hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Richard Wildner
Beiträge: 2
19. Sep 2002, 14:15
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1556 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textrahmengrösse


Hallo an alle!
Wenn ich einen Textrahmen mit der Maus erstelle der zB 80px breit ist und ich möchten ihn später per Eingabe im Eigenschaftsfenster auf 100 px verbreitern, so wird die darin befindliche Schrift abenfalls verbreitert. Ich möchte aber lediglich den Textrahmen und NICHT die Schrift verbreitern. Habe schon viel probiert - aber die Schrift wird immer mitskaliert.
Hat jemand eine Idee wie das geht (Flash MX)?
Gruss aus Wien
Richard Top
 
X
MOS
Beiträge: 262
19. Sep 2002, 16:13
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #11737
Bewertung:
(1556 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textrahmengrösse


Wenn Du den Rahmen per Zahleneingabe skalierst, dann geht MX davon aus, dass Du tatsächlich eine "skalierung" machen möchtest.
Du musst Das Textfeld (auf der Bühne / im MC...) (doppel)klicken, dann erscheint an der oberen Ecke (bei einem statischen Textfeld) ein kleines Anfasserchen (rund oder quadratisch) daran kannst Du ziehen und damit dDein Textfeld auf den gewünschten Wert verbreitern. Wohlgemerkt: ohne dass der Text dabei skaliert wird. Wenn es genau 100px sein müssen, dann würde ich die Lineale einblenden und mir eine Hilfslinie ziehen.

mfg
MOS
als Antwort auf: [#11727] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
20. Sep 2002, 11:12
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #11794
Bewertung:
(1556 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textrahmengrösse


Hallo MOS !
Danke für deinen Hinweis. Ich habe auch schon probiert mittels Anfasser den Textrahmen auf genaue Grösse zu ziehen mit Hilfe "An Pixeln ausrichten". Seltsam ist, dass genau bei diesem Vorgang die Ausrichtung an Pixeln (oder auch an Hilfslinien) nicht funktioniert. Somit kann ich nur per Augenmass die Einstellung vornehmen. Übrigens erstelle ich dynamische Textfelder in die später Werte eingelesen werden. Damit kann ich jederzeit die ausgewählte Landessprache dynamisch einlesen.
Siehe Projektseite http:\http://www.interapp.net/flash
als Antwort auf: [#11727] Top
 
zuGGy
Beiträge: 71
27. Sep 2002, 16:28
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #12400
Bewertung:
(1556 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textrahmengrösse


Hi..
Also ich hatte auch schon oft dieses Problem... Merkwürdig ist, dass das Feld nicht auf die Hilfslinien ausgerichtet werden kann wenn man es an den Anfassern "langzieht".. Eine wirkliche Lösung habe ich zwar nicht, allerdings mach ich mir immer so ne art "Eselsbrücke":
Ich ziehe mir 2 Hilfslinien (vertikal) die in der Größe des Textfeldes voneinander entfernt sind - dann erstelle ich ein Textfeld und richte es an der linken Hilfslinie aus... am Anfasser ziehe ich das Textfeld lang, bis sich der rechte Rand mit der rechten Hilfslinie überschneidet (ändert seine Farbe).

Ich weiss nicht ob ich dir damit wirklich geholfen habe - es ist zwar ziemlich umständlich und unprofessionell, aber mit der Methode habe ich schon manch Probleme bewältigt, an denen ich sonst Ewigkeiten gegrübelt hätte.. ;)
als Antwort auf: [#11727] Top
 
MOS
Beiträge: 262
27. Sep 2002, 16:58
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #12404
Bewertung:
(1556 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Textrahmengrösse


Das meinte ich ja mit der Hilfslinie ziehen...bei Farbänderung hat man die 100 Pixel
Aber mal ehrlich...wann braucht man schon ein 100px grosses Textfeld?
Bei mir kommt es jedenfalls immer nur drauf an, ob der Text reinpasst oder nicht...und die Laufweite von Text wird doch eh nicht in Pixeln angegeben.

Oder anders gesagt....
Mann kann das dynamische Textfeld auch 800 px lang machen, wenn der Text auf linksbündig gestellt ist, dann wird er auch nur am linken Rand des Textfeldes erscheinen. Wo will man jetzt die 100 Pixel messen? Das Wort passt in der gewünschten Grösse oder es passt nicht...insofern finde ich die Frage ein wenig seltsam...

mfg
MOS
als Antwort auf: [#11727] Top
 
X