[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe weisse ränder im PDF

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

weisse ränder im PDF

marin
Beiträge gesamt: 21

22. Sep 2004, 17:53
Beitrag # 1 von 25
Bewertung:
(3710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forum - hat jemand schon mal die bekanntschaft von folgendem problem gemacht:
(auf OS 10.3.3) das PS aus Quark6 (resp dann nach dem destillieren das PDF) kriegt IMMER einen weissen rand!! warum? habe die randeinstellungen für den drucker auf 0 gestellt, einen A3 drucker angelegt, und es auf 100 arten probiert. ich habe das gefühl, da gibt es vielleicht eine einstellung oder sonst einen findigen trick... am kleinsten ist der rand, wenn ich die seite aus quark als eps speichere und dann so direkt destilliere. aber ein rand ist noch immer da und ich frage mich wirklich warum???
kann da jemand helfen?
X

weisse ränder im PDF

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

22. Sep 2004, 18:35
Beitrag # 2 von 25
Beitrag ID: #110441
Bewertung:
(3710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo marin,

sprechen wir über einen Rand der Bruchteile von Millimetern dick ist oder sprechen wir über einen deutlich sichtbaren, "dicken" Rand?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#110435]

weisse ränder im PDF

marin
Beiträge gesamt: 21

23. Sep 2004, 10:43
Beitrag # 3 von 25
Beitrag ID: #110550
Bewertung:
(3710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich spreche schon von einem sichtbaren rand! rechts sowieso immer sichtbar, auch in 100% darstellung, oben und unten sichtbar bei 400%. ich habe darum auf anderen rechnern unter os 9 und os x schon pdf generiert die absolut randlos waren (ok, bei 6400% vergrösserung war was zu sehen, aber darum geht es ja nun wirklich nicht!)
hast du eine idee?


als Antwort auf: [#110435]

weisse ränder im PDF

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19052

23. Sep 2004, 11:10
Beitrag # 4 von 25
Beitrag ID: #110558
Bewertung:
(3710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

das liegt dann wohl an einer fehlenden Highresolution Boundingbox.

Die metrischen Seitengrößen werden von Quark auf ganzzahlige
pt-Größen gerundet. Probier mal eine Seite, die du in pt definierst:

A4 ~ 595 x 842


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#110435]

weisse ränder im PDF

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

23. Sep 2004, 11:13
Beitrag # 5 von 25
Beitrag ID: #110560
Bewertung:
(3710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo marin,

ist es denn so schwer uns einmal klar zu sagen wie breit diese Ränder sind? Wenn Sie von Vergrößerung sprechen dann muss ich jetzt wieder selber hineininterpretieren, dass es sehr schmale, eben im Bereich von Bruchteilen von Millimetern liegende Ränder sind. Richtig?
Wenn ja, dann ist der Effekt ganz normal. Sie haben höchstwahrscheinlich ein metrisches Dokumentendformat eingerichtet und geben dieses im reinen Endformat ohne Anschnitt aus. PostScript rechnet intern aber nicht in Millimetern sondern in Punkt und viele Druckertreiber geben Ausgabeformate als aus ganzzahligen Punkwerten Papiergrößen aus. Jedes in einer PPD-Datei vordefinierte Ausgabeformat ist auch aus gannzzahligen Punktwerten zusammengesetzt.

Wenn Sie nun also z.B. A4 auswählen dann erhalten Sie eine Ausgabedatei die 595 x 842 Punkt groß ist. Umgerechnet ergibt dies 209,9 x 297,02 mm.

Wenn also überhaupt, dann erhalten Sie nur dann ein exaktes Format, wenn Sie das Ausgabeformat manuell definieren und wenn Ihr druckendes Programm bzw. der eingesetzte Druckertreiber auch Nachkommastellen bei der Seitengrößendefinition unterstützt.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#110435]

weisse ränder im PDF

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19052

23. Sep 2004, 11:17
Beitrag # 6 von 25
Beitrag ID: #110562
Bewertung:
(3710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,

Erster!

;-)


MfG

Thomas

PS: Aber wie geht's jetzt weiter.... da gab's doch was, um Quark Highresolution boundingboxes zukommen zu lassen, oder?

PSS: Das er rechts immer zu sehen ist, liegt dann wohl an der Quarkschen Papierausrichtung. Wenn man die auf Zentrieret stellt, sind die Ränder gleichmässig. Fragt sich nur was besser oder weniger schlimm ist :-(


als Antwort auf: [#110435]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 23. Sep 2004, 11:21 geändert)

weisse ränder im PDF

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

23. Sep 2004, 11:56
Beitrag # 7 von 25
Beitrag ID: #110576
Bewertung:
(3710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
dank an euch beide!
und der rand rechts ist zw 3.5 und 4 mm breit, die restlichen, wie gesagt, nicht relevant.
ich habe es ausprobiert und im qxd file die masse in pt definiert. danach eine neue seiteneinstellung im druckertreiber mit denselben massen und auch auf zentriert gestellt. auch im distiller habe ich es angepasst. leider ist der rand noch immer da...
am besten ist das noch wenn ich aus quark die seite als eps sichere und diese dann destilliere. scheint, als müsse ich damit leben. ich tue mir schwer damit weil ich es wirklich schon anders gesehen habe... (leider habe ich natürlich keine ahnung wie da die einstellungen waren...)


