[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Automatische Bemaßung im Prinergy PDF-Raster

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Automatische Bemaßung im Prinergy PDF-Raster

mkmw
Beiträge gesamt: 22

3. Jan 2018, 11:11
Beitrag # 1 von 19
Bewertung:
(4111 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo :-)

Gibt es eine Möglichkeit das die PDF-Raster in Prinergy Evo 5.1 automatisch bemaßt werden?

Bisher messen wir unsere Ausdrucke jedes mal nach.

Vielen Dank

Martin
X

Automatische Bemaßung im Prinergy PDF-Raster

emmes
Beiträge gesamt: 271

3. Jan 2018, 12:05
Beitrag # 2 von 19
Beitrag ID: #561651
Bewertung:
(4105 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

die Informationen sind ein wenig dünn.

Was willst Du erreichen?

Gruß emmes


als Antwort auf: [#561650]

Automatische Bemaßung im Prinergy PDF-Raster

mkmw
Beiträge gesamt: 22

3. Jan 2018, 12:08
Beitrag # 3 von 19
Beitrag ID: #561652
Bewertung:
(4104 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ok. :-)

das die Ausdrucke komplett bemaßt sind.

Papiergröße, Dokumentgröße, Druckanfang, Abstände links und rechts. etc

Danke für die Antwort.

Martin


als Antwort auf: [#561651]

Automatische Bemaßung im Prinergy PDF-Raster

emmes
Beiträge gesamt: 271

3. Jan 2018, 12:17
Beitrag # 4 von 19
Beitrag ID: #561653
Bewertung:
(4101 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
2 Ansätze:

1. variable Marken aus Prinergy und/oder Preps nutzen

2. Preps (ab Version 6) Job-Layout-Bericht drucken

Gruß emmes


als Antwort auf: [#561652]

Automatische Bemaßung im Prinergy PDF-Raster

mkmw
Beiträge gesamt: 22

3. Jan 2018, 12:43
Beitrag # 5 von 19
Beitrag ID: #561654
Bewertung:
(4093 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: 2 Ansätze:

Danke schon mal für Deine Hilfe


1. variable Marken aus Prinergy und/oder Preps nutzen

Weißt du welche Marke genau dafür zuständig ist?


Ich denke ja das ich dann überall Marken hinsetzen muss?
Wahrscheinlich dauert das dann pro Job länger als wenn ich weiterhin mit Hand und Lineal messe, aber testen würde ich es gerne mal.


2. Preps (ab Version 6) Job-Layout-Bericht drucken

Wenn der in Originalgröße wäre und auch den Inhalt mit Drucken würde, wäre das Ideal, genau so müsste es im Raster PDF sein.

:-)


als Antwort auf: [#561653]

Automatische Bemaßung im Prinergy PDF-Raster

emmes
Beiträge gesamt: 271

3. Jan 2018, 13:04
Beitrag # 6 von 19
Beitrag ID: #561655
Bewertung:
(4090 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf:
Antwort auf: 2 Ansätze:

Danke schon mal für Deine Hilfe


1. variable Marken aus Prinergy und/oder Preps nutzen

Weißt du welche Marke genau dafür zuständig ist?



Ich denke ja das ich dann überall Marken hinsetzen muss?
Wahrscheinlich dauert das dann pro Job länger als wenn ich weiterhin mit Hand und Lineal messe, aber testen würde ich es gerne mal.


Die variablen Marken wären für mich nur 2. Wahl, da es auf einen wilden Mix von Prinergy- und Prepsmarken hinauslaufen würde,
höchstwahrscheinlich nicht alles abgedeckt werden kann und zu viel Aufwand bedeutet.
Markenbeispiel Preps: $SheetHeight $SheetWidht
Markenbeispiel Prinergy: $[PTX] $[PTY]



2. Preps (ab Version 6) Job-Layout-Bericht drucken

Wenn der in Originalgröße wäre und auch den Inhalt mit Drucken würde, wäre das Ideal, genau so müsste es im Raster PDF sein.

Das wird (nach meinem Wissensstand) so nicht klappen,
deshalb würde ich Bemaßung und Inhalt voneinander trennen.
Ich habe Auslinierungen mit Inhalt 1:1 schon gesehen und finde sie unübersichtlich.
Die Trennung hat meines Erachtens den Vorteil, dass man sich auf das Wesentliche konzentrieren kann.


:-)



als Antwort auf: [#561654]

Automatische Bemaßung im Prinergy PDF-Raster

mkmw
Beiträge gesamt: 22

3. Jan 2018, 13:35
Beitrag # 7 von 19
Beitrag ID: #561656
Bewertung:
(4079 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf:
Antwort auf:
Antwort auf: 2 Ansätze:

Danke schon mal für Deine Hilfe


1. variable Marken aus Prinergy und/oder Preps nutzen

Weißt du welche Marke genau dafür zuständig ist?



