hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Die Liste für Photoshop-Plugins | diverse Photoshop-Workshops | Paletten-/Werkzeuge Phostoshop Englisch - Deutsch | Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
9. Jul 2002, 15:48
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(1702 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

pcd's


hei
ich hab so meine schwierigkeiten mit dem dateiformat .pcd
was ja oft bei bild-CD's verwendet wird...
1. wie öffne ich die im photoshop, ohne dass sie danach einfach uferlos schlecht aussehen (unscharf - farbe ziemlich besch....)
2. was ist das eigentlich für ein format - wie wird ein .pcd erstellt? welche vorteile hat es z. B. gegenüber jpeg???? muss es ja geben, weil ich so viele bilder in diesem format bekomme........ vor allem von fremdenverkehrsämtern....
kann mir jemand helfen (
Top
 
X
gpo p
Beiträge: 5500
9. Jul 2002, 16:25
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #6819
Bewertung:
(1702 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

pcd's


Hi,
das PCD-Format stammt von Kodak und enthält eine komprimierte Datei die du mit 5 wählbaren, verschiedenen Auflösungen öffnen kannst!

Das heist nix anderes, als das du vorher entscheiden must wie groß dein Bild werden soll/kann! Die Qualität ist eigentlich sehr gut nur wenn vorher nix vernünftiges eingegeben wurde kann dein Bild natürlich auch nicht "noch" besser werden!

Selbst kannst du das Format nicht schreiben, sondern nur Kodak, wenn die eine Foto-CD machen! Alternative wäre Flashpix(Plugin Kodak), die kannst du selbst machen.
Mfg gpo
als Antwort auf: [#6814] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
9. Jul 2002, 16:30
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #6822
Bewertung:
(1702 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

pcd's


na, das ich wählen kann is mir schon klar....
und das ich die höchste auflösung zum öffnen nehme und den LAB-modus ist auch klar...
aber die bilder haben trotzem oft einen furchtbaren gelbstich - sind sehr schmutzig - keine tiefe - unscharf..... einfach nicht zu verwenden, oder erst nach stundenlangem nachbearbeiten.....(vielleicht)
dann liegt es wohl an den maschinen, wo die dias oder negative oder was auch immer "eingescannt" oder eben verarbeitet wurden....
werde wohl auf keinen grünen zweig kommen.....
manchmal war es auch so, dass das bild im photoshop sehr fein aussah - und der ausdruck war - na ja bescheiden....
danke trotzdem...
als Antwort auf: [#6814] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
10. Jul 2002, 00:16
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #6857
Bewertung:
(1702 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

pcd's


Hi,
das was du da berichtest, hört sich aber sehr nach "Dups" an, also da hat der "Erzeuger" der Foto-CD sogenannte Duplikate oder Repros der schlechten Art genommen!

Es kommt ja sehr häufig vor, das die Originale nicht vorhanden sind oder mutwillig(Copyright?) kopiert werden, solche Bilder sehen immer schlecht aus und machen viel Arbeit.

Ich ging von Originalen aus, wenn Kodak gute Bilder bekommt, ist die Foto-CD auch in Ordnung!(beziehe mich auf meine Bilder:))
Mfg gpo
als Antwort auf: [#6814] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
10. Jul 2002, 08:01
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #6870
Bewertung:
(1702 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

pcd's


ich dachte halt, das es vielleicht irgendein progrämmchen gibt, zum öffnen von pcds oder ein plugin für photoshop (
na ja - kann schon sein, dass die fremdenverkehrsämter oft mal schlechte dias haben oder sie sich irgendwo zusammen"klauen" ups..........
übrigens bin ich ja gar nicht anonym .... aber mich hauts immer wieder raus, wenn ich antworten will.......
als Antwort auf: [#6814] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
10. Jul 2002, 08:05
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #6871
Bewertung:
(1702 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

pcd's


Zitat:
schrieb am :
letzter versuch.....
als Antwort auf: [#6814] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
10. Jul 2002, 13:43
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #6938
Bewertung:
(1702 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

pcd's


Hi,
du hast da noch was falsch verstanden!

Du brauchst keinen Filter oder Plugin für Photoshop um die PCDs zu öffnen!!!!

Diese Dateien öffnen sich (theoritisch)nie, sondern geben dir immer nur ein "gerechnetes Abbild" wieder und du must die Vorgaben geben, nähmlich nur die "Größe in Pixeln", das wars.
Aus den Grunddaten wird dann das Bild errechnet!

(Und nochmal, wenn der "Autor" Scheißbilder da von Kodak brennen läst, bekommst du auch nur diese Qualität auf deinen Desktop!)
Mfg gpo
als Antwort auf: [#6814] Top
 
X