[GastForen Archiv Apple Video Applikationen Final cut pro Hd funktioniert nach Migration nicht mehr

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Final cut pro Hd funktioniert nach Migration nicht mehr

Stefan Kuehle
Beiträge gesamt: 34

10. Mär 2010, 18:20
Beitrag # 1 von 2
Bewertung:
(7974 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe eine Umstellung auf IMac 7 mit dem Migrationsassisten durchgeführt. Alle Programme ID ,PS,IL etc funktioniert nur Final Cut Pro HD 4.5 nicht mehr. Ich bekomme folgende Fehlermeldung
"Für diese Software wird bestimmte Hardware oder Software benötigt, die jedoch fehlt
- Power Macintosh G4/350 MHZ oder schneller(haha)
-AGP-Grafikkarte"
Ich möchte nicht neu installieren, weil ich befürchte meine gesamte Konfiguration zu verlieren.
Vielleicht weiss ja jemand Rat.
Vielen Dank im Voraus
Stefan

Modellname: iMac
Modell-Identifizierung: iMac11,1
Prozessortyp: Intel Core i7
Prozessorgeschwindigkeit: 2,8 GHz
Anzahl der Prozessoren: 1
Gesamtzahl der Kerne: 4
L2-Cache (pro Kern): 256 KB
L3-Cache: 8 MB
Speicher: 8 GB
Geschwindigkeit für Prozessorverbindungstyp: 4.8 GT/s
Boot-ROM-Version: IM111.0034.B00
SMC-Version (System): 1.54f33
Hier Klicken X

Final cut pro Hd funktioniert nach Migration nicht mehr

GoeGG-ArT
  
Beiträge gesamt: 2535

10. Mär 2010, 23:33
Beitrag # 2 von 2
Beitrag ID: #436025
Bewertung:
(7948 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Final Cut Pro HD 4.5 ?
Ich denke die Software ist nicht für Intel gedacht/geschrieben worden.. 2004 gab es doch noch gar keine Intel-Mac's.

So gesehen gibt dann auch die Fehlermeldung (haha) Sinn
es wird empfohlen ein älterer Mac zu nehmen, mindestens aber eben Power Macintosh G4/350 oder schnellerer PPC

Versuche doch mal die Installation zu starten, ich denke es "motzt" da auch einer...
von wegen "falsche Kiste"

gruess
GöGG
www.goegg-art.ch
**************************
|3.5GHz 6-Core Intel Xeon E5|64GB 1867MHz DDR3 | OS X 10.11 | Safari 9.0 (10601.1.56) | FMP14Ad


als Antwort auf: [#435989]

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.
pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
27.08.2019

Die smarte PDF-Workflow-Lösung für Druckereien — powered by Enfocus

Impressed GmbH, Hamburg
Dienstag, 27. Aug. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen das neueste Produkt aus dem Hause Impressed vor. Den Impressed Workflow Server (IWS) Der Impressed Workflow Server (kurz: IWS) ist eine automatisiert arbeitende PDF-Workflow-Lösung für Druckereien mit einer zentralen, Datenbank-gestützten Jobverwaltung und einer Browser-basierten Jobsteuerung. Die Bedienoberfläche des IWS ermöglicht eine Übersicht über die aktuellen in der Produktion befindlichen Dateien und kann deren weiteren Verlauf steuern. Der IWS automatisiert und standardisiert somit die Produktion - Powered by Enfocus! Der Impressed Workflow Server ist das Ergebnis unserer jahrzehntelangen Erfahrung mit Workflows für die Druckvorstufe sowie die logische Weiterentwicklung auf Basis von bewährten Enfocus Technologien.

Nein

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=265

Impressed Workflow Server (IWS)
Veranstaltungen
28.08.2019

8005 Zürich
Mittwoch, 28. Aug. 2019, 18.00 - 20.15 Uhr

Meetup

«Das Leseerlebnis optimal gestalten, die eigenen Botschaften wirkungsvoll verbreiten und bei der Inhaltserstellung und -verwaltung von schlanken Prozessen und Effizienz profitieren - Publishing erfordert heute den richtigen Umgang mit Tools und Systemen. Eine Mehrkanal-Strategie ist dabei in den meisten Fällen von den Lesern nicht nur gefordert, sondern verdichtet die bereits bestehenden Herausforderungen. Gerade Automatisierungen können hier Abhilfe verschaffen. Nicht nur ermöglichen sie ein durchgängiges und einheitliches Leseerlebnis auf allen Kanälen. Sie machen den Prozess vielmehr effizienter und effektiver. An diesem Publishing-Meetup zeigt Benjamin Linsi verschiedene Beispiele für automatisiertes Publishing - von der kostengünstigen Web-to-Print Lösung über eine ausgeklügeltes Mehrkanal-Publishing-System bis zu einem umfassenden, medienneutralen und browserbasiertem Redaktionssystem. - AGENDA - 18.00 Speech von Benjamin Linsi 19.30 Apéro & Networking 20.15 Check-out - SPEAKER - "Als Marketer denke ich immer von der Zielgruppe aus, lege die Botschaften fest und bestimme, welche Kanäle bespielt werden. Dabei ist ein effizienter Prozess meist massgebend für die eigene Zielerreichung." Benjamin Linsi ist im Marketing Zuhause und setzt sich dabei, sowohl für seine eigene Arbeit als auch im Kundenkontakt, stark mit digitalen Lösungen auseinander. In seiner Position bei der Medienmacher AG setzt er sich dabei fokussiert mit dem Mehrwert von Publishing-Systemen auseinander.»

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.meetup.com/de-DE/Publishing-Group-Switzerland/events/263255802/

Mit Automatisierung den Publishing-Workflow verbessern
Hier Klicken