hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

burned
Beiträge: 78
8. Apr 2004, 08:35
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(478 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Downsampling-Bug im Distiller?


Moin,

ich habe hier ein ganz seltsames Phänomen, das ich mir einfach nicht erklären kann. Gegeben ist:

Quark 4.11 auf Mac OS 9.22 oder Classic in OS X 10.3.3
AdobePS 8.7.3
Distiller 5.05 oder 6.01

Ein Graustufen-TIFF ist in Quark eingeladen und liegt auf einer mit 80% Magenta und 10% Yellow eingefärbten Box.
Der Hintergrund des Bildrahmens ist weiss, das TIFF ist mit dem gleichen Farbton wie die darunter liegende Box eingefärbt.

Wird nun ein Postscript geschrieben und über den Distiller ein PDF erzeugt, sollten die beiden Farbtöne (Hintergrundbox und Bild) sich nicht unterscheiden.

Soweit die Theorie (und bis gestern auch meine erlebte Praxis). Nun habe ich aber den Fall, dass dieses Bild verzerrt eingeladen ist. Wenn nun im Distiller ein Downsampling stattfindet, unterscheiden sich auf einmal die Farbtöne um 9%.

Aktuell habe ich keinerlei Erklärung, das Problem tritt auf mehreren Rechnern auf, ist eindeutig zu reproduzieren und liegt nach langem Probieren wirklich nur am Downsampling. Ich habs sowohl mit meinen eigenen Distillereinstellungen als auch mit fremden, recht "nackten" getestet.

Das Problem tritt nicht bei allen Skalierungen auf. Ich habe mal ein Beispiel erstellt und auf unserem Webserver abgelegt.

Ein Bild welches das Problem zeigt (8 KB):
http://www.frank-ctp.de/...bst/samplingtest.jpg

Ein Archiv mit der Quarkdatei + Bild, PS + PDF und der verwendeten Joboptions (708 KB):
http://www.frank-ctp.de/...bst/samplingtest.zip


Das Ursprungsdokument dass dieses Verhalten zeigte stammt nicht von mir sondern wurde angeliefert. Die Einfärberei hätte ich persönlich in Quark genau andersrum gemacht .. und überhaupt, hätte ich wohl eher mit InDesign gearbeitet - aber leider hab ich keinen Einfluss auf die Arbeitsweise.
In Zukunft kann ich (wenns denn wirklich ein echter Fehler ist und nicht doch irgendwo ein Verständnisproblem meinerseits) natürlich auf das Downsampling verzichten - aber ein Produkt wurde leider mit diesem Fehler gedruckt und aktuell gehts erstmal um diese Reklamation, und da spielts mit eine Rolle, _wo_ genau die Ursache des Problems liegt.


Bernd Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
8. Apr 2004, 09:48
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #79049
Bewertung:
(478 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Downsampling-Bug im Distiller?


Hallo Bernd,

es ist hinlänglich bekannt, dass es im Acrobat Distiller immer wieder mal Probleme bei Einsatz des Downsamplings in Verbindung mit nicht proportial skalierten Bildern gibt. Und zwar immer dann, wenn das bikubische Interpolationsverfahren zum Einsatz kommt.
Dies ist, neben einer allgemeinen Verschlechterung der Bildqualität (sie vernichten ja Bilddaten durch das Downsampling. Ob man es sieht steht auf einem anderen Blatt), der Hauptgrund warum wird von einem pauschalen Downsampling abraten.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#79043]
(Dieser Beitrag wurde von Robert Zacherl am 8. Apr 2004, 09:49 geändert)
Top
 
loethelm  M 
Beiträge: 5936
8. Apr 2004, 10:12
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #79056
Bewertung:
(478 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Downsampling-Bug im Distiller?


Hallo Bernd,

ich konnte dein Problem eindeutig nachvollziehen.
Ohne Downsampling ist alles in Ordnung. Also liegt es eindeutig daran.

Grüße

Loethelm
als Antwort auf: [#79043] Top