als Antwort auf: [#110435]

weisse ränder im PDF

Oliver Wendtland
Beiträge gesamt: 728

23. Sep 2004, 11:58
Beitrag # 8 von 25
Beitrag ID: #110577
Bewertung:
(3710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Abgesehen von den absolut richtigen Antworten oben:
Wie wäre es denn mit 3 mm Anschnitt ringsum auf A4?
selbst wenn das Format dann falsch umgerechnet wird müßte
der weiße Rand dann doch weg sein (also Papierformat A4 und
quarksches Format 216x303 mm zentriert.
Habs jetzt nicht ausprobiert, aber das müßte doch gehen!?

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH, 32756 Detmold
http://www.boesmann.de
_________________________________
Es gibt 10 Arten von Leuten:
die, die Binär verstehen, und die, die es nicht verstehen.


als Antwort auf: [#110435]

weisse ränder im PDF

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5198

23. Sep 2004, 12:02
Beitrag # 9 von 25
Beitrag ID: #110581
Bewertung:
(3710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Thomas!

"PS: Aber wie geht's jetzt weiter.... da gab's doch was, um Quark Highresolution boundingboxes zukommen zu lassen, oder?"

Ja, da gibt es was: Callas MadeToPrint. Allerdings nur für QuarkXPress 3, 4 und 5. Unter unter OS X nur in der Classic-Umgebung.

Mit herzlichem Gruß,

Uwe Laubender
The Blue 1 Communication Company GmbH
http://www.the-blue-1.de


als Antwort auf: [#110435]

weisse ränder im PDF

marin
Beiträge gesamt: 21

23. Sep 2004, 12:10
Beitrag # 10 von 25
Beitrag ID: #110588
Bewertung:
(3710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo herr wendtland - übergriff hatte ich auch schon probiert, ohne erfolg, leider! aber danke für den input!!!


als Antwort auf: [#110435]

weisse ränder im PDF

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

23. Sep 2004, 12:14
Beitrag # 11 von 25
Beitrag ID: #110590
Bewertung:
(3710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo marin

wie erstellst du denn das ps-file, das du distillierst?

gruss. gremlin


als Antwort auf: [#110435]

weisse ränder im PDF

pava
Beiträge gesamt: 288

23. Sep 2004, 12:30
Beitrag # 12 von 25
Beitrag ID: #110595
Bewertung:
(3710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Dann tippe ich auf eine falsche PPD. Wenn der Drucker nicht randlos drucken kann, erscheint der nicht druckbare Bereich eben weiss.


als Antwort auf: [#110435]

weisse ränder im PDF

Oliver Wendtland
Beiträge gesamt: 728

23. Sep 2004, 12:33
Beitrag # 13 von 25
Beitrag ID: #110596
Bewertung:
(3710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Stimmt!

Das wollte ich auch noch fragen, welche PPD denn genutzt wird.
Möglichst die Distiller PPD, da diese (mit einigen wenigen anderen) die besten Resultate bringt.

Oliver Wendtland
Druckerei und Verlag
H. Bösmann GmbH, 32756 Detmold
http://www.boesmann.de
_________________________________
Es gibt 10 Arten von Leuten:
die, die Binär verstehen, und die, die es nicht verstehen.


als Antwort auf: [#110435]

weisse ränder im PDF

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

23. Sep 2004, 12:59
Beitrag # 14 von 25
Beitrag ID: #110608
Bewertung:
(3710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo marin,

jetzt wissen wir zwar endlich über welche Breite wir reden aber ehrlich gesagt fällt es mir mehr als schwer dies nachvollziehen zu können.
Wie groß ist den Ihr QuarkXPress Dokumentformat, was für eine Ausgabeformat haben Sie im QuarkXPress Druckdialog gewählt und was zeigt Ihnen Acrobat unten im PDF-Fenster als PDF-Seitenformat an?

Eigentlich sollten ja alle drei Werte bis auf Abweichungen im 1/10mm Bereich identisch sein. Wo sollen dann diese Ränder herkommen?

Welche PPD-Datei verwenden Sie beim Drucken aus QuarkXPress? Haben Sie die Anschnitte im Druckdialog als 0 mm definiert?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#110435]

weisse ränder im PDF

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

23. Sep 2004, 16:47
Beitrag # 15 von 25
Beitrag ID: #110710
Bewertung:
(3710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo gremlin

aus quark. druckbefehl. da stelle ich unter papierformat eben das gewünschte format ein, zuletzt in pt, wie mir geraten wurde, halt die grösse in der das quarkfile angelegt ist. dann unter drucker > ausgabeoptionen > ps.


als Antwort auf: [#110435]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/