[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Affinity Photo, Designer, Publisher zu viele Schriftfamilien angezeigt

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

zu viele Schriftfamilien angezeigt

Erwin
Beiträge gesamt: 207

28. Sep 2021, 09:01
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(732 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Grüezi zäme

In der Schriftfamilien-Auswahl von Affinity Publisher werden immer unerwünschte Schriftfamilien angezeigt (z.B. 143 verschiedene "Noto sans") Wie, wo kann ich das ändern?

Ich habe den Font Explorer X, dort lassen sich diese Schriften nicht deaktivieren (nicht änderbarer Systemfont) . . .

Mit Gruss: Erwin
X

zu viele Schriftfamilien angezeigt

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2425

28. Sep 2021, 13:23
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #581258
Bewertung:
(647 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Erwin,

das sind Apple-Systemschriften im Verzeichnis „System > Library > Fonts“ die man auf keinen Fall dort löschen sollte.

In der Schriftverwaltung Suitcase Fusion lassen sich diese Systemschriften auch nicht deaktivieren.

Einzige ungefährliche Methode ist das „Deaktivieren“ oder „Entfernen“ von Fonts in der Apple Schriftsammlung. Dort lassen sich zahlreiche Fonts deaktivieren – damit ist schon mal viel gewonnen. Es ist allerdings mühsam, weil man das Font für Font machen muss. In der Schriftsammlung lassen sich nur Schriften deaktivieren, die das System nicht zwingend benötigt.

Aber Achtung ! Man kann damit auch Schriften deaktivieren, die von Programmen (Adobe, Microsoft etc.) zwingend benötigt werden.

Das Entfernen von Schriften in der Apple Schriftsammlung habe ich noch nie getestet. Da Apple dies bei einigen Schriften anbietet, gehe ich davon aus, dass dies für die Systemstabilität unerheblich ist. So entfernte Schriften landen im Papierkorb. Wenn man das macht, würde ich die betreffende Schrift an einem anderen Ort zur Sicherheit aufbewahren.

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.15.7 Catalina, Adobe CC2019, CC2020, CC2021


als Antwort auf: [#581255]
(Dieser Beitrag wurde von Peter Lenz am 28. Sep 2021, 13:25 geändert)

zu viele Schriftfamilien angezeigt

Be.eM
Beiträge gesamt: 3225

28. Sep 2021, 15:38
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #581259
Bewertung:
(611 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: …das sind Apple-Systemschriften im Verzeichnis „System > Library > Fonts“ die man auf keinen Fall dort löschen sollte.…


Für die Google Noto (Sans) trifft das aber eher nicht zu.

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#581258]

zu viele Schriftfamilien angezeigt

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2425

30. Sep 2021, 11:55
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #581268
Bewertung:
(442 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Erwin, Hallo Bernd,

der folgende Link führt zu einer sehr umfangreichen - vielleicht der umfangreichsten - und aktuellen Webseite zum Thema Mac-Fonts „Font Management in macOS, by Kurt Lang“:

http://www.jklstudios.com/misc/osxfonts.html

Im Kapitel „1. Required fonts“ werden benötigte Fonts der jeweiligen macOS-Versionen angezeigt (entsprechen weit runter scrollen).

Unter „macOS 11 Big Sur“ wird beispielsweise beschrieben, dass man im Verzeichnis „System > Library > Fonts“ die Fonts im Ordner „Supplemental“ deaktivieren (nicht löschen) kann. Darin befinden sich auch jede Menge „Noto-Fonts“.

Zitat Those in the /System/Library/Fonts/Supplemental/ folder are just that - supplemental - and you should be able to disable those, but can't with Font Book, Suitcase or FontExplorerX Pro. They're all listed in the latter two, but you can't do anything with them. It seemed impossible, so I didn't bother testing with all font managers.

DeepL-Translation:
Die Schriften im Ordner /System/Library/Fonts/Supplemental/ sind genau das - ergänzend - und Sie sollten sie deaktivieren können, können dies aber nicht mit Font Book, Suitcase oder FontExplorerX Pro. In den beiden letztgenannten Ordnern sind sie alle aufgelistet, aber man kann nichts mit ihnen anfangen. Es schien mir unmöglich, also habe ich mir nicht die Mühe gemacht, mit allen Schriftartenmanagern zu testen.


Im Absatz direkt darunter wird ein kostenpflichtiges Tool von Etresoft zum Deaktivieren dieser „Supplemental-Fonts“ genannt:

Zitat Latest information: Developer, John Daniel of Etresoft, Inc., has written the app Font Menu Cleaner to disable all fonts in the /System/Library/Fonts/Supplemental/ folder. This is an excellent and inexpensive utility to supplement (pun intended) Font Book, or any third party font manager that will not let you control the fonts in this folder.