Ich denke ja das ich dann überall Marken hinsetzen muss?
Wahrscheinlich dauert das dann pro Job länger als wenn ich weiterhin mit Hand und Lineal messe, aber testen würde ich es gerne mal.


Die variablen Marken wären für mich nur 2. Wahl, da es auf einen wilden Mix von Prinergy- und Prepsmarken hinauslaufen würde,
höchstwahrscheinlich nicht alles abgedeckt werden kann und zu viel Aufwand bedeutet.
Markenbeispiel Preps: $SheetHeight $SheetWidht
Markenbeispiel Prinergy: $[PTX] $[PTY]


ja ich denke auch das man damit viel mehr Zeit braucht als zu Messen. Da es ja eine Zeitverbesserung sein soll denke ich auch das das nichts wird, wenn müsste es vollautomatisch passieren.


2. Preps (ab Version 6) Job-Layout-Bericht drucken

Wenn der in Originalgröße wäre und auch den Inhalt mit Drucken würde, wäre das Ideal, genau so müsste es im Raster PDF sein.

Das wird (nach meinem Wissensstand) so nicht klappen,
deshalb würde ich Bemaßung und Inhalt voneinander trennen.
Ich habe Auslinierungen mit Inhalt 1:1 schon gesehen und finde sie unübersichtlich.
Die Trennung hat meines Erachtens den Vorteil, dass man sich auf das Wesentliche konzentrieren kann.


das stimmt, vielleicht sollte ich es so mal machen, der Vorteil von der Handmessung ist auch, das man dann nochmal was entdeckt, was man so nicht sieht...

:-)



danke für Deine Hilfe :-)
Martin



als Antwort auf: [#561655]

Automatische Bemaßung im Prinergy PDF-Raster

mkmw
Beiträge gesamt: 22

3. Jan 2018, 14:25
Beitrag # 8 von 19
Beitrag ID: #561658
Bewertung:
(4068 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 

Die variablen Marken wären für mich nur 2. Wahl, da es auf einen wilden Mix von Prinergy- und Prepsmarken hinauslaufen würde,
höchstwahrscheinlich nicht alles abgedeckt werden kann und zu viel Aufwand bedeutet.
Markenbeispiel Preps: $SheetHeight $SheetWidht
Markenbeispiel Prinergy: $[PTX] $[PTY]



Das ist ja schon mal genial, die Textmarken habe ich bisher nur für Prinergy genutzt. Toll, das der die gleich in Preps anzeigt.


Wenn es nun noch einen Befehl für die "Größe der fertigen Seite" gebe, wäre das schon mehr als Hilfreich!
oder noch eine Abstandsmarke


Was geben die beiden Markenbeispiele für Prinergy: $[PTX] $[PTY] an????

Ich glaube ich baue mir, falls es etwas für die größe und den Abstand gibt, doch was eigenes.

:-)



als Antwort auf: [#561655]

Automatische Bemaßung im Prinergy PDF-Raster

emmes
Beiträge gesamt: 271

3. Jan 2018, 14:47
Beitrag # 9 von 19
Beitrag ID: #561659
Bewertung:
(4063 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
$[PageTrimSizeX], $[PageTrimX], $[PTX]

Die horizontale Beschnittgröße der Seite, die der PDF-Datei, die die variable Marke enthält, am ähnlichsten ist.

$[PageTrimSizeY], $[PageTrimY], $[PTY]

Die vertikale Beschnittgröße der Seite, die der PDF-Datei, die die variable Marke enthält, am ähnlichsten ist.


Prinergyhilfe aufrufen!!!

Liste der Variable Marken


Gruß emmes

PS. Informiere bitte über Deine Versuche.


als Antwort auf: [#561658]
(Dieser Beitrag wurde von emmes am 3. Jan 2018, 14:51 geändert)

Automatische Bemaßung im Prinergy PDF-Raster

mkmw
Beiträge gesamt: 22

3. Jan 2018, 15:49
Beitrag # 10 von 19
Beitrag ID: #561660
Bewertung:
(4053 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: $[PageTrimSizeX], $[PageTrimX], $[PTX]

Die horizontale Beschnittgröße der Seite, die der PDF-Datei, die die variable Marke enthält, am ähnlichsten ist.

$[PageTrimSizeY], $[PageTrimY], $[PTY]

Die vertikale Beschnittgröße der Seite, die der PDF-Datei, die die variable Marke enthält, am ähnlichsten ist.


Prinergyhilfe aufrufen!!!

