hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
« « 1 2 » »  
lena7
Beiträge: 22
13. Jun 2004, 12:02
Beitrag #1 von 29
Bewertung:
(4348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

das Bauhaus


hallo

kann mir jemand von euch folgende fragen beantworten:

wann und warum entstand das bauhaus?

wie lange gab es das bauhaus?

warum wurde es geschlossen?

was waren die ziele der lehrer und somit auch des bauhauses?

welchen einfluss hatte es auf die damalige schrift und typografie?

vielen dank für euere mithilfe
lena7 Top
 
X
Anonym
Beiträge: 22827
13. Jun 2004, 13:44
Beitrag #2 von 29
Beitrag ID: #90631
Bewertung:
(4348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Anonym
Beiträge: 22827
13. Jun 2004, 18:59
Beitrag #3 von 29
Beitrag ID: #90694
Bewertung:
(4348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

das Bauhaus


geht es nicht etwas genauer?
die links habe ich selber gefunden, leider kann ich damit nicht viel anfangen.

lena7
als Antwort auf: [#90620] Top
 
WolfJack
Beiträge: 2851
14. Jun 2004, 03:31
Beitrag #4 von 29
Beitrag ID: #90738
Bewertung:
(4348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

das Bauhaus


Genauer?

DIE STIFTUNG BAUHAUS DESSAU HEUTE
Das Bauhaus, 1919 von Walter Gropius in Weimar gegründet, war Deutschlands berühmteste Kunst- und Designeinrichtung der Klassischen Moderne. Die zwischen 1919 und 1933 am Bauhaus entstandenen Arbeiten haben weltweit das Verständnis von Architektur und Design beeinflusst. || Das Bauhausgebäude in Dessau wurde 1925/26 nach Plänen von Walter Gropius gebaut, nachdem die Schule ihren Gründungssitz Weimar aus politischen Gründen verlassen hatte. || Mit der Aufnahme des Bauhausgebäudes und der zeitgleich entstandenen Meisterhäuser auf die Weltkulturerbeliste unterstrich die UNESCO 1996 die Bedeutung des Bauhauses für Architektur und Design im 20. Jahrhundert. || Nachdem die Nationalsozialisten das Bauhaus Dessau 1932 geschlossen hatten, wurde das Gebäude für unterschiedlichste Zwecke genutzt. || 1945 wurde das Gebäude teilweise zerstört, erst 1976 konnte es denkmalgerecht rekonstruiert werden. Im gleichen Jahr wurde das Wissenschaftlich-kulturelle Zentrum (WKZ) gegründet und mit dem Aufbau einer Bauhaus-Sammlung begonnen. || Ab 1986 nutzte das Bauhaus Dessau - Zentrum für Gestaltung das Gebäude. || 1994 wurde die Stiftung Bauhaus Dessau gegründet. Sie verfolgt zwei Ziele: das Erbe des historischen Bauhauses zu bewahren und der Öffentlichkeit zu vermitteln und angesichts dieses Erbes Beiträge zur Gestaltung der heutigen Lebensumwelt zu leisten. || Die Stiftung Bauhaus Dessau ist eine Stiftung öffentlichen Rechts, getragen von der Bundesrepublik Deutschland, dem Land Sachsen-Anhalt und der Stadt Dessau.
DIE STIFTUNG BAUHAUS DESSAU HEUTE || Die Stiftung Bauhaus Dessau ist ein Ort der experimentellen Gestaltung, Forschung und Lehre. Der Schlüssel zu allen Arbeitsfeldern der Stiftung ist die reflexive Betrachtung der Moderne – also der Diskurs der Moderne. Er bildet die Brücke zwischen historischem und gegenwärtigem Bauhaus, und die visionären Potenziale und Ideale des historischen Bauhauses sind die Basis für die aktuelle – an die Erfordernisse des 21. Jahrhunderts angepasste – Tätigkeit der Stiftung. || Maßgebliche Schwerpunkte der Stiftungsarbeit sind somit zum einen die Pflege, Erforschung und Vermittlung des kulturellen Erbes und zum anderen die Untersuchung aktueller urbanistischer Fragestellungen einschließlich der Suche nach Gestaltungslösungen in Stadtraum, Architektur und Design. || Die Stiftung versteht sich als eine Werkstatt, die in einer offenen Atmosphäre das Suchen und Experimentieren erlaubt und ermöglicht. Die Arbeit basiert dabei auf den drei Säulen »Gestaltungsexperimente«, »Reflexion der Moderne« und »Lehre«. Ganz im Sinne der Idee des historischen Bauhauses sind Theorie und Praxis miteinander verbunden. Alle Bereiche sind interdisziplinär und transkulturell ausgerichtet, sie greifen ineinander, bauen aufeinander auf und ergänzen sich. || Gestalter unterschiedlicher Disziplinen – Architekten, Stadtplaner, Künstler, Kultur- und Sozialwissenschaftler, Historiker und Kunsthistoriker – erarbeiten nach dem Werkstattprinzip die Projekte der Stiftung: Sie analysieren aktuelle urbanistische Fragestellungen, arbeiten Forschungsschwerpunkte und Thesen heraus, vertiefen diese im Rahmen des Internationalen Bauhaus Kollegs, entwickeln Gestaltungsprojekte und führen diese dann gegebenenfalls bis zur Realisierungsreife. || Ihre Arbeitsergebnisse präsentiert die Stiftung in Form von Ausstellungen, Publikationen, Konferenzen, Vorträgen und diversen Bildungsangeboten. Von maßgeblicher Bedeutung ist hier das Bauhaus Kolleg. Dieses interdisziplinäre Lehrangebot bietet Postgraduierten aus aller Welt die Chance, über die Grenzen der eigenen Profession und der gewohnten Alltagspraxis zu schauen, also das berufliche und kulturelle Blickfeld zu erweitern und sich umfassend mit unterschiedlichen Methodiken auseinander zu setzen. || Bühnenveranstaltungen und Feste tragen im Bauhaus zu einer lebendigen und kreativen Arbeitsweise bei. Zahlreiche Gäste aus aller Welt besuchen alljährlich das Bauhausgebäude, das seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

