hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Die Liste für Photoshop-Plugins | diverse Photoshop-Workshops | Paletten-/Werkzeuge Phostoshop Englisch - Deutsch | Publishing-Events

belliny
Beiträge: 28
24. Nov 2003, 14:52
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1406 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Retusche im Stile der Hochglanzmagazine???


Hallo zusammen.

Sagt mal gibt es eigentlich einen "Königsweg" für sogenannte Beauty-Retuschen in Photoshop?
Ich möchte gerne Fotos von der Digicam, insbesondere Portäts, optisch aufpeppen im Stile von Hochglanzmagazinen. Dort gibt es ja bekanntlich keine Falten, Pickel oder dergleichen :-)
Ich hab schon mit diversen Filter und Einstellungen herum experimentiert, bin aber nicht so richtig zufrieden.

Ich hab folgende Sachen getestet:
Weichzeichner
Helligkeit interpolieren
Staub und Kratzer entfernen.

Wie gesagt nur mit mäsigem Erfolg. Wie machen das die Profis?

Danke, Rene Top
 
X
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
24. Nov 2003, 15:01
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #59979
Bewertung:
(1404 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Retusche im Stile der Hochglanzmagazine???


Hallo Rene,

sie machen ein richtig gutes Bild! :-)

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#59977] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17207
24. Nov 2003, 15:34
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #59985
Bewertung:
(1404 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Retusche im Stile der Hochglanzmagazine???


Und Verbringen eine ganze Weile mit Photoshopsher Handarbeit an dem Bild, diese Bilder sehen weder so aus wenn sie aus der Kamera kommen, noch geht das automatisch.

Eines der Zaubermittel bzgl. Fsalten ist der Stempel mit reduzierter Deckkraft.
Aber auch da miuss man wissen, woher nehmen.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#59977] Top
 
uteS
Beiträge: 603
25. Nov 2003, 09:10
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #60056
Bewertung:
(1404 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Retusche im Stile der Hochglanzmagazine???


Vor dem Fotografieren:
1-2 Kg Make-Up auf alles was rausguckt

Nach dem Fotografieren:
Methoden, die hier (sehr aufwendig, kostenlos)

http://www.theparallax.org/...op/beauty/index.html

oder hier (etwas einfacher, nicht kostenlos)

http://www.photoshop-lernen.de/...&seite=&kid=

beschrieben werden.

MfG
Ute
als Antwort auf: [#59977]
(Dieser Beitrag wurde von uteS am 25. Nov 2003, 09:11 geändert)
Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
25. Nov 2003, 09:18
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #60059
Bewertung:
(1404 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Retusche im Stile der Hochglanzmagazine???


Hallo Rene,

natürlich geht es erst einmal darum, ein optimales Foto zu erzeugen. Danach werden bei Portraits die üblichen Korrekturen wie Hautfarbe, Hautunreinheiten, Glanzpunkte etc., retuschiert. besonders letzteres ist bei einer schlechten Maske immer vorhanden, somit müssen die "weißen Lichtflecken" auf der Haut retuschiert werden.
Dazu kommt auch der Glanzpunkt in den Pupillen, der hier und da verschoben wird, da die Studioausleuchtung evtl. ungüstig war (zumindest für die Ausforumg der Lichtflecken auf den Pupillen).

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#59977] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
25. Nov 2003, 11:24
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #60090
Bewertung:
(1404 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Retusche im Stile der Hochglanzmagazine???


.....und nun noch der Fotografentip!

eigentlich wurde von den Kollegen ja schon alles gesagt....was die Software angeht....

nur Bestandteil eines guten Drucks....ist die "Eingabe" ind Form eines perfekten Fotos!

seit ca 8 Jahren gilt ja in der Werbung/Druck und DTP der Spruch
"just good enough"......und bedeutet:

"du zu teurer Fotofuzzi...mach mal dein Honorar nicht so teuer, weil wir ein paar überbezahlte und rumsitzende Leute in der Grafikabteilung haben....die das Finish in Photoshop & Co schon richten werden"!!!!

Fast alle mir bekannten Unternehmen handeln zur Zeit danach! Bei den Fotografen( die sich so nennen dürfen!) hat sich reichlich Frust herausgebildet, weil jeder Hans und Franz, der einen Rechner anschalten kann, in den Ergebnissen noch rumpfuschen wird, garantiert!

Was dabei herauskommt...ist hinlänglich bekannt, kann man hier täglich nachlesen:))!

ich könnte hunderte von Beispielen bringen.....
wo die übliche Fotografie so perfekt arbeitet.....dass Photoshop zum reinen Bildgrößenwerkzeug degradiert wird.....nur, das wollen die Leute offensichtlich nicht:((....man will lieber Geld für teuere Rechner und Software ausgeben........

...anstatt mal jemand zu fragen....der sich auskennt:))

Mfg gpo
als Antwort auf: [#59977] Top
 
X