hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
3. Aug 2003, 16:24
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(721 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Als AVI exportieren - 4 GB-Grenze ???


Hallo Leute,
ich will ein QuickTime-Movie (Slide-Show mit Überblendungen und Musik) als SVCD brennen.
Der Weg über Premiere (Export als AVI) scheint qualitativ das beste Ergebnis zu bringen.
Jedoch bricht Premiere den Export ab einer Dateiengröße von 4 GB ab.
Gleiches wurde hier schon beschrieben:
http://www.hilfdirselbst.ch/...28&topic_id=3848
Ist das ein Bug? Kann man das ausschalten?
Premiere 6.02/Win 2000/vieeeeel RAM und HD :-)
Danke für die Hülfe.
Sammy Top
 
X
Viking
Beiträge: 188
4. Aug 2003, 13:58
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #46038
Bewertung:
(721 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Als AVI exportieren - 4 GB-Grenze ???


Hallo,
na das ist ja ein Ding. Nicht Premiere ist immer an allem schuld sondern der Teufel steckt im System.
Ein kleiner Tip. FAT 16 Partitionen 2 Gigabyte. FAT 32 Partitionen 4 Gigabyte.
Benutze doch einfach mal WIN 2000/ XP mit einer NTFS Partition und dann wirst Du sehen das Premiere nicht mehr bei 4 Gigabyte abbricht.
Andere Möglichkeit: VirtuaDub kann dieses Problem umgehen indem man einen Video for Windows-Capture Treiber für
jede Aufnahme-Schnittstelle (Firewire-Karte etc) installiert.
Versuche, einen WDM (Windows Driver Model)-Treiber für deine Karte
zu finden, dann kann VirtualDub über einen Wrapper auf deine Karte
zugreifen.

Die bessere Lösung ist aber wie schon erwähnt der Umstieg auf Win2000/XP und NTFS,
dann gibt es das 4 GB Limit nicht mehr.

Viking
als Antwort auf: [#45972]
(Dieser Beitrag wurde von Viking am 7. Sep 2003, 17:46 geändert)
Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
4. Aug 2003, 16:51
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #46076
Bewertung:
(721 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Als AVI exportieren - 4 GB-Grenze ???


Danke Viking! Das war es. Endlich ein Grund auf NTFS umzusteigen. ;-)
Sammy
als Antwort auf: [#45972] Top