---
mfG
WolfJack

---
http://www.webdesignausberlin.de/
http://www.eierschale-berlin.de
als Antwort auf: [#90620] Top
 
WolfJack
Beiträge: 2851
14. Jun 2004, 03:51
Beitrag #5 von 29
Beitrag ID: #90739
Bewertung:
(4348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

das Bauhaus


Wenn du die farbigen Links durchscrollst, kommst du auf über 30 Seiten voller Informationen.. Haste sicher übersehen!

Genaua gehts nimma..
:o)
---
mfG
WolfJack

---
http://www.webdesignausberlin.de/
http://www.eierschale-berlin.de
als Antwort auf: [#90620] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
14. Jun 2004, 11:07
Beitrag #6 von 29
Beitrag ID: #90769
Bewertung:
(4348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

das Bauhaus


mein anliegen ist eigentlich, dass mir das jemand mit seinen eigenen worten
beschreiben kann. ich bin in diesen sachen eben etwas schwach, wer kann
mir noch helfen?

lena7
als Antwort auf: [#90620] Top
 
oesi50  A  S
Beiträge: 2315
14. Jun 2004, 11:29
Beitrag #7 von 29
Beitrag ID: #90778
Bewertung:
(4348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

das Bauhaus


Seine Hausaufgaben sollte man immer selbst erarbeiten!

Grüße Oesi
Ich weiß, dass ich nichts weiß... (Sokrates)
als Antwort auf: [#90620] Top
 
SabineP  M 
Beiträge: 7586
14. Jun 2004, 11:35
Beitrag #8 von 29
Beitrag ID: #90779
Bewertung:
(4348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

das Bauhaus


Hallo Lena,

>> ich bin in diesen sachen eben etwas schwach

Dann solltest Du etwas üben. Dazu kannst Du das Ding zwischen Deinen beiden Ohren benutzen.

