[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Digital Publishing Kiosk

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Kiosk

derjoscha
Beiträge gesamt: 128

22. Jul 2011, 12:10
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(3499 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Fachleute,

der Kunde wünscht nun dass die erste Ausgabe seines Magazins (periodika) über einen Kiosk verkauft werden soll.

Ein Mitarbeiter des Verlags sagte mir - kein Problem - er hat das schonmal gemacht (für anderen Verlag) und ich muss einfach beim Upload MULTI-ISSUE-DATEI angeklickt und fertig.

Hä? ist damit ein Kiosk erstellt?

Muss das Kiosksystem nicht erst Programmieren? Oder einkaufen?

Was genau check ich hier nicht - oder seh ich es nur komplizierter als es ist?

wenn ich heute ein Magazin kaufe dann starte ich doch eine App mit shop, mit Ansicht meiner Ausgaben usw. usw.

Geht das so einfach?

VIelen Dank für die Aufklärung
derjoscha
X

Kiosk

Yves Apel
  
Beiträge gesamt: 1724

22. Jul 2011, 14:54
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #476604
Bewertung:
(3466 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

nur um sicher zu gehen: Du und der Verlagsmitarbeiter benutzt dasselbe System von Adobe? Es ist ja nicht so dass er mit Woodwing oder Ähnlichem zu tun hat?

Beste Grüße
Yves



yves-apel.eu


als Antwort auf: [#476578]
(Dieser Beitrag wurde von Yves Apel am 22. Jul 2011, 14:54 geändert)

Kiosk

derjoscha
Beiträge gesamt: 128

22. Jul 2011, 16:11
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #476617
Bewertung:
(3443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Yves,

sagen wir mal so, wir SPRECHEN vom gleichen System, nämlich Adobe.

Im moment ist folgender Stand:
-- das Magazin ist fertig in Indesign erstellt
-- der Verlag hat die Adobe DPS
-- der Verlag hat auch andere Publikationen die dort verkauft werden. Aber wie gesagt, es sind ANDERE Magazine.

Ich habs zwar noch nicht gemacht, weiss aber dass ich im Endspurt auf MULTI-ISSUE-DATEI klicke in einem der vielen tausend Felder :-)

Aber soweit bin ich noch gar nicht.
Denn nun sind wir an dem Punkt wo ich sage der Kunde braucht ja auch eine Kiosk-App um sein Zeuch da rein zu legen oder seh ich da was falsch.

Nur durch den Upload als Multi-Issue-Datei erstellt sich doch nicht automatisch ein Kiosk oder?
Es wird die neue Ausgabe IN DEN Kiosk gelegt denke ich. Aber der muss doch erstmal da sein.

Bin ich doof oder der Kollege? :-)
Ich lass mich ja gerne belehren. ich habs ja auch noch nicht gemacht.

Danke Dir sehr
derjoscha


als Antwort auf: [#476604]

Kiosk

Yves Apel
  
Beiträge gesamt: 1724

22. Jul 2011, 19:49
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #476629
Bewertung:
(3411 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Zitat sagen wir mal so, wir SPRECHEN vom gleichen System, nämlich Adobe.

Das klingt für mich als wärst du dir nicht sicher.

Zitat -- der Verlag hat auch andere Publikationen die dort verkauft werden. Aber wie gesagt, es sind ANDERE Magazine.

Das kann ja durchaus sein. Wenn der Verlag die Rechte an den Magazinen hat oder mit Adobe Sonderkonditionen (Richtung Agenturmodell) getroffen wurden. Für alles andere liegt es nicht an mir sich ein Urteil zu bilden.

Zitat Ich habs zwar noch nicht gemacht, weiss aber dass ich im Endspurt auf MULTI-ISSUE-DATEI klicke in einem der vielen tausend Felder :-)

Aller Voraussicht nach wirst du eben genau diese Schritte NICHT machen (dürfen). Denn in den ADPS Vertragsbedingungen steht dass die Zugangsdaten zum Folio Producer Account und zum Viewer Builder niemals nicht weitergegeben werden dürfen. Da würde sich der Verlag auch selber Probleme aufladen. Denn wer die Zugangsdaten hat, kann im VB auf die gesamt erstellten Apps zugreifen und bekommt zudem eine Freilizenz zum App erstellen.

Zitat Nur durch den Upload als Multi-Issue-Datei erstellt sich doch nicht automatisch ein Kiosk oder?

Das bleibt derzeit nur ein Wunschgedanke.

Zitat Es wird die neue Ausgabe IN DEN Kiosk gelegt denke ich. Aber der muss doch erstmal da sein.

Bei der ersten App Erstellung muss eine Ausgabe vorhanden sein. Diese ist aber nicht im Kiosk integriert sondern auf den Adobe Servern gespeichert. Und mit jedem Download läuft der Counter.

Zitat Denn nun sind wir an dem Punkt wo ich sage der Kunde braucht ja auch eine Kiosk-App um sein Zeuch da rein zu legen oder seh ich da was falsch.

Wenn der Kunde dies selber macht ist für dich normalerweise hier Endstation. Was willst du noch machen wenn der Kunde sich um die Icons, App Informationen ... selber kümmert und die App nur vom ADPS Mieter kompiliert werden darf?

