hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
21. Mai 2003, 09:14
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1170 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in PS


Sehr geehrte Damen und Herren,
>
> kennen Sie eine (preiswerte) Möglichkeit alle PDF-Dateien in einem
> Verzeichnis, im Batch-Betrieb, in PS-Dateien in einem anderen
> Verzeichnis umzuwandeln? Top
 
X
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17355
21. Mai 2003, 12:37
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #36224
Bewertung:
(1170 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in PS


Hallo,


Wie wärs mit Photoshop und seinen Aktionen?
Dann weiter unter Datei - Automatisieren - Stapelverarbeitung...

wobei ich mir gerade überlege das solche peanuts auch allein mit Stapelverarbeutng gehen - ohne Aktion.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#36184] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
21. Mai 2003, 13:12
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #36228
Bewertung:
(1170 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in PS


>> Wie wärs mit Photoshop

und was ist mit vektoren und farbräumen...?
als Antwort auf: [#36184] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17355
21. Mai 2003, 13:36
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #36234
Bewertung:
(1170 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in PS


Moment...

man muss sich bei der Wandlung von PDF in PSD darüber im klaren sein, das es sich bei 2. wenn überhaupt um eine Untermenge des ersteren handelt.

PSD ist mit ein paar Ausnahmen ein Pixelformat. Die Ausnahmen sind auch nicht Programmübergrreifend sondern Photoshopspezifische Erweiterungen eines Pixelformats um Schriften und Vektoren.

Wenn man diesen Weg gehen will oder muss, muss man sich zum einen klar sein das man Informationen verliert, sei es weil PSd bestimmte PDF features nicht unterstützt oder auch weil Photoshop weder ein vollwertiges RIP noch ein PDF-interpreter ist.

Wenn man das soweit abgeklopft hat, das doch kein Weg um die Wandlung herumführt, so kann man sich Gedanken um zu erhaltene Vektorinformationen und Farbräume machen. Dies geht wenn überhaupt aber immer nur für klar abgegrenzte Produktionsumgebungen und ist bei weiten keine Lösung a la 'CD einlegen und 10 Minuten warten bis ITunes sein Werk vollbracht hat'.

Aber hier gilt nachwievor: Könnte ein PSD das was ein PDF kann, gäb es keinen Grund mehr PDFs zu verwenden ;-)

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#36184] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
21. Mai 2003, 16:36
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #36259
Bewertung:
(1170 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

PDF in PS


na klar, Stapelverarbeitung.

Danke für den Tip
als Antwort auf: [#36184] Top
 
X