[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) welches Grafiktableau mit MacOS X 10.3.4

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

welches Grafiktableau mit MacOS X 10.3.4

Jens Naumann
  
Beiträge gesamt: 5165

5. Aug 2004, 17:48
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(1723 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich überlege mir, ein kleines Grafiktableau für mein PowerBook G4 1,3 GHz zuzulegen.

Am Bekanntesten sind mir Wacom-Grafiktableaus. Unter den kleineren Formaten gibt es bei Wacom meines Wissens zwei Stück: das Graphire 3 und das Intuos 2.

Meine Anwendungen sind die Creative-Suite-Programme von Adobe sowie XPress. In Randbereichen auch andere, die hier aber keine Rolle spielen dürften (vermute ich) wie die iLifes-04 oder FileMaker 6 oder Roxios Toast 5.

Hat jemand Erfahrungswerte mit den Wacoms oder eventuell auch einer anderen Marke? Ich bin gespannt auf Infos - gerne auch über kostengünstige Bezugsmöglichkeiten.

Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net
X

welches Grafiktableau mit MacOS X 10.3.4

Jens Naumann
  
Beiträge gesamt: 5165

5. Aug 2004, 17:49
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #101338
Bewertung:
(1723 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ach ja, so am Rande: wenn es sich auch ab und an mal unter WinXP Pro und WinXP Home einsetzen ließe, dann käme mir das gelegen. Es ist aber keine Priotität für mich.


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net


als Antwort auf: [#101337]

welches Grafiktableau mit MacOS X 10.3.4

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19136

5. Aug 2004, 19:15
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #101353
Bewertung:
(1723 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jens,

du solltest dich nicht unter A4 umschauen, gerade bei den Layoutprogrammen wird's sonst arg futtelig.
Sowieso ist z.B. exaktes Platzieren eines Bildes oder einer Hilfslinie mit Tablett und Stift nicht unbedingt besser als mit der Maus.
Wohingegen freie Pinselei in PS und Konsorten mit der Maus ein absoluter Krampf ist.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#101337]

welches Grafiktableau mit MacOS X 10.3.4

gd
Beiträge gesamt: 289

5. Aug 2004, 21:37
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #101364
Bewertung:
(1723 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

als Benutzer eines Wacom Graphire 3 sind mir die negativen Ausführungen von T.R. noch gar nicht aufgefallen.

Werde mal darauf achten.

Ach so, außer das A2 von Wacom hatten wir sie alle mal hier. Geblieben sind das A4 (wird kaum genutzt) und die beiden Graphire 3 und das schon seit einigen Jahren. Treiber für Windows gibt es selbstverständlich auch.

Gruß Dietmar


als Antwort auf: [#101337]

welches Grafiktableau mit MacOS X 10.3.4

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19136

5. Aug 2004, 22:32
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #101377
Bewertung:
(1723 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Halllo Dietmar,

was da einen großen unterschied macht, ist, ob man im Mousepad Modus, also absetzen und nach ziehen, oder im absoluten Modus arbeitet, wo das Tablett für ein oder 2 Monitore herhalten muss. Da wird's bei den kleinen eng.

Oft scheitern aber schon die A4 Tabletts an der Schreibtischgröße, wobei das in Zeiten der TFTs nicht mehr so das Problem ist, aber 50cm Monitortiefe + 12 cm Tastatur und 36 cm Tablett netto, sind für 80cm Tische entscheiden zu viel.

Vor allem weil die Wacoms es auch nicht so gern haben, wenn sie bis unter den Monitor geschoben werden, da hat man dann so einen leichten Datterich-Effekt.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#101337]

welches Grafiktableau mit MacOS X 10.3.4

gd
Beiträge gesamt: 289

6. Aug 2004, 04:02
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #101398
Bewertung:
(1723 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

zu Abs. 1
Keine Probleme. Auch dann nicht, wenn ich mit zwei Monitoren arbeite (21 uns 24 Zoll).

zu Abs. 2
Mein Schreibtisch ist groß genug, denn immerhin wurde für ein paar Jahre auch mit dem A3 Tablett gearbeitet.

zu Abs. 3
Geht nicht, weil die Tastatur und der Kaffee davor stehen.


Mir ist immer noch nicht klar, warum Sie hier die Wacom Tabletts so mies machen. Was soll's, arbeite seit über zehn Jahren mit den „Dingern" und daran wird sich auch nichts ändern.

Gruß Dietmar


als Antwort auf: [#101337]

welches Grafiktableau mit MacOS X 10.3.4

Lemming
Beiträge gesamt: 445

6. Aug 2004, 08:21
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #101401
Bewertung:
(1723 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe ein Intuos2 A6 - und hey, es reicht völlig aus, mit der Maus verwende ich ja auch keine grössere Fläche. Mit einem A4 bin ich bisher nicht zurecht gekommen, das war mir persönlich zu gross.


als Antwort auf: [#101337]

welches Grafiktableau mit MacOS X 10.3.4

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19136

6. Aug 2004, 12:11
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #101461
Bewertung:
(1723 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dietmar,

mach ich doch garnicht...

Aber reine marketing Lobhudelei bekommt er auch wo anders.
Es gibt ein paar Macken an den Teilen, aber trotzdem sind sie das beste was es gibt. Wir hatten auch mal Calcomps, aber das war völliger Murks, obwohl die Teile teurer waren als Wacoms.

zu 1.

In welchem Modus arbeitest du denn, so dass es sich wie eine Maus benimmt, du also den Stift umsetzen kannst, wenn du am Rande des Tabletts angekommen bist, oder ist, die Linke obere Ecke des Tabletts, die Linke obere Ecke des linkenb Monitors und dir rechte unterre Ecke des Tabletts, die entsprechende Ecke des rechten Monitors?
Hast du dann den Massstab verzerrt oder verzichtest du auf ein Drittel des Tabletts?

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#101337]

welches Grafiktableau mit MacOS X 10.3.4

Jens Naumann
  
Beiträge gesamt: 5165

6. Aug 2004, 13:20
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #101479
Bewertung:
(1723 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo ...

... und vielen Dank vorab für Eure Kommentare. Da ich das Grafiktableau wohl erst einmal nicht in Masse nutzen werde, sind mir die Anschaffungskosten für ein großes Format zu hoch. Zusätzlich habe ich nichts gegen ein gut transportables Format.

Was das Graphire 3 und das Intuos 2 anbelangt, so scheint mir in den Beschreibungen "nur" der Unterschied in der Auflösung und der Genauigkeit zu liegen, die beim Intuos bis zu doppelt so groß ist. Bleibt die Frage, ob das in der Praxis wirklich relevant ist.

Ich glaube, ich werde erst einmal das Graphire 3 testen. Zumindest hat hier keiner davon gesprochen, dass es noch andere (brauchbare) Marken mit vergleichbarer Qualität außer den Wacom-Produkten gibt.


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net


als Antwort auf: [#101337]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/