[GastForen Diverses Fotografie / Bildbearbeitung / Kunst welches bildbearbeitungsprogramm

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

welches bildbearbeitungsprogramm

mir80
Beiträge gesamt: 2

22. Aug 2011, 16:40
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(6649 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich habe mir letzte woche eine Spiegelreflexkamera gekauft.
ich habe schon sehr viel fotografiert.
nun will ich die bilder bearbeiten,aber weiß nicht,welches bildbearbeitungsprogramm ich verwenden soll.
könnt ihr mit tipps geben,welches das beste ist?
photoshop ist leider zu teuer.
liebe grüße
X

welches bildbearbeitungsprogramm

planobogen
Beiträge gesamt: 1039

22. Aug 2011, 21:06
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #478650
Bewertung:
(6618 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo mir80,

guckst Du:

http://tinyurl.com/pgk6tf
Gruß planobogen
______________________________________________________________________________

„Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten". Aristoteles und Ich
______________________________________________________________________________




als Antwort auf: [#478627]

welches bildbearbeitungsprogramm

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

22. Aug 2011, 23:20
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #478656
Bewertung:
(6603 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ mir80 ] photoshop ist leider zu teuer...

...aber natürlich das beste :) Zu Deiner Spiegelreflex müsstest Du
aber Photoshop Elements dazubekommen haben. Nimm das für den Anfang.
Es ist eine vernünftige "Mini-Version" von PS

Gruss Stefan


************************************************************************
P: MacBook Unibody, 4 GB RAM, CS3 / KORG SV-1 / iPhone 5 / iPad 2
G: iMac 24'' Alu 3.06GHz OS X 10.6 / 4GB RAM / 1TB / LaCie Quadra 1TB Backup / CS4
----------------------------- Ein .jpg sagt mehr als tausend .docs -----------------------------


als Antwort auf: [#478627]

welches bildbearbeitungsprogramm

jpr
Beiträge gesamt: 511

23. Aug 2011, 11:44
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #478688
Bewertung:
(6556 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Seit ich mit Aperture arbeite (CHF 80.-), verwende ich Photoshop immer weniger... Ich kann es als Fotograf nur empfehlen.

Liebe Grüße

jp


als Antwort auf: [#478627]

welches bildbearbeitungsprogramm

Henry
Beiträge gesamt: 774

24. Aug 2011, 21:33
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #478814
Bewertung:
(6498 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Eine (Short)List verfügbarer Bildbearbeitungsproggis gibts hier
http://en.wikipedia.org/...raphics_editors#List

Da sind auch wichtige "Features" aufgelistet!!! Das dürfte bei der Auswahl hilfreich sein.
-------------------------------------------
- Bei uns im dtspr. Raum ist Paint Shop Pro recht verbreitet, so dass man dafür z.B. auch Lektüre in Buchform bekommt:
http://www.pearl.de/a-CL1012-3911.shtml

- Demoversionen (+ Freeware) verschiedener Programme sind regelmäßig auf den Heft-DVDs von Fotozeitschriften zu finden.

- Manchmal gibts bei Discountern "Fotopakete für den Heimanwender" zum absoluten Reste-Ramsch-Preis. Da gibt's dann die "Vorgängerversion" für schlappe 9,90€. - Und selbst bei DER nutzen die meisten ja nur einen Mini-Mini-Bruchteil der vorhandenen Möglichkeiten.


als Antwort auf: [#478627]

welches bildbearbeitungsprogramm

blutspender75
Beiträge gesamt: 17

8. Sep 2011, 08:36
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #479786
Bewertung:
(6217 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Freeday ]
Antwort auf [ mir80 ] ...) Zu Deiner Spiegelreflex müsstest Du
aber Photoshop Elements dazubekommen haben. Nimm das für den Anfang. Es ist eine vernünftige "Mini-Version" von PS
...


Naja, also vernünftig würde ich PS Elements nciht nennen. Das ist ja eine vollkommen andere Oberfläche, die anschließend wieder neu zu erlernen ist und Freistellen ist auch vermurkst versteckt ...

