hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
9. Feb 2004, 19:26
Beitrag #1 von 14
Bewertung:
(2710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Mac oder PC


Hallo zusammen,

bisher hat es geheißen, das InDesign auf dem PC besser und schneller läuft. Ist das bei InDesign CS immer noch so, dass der PC empfohlen wird oder schafft es das Programm jetzt auch auf dem Mac in guter Geschwindigkeit? Hat jemand da Erfahrungen?

Gruß,
Jenny Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
10. Feb 2004, 10:35
Beitrag #2 von 14
Beitrag ID: #69687
Bewertung:
(2710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Mac oder PC


Wer sagt denn sowas?
Vor allem: welcher PC - welcher Mac
als Antwort auf: [#69623] Top
 
Kay_96052 S
Beiträge: 426
10. Feb 2004, 14:13
Beitrag #3 von 14
Beitrag ID: #69737
Bewertung:
(2710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Mac oder PC


Hi Jenny, für Grafik ist immer noch der Mac das Mittel der Wahl! (vorallem Einbindung anderer Programme...)
Gruß Kay
als Antwort auf: [#69623] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
10. Feb 2004, 14:16
Beitrag #4 von 14
Beitrag ID: #69739
Bewertung:
(2710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Mac oder PC


Hallo Kay,
wieso ist der Mac bei der Grafik das Mittel der Wahl?

Gruß

Tim
als Antwort auf: [#69623] Top
 
Kay_96052 S
Beiträge: 426
10. Feb 2004, 14:29
Beitrag #5 von 14
Beitrag ID: #69744
Bewertung:
(2710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Mac oder PC


Hallo Tim,

der wichtigste Grund: Mac OS läuft am stabilsten. Wir arbeiten sein ca. 6 Monaten mit OS X (wir sind ein Verlag) und hatten noch nicht einen Absturz!!!
Die meisten Grafikprogramme sind nur auf Mac ausgerichtet (Photoshop, Quark, InDesign, Acrobat, Freehand, etc.)
Und unter ferner liefen: über 90% aller Grafiker und Designagenturen arbeiten mit Mac, was zur Folge hat, dass es keine Probleme beim Datenaustausch gibt (Kompatibilitätsprobleme). Und Für Macintosh gibt es fast keine Viren u.s.w. Ich hatte jedenfalls noch nie welche (seit ca. 5 Jahren).

Nachteil: Programme sind meist teurer...
als Antwort auf: [#69623] Top
 
Doc.T
Beiträge: 135
10. Feb 2004, 14:41
Beitrag #6 von 14
Beitrag ID: #69749
Bewertung:
(2710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Mac oder PC


Hallo Kay,
sorry das Post war von mir hatte mich vergessen einzuloggen. Also das einzige womit ich Dir recht geben kann ist das mit den Viren. 1.Heute läuft ein ordentlich Konfigurierter PC genauso stabil wie ein MAC. 2.Wer hat Dir erzählt das alle Grafikprogramme nur für den Mac optimiert sind. Es kommt sogar vor das Programme erst für Windows und dann für die Macplattform auf den Markt kommen. 3. Viele Leute im Grafik bereich sind schon auf PC's umgestiegen.
Also das sind heute wirklich keine argumente mehr. Möchte aber hier nicht die alte Mac-PC Diskussion anfachen, aber es ist einfach heute nicht mehr so wie vor 4-5 Jahren noch.

Gruß

Tim
--------------------------------
http://www.engelarts.de
als Antwort auf: [#69623] Top
 
Kay_96052 S
Beiträge: 426
10. Feb 2004, 14:55
Beitrag #7 von 14
Beitrag ID: #69754
Bewertung:
(2710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Mac oder PC


Hi Tim, im Grunde hast du HEUTE recht. Wir hatten uns dennoch für Mac´s entschlossen, aus der Tatsache heraus, dass der Verfall der Mac-Rechner einfach um ein paar Jahre hinausgezögert wird. Ich habe erst neulich einen fast 5 Jahren alten rechner für noch 535,00 Euro verkauft. Versuch das mal mit einem PC..., grins.
Aber letzlich ist das HEUTE nur noch nebensächlich.
Die Zeit der Entwicklung läuft sowieso schneller als der Geldbeutel dies zulässt, meiner jedenfalls. Gruß Kay
als Antwort auf: [#69623] Top
 
Doc.T
Beiträge: 135
10. Feb 2004, 15:01
Beitrag #8 von 14
Beitrag ID: #69755
Bewertung:
(2710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Mac oder PC


Hallo Kay,
da gebe ich Dir natürlich recht. Habe auch meinen alten geliebten G3 für 250 Euro verkauft. Aber ich finde das heute beide Systeme gut laufen. Und wenn Du schon mal mit XP gearbeitet hast wirst du sehr viele Paralellen zu OSX feststellen.

