[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Illustrator was macht ill, wenn die cpu 5 minuten auf 100% glüht?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

was macht ill, wenn die cpu 5 minuten auf 100% glüht?

tocsin
Beiträge gesamt: 203

24. Mai 2005, 00:21
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(1850 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi,
ich arbeite erst seit kurzem mit illu11 und benutze es zum erstellen von layouts, die vorrangig pdf-dateien zum inhalt haben.
die pdfs sind zwischen 1 und 5 mb groß, ein gesamtes layout din a1.
sobald 1 pdf platziert ist (als verknüpfung), geht die speicherlast weit über 200mb hoch und die cpu läuft zwischen 3 und 50 minuten auf hochtouren (3 ghz p4 mit ht, 1gb ram). danach darf ich dann weiterarbeiten und die nächste pdf platzieren, wonach das spiel von vorne anfängt.
das heißt, illu ist für diesen fall so nutzlos, dass ich eigentlich besser die pdfs drucken, schneiden, auf papier kleben und zum din a1 farbkopierer bringen könnte.

ich wäre für einen tip dankbar, wie ich 2 bis 20 pdfs in ein solches layout bringen kann, ohne dabei in rente gehen zu müssen. das ist echt nervig, nach jedem mausklick darf ich fast 10 minuten warten, bis ich wieder weiterarbeiten kann.

übrigens: eine fertige illu-datei ist danach ca. 10mb groß, der pc benötigt aber fast eine stunde zum speichern

im voraus danke an alle, die mir da helfen können/wollen
tocsin (julia)

(Dieser Beitrag wurde von tocsin am 24. Mai 2005, 00:24 geändert)
X

was macht ill, wenn die cpu 5 minuten auf 100% glüht?

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

24. Mai 2005, 08:48
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #167407
Bewertung:
(1850 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Julia,

was haben die PDFs für einen Inhalt und viel wichtiger, wie platzierst du die PDFs? Bettest du sie ein oder platzierst du sie verknüpft? Wie speicherst du dann deine Illu-Datei? Wenn du PDF-kompatibel deaktivierst, müsste es deutlich schneller gehen.

Wolfgang


als Antwort auf: [#167389]

was macht ill, wenn die cpu 5 minuten auf 100% glüht?

tocsin
Beiträge gesamt: 203

24. Mai 2005, 17:24
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #167570
Bewertung:
(1850 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Wolfgang,

die pdfs haben technische Zeichnungen zum Inhalt, also linien, farbflächen, texturen, muster, bilder, texte.
Wie erwähnt, per Verknüpfung.

// nebensächliche Geschichte des ganzen:
Zuerst hatte ich sie per drag-n-drop hereingezogen, mit dem ergebnis, dass aus 4mb großen pdfs der speicherverbrauch des pcs bis auf weit über 1800mb (ja, 1,8gb!)anstieg und sich illustrator dann verabschiedete. zumal sowieso alles über 1gb auf die platte ging.
da das nichts genutzt hat, hab ich sie per datei-platzieren eingefügt, zunächst ohne verknüpfung. fast das gleiche spiel, nur stürzte dabei illu schneller ab. seitdem arbeite ich mit verknüpfungen.
ich speichere sie noch pdf-kompatibel, aber das ändert noch nichts daran, dass illu vorher schon ewig damit beschäftigt ist, einen mausklick mit entsprechender reaktion zu honorieren.

aber vielen dank schon mal für deine hilfe,
vielleicht hast du noch eine idee.

lG,
tocsin


als Antwort auf: [#167389]

was macht ill, wenn die cpu 5 minuten auf 100% glüht?

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

24. Mai 2005, 18:04
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #167582
Bewertung:
(1850 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

technische Zeichnungen haben mitunter tausenende von Objekten, besonders wenn sie aus CAD-Programmen stammen. Ein Kompromiss wäre die Zeichnungen in EPS zu wandeln, dann würdest du in Illu schneller arbeiten können. Der Export wäre aber weiterhin recht rechenintensiv.

Wenn du InDesign hast, wäre das wohl der bessere Weg, wobei ich aber auch nicht weiß, wie InDesign mit komplexen platzierten PDFs umgeht.

Wolfgang


als Antwort auf: [#167389]

was macht ill, wenn die cpu 5 minuten auf 100% glüht?

tocsin
Beiträge gesamt: 203

27. Mai 2005, 21:37
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #168178
Bewertung:
(1850 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Wolfgang,

InDesign steht mir nicht zur Verfügung.
Der Umweg über den Export in EPS ist zu zeitintensiv, wenngleich wenig schneller in der Verarbeitung.
Auf die Geschwindigkeit beim Export kommt es nicht an, es bleibt bei den Layouts im Illu.

Darf ich Deinen Erläuterungen entnehmen, dass das unakzeptable Verhalten von Illustrator normal ist?

Wenn ich bedenke, wie einfach die Zeichnungen sind (es gibt in den Entwurfskizzen nicht mam Bemaßung, kein Text - dieser wird nachträglich in Illu eingesetzt), wie gering die Anzahl der Elemente ist, läßt mich das entweder an der Richtigkeit meiner Vorgehensweise beim Platzieren oder an der Funktionalität von Illustrator zweifeln.

Ich habe zwar beim Speichern die PDF-Kompatibilität abgeschaltet, aber das Problem beginnt ja schon vorher, beim Platzieren der ersten PDF.

Ich fürchte, die Programmierer von Adobe haben hierfür nicht die richtige Lösung entwickelt.