Liste der Variable Marken


ja ich habe die schon alle probiert, aber nun schnalle ich es.... es sind Punkt 419,528 Punkt sind 148mm..
ich bin vorher nicht drauf gekommen, weil ich ja nicht genau weiß was die einzelnen Befehle auch wirklich machen.

Das wirft dann noch die Frage auf, wie bekomme ich das in mm hin????????



Gruß emmes

PS. Informiere bitte über Deine Versuche.



Bisher funktioniert die Papiergröße ja so schön, wenn ich nun noch die PDF Größe in mm hinbekommen würde, wäre es schön.
Es gibt leider nicht allzuviele Preps befehle? oder gibts da noch eine größere Liste als in der Anleitung. irgendwo?



als Antwort auf: [#561659]

Automatische Bemaßung im Prinergy PDF-Raster

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4377

4. Jan 2018, 08:32
Beitrag # 11 von 19
Beitrag ID: #561664
Bewertung:
(3951 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

im echten Prinergy (nicht Evo) gibt es die Option zur Maßeinheit der Marken, wo man von pt auf mm umstellen kann.

Wenn ich es richtig verstanden habe, platzierst du die Marken aber schon in Preps. Da kenn ich mich nicht aus, aber evtl. gibt es dort eine ähnliche Funktion?

Edit:
Da die Vermassung bei der Ausgabe erfolgt müsste es vermutlich ebenfalls in Evo definiert werden und nicht in Preps.

Gruß


als Antwort auf: [#561660]
(Dieser Beitrag wurde von rohrfrei am 4. Jan 2018, 08:36 geändert)

Automatische Bemaßung im Prinergy PDF-Raster

mkmw
Beiträge gesamt: 22

4. Jan 2018, 09:10
Beitrag # 12 von 19
Beitrag ID: #561665
Bewertung:
(3942 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Hallo,

im echten Prinergy (nicht Evo) gibt es die Option zur Maßeinheit der Marken, wo man von pt auf mm umstellen kann.

Was ist das "echte" Prinergy? bei mir steht überall Prinergy Evo - auf dem Server

Wenn ich es richtig verstanden habe, platzierst du die Marken aber schon in Preps. Da kenn ich mich nicht aus, aber evtl. gibt es dort eine ähnliche Funktion?

Ja ich plaziere sie in Preps, da steht alles in deutsch. Die Marken kann man aber für Prinergy setzen, deswegen denke ich auch, das man es da umstellen muss. Meine Bedienoberfläche ist deutsch, aber mein Betriebssystem auf dem Server ist englisch, vielleicht kommen von da die Befehle und somit auch die Maßeinheit, aber da weiß ich gar nicht ob man das umstellen kann.

Edit:
Da die Vermassung bei der Ausgabe erfolgt müsste es vermutlich ebenfalls in Evo definiert werden und nicht in Preps.

ja, mal sehen ob ich was finde. in der normalen oberfläche von Prinergy Evo habe ich schon mal nichts gefunden.

Gruß


Danke dir :-)


als Antwort auf: [#561664]

Automatische Bemaßung im Prinergy PDF-Raster

emmes
Beiträge gesamt: 271

4. Jan 2018, 10:38
Beitrag # 13 von 19
Beitrag ID: #561667
Bewertung:
(3918 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Prinergy -> Prozessvorlageneditor -> Ausschießschema-Ausgabe/Endausgabe -> Prozessvorlage öffnen -> Marken -> Maßeinheit für variable Marken -> mm auswählen

Gruß emmes


als Antwort auf: [#561665]

Automatische Bemaßung im Prinergy PDF-Raster

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4377

4. Jan 2018, 10:52
Beitrag # 14 von 19
Beitrag ID: #561668
Bewertung:
(3906 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

das echte Prinergy ist der Workflow wie er vor urzeiten von creo erfunden wurde. Gibt diverse Unterarten. Verbreitet ist z.B. Prinergy Connect. Evo ist der kleine abgespeckte Bruder davon. Hauptunterschied ist die fehlende Oracle Datenbank im Hintergrund.

Gruß


als Antwort auf: [#561667]

Automatische Bemaßung im Prinergy PDF-Raster

mkmw
Beiträge gesamt: 22

4. Jan 2018, 11:17
Beitrag # 15 von 19
Beitrag ID: #561670
Bewertung:
(3899 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke Euch beiden :-)

@Emmes mit den Einstellungen hat es nun in mm funktioniert. Super.

