[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) wlan für iphoto, aperture und iTunes

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

wlan für iphoto, aperture und iTunes

ChrisEs
Beiträge gesamt: 454

15. Aug 2011, 20:05
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(3928 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
hallo zusammen,

ich suche nach einer Möglichkeit meine 160GB HD Kapazität auf meinem MacBookPro so zu erweitern das ich die speicherhungrigen Musik und Bild libraries von iTunes und iPhoto/Aperture auf eine 1TB Festplatte auszulagern und diese per WLAN einbinde.

Das möchte ich gerne über meine AVM FritzBox 7240 hinbekommen, die für die einbindung von externen HDs einen USB anschluss hat.

wenn ich jedoch nach anleitung vorgehe kann ich die Platte (FAT formatiert) lediglich als FTP volume im Browser sehen, aber nicht wie beabsichtigt als Festplatte per WLAN auf meinem Schreibtisch.

Hat hier jemand erfahrung damit? Ist es nicht möglich die Festplatte per WLAN auf meinem Schreibtisch zu bekommen, oder übersehe ich da irgendwo etwas. Leider kann ich weder bei AVM noch bei 1+1 eine anleitung zur HD WLAN nutzung am Mac finden.

Oder geht das nur mit speziellen Netzwerkplatten? dann allerdings wohl teurer und ohne FritzBox ...
......................

MacOs 10.7 | 17' MacBookPro | CS5
………………………………………….

MacOs 10.15.7 | 15' MacBookPro 500GB SSD, 16GB RAM | CC2020 | Affinity Publisher | Luminar4
X

wlan für iphoto, aperture und iTunes

ChrisEs
Beiträge gesamt: 454

21. Aug 2011, 12:31
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #478564
Bewertung:
(3865 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hhhmmm......, gibts denn hier niemanden der erfahrung mit der einbindung von externen HDs am Router, und der WLAN nutzung mit iTunes, iphoto und Aperture hat?

Bin über jeden kleinen Tipp dankbar!
………………………………………….

MacOs 10.15.7 | 15' MacBookPro 500GB SSD, 16GB RAM | CC2020 | Affinity Publisher | Luminar4


als Antwort auf: [#478218]

wlan für iphoto, aperture und iTunes

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5933

21. Aug 2011, 14:22
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #478566
Bewertung:
(3851 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Chris,

ich habe zwar noch nie ein USB-Gerät an meine Fritz!Box (3270)
angeschlossen, aber in der Bedienungsanleitung steht:

Zitat Mit dem USB-Fernanschluss können USB-Geräte von
einem Computer im Netzwerk so genutzt werden, als wären
sie direkt mit dem USB-Kabel am Computer angeschlossen
(virtueller Kabelersatz). Dies kann zum Beispiel
bei Multifunktionsdruckern sinnvoll sein, um den integrierten
Card-Reader/Scanner oder aber die Tintenfüllstandsanzeige
nutzen zu können.
Greift ein Computer über den USB-Fernanschluss auf ein
USB-Gerät zu, dann ist dieses USB-Gerät für andere Computer
im Netzwerk nicht verfügbar.
Weitere Informationen zum USB-Fernanschluss erhalten
Sie im Abschnitt „FRITZ!Box USB-Fernanschluss“.

Mit dem FRITZ!Box USB-Fernanschluss können Sie Verbindungen
zwischen Ihrem Computer und USB-Geräten steuern.
Sowohl der Computer als auch die USB-Geräte sind
mit der FRITZ!Box verbunden.
Ein an die FRITZ!Box angeschlossenes USB-Gerät wird
über die USB-Fernanschluss-Funktion an einen Computer
durchgereicht (virtueller Kabelersatz). Das USB-Gerät wird
auf diesem Computer vom Betriebssystem als neue Hardware
erkannt und die Gerätesoftware kann installiert werden,
so als sei es lokal mit dem Computer verbunden.
Die Verwendung eines USB-Hubs mit eigener Stromversorgung
wird ausdrücklich empfohlen.

Und weiter:

Zitat Der USB-Fernanschluss kann in 32 Bit Windows XP ab
Service Pack 2, in Windows Vista und Windows 7 eingesetzt
werden.

Ob damit Macs vom Zugriff ohne FTP ausgeschlossen sind,
weiß ich nicht. Aber das solltest du mit dem AVM-Support
klären können.

AVM hat für die Fritz!Box hervorragende Support-Seiten.
Ich habe dort bisher immer eine Antwort auf meine Fragen
zu AVM-Hardware gefunden.

Ansonsten gibt es einschlägige Router-Foren. Ich habe jetzt
konkret keine Links im Kopf, aber Googeln sollte zum
gewünschten Ergebnis führen. Ich habe z.B. in einem solchen
Forum eine Lösung gefunden, um meine Fritz!Box, die ausschließ-
lich für Annex A gebaut wurde, mit einem Hack Annex B-tauglich
zu machen…

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 32 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)


als Antwort auf: [#478564]

wlan für iphoto, aperture und iTunes

ChrisEs
Beiträge gesamt: 454

21. Aug 2011, 18:57
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #478571
Bewertung:
(3823 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi ralf,

danke für die Hinweise. USB Fernanschluss hört sich ganz gut an, aber am Mac funktioniert es leider ohne weiteres nicht. Den AVM support hab ich dazu auch schon angeschrieben mals sehn was die antworten. Ich vermute mal das das alles nur mit weiteren AVM zubehör funktioniert. Aber ich würde es natürlich gerne am Mac Nutzen. Da ist doch ansonsten schon alles vorhandn ... iTunes, iPhoto, Aperture.

