosten: Auf jeden Fall eine Einarbeitung in die DPS, Apple Entwickleraccount und falls kein Cloud Abo 295,- + Steuer für die Single Edition.

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#509388]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Nach Installation des RAM bleibt das Display über mehrere Minuten dunkel. Was tun?

Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?

Index-Probleme

Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

Probleme beim Einlaoggen auf Quark-Seite

Musterseite in anderes Layout ziehen

Wo kann ich iColorDisplay 3.8.5.3 für OSX downloaden?

Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren
medienjobs