hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
17. Feb 2003, 14:09
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1515 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CD brennen Mac-Daten auf Windows


Hallo zusammen.
Ich habe auf einem Windows-2000-Rechner ein DVD+RW-Laufwerk.

Gibt es ein Programm (z.B. Toast auf Windows), mit dem man Mac-Daten übers Netz brennen kann? Eigentlich klappt alles, ausser Dateien mit Sonderzeichen (/*? usw.).
Auch die Mac-Endungen fallen weg. Beim zurücksichern meint der Mac, alle Dateien seien Text-Dokumente.
Vielen Dank. Top
 
X
exquisitus
Beiträge: 247
18. Feb 2003, 02:51
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #24962
Bewertung:
(1513 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CD brennen Mac-Daten auf Windows


hallo Anonymer

so mal vorweg: sich nicht gleich anzumelden/einzuloggen wenn man nur mal ne einzelne frage stellt ist ja schon ok. aber nen namen (u wenns au numma en nick isch) darunter zu schreiben fänd ich schon nett... ;)


eine standard lösung hab ich dir leider nicht parat. brenne halt mein zeugs direkt auf dem mac (Toast rules my "burning-world"!!!).

im geschäft hatten wir mal ein tool, "Nero" hiess das glaub. damit gings glaub ich (wie gesagt, selber nie gemacht). allenfalls hatte der "MacOpener" noch seine hände mit im spiel.

ich würd mal http://www.versiontracker.com abchecken.

weitere möglichkeit wäre evt. die files vor dem brennen zu stuffen oder zippen. dann kann das windof den ressource-fork nicht kübeln.
mac-endungen gibts ja nicht wirklich, ist eben der besagte resource-fork der verloren geht. drum weiss der mac dann nicht mehr was er mit dem file anfangen soll. aufmachen solltest du die dinger aber doch noch können. halt nicht mehr per doppelklick, sondern via file/open.


grüssle aus Zürich
Steven
als Antwort auf: [#24890] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5107
18. Feb 2003, 13:41
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #25042
Bewertung:
(1513 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CD brennen Mac-Daten auf Windows


Ich schließe mich da an. Für den PC ist "Nero" eines der umfangreichsten und gut zu bedienenden Brennprogramme. Ich bin allerdings erst sehr kurz in der PC-Welt angesiedelt, kann daher gerade eher nur oberflächliche Infos geben. Meines Wissens nach brennt Nero Daten nur im ISO 9660-Format, also sozusagen "pc-formatiert". Aber das stört den Mac eigentlich nicht, da aktuelle Mac-Betriebssysteme das ISO-Format lesen können. Sollen die Mac-Daten auch auf dem PC nutzbar sein, so sollte man darauf achten, dass hinten am Dateinamen ein Suffix hängt, also .eps oder .pdf, da ansonsten ein PC Probleme bekommt, die Datei zuordnen zu können. Das Packen wurde ja bereits angesprochen, dass es die Ressourcefork-Dateien des Mac mitpackt und somit diese nicht beim Brennen oder beim Portieren auf den PC verloren gehen.

Grüßle,
Jens
als Antwort auf: [#24890] Top
 
freddchen S
Beiträge: 30
18. Feb 2003, 15:48
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #25083
Bewertung:
(1513 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CD brennen Mac-Daten auf Windows


Vielen Dank für die Antworten; und sorry...war nicht eingeloggt.

Ich arbeite mit Nero und DVD-Brenner. Alle Dateien mit Sonderzeichen verstümmelt er mir...trotz ISO und UDF (beides probiert). Wenn ich die Dateinamen vorher ändere, gibt es keine Probleme.
als Antwort auf: [#24890] Top
 
Chrischan
Beiträge: 1
20. Feb 2003, 18:47
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #25440
Bewertung:
(1513 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

CD brennen Mac-Daten auf Windows


Hallo,

ich hab fast das gleiche Problem, nur ich muss eine CD-Kopieren die im Hybrid-Format angelegt ist.
Und dafür habe ich leider bloß Windows-Rechner zur Verfügung...

Ich habe es mit CloneCD und Nero versucht aber beide lieferten mir keine ordentlichen Resultate.
Muss ich da z.B. bei Nero noch irgendwas beachten?
Oder gibt es da vielleicht sogar ein spezielles Tool zum kopieren?

Danke
Chrischan
als Antwort auf: [#24890] Top
 
X