hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
15. Apr 2004, 17:36
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(4376 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

In Word weiche Trennungen einfügen wie in XPress


Hallo Leute,

da es kein Word-Forum gibt, poste ich hier mal eine Frage.

Ich bekomme vom Kunden "fertig" layoutete Word-Seiten. Da die relativ komplex sind (mehrspaltig und Rahmen) und der Anspruch nur auf Schülerzeitungsniveau ist, erstelle ich daraus PDFs. Diese exportiere ich in Acrobat zu EPS und plaziere die in XPress um weitere Gestaltungsmittel zu plazieren. Funktioniert alles bestens.

Aber:
Manchmal habe ich doch unter Windows in Word einen geringfügig anderen Textumbruch als der Kunde mir auf Papierausdruck geliefert hat. Mit zusätzlichen Trennungen kann ich das Problem leicht beheben. Aber ich tippe mangels Wissen einfach immer nur auf "Minus" (also Divis). Word trennt dann auch immer brav am Ende der Zeile. Aber es sind halt keine weichen Trennungen wie wir sie aus XPress kennnen. Ändert sich dann weiter oben etwas und die Spalte umbricht neu, dann kann es natürlich sein, daß ich das Divis mitten im Wort habe. Das soll dann nicht so sein.

Kennt Ihr eine Tastenkombination in Word für Windows, die eine weiche Trennung macht wie in XPress? Top
 
X
Conny
Beiträge: 2914
16. Apr 2004, 00:24
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #80089
Bewertung:
(4376 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

In Word weiche Trennungen einfügen wie in XPress


Hi Anonymus,

probiere einfach in Word einfach einmal die Alt-Taste bei der Trennung. Bei mir am Mac funzt das zumindest.
Ich hoffe das ist das was Du wissen wolltest.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#80036] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5111
16. Apr 2004, 07:32
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #80098
Bewertung:
(4376 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

In Word weiche Trennungen einfügen wie in XPress


Moin Ihr beiden,

Conny, wenn ich in Word am PC die Alt-Taste drücke, dann poppt sofort ein Menü auf, da mit der Alt-Taste ja eine Menüsteuerung über Tastatur ermöglicht wird.

Hier der Kommentar aus der Word-Hilfe:

Einfügen eines bedingten Trennstriches
1. Klicken Sie auf die Stelle, an der Sie einen bedingten Trennstrich einfügen möchten.
2. Drücken Sie STRG+BINDESTRICH

Bedingter Trennstrich: Ein Trennstrich zum Anzeigen der Stelle, an der ein Wort oder ein Satz getrennt werden kann, wenn dies am Ende einer Zeile erforderlich ist. Sie können als Trennung für das Wort "Anzeige" beispielsweise "An-zeige" anstelle von "Anzei-ge" festlegen.

Ich gehe davon aus, dass es sich darum handelt, oder?

Meine verwendete Word-Fassung: Microsoft Word 2002 unter WindowsXP.

Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net
als Antwort auf: [#80036] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
16. Apr 2004, 10:55
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #80142
Bewertung:
(4376 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

In Word weiche Trennungen einfügen wie in XPress


Hi Jens,

und ich habe es auf dem Mac gemacht (OS X 10.3.3 und Office v.X) und da tut es so wie ich es beschrieben habe. Windows ist eben nicht alles ;-), aber die Ergänzung tut sicher gut, denn Windows hatte ich glatt verdrängt.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.net
als Antwort auf: [#80036] Top
 
Felä
Beiträge: 3
16. Apr 2004, 11:02
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #80145
Bewertung:
(4376 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

In Word weiche Trennungen einfügen wie in XPress


Hallo zusammen

dazu möchte ich noch folgendes ergänzen:
wenn ich viele Trennfugen in einer Word-Zeile vergebe, kann es sein, dass die Bildschirm-Ansicht nicht mehr übereinstimmt mit dem Ausdruck (jede Trennfuge in Word nimmt eine bestimmte sichtbare Breite in Anspruch und bei knappen Wortzwischenräumen wird aus Platzgründen das letzte Wort auf die nächste Zeile übernommen, aber eben nur am Bildschirm).

Beim Mac ist die Trennfuge "Befehl Divis" (wie im Quark).

mit freundlichen Grüssen
Felix
als Antwort auf: [#80036] Top
 
X