DeepL-Translation:
Neueste Informationen: Der Entwickler John Daniel von Etresoft, Inc. hat die App Font Menu Cleaner geschrieben, um alle Schriftarten im Ordner /System/Library/Fonts/Supplemental/ zu deaktivieren. Dies ist ein hervorragendes und kostengünstiges Dienstprogramm zur Ergänzung (Wortspiel beabsichtigt) von Font Book oder jedem Schriftartenmanager eines Drittanbieters, der Ihnen keine Kontrolle über die Schriftarten in diesem Ordner ermöglicht.


Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.15.7 Catalina, Adobe CC2019, CC2020, CC2021


als Antwort auf: [#581259]

zu viele Schriftfamilien angezeigt

Be.eM
Beiträge gesamt: 3225

30. Sep 2021, 12:22
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #581269
Bewertung:
(415 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

dankeschön, das überrascht mich jetzt. Wieder was gelernt…

Schöne Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#581268]

zu viele Schriftfamilien angezeigt

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2425

30. Sep 2021, 12:46
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #581270
Bewertung:
(402 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd,

…man lernt sowieso nie aus ;-)

Ich habe mich selbst nun mal auf den aktuellen Stand gebracht und bei Suitcase Fusion recherchiert.

Auf der Webseite von Suitcase Fusion gibt es noch eine interessante PDF-Datei, die den Umgang mit Systemschriften für aktuelle macOS-Versionen im „Anhang B“ beschreibt:

http://lpx.extensis.com/...actices-guide-DE.pdf

Zitat Die Systempartition in macOS Catalina (10.15)

Apple hat das Betriebssystem in eine separate
Partition in Catalina verschoben. Die
Systempartition ist schreibgeschützt, sodass
Sie selbst bei deaktiviertem Systemintegritätsschutz
nicht mehr in der Lage sind,
Schriften aus /System/Library/Fonts/ in den
Papierkorb zu ziehen.

Um Schriften aus /System/Library/Fonts/ in
Catalina zu entfernen, müssen Sie den Mac
von einem anderen Startvolume aus starten.
Die Schriften können aus dem jetzt aktiven
Systemordner entfernt werden. (Sie können
Schriften auch mit dem Terminal entfernen,
diese Methode wird jedoch nur für erfahrene
Mac-Benutzer empfohlen.)

Das signierte Systemvolume in macOS Big Sur (11)

Apple legt die Systempartition in Big Sur als
signiertes Systemvolume (SSV) an. Datenschutz
auf mehreren Ebenen bietet eine technischere
Erklärung für signierte Systemvolumes.

Die Funktion „Signed System Volume“
(Signiertes Systemvolume) macht alle Schriften
in /System/Library/Fonts/ zu erforderlichen
Systemschriften. Das Verschieben oder
Entfernen von Systemschriften hat zur
Folge, dass die Systempartition unbrauchbar
wird, es sei denn, Sie deaktivieren die
SSV-Schutzmechanismen und lassen
den Systemintegritätsschutz dauerhaft
ausgeschaltet.

Erforderliche Schriften in MacOS Catalina (10.15)

Unter /System/Library/Fonts/ gibt es einen
Zusatzordner mit Schriften, die in früheren
macOS-Versionen in /Library/Fonts/ zu
finden waren. Dieser Ordner und sein Inhalt
können ohne Probleme entfernt werden.
Diese Schriften sollten im Ordner /System/
Library/Fonts/ belassen werden: *


*Anmerkung: Damit es hier nicht zu lang wird – siehe Auflistungungen in der PDF-Datei.
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.15.7 Catalina, Adobe CC2019, CC2020, CC2021


als Antwort auf: [#581269]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
19.10.2021

Online
Dienstag, 19. Okt. 2021, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Das Thema Farbmanagement in der Druckvorstufe ist für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Was sind ICC-Profile? Wie kann ich Farbe sparen? Wie kann man Druckdaten für unterschiedliche Druckverfahren aufbereiten? Wir versorgen Sie mit unseren kostenlosen Webinaren mit Antworten.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=237

Grundlagen Farbmanagement
Veranstaltungen
26.10.2021

Online
Dienstag, 26. Okt. 2021, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In unserem ca. 30-minütigen kostenlosen Webinar zeigt Ihnen unser Produktmanager Karsten Schwarze, wie Sie mit ColorLogic ColorAnt, CoPrA und ZePrA einen konsistenten Farbmanagement Workflow aufbauen und die Druckqualität sichern.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=305

Mit ColorLogic ColorAnt & CoPrA & ZePrA zum perfekten Druckergebnis