Gruß

Tim
--------------------------------
http://www.engelarts.de
als Antwort auf: [#69623] Top
 
Rudolf
Beiträge: 411
10. Feb 2004, 15:55
Beitrag #9 von 14
Beitrag ID: #69764
Bewertung:
(2710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Mac oder PC


Hallo alle...
Habe grad mal die Texte hier durchgelesen und sgae dazu bloss folgendes: Egal, ob PC oder MAC, je länger je mehr finde ich beides Scheisse, XP auf seine Art, X auf die andere. Ich wünschte mir wieder schlanke und überschaubare software und Betriebssysteme, aber eben, immer mehr drin, immer wniger läufts... Wäre alles so einfach, wie uns vor Jahren gesagt wurde, wir hätten nicht all die Fragen in diesem Forum... (Schriftverwaltung, Colormanagement, Kompatibilität innerhlab der Programmversionen usw.)
Ich freu mich auf meine Rente... dann hab ich es endlich hinter mir...
Herlichst, Rudolf
als Antwort auf: [#69623] Top
 
typneun
Beiträge: 395
10. Feb 2004, 17:46
Beitrag #10 von 14
Beitrag ID: #69779
Bewertung:
(2710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Mac oder PC


@rudolf: yes, commodore 64 rules!!! ;)

im ernst: adobe empfiehlt selber windowscomputer, aber da werden wohl die meisten grafiker (wie ich oder meine alte agentur) nicht mitmachen! ;) IND2 läuft klasse auf G4 dual GHz... :D
als Antwort auf: [#69623] Top
 
Framer
Beiträge: 53
11. Feb 2004, 12:40
Beitrag #11 von 14
Beitrag ID: #69890
Bewertung:
(2710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Mac oder PC


@Kay 96052

Was nützt die ein Restwert von 535,00 Euro wenn du in der Anschaffung mindestens diesen Betrag mehr ausgeben musst.

Und noch eine wichtige Frage (an alle):
wer gibt mir für meinen 233 MHz iMac (Rev. B) 535,00 Euro!!!???

Martin
als Antwort auf: [#69623] Top
 
click
Beiträge: 121
11. Feb 2004, 13:50
Beitrag #12 von 14
Beitrag ID: #69909
Bewertung:
(2710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Mac oder PC


Kompliment zu Rudolfs "Ich bekomme langsam angst.."!!

ganz klar. ...Mit Mac hat man immer die Nase vorn.
Jetzt mit Unix etwas weiter vorne
In der ganzen Mac Geschichte gab es nicht ein einziges Betriebssystem von Microsoft das mit Apples os mithalten konnte!
Da ich immer mit beiden Betriebssystemen zu tun hatte kann ich das behaupten!

Die Computerwelt ist vielfältiger geworden und nicht einfacher!

Ein riesen Applaus an Rudolf! Er ist einer derjenigen die verstanden haben, dass der Computer ein Werkzeug ist mit dem man gewisse Arbeiten erledigt. Also solange das Werkzeug nicht Kaputt ist: Keine updates keine unnötige neue Software! Diese Philosophie der Bescheidenheit hätte schon manchen vor unnötigen Kosten bewahrt.



click
als Antwort auf: [#69623] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
14. Feb 2004, 18:04
Beitrag #13 von 14
Beitrag ID: #70511
Bewertung:
(2710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Mac oder PC


Dem kann ich nur beipflichten. Wenn ein System mal sauber läuft, dann sollte man es nicht einfach so aktualisieren. Und da hat Windows ein grundlegendes Problem: aufgrund der Viren muss ich das System ständig updaten, beim Mac kann ich - wenn das System ohne Probleme läuft - diesen Zirkus aussen vor lassen.


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#69623] Top
 
asguard
Beiträge: 10
15. Feb 2004, 12:28
Beitrag #14 von 14
Beitrag ID: #70543
Bewertung:
(2710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CS Mac oder PC


Hatte vor kurzem einen Job in einer ziemlich sauber aufgebauten Litho-Bude. Der Admin war wieder Erwarten ein absoluter Mac-Gegner. X wäre auch der absolute auf Punkt diesem "I".

Okay, wir haben dann noch über Atari, Falcon oder Calamus geschwätzt und es entspannte sich alles wieder angenehm.

Ich versuche mich bei dieser Thematik immer leidenschaftslos zu orientieren. Fakt bleibt nach wie vor (imho): Vorm Apple sitzen im kreativen Gewerbe nach wie vor die besseren Leute (dominierend).

Entsprechende Produkte färben zwangsläufig auf alles ab, was dahinter steckt. Und dies war bis zum Tag "X" auch das einfachere Betriebssystem :]

Ich hatte schon vorher vermutet, dass Apple mit X noch mehr an Ursprünglichkeit verlieren würde.

@rudolf: unterhalte dich mal mit (viel) jüngeren Usern, die sehen manche Dinge ganz anders wie Du (oder ich ;).

Ca. 10 Jahre ist es her, dass die letzten da Vinci-User (EBV) verächtlich die Nase rümpften, wenn jemand das Wort "Photoshop" in den Mund nahm...

Also ich finde beide gut. Den Mac, weil dieser etwas mehr und den PC weil er eben etwas weniger Kultur mitbringt.

Ach so: Nehme 5000 Euro, stelle Dir einen Mac sowie zum gleichen Preis einen PC zusammen und Geschwindigkeit spielt keine Rolle mehr :
_________________________________
http://www.pc-seminare.de/
als Antwort auf: [#69623]
(Dieser Beitrag wurde von asguard am 15. Feb 2004, 12:32 geändert)
Top
 
X