Leider ist auch das halbwegs vergleichbare Programm Freehand alles andere als auf dem besten Weg, mich von den Programmierkünsten der Macromedia-Experten zu Überzeugen. PDFs werden beim Import nicht maßstäblich verarbeitet, somit fällt diese Alternative auch schon weg.

Du empfiehlst InDesign, ich werde die Alternative ins Auge fassen. Gibt es noch weitere Möglichkeiten?

tocsin


als Antwort auf: [#167389]

was macht ill, wenn die cpu 5 minuten auf 100% glüht?

Reitschuster
Beiträge gesamt: 371

27. Mai 2005, 21:57
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #168181
Bewertung:
(1850 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
als Alternative würde ich CorelDraw12 austesten. Kostenlose voll funktionsfähige Version kann über http://www.corel.com heruntergeladen werden.
Ich arbeite auch mit CAD (Spirit12), das einen PDF-Export ermöglicht. Wenn ich diese PDF in Corel lade, enstehen wie ein Vorredner bereits angemerkt hat wirklich viele...viele...viele Elemnte.

Ein Versuch ist Corel auf jeden Fall wert.
MfG
Reitschuster


als Antwort auf: [#167389]

was macht ill, wenn die cpu 5 minuten auf 100% glüht?

tocsin
Beiträge gesamt: 203

27. Mai 2005, 21:58
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #168183
Bewertung:
(1850 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
übrigens: photoshop meint, die arbeitsvolumes wären voll, und das schon nach dem einfügen der ersten pdf.
somit fällt auch das weg. (zumal es sowieso zweckentfremdet wäre)

tocsin


als Antwort auf: [#167389]

was macht ill, wenn die cpu 5 minuten auf 100% glüht?

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

28. Mai 2005, 10:30
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #168210
Bewertung:
(1850 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

also wenn es bei dir mit EPS nicht schneller geht, dann liegt der Schuh woanders. Werden EPS nämlich verknüpft platziert, wird einfach die 72dpi-Vorschau zum Layouten verwendet und da ist es dann unerheblich, ob die EPS 1MB oder ultrakomplex mit 600MB ist. Zudem sprichst du von sehr einfachen PDFs, da sollte es eigentlich auch keine Probleme geben. Und dass selbst Photoshop in die Knie geht ist äußerst seltsam.

Vielleicht schickst du mir mal so ein Dokument samt PDFs zu, vielleicht sehe ich dann wo's hapert.

Wolfgang

hds ÄT rumborak _ de


als Antwort auf: [#167389]

was macht ill, wenn die cpu 5 minuten auf 100% glüht?

tocsin
Beiträge gesamt: 203

28. Mai 2005, 15:18
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #168254
Bewertung:
(1850 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
zu coreldraw:
die ersten 2 pdfs sind problemlos einzufügen, danach geht nichts mehr, und der arbeitsspeicherverbrauch liegt bei 1,7gb.
corel meldet keinen fehler, es wird halt einfach kein weiteres dokument mehr eingefügt.

zu den eps:
seit gestern sind die eps-dateien weiß, d.h. beim einfügen erscheint nur der rahmen, aber nichts, was druckbar wäre.
außerdem funktioniert der export nur mit level 2 und 3. bei level 1 erhalte ich eine fehlermeldung, dass das bild nicht korrekt exportiert werden kann.

zu den pdfs:
was ich bisher noch garnicht erwähnt hab, ist, dass nicht alle farben beim erstellen der pdfs korrekt übertragen werden. genauer gesagt, ist es keine einfache füllfarbe, sondern eine musterfüllung, die im cad-programm in der transparenz auf 75% reduziert wurde. in die pdf wird aber nicht der transparenz-wert übertragen, sondern die volle deckkraft der füllung. dies kann aber keine generell falsche einstellung bei exportieren in die pdf sein, denn es ist in dieser zeichnung nicht die einzige transparenz. andere zeichnungsteile mit tp werden korrekt übertragen.


tocsin


als Antwort auf: [#167389]

was macht ill, wenn die cpu 5 minuten auf 100% glüht?

Reitschuster
Beiträge gesamt: 371

28. Mai 2005, 17:59
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #168273
Bewertung:
(1850 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo tocsin,
habe mal auf die schnelle einen Versuchsaufbau nachgestellt.
Im CAD-Programm eine Möbelzeichnung mit Holztekztur versehen, Dekowände mit Fotomotiv (incl. Transparenz) eingefügt und ebenso reine Farbflächen. PDF-Export aus CAD durchgeführt und in meinem Fall in Corel-Draw eingefügt (Dateigröße pdf ca. 4MB).
In Corel Draw entstehen ca. 22 000 Elemente. Weiter 5 PDF Dateien eingefügt enstpricht in Corel über 100 000 Elemente in 5 Gruppen.
Arbeiten war bei mir noch möglich. Arbeitsspeicher meldet 410 MB von 1024 belegt. Auslagerungsdatei auf Partition D und C.
Kann man mal so eine ominöse PDF zu Gesicht bekommen.
Gruß
Reitschuster


als Antwort auf: [#167389]

was macht ill, wenn die cpu 5 minuten auf 100% glüht?

Reitschuster
Beiträge gesamt: 371

28. Mai 2005, 18:35
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #168275
Bewertung:
(1850 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo toscin,
habe etwas zu Corel vergessen:
Unter EXTRAS / OPTIONEN / ARBEITSSPEICHER
folgende Einstellung vornehmen wenn möglich:
Primärer Datenträger: D (nicht System)
Sekundärer Datenträger: C
Speicherausnutzung: 50 % oder höheren Wert bis 90 %(ausprobieren)einsetzen.
Corel muß neu gestartet werden um Werte zu übernehmen.
Reitschuster


als Antwort auf: [#167389]
X