hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Peter Sauseng m
Beiträge: 370
12. Dez 2017, 11:22
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(2598 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CC 2018 - Duden-Silbentrennung


Hallo zusammen!

Welche Erfahrungen habt ihr mit der Duden-Silbentrennung bisher gemacht?

Meine ersten Tests sind vielversprechend. Viele Wörter, die vorher im Benutzerwörterbuch stehen mussten, werden von Duden von Haus aus richtig getrennt.

Nur ein Punkt stört mich. Bei vielen Wörtern gibt es verschiedene Trennmöglichkeiten, z.B. elektronisch:

Alle Trennmöglichkeiten: elek|t|ro|nisch
Von Duden empfohlene Trennung: elek|tro|nisch

Bei der Duden-Silbentrennung in InDesign ist dieses Wort so eingetragen: elek~~t~~ro~~nisch.

Das heißt, es werden alle Trennmöglichkeiten gleichwertig berücksichtigt, auch die von Duden nicht empfohlene Trennung zwischen "t" und "r".

Schade, dass man nicht einstellen kann, dass nur von Duden empfohlene Trennungen berücksichtigt werden. Die Einstellungsmöglichkeiten mit "Ästhetische", "Bevorzugt ästhetische" usw. haben da keine Wirkung.

Das Problem dabei ist, dass dadurch Uneinheitlichkeiten enstehen können. In einem Absatz wird das Wort mit "elek-tronisch" getrennt, in einem anderen mit "elekt-ronisch".

Als Lösung würde mir nur einfallen, zumindest die gängigen Wörter in ein Benutzerwörterbuch aufzunehmen. Aber das wäre sehr mühsam. Insgesamt betrifft es wohl Tausende Wörter.

Gruß, Peter

---------------------------------------------------------------------
InDesign CC 2018 | Windows 10 Pro (64-bit)
Top
 
X
Uwe Laubender S
Beiträge: 4126
12. Dez 2017, 13:27
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #561388
Bewertung:
(2565 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CC 2018 - Duden-Silbentrennung


Hallo Peter,
zu Deinem konkreten Fall kann ich im Moment nichts beitragen.

Zu allgemeinen Erfahrungen schon:

Bei sehr, sehr langen Kuppelwörtern, die Rechtschreibfehler aufweisen, kann es passieren, dass bei Trennungen die Silbentrennstriche ganz weggelassen werden. Im Unterschied zu Proximity, das diesen Fehler nicht aufweist.

Hab' das als Bug reportet.

Das Problem verschwindet, wenn die Rechtschreibfehler behoben sind.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender
als Antwort auf: [#561386] Top
 
FrankD
Beiträge: 6
13. Dez 2017, 17:55
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #561412
Bewertung:
(2442 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CC 2018 - Duden-Silbentrennung


Diese Problematik gibt es in InDihyph nicht. Es arbeitet ja bekanntlich mit dem Dieckmann Algorithmus und das Thema ist beschrieben unter
www.ub-dieck.com/SilbentrennungD.html
unter der Überschrift "Mehrfache Trennmöglichkeiten"
als Antwort auf: [#561386] Top
 
Peter Lenz m
Beiträge: 1751
13. Dez 2017, 18:50
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #561414
Bewertung:
(2431 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CC 2018 - Duden-Silbentrennung


Hallo FrankD,

das kann ich bestätigen. Es liegt zwar schon einige Jahre zurück, da hatte ich mit QXP mehrere Sprachen im Einsatz. Bei einer Taschenbuchproduktion hatte ich max. 1 Trennfehler auf 100 Seiten. Das hat richtig Laune gemacht.

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2015, CC2017, CC2018 / iPad 4, iOS 10
als Antwort auf: [#561412] Top
 
Peter Sauseng m
Beiträge: 370
13. Dez 2017, 20:10
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #561419
Bewertung:
(2415 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

InDesign CC 2018 - Duden-Silbentrennung


Hallo FrankD!

Ja, ich weiß! Schade, dass nicht InDihyph in InDesign integriert wurde.

Gruß, Peter

---------------------------------------------------------------------
InDesign CC 2018 | Windows 10 Pro (64-bit)
als Antwort auf: [#561412] Top
 
X