[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress welchen weg zum pfen?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

welchen weg zum pfen?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

31. Jan 2005, 21:52
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo

nachdem ich ca. 15 -30 (druck) pfs pro tag produziere wollte ich mal generell in die runde fragen wie ihr das so macht. geht ihr den weg über export –› psfile? oder eher druckstil anlegen, pdf drucker auswählen, drucker pdf–›psfile?psfiles anschließend distillen?

außerdem ändert xpress dabei oft den namen.

bzw. gibts ja noch droplets und skripte - verwendet ihr die? wenn ja, wie geht das? das ist ja wahrscheinlich am besten bei kleineren teams. einfach 2 ordner (1xhigh, 1xlow) anlegen und jeder schiebt das xpress dokument nur rein???? wenn der ordner+acrobat am server liegt?

Bitte danke Tschüs

Karl Fohn
X

welchen weg zum pfen?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

1. Feb 2005, 08:28
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #140930
Bewertung:
(750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Karl,

das hängt ein wenig davon ab, was mit den PDF passieren soll.
Wenn sie im eigenen Haus verarbeitet werden und ohne JPEG-Kompression gespeichert werden, sehe ich kein Problem im direkten Export als PDF (bzw. es lässt sich leicht testen, ob alles klappt).
Die JPEG-Kompression des Distillers hat andere Abstufungen als die in Quark, was zu kleineren Dateien führt (aber nicht so klein, wie wenn ich in Quark eine Qualitätstufe schlechter wähle).
Außerdem lassen sich in Acrobat eine Menge Dinge einstellen, die im Quark Export nicht einzustellen sind, im weiteren Workflow aber eventuell wichtig sind.
Daher wähle ich bei externen Druckereien immer den Weg über Distiller (es sei denn, es handelt sich um reine Textdokumente wie Briefpapiere).
Für den Distiller lässt sich leicht ein Hotfolder einrichten. Den PS-Export aus Quark zu sinnvoll zu automatisieren, setzt entweder ein gutes Script voraus (was das Seitenformat korrekt berechnet und sinnvolle Dateinamen vergibt) oder viele Dateien im gleichen Format. Dazu war ich bisher zu faul, deshalb mache ich das immer von Hand.

Markus Keller


als Antwort auf: [#140881]

welchen weg zum pfen?

Polylux
Beiträge gesamt: 1756

1. Feb 2005, 08:36
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #140931
Bewertung:
(750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Karl,

mein Weg zum "Pfen" ist der des Druckens auf einen virtuellen Netzwerkdrucker. Dies ist ein Ordner, welcher vom Distiller überwacht wird, dessen Out-Ordner wiederum vom PitStop Server überwcht wird und dessen Out-Ordner ....
Bei Problemdateien nutze ich auch oftmals den direkten Export mit der Jaws-Engine. Klappt meist problemlos.

Grüße aus Berlin
Polylux

Quark 6.5, Mac 10.3.7, SUN-Server, Acrobat 5 auf Win2000


als Antwort auf: [#140881]

welchen weg zum pfen?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

1. Feb 2005, 19:00
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #141176
Bewertung:
(750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo, danke mal

pdfs werden bei mir gleich die in die drucker geschickt.

verwendet jemand ordner oder scripte - wenn ja wie genau?

am liebsten wäre mir ein ordner in dem ich das ps. besser das xpressdokument reinziehe.

danke
Karl


als Antwort auf: [#140881]
X

Aktuell

PDF / Print
kalenderFebruar_kl

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
12.03.2021 - 16.07.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 12. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 16. Juli 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von publishingNETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: CHF 6'300.-
Dauer: 18 Tage (ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PBAS