[GastForen Web allgemein Kampf gegen Spam und Terror im Internet yahoo bringt leute in den knast

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

yahoo bringt leute in den knast

macmac
Beiträge gesamt: 394

9. Sep 2005, 20:14
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(2943 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
terror im netz und so: was sich yahoo leistet, indem das unternehmen leute an die polizei verrät, müsste auch als terror bezeichnet werden. in china werden kritische journalisten im gefängnis versenkt. yahoo hat sie verraten.

nun, passt zur philosophie von microsoft. leute, da kommt was auf uns zu.

macmac
X

yahoo bringt leute in den knast

ganesh
Beiträge gesamt: 1981

12. Sep 2005, 14:18
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #186902
Bewertung:
(2905 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wer glaubt, *irgendetwas* auf dem Netz sei 100% sicher, ist sehr naiv.

Wieso ausgerechnet eine Journalistin Gratis-E-Mail verwendet und glaubt, der grosse rote Bruder schaue nicht zu, kann ich nicht nachvollziehen.


als Antwort auf: [#186679]

yahoo bringt leute in den knast

ganesh
Beiträge gesamt: 1981

12. Sep 2005, 14:20
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #186903
Bewertung:
(2902 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
"nun, passt zur philosophie von microsoft."

Was genau hat Yahoo mit Microsoft zu tun? Das sind Konkurrenten.


als Antwort auf: [#186679]

yahoo bringt leute in den knast

boykott.biz
Beiträge gesamt: 397

13. Sep 2005, 00:25
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #186997
Bewertung:
(2881 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
in den medien wurde es so geschrieben...denke eher aber an einen richterlichen beschluss den yahoo dazu zwang. auch dort soll es "richter" geben...man will sich ja den mantel eines rechtsstaates geben. dort genauso wie hier.
sowas passiert hier in europa jeden tag tausende male. zu recht und zu unrecht.

was die chinesen beschliessen, ähem... erschiessen, bleibt doch eh alles im ungewissen oder verborgenen, zumal wir "westler" von diesem system ungeheuerlich profitieren, und unsere marktgurus sich nicht von ein paar menschenrechtlern die suppe versalzen lassen. hoch lebe die korruption!!!

gruss roger


als Antwort auf: [#186679]
(Dieser Beitrag wurde von boykott.biz am 13. Sep 2005, 00:42 geändert)

yahoo bringt leute in den knast

macmac
Beiträge gesamt: 394

13. Sep 2005, 10:10
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #187020
Bewertung:
(2865 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
<Wer glaubt, *irgendetwas* auf dem Netz sei 100% sicher, ist sehr naiv.>
das stimmt. und natürlich ist der journalist, ja, vielleicht nicht naiv, sondern gutgläubig (oder: mit noch etwas hoffnung). stossend am fall ist ja, dass er eine dienstleistung nutzt, das aus einem sog. freiheitlichen land kommt. er hatte vielleicht gedacht: nun, die amerikaner sind doch für kritische töne gegen das chin. regime. gmx ist ja auch gratis, aber ob die leute ans messer liefern, die bloss kritisch berichten, ist fraglich. natürlich: auch hier ist es nicht ausgeschlossen.
und natürlich sehe ich auch, dass das netz nicht besonders geeignet ist, hochbrisante meinungen zu transportieren. ich meine einfach, dass ein weltweiter verzicht so unter dem motto: und jetzt alle miteinander! das unternehmen sofort in arge bedrängnis bringen könnten. also: kündigung von yahoo.konten, verzicht auf die suchmaschine und milliarden von spammails ans unternehmen, alles mit der botschaft: wenn ihr schweine seid, sind wirs auch – haltet euch aus der politik raus, kümmert euch um den weltweiten netzzugang, für alle.
nun bin ich selber gegen gutmenschen-aktionen und betroffenheitshaltung ("machen wa mal ne lichterkette gegen das böse"). ich meine einfach: auch dieses forum ist ja am ende idee einer freien meinungsäusserung. denn wenns bei der politik anfängt, dann werden auch artikel über quellcodes und technik plötzlich subversiv. das system der überwachung wird perfektioniert.
ich hätte mir gewünscht, dass gegen yahoo eine grosse flut von unkundsbezeugungen losbrechen würde. aber an die spitzel kommt man ja nicht mal per mail ran. ich meine, dass dann alle eben doch ihren beitrag leisten, wenn sie so ein unternehmen unterstützen. und in 50 jahren fragen dann wieder betroffene, uns graue internetgeneration: und warum habt ihr geschwiegen? ihr habts gewusst und trotzdem die dienstleistung von yahoo in anspruch genommen? – – und wir werden dann ganz brüskiert antworten: also ihr schnösel-generation, was wisst ihr denn schon... alles schon dagewesen (und es ist noch nicht mal lange her....)
und zu roger: dass es passiert, ist mir klar. dass es nicht mehr passiert ist nur dann möglich, wenn man dies vorbringt. und das wir profitieren, ist auch klar. nur: ohne die westler könnten die chinesen auch ihre artikel nicht loswerden – beide profotieren. es ist erwiesen, dass der völlige boykott von regimes nichts bringt. dass wie von hier aus die welt nicht verbessern können, ist mir auch klar, aber irgendwann werden die diskussionen so laut, dass es für ein unternehmen sehr unangenehm werden kann. dazu gibt es viele beispiele (nike, shell, novartis, levi's...)

macmac


als Antwort auf: [#186997]

yahoo bringt leute in den knast

boykott.biz
Beiträge gesamt: 397

21. Sep 2005, 19:15
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #188148
Bewertung:
(2766 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich denke der boykott sämtlicher warenwerte und ideologien ist jedem SEIN STATEMENT zur jeweiligen sache die er bekämpft oder nicht dahinterstehen kann.

wer genau sagt denn immer das der boykott nix bringt??? welche interessengemeinschaften und welche lakaien?

der persönliche boykott bringt mehr als wir uns zu glauben wissen.

ich habe immer die wahl.

in der wirtschaft haben wir ja den besten lehrer was konsequenz bedeutet und welche möglichkeiten wir daraus schöpfen werden müssen.

sollte die wirtschafts-diktatur in der heutigen form weiterhin den menschen als humane resource abkanzeln, die menschen werden sich zu helfen wissen.
manchmal kommts sehr schnell, manchmal etwas später. aber es kommt.
das ist ein fakt der geschichte.

gruss roger


als Antwort auf: [#187020]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/