hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
iDesign
Beiträge: 20
26. Jul 2003, 10:51
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(779 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bitmap-Formate in Flash


Hallo Flasher-Com. ,

Welches Bildformat (JPG, PNG, GIF, PSD ...) eignet sich als Quellformat am besten zur verlustfreien Verwendung in Flash (MX).

Von früheren Flashversion (<4) ist mir bekannt das es teilweise eigene Probleme gab, wie z.B das Aufpixeln sprich die Darstellungsauflösung.

Wer kann mir hier ein paar effiziente Tipps aus der Praxis geben?

Danke und Gruß
Tom Top
 
X
MOS
Beiträge: 262
30. Jul 2003, 21:19
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #45681
Bewertung:
(779 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bitmap-Formate in Flash


Hi iDesign,

da kann ich Dir einige Tipps aus der Praxis geben...nur leider stehen und fallen die Ergebnisse mit dem AUsgangsmaterial...

Also erstens mal:
Meinst Du "Verlustfrei" als Bezeichnung für "schaut noch gut genug aus, damit ich mich dafür nicht Schämen muss." oder meinst Du "Sieht wirklich genau so aus wie unkomprimiert in Photoshop und über Dateigrößen kann ich nur lachen..."

Das ist eben die Waage, die Du selbst bezwingen musst...
Ich fahre prinzipiell am besten (am effektivstzen was Zeit - Aufwand -Ergebnis angeht) wenn ich meine Bilder als jpeg's mit _maximaler_ Qualität aus der Bildbearbeitung heraus speichere, diese Bilder dann in Flash importiere und die Kompression jedes Bildes in Flash regele. Die Dateien mit dem Bitmap-Symbol in der Library kann man anklicken und dann für jedes Bild eine Kompressionsstufe wählen - im Falle meiner Jpegs heißt das:
Beide Haken entfernen und bei der "Qualität" irgendwas zwischen 30 und 93 Prozent wählen...hängt ja leider vom Bildinhalt ab wie gut/schlecht komprimiert werden kann.

Leider gibt es kein "allgemeingültiges Patentrezept", aber ich fahre damit gut...ausserdem sind die Originalbilder dann ohne Probleme weiterverschickbar als Mailanhang usw...GIF schliesst sich eigentlich durch die 256 Farben von vorneherein aus (ausser vielleicht für sehr kleine Elemente) und PNG ist nett, ja, aber leider so ein Format das nur wenig Unterstützung findet. Da muss man oft wieder hin und her rechnen...und hinterher liegen die Dateien doppelt und dreifach vor. Ausserdem werden die Dateien riesig, wenn Du versuchst PNG's mit Transparenzen zu verarbeiten...

Mehr?

mfg
MOS2000
als Antwort auf: [#45072] Top
 
hmaus  M 
Beiträge: 692
6. Aug 2003, 13:39
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #46367
Bewertung:
(779 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Bitmap-Formate in Flash


Hallo,

ich nutze meist als Import nach Flash PNG, da es die Transparenzen am besten unterstützt und aus PSD 7 über den Webexport schön rauskommt.

In Flash stelle ich dann das Format entsprechend des Bildes ein.

Ausnahme: Ich möchte eine Datei später sowieso als JPEG in Flash raushauen. Dann komprimiere ich die in PSD 7 vor und lese diese dann nach Flash MX ein, wobei ich einstelle, das Flash die JPEG nicht mehr anpackt.

Nur mein Senf,

Helge

--
Web- & Multimedia-Development * ADOBE Software Training
http://www.iPartner.de
als Antwort auf: [#45072] Top