Wenn Du selbst nachdenkst, kannst Du Dich über Dein eigenes Ergebnis viel mehr freuen.
Abschreiben ist doch langweilig.

Gruß Sabine
als Antwort auf: [#90620]
(Dieser Beitrag wurde von SabineP am 14. Jun 2004, 11:37 geändert)
Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
14. Jun 2004, 12:07
Beitrag #9 von 29
Beitrag ID: #90784
Bewertung:
(4348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

das Bauhaus


Hallo Lena,

wenn Du mehr über das Bauhaus wissen und schreiben willst, solltest Du Dich mit der umfangreichen Fachliteratur zu diesem Thema auseinandersetzen. Daraus darfst Du dann auch für eine wissenschaftliche Arbeit zitieren, wenn Dir die Formulierung gefällt.
Da das Thema wirklich sehr umfangreich ist, kann Dir sicher niemand ad hoc einen Aufsatz zum Bauhaus schreiben, hier musst Du selbst recherchieren.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder

Pixador
Interaktive Gestaltung Bobzin Grüder GbR
http://www.pixador.de
als Antwort auf: [#90620] Top
 
WolfJack
Beiträge: 2851
14. Jun 2004, 12:31
Beitrag #10 von 29
Beitrag ID: #90791
Bewertung:
(4348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

das Bauhaus


Warum wird man hier immer nur anonym auf den Arm genommen?
Lena7.. was das wohl bedeuten mag?!
*grübel*
Also blond isse schon mal auf jeden Fall!
Ob sie auch schon mit Tinte schreiben kann?

))-)

---
mfG
WolfJack

---
http://www.webdesignausberlin.de/
http://www.eierschale-berlin.de
als Antwort auf: [#90620] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
14. Jun 2004, 14:55
Beitrag #11 von 29
Beitrag ID: #90824
Bewertung:
(4348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

das Bauhaus


ich bin weder blond noch blöd!
ich wollte doch nur, dass mir einer meine gestellten fragen beantwortet.

noch kurz: andere fragen zum thema pantone und hks-vergleich
wurden auch beantwortet. oder vielleicht auch die meta-geschichte.

also, was ist los?

lena7
als Antwort auf: [#90620] Top
 
lena7
Beiträge: 22
14. Jun 2004, 14:57
Beitrag #12 von 29
Beitrag ID: #90826
Bewertung:
(4348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

das Bauhaus


sorry, vergass mich einzuloggen

lena7
als Antwort auf: [#90620] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
14. Jun 2004, 15:13
Beitrag #13 von 29
Beitrag ID: #90834
Bewertung:
(4348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

das Bauhaus


Hallo Lena,

vielleicht beschränkst Du Dich auf eine konkrete Frage? Der Einfluss des Bauhaus auf die Typografie würde sicher ein Wochenendseminar füllen, ebenso die anderen Fragen, kurz: Es sprengt das Forum. Kannst Du Dich auf eine Thematik beschränken?

herzliche Grüße,
Christoph Grüder

Pixador
Interaktive Gestaltung Bobzin Grüder GbR
http://www.pixador.de
als Antwort auf: [#90620] Top
 
Wolfgang Reszel  M 
Beiträge: 4170
14. Jun 2004, 16:25
Beitrag #14 von 29
Beitrag ID: #90856
Bewertung:
(4348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

das Bauhaus


Wikipedia wird auch immer lesenswerter ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Bauhaus

Wolfgang
als Antwort auf: [#90620] Top
 
lena7
Beiträge: 22
14. Jun 2004, 17:05
Beitrag #15 von 29
Beitrag ID: #90866
Bewertung:
(4348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

das Bauhaus


hallo wolfgang

danke für deinen link, der text ist einfacher und prägnanter beschrieben
als bei anderen sites.

kann man sagen, dass das bauhaus einen neuen stil (auch in der
typografie) verbreiten wollte, der einfach und ohne schnörkel war.
wurden aus diesem grund die grotesken schriften gebraucht?
später auch die futura?

lena7
als Antwort auf: [#90620] Top
 
« « 1 2 » »  
X