Geschafft habe ich es die externe HD über den serveraufruf "smb://fritz.box" im Finderfenster sichtbar zu machen. sie erscheint zwar nicht als symbol auf dem Schreibtisch, aber immerhin im Finderfenster unter freigabe wird sie als fritz.box gelistet.

aber obwohl ich in den fritzbox einstellungen "lesen und schreiben" für das Heimnetz eingestellt habe wird mir das kopieren von aperture libraries bzw der itunes library verweigert mit der meldung ich hätte nicht die richtigen rechte dazu.

also alles nicht so unkompliziert, die Platte muß auch für die fritzBox fat formatiert sein, was am AMc eher unüblich ist. Ich glaub das wir ein ziemliches rumgeeier um mir bild und ton Daten so abzulegen das ich im Haus per Wlan mit Mac, iPod bzw iPad drauf zugreifen kann.

und ich dachte einen Router fürs Wlan hab ich ja schon, häng also nur noch per USB eine Festplatte dran und kann das dann problemlos an Mac und iPad nutzen .... schön wärs
………………………………………….

MacOs 10.15.7 | 15' MacBookPro 500GB SSD, 16GB RAM | CC2020 | Affinity Publisher | Luminar4


als Antwort auf: [#478566]

wlan für iphoto, aperture und iTunes

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5933

21. Aug 2011, 20:48
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #478576
Bewertung:
(3801 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Chris,

Antwort auf: Ich vermute mal das das alles nur mit weiteren AVM zubehör funktioniert.

Das glaube ich nicht. Zubehör in diesem Sinne gibt es nicht. Außer dem Fritz!Repeater, der das WLAN-Signal zuverlässig "weiterträgt". Solch ein Repeater versorgt an unserem Standort in Kroatien zuverlässig die Wohnung im ersten Stock (andere Repeater oder Range Extender haben das nicht geschafft), sowie am zweiten Standort hier in Ägypten unser "Nachmittags- und Abendbüro" am Strand.

Genauso war es völlig einfach, ein zuverlässig funktionierendes VPN zwischen den beiden Fritz!Boxen (Standorten) aufzubauen. Allerdings braucht man zur Erstellung der entsprechenden Konfigurationsdateien Windows :-(. Ich habe die Dateien einmal auf einem Mac mit Parallels & Windows erstellt, und sie anschließend nach meinem Bedürfnissen in TextEdit am Mac modifiziert.

Ich meine, Ähnliches bzgl. des "USB-Fernanschlusses" gelesen zu haben. Nämlich, dass man zunächst eine Konfigurationsdatei unter Windows erstellen muss. Ob die Kiste dann auch am Mac läuft, weiß ich leider nicht…

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 32 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)


als Antwort auf: [#478571]

wlan für iphoto, aperture und iTunes

ChrisEs
Beiträge gesamt: 454

22. Aug 2011, 21:29
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #478652
Bewertung:
(3748 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
mit zubehör meine ich ein media center mit der die musik und bilddaten an den Fernseher bzw an die audioanlage gehen.

und wenn ich ersteinmal konfigurationsdaten unter windows modifizieren muß dann lass ich doch die Finger davon. Ich wüßte ja garnicht was ich wo modifizieren sollte ...

Ich möchte doch einfach nur meine Medien Daten per WLAN von externer platte mit iTunes, iPhoto Aperture am MacBook und an iPad, iPod nutzen können ohne dafür immer auch das MacBook anwerfen zu müssen. das müsste doch möglich sein, oder bräuchte ich dafür dann doch eine extra WLAN Platte?
………………………………………….

MacOs 10.15.7 | 15' MacBookPro 500GB SSD, 16GB RAM | CC2020 | Affinity Publisher | Luminar4


als Antwort auf: [#478576]

wlan für iphoto, aperture und iTunes

klasinger
Beiträge gesamt: 1616

23. Aug 2011, 10:49
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #478675
Bewertung:
(3720 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin!

Damit eine Platte an der Box läuft muss Sie FAT32 oder NTFS forematiert sein (im Handbuch S.56). Damit könntest du dann Probleme bekommen, da NTFS/FAT32 nicht alle Merkmale für eine saubere Betrieb unter OS X unterstützt.

Versuchen kannst du es. Ich würde aber ehe eine Netzwerkfestplatte oder ein NAS kaufen, Dann bist du auch nicht an die FitzBox geknebelt.

Mit freundlichen Grüssen
Klaas Posselt
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePublishing Consulting
https://www.einmanncombo.de


als Antwort auf: [#478652]
(Dieser Beitrag wurde von klasinger am 23. Aug 2011, 10:50 geändert)

wlan für iphoto, aperture und iTunes

ChrisEs
Beiträge gesamt: 454

27. Aug 2011, 23:05
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #479057
Bewertung:
(3647 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich warte mal ab ob es demnächst Platten gibt die AirPlay unterstützen ... vielleicht siehts ja dann anders aus.

die Idee mit dem USB der FritzBox geb ich wg der nicht brauchbaren Formatierung erst einmal auf .... schade. das ding wlant doch die ganze zeit vor sich hin :-( aber für mein vorhaben leider nicht zu gebrauchen
………………………………………….

MacOs 10.15.7 | 15' MacBookPro 500GB SSD, 16GB RAM | CC2020 | Affinity Publisher | Luminar4


als Antwort auf: [#478675]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

Probleme beim Einlaoggen auf Quark-Seite

Musterseite in anderes Layout ziehen

Wo kann ich iColorDisplay 3.8.5.3 für OSX downloaden?

Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?

Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren

Ausschnittswerkzeug

Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern
medienjobs