Also dann doch lieber gleich eine andere Anwendung mit der man wenigstens ähnlich arbeiten kann.

Grüße


als Antwort auf: [#478656]

welches bildbearbeitungsprogramm

serafinak
Beiträge gesamt:

29. Apr 2013, 12:26
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #511836
Bewertung:
(3837 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
allse wenn Du ein Bildbearbeitungsprogramm möchtste, welches wirklich einfach zu bedienen ist dan kann ich Dir die Software von inbq.de empfehlen.

Mit diesem Bildbearbeitungsprogramm hab ich mich ohne große Vorkenntnisse sofort zurecht gefunden!

Die Software kann man hier kostenlos runter laden:

http://www.inbq.de

Grüße Seri


als Antwort auf: [#478627]

welches bildbearbeitungsprogramm

eduardbelli
Beiträge gesamt: 1

28. Mai 2013, 14:42
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #513112
Bewertung:
(3629 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Seit mehreren Jahren verwende ich FotoWorks. Das Programm erfüllt alle Voraussetzungen der einfachen Bildbearbeitung.
Mit dem Ergebnis bin ich im Allgemeinen sehr zufrieden.

Das Programm bekommt man hier:

http://1.aheadz.de/...bearbeitungsprogramm


als Antwort auf: [#511836]

welches bildbearbeitungsprogramm

arki
Beiträge gesamt: 32

4. Sep 2013, 10:22
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #516937
Bewertung:
(3269 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Für den Anfang gibt es ja aber auch noch Lightroom für die ganz einfache Fotobearbeitung? Vielleicht reicht dir das schon...

---------------------------------------------------------


Wo alle dasselbe denken, wird nicht viel gedacht.

Schönen Gruß vom arki.


als Antwort auf: [#513112]
X

Aktuell

Aktuell
PDF_korrekturen_300

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.10.2018

Hamburg
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 10.39 Uhr

Seminar

Viele Funktionen, für die früher Illustrator benötigt wurde, finden sich heute auch in InDesign. Angefangen bei den Pfadwerkzeugen, mit denen sich Linien und Bezier-Pfade zeichnen lassen, über die regulären Zeichenwerkzeuge für Rahmen und Linien bis hin zum Pathfinder, der Vektorobjekte zerschneiden, verbinden und kombinieren kann: InDesign bietet eine Vielzahl von Vektorgrafik-Werkzeugen, mit denen sich auch komplexe Vektorgrafiken erstellen lassen.

München, Donnerstag, 25.10.2018, Seminargebühr 415,31 (inkl. 19% MwSt), 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Ja

Organisator: Cleverprinting

Vektorgrafik mit Adobe InDesign und Illustrator
Veranstaltungen
25.10.2018

Schule für Gestaltung Zürich
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 17.00 - 19.30 Uhr

Seminar

Folgenden Fragen gehe ich – gemeinsam mit Ihnen – während des Seminars auf den Grund: – Sind heutige Farbsysteme auf crossmediale Ausgaben ausgerichtet? – Wie definiert man Farben für den Einsatz in Office- und Direktmarketing-Softwaren? – Welche Farb-Definitionen muss ein heutiges, crossmediales Corporate-Design beinhalten? – Braucht es dazu neue Systeme und Workflows? – Existieren Hilfsmittel für den crossmedialen Datenaustausch (freieFarbe)? – Ist CMYK in heutigen digitalen Produktionen noch sinnvoll und von Vorteil? – Was ist qualitativ besser – verfahrensangepasst oder ausgabeneutral?

Donnerstag, 25. Oktober 2018, von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr
mit anschliessendem Apéro

viscom-Mitglied: Kostenlos
Nichtmitglied: CHF 250.00, zuzüglich MwSt.

Ja

Organisator: viscom

http://www.viscom.ch/?name=agenda&veranstaltungid=854&datum=25.10.2018&suche=1