Was ich jedoch nicht ganz verstehe ist: Du schreibst in einem anderen Beitrag dass du die InDesign Dateien verpackt hast. Ich gehe mal davon aus dass der Verlag die Daten bekommen hat. Wurden diese nicht akzeptiert?

Denn bis auf die Freigabe der Folio oder Weitergabe der offenen Daten ist mir kein anderer Weg bekannt.

Beste Grüße
Yves



yves-apel.eu


als Antwort auf: [#476617]
(Dieser Beitrag wurde von Yves Apel am 22. Jul 2011, 20:01 geändert)

Kiosk

derjoscha
Beiträge gesamt: 128

22. Jul 2011, 20:26
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #476634
Bewertung:
(3394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Yves,

ich WEISS dass der Kunde die Adobe DPS hat. Er hat auch die Rechte an allen Magazinen. Klar. Er verkauft ja auch schon andere Magazine über AppStore.
Nun macht eine Abteilung eben ein neues Magazin. Der Laden ist so groß daß der zuständige Redakteur nicht weiss wie die anderen Abteilungen Ihr Zeugs geregelt haben.

Er wollte mir auch die Zugangsdaten geben und ich WOLLTE sie nicht haben. Genau aus den Gründen die Du geschrieben hast.

Ich habe nun gesagt - ab hier ist mein Job zu Ende.
Hier sind die Indesign-Daten, schmeiss das Zeuchs in Eure Kiosk-App.

So, nun sagt der Kunde: wir haben für dieses neue Magazin noch KEINEN Kiosk ---> mach den mal.
Ich hab dummerweise keine Ahnung wie ich das machen soll. Das ist der Knackpunkt.

Der besagte Kollege sagte mir eben "wie schrecklich einfach das ist". Aber auch Du schreibst ja dass das ein Wunschgedanke ich. Durch anklicken eines MULTI-ISSUE-Knopfes entsteht kein Kiosk :-)

Lange Rede kurzer Sinn:
Wie kommt der Kunde an eine App um das aktuelle Magazin (Erstausgabe) da rein zu legen. Also wie kommt der Kunde an einen Kiosk sozusagen. Was soll ich ihm sagen?
Dieser Schritt ist mir unbekannt.
kauft man diese app irgendwo ein? stellt die adobe zur verfügung? kostet das ding was?
sorry, ich bin ab diesem Schritt komplett ratlos. darum frag ich so doof :-)
Bei einer Single-Issue-App ist das alles schlüssig für mich. Aber hier?

danke für deine Geduld (zumindest hoffe ich Du hast noch Geduld)

derJoscha (ratlos)


als Antwort auf: [#476629]

Kiosk

Yves Apel
  
Beiträge gesamt: 1724

22. Jul 2011, 20:53
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #476636
Bewertung:
(3382 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Geduld habe ich noch genug. Da ich aber jetzt keine 30 Seiten von Englisch auf Deutsch übersetzen möchte, sage ich kurz un knapp:

Frag beim Verlag nach dem Begleithandbuch!

Beste Grüße
Yves



yves-apel.eu


als Antwort auf: [#476634]
(Dieser Beitrag wurde von Yves Apel am 22. Jul 2011, 21:17 geändert)

Kiosk

derjoscha
Beiträge gesamt: 128

23. Jul 2011, 11:18
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #476654
Bewertung:
(3328 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
das versteh ich gut :-)

sag mir nur eines, damit ich weiss ob ich dem verlag die richtige auskunft gegeben habe:

ein kiosk-system erstellt sich nicht von selbst!
das ist eine app die gemacht oder gekauft werden muss.

ist das so eine richtige aussage prinzipiell?

danke dir und ein schönes wochenende
derjoscha


als Antwort auf: [#476636]

Kiosk

Yves Apel
  
Beiträge gesamt: 1724

23. Jul 2011, 13:13
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #476660
Bewertung:
(3315 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 

Zitat ein kiosk-system erstellt sich nicht von selbst!

Richtig!

Zitat das ist eine app die gemacht oder gekauft werden muss.

Die Basis (Kiosk) App ist beim ADPS Abo mit enthalten. Diese muss dann aber personalisiert, mit dem Shop und den Adobe Servern wo die Folio's gespeichert sind, verknüpft werden.

Beste Grüße
Yves



yves-apel.eu


als Antwort auf: [#476654]
(Dieser Beitrag wurde von Yves Apel am 23. Jul 2011, 13:25 geändert)

Kiosk

derjoscha
Beiträge gesamt: 128

23. Jul 2011, 15:11
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #476670
Bewertung:
(3289 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
super, vielen dank. diesen Satz hab ich gebraucht :-)


als Antwort auf: [#476660]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag
Veranstaltungen
07.12.2020 - 08.12.2020

Digicomp Academy AG, Küchengasse 9, 4051 Basel
Montag, 07. Dez. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 08. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

Nach Installation des RAM bleibt das Display über mehrere Minuten dunkel. Was tun?

Indesign CC2021 verliert Speicherpfad von Dateien

Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?

Index-Probleme

Probleme beim Einlaoggen auf Quark-Seite

Musterseite in anderes Layout ziehen

Wo kann ich iColorDisplay 3.8.5.3 für OSX downloaden?

Großformat Druckdaten anlegen
medienjobs