Jetzt muss ich nur noch eine $marke finden die mir den Abstand des plazierten PDFs anzeigt, dann bin ich mehr als zufrieden :-)

es lohnt sich dann doch wenn alles auf dem Bogen angezeigt wird, dann hakt man schnell alles ab und gut. Da ja alles immer hecktischer wird, ist das eine enorme Hilfe.


als Antwort auf: [#561667]
X
Hier Klicken

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
26.09.2018

Hochschuloe der Medien, Stuttgart
Mittwoch, 26. Sept. 2018, 19.00 - 21.00 Uhr

Vertrag

Nur auf den ersten Blick scheint dieses Thema exotisch. Aber eine neue EU-Richtlinie und deren Auswirkungen auf deutsche Gesetze werden dieses Thema auch für Publisher interessant machen. Die EU-Richtlinie "2102 zu Barrierefreiheit" besagt folgendes: Ab dem 23. September 2018 müssen alle öffentlichen Stellen ihre neuen (Office- oder PDF-) Dokumente grundsätzlich barrierefrei veröffentlichen. Im Juni wurde der Gesetzentwurf zur Umsetzung dieser Richtlinie im deutschen Bundestag vom "Ausschuss für Arbeit und Soziales" (19/2728) angenommen. Es wird also ernst für "öffentliche Stellen" und damit auch für deren Dienstleister, die mit der Umsetzung beauftragt werden. Die Richtlinie gilt nämlich nicht nur für Bundes- und Landesbehörden, sondern auch für Verbände, die im Allgemeininteresse liegende Aufgaben erfüllen. Das wären somit auch Gerichte, Polizeistellen, Krankenhäuser, Universitäten, Bibliotheken und einige mehr. Weitere Informationen findest Du hier, hier und hier. Wenn also oben genannte Auftraggeber zu Deinen Kunden zählen, solltest Du Dich vorbereiten. Und da es neben Websites auch um alle downloadbaren Dateien geht sind eben auch PDFs zukünftig barrierefrei zu erstellen. Arbeitet man in InDesign, können dort einige Vorbereitungen getroffen werden. Klaas Posselt ist der ausgewiesene Spezialist im deutschsprachigen Raum für alle Fragen rund um das Thema. Deshalb freuen wir uns, dass er uns in einem Vortrag die Grundlagen dazu vermitteln wird. Wir setzen voraus, dass Du den Umgang mit InDesign gewohnt bist, die Gründe und Vorteile von der Nutzung von Formaten kennst und weißt, wie man lange Dokumente „richtig“ aufbaut. Der Vortrag setzt bewusst DANACH ein. Inhalt des Vortrages ist der Hintergrund von „Barrierefreiheit“ und Möglichkeiten und Grenzen innerhalb von InDesign. Es wird erklärt, welche Bedeutung das kostenpflichtige PlugIn MadeToTag hat und warum und für was man es braucht. Ziel ist es den Rahmen aufzuzeigen, in dem sich das Thema „Barrierefreiheit“ in InDesign abspielt. Du weißt hinterher, wo die „Baustellen“ sind, wo Du weitergehende Infos bekommst und welchen Weg Du einschlagen musst. Am nächsten Tag veranstalten wir zwei Bootcamps, die das Thema praktisch vertiefen. "IDUGS Bootcamp #2" und "IDUGS Bootcamp #3" Klaas Posselt ist studierter Dipl.-Ing. für Druck- und Medientechnik und kam über verschiedene Anfragen zum Thema barrierefreie PDF Dokumente. Seit über 10 Jahren arbeitet er in den Bereichen Medientechnik und Publishing zwischen Medienherstellern, Druckermaschinen und digitalen Ausgabekanälen. Er schult, begleitet und unterstützt Kunden bei der Einführung und Optimierung von Publikationsprozessen und auf dem Weg zu neuen digitalen Ausgabekanälen — egal ob E-Books, barrierefreie PDFs oder Webplattformen. Als Chairman des PDF/UA Competence Center der PDF Association beteiligt er sich an der Weiterentwicklung und Verbreitung des Standards PDF/UA für barrierefreie PDF Dokumente. Diese Veranstaltung kommt nur zu Stande durch die freundliche Unterstützung von "Six Offene Systeme GmbH" -- Enterprise-Content-Management-System und Media-Asset-Management-System.

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

https://idug47.eventbrite.de

Veranstaltungen
27.09.2018

Screen IT, Uster
Donnerstag, 27. Sept. 2018, 17.30 - 20.00 Uhr

Infoveranstaltung

Das Angebot an Publishing-Software ist gross. Deshalb empfiehlt sich eine externe Beratung durch unabhängige Software-Experten aus der jeweiligen Branche. Nicht immer muss es eine teure Mietlösung sein, die nach Beendigung der Mietdauer einem nicht einmal gehört. Es gibt sehr gute und auch in der Qualität ausreichende Alternativen, ja sogar kostenlose Freeware. Lassen Sie sich an diesem Abend einmal vor Augen führen, was diese Programme können und wie viel sie kosten.

Ja

Organisator: Screen IT und pre2media

Kontaktinformation: Peter Jäger, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/infoanlass/