[GastForen Programme Web/Internet PDF Grundlagen / Web / eForms Kommentare von Kunden

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Web/Internet - Webdesign, eForms
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Kommentare von Kunden

Maclenburger
Beiträge gesamt: 35

26. Jun 2003, 17:13
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(1182 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forum-Experten,
wie kann der Kunde in meine ihm gesendete PDF-Datei Kommentare hinzufügen. Brauch er dazu des Vollprogramm oder reicht der Reader mit irgendeinem Plug-in? Hab es schon mal gesehen, daß man Bereiche rot "eineiern" kann und da was zu schreiben kann.
Wie jeht denn dat?

Gruß aus B.
X

Kommentare von Kunden

tomreuter
Beiträge gesamt: 800

5. Jul 2003, 19:14
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #42635
Bewertung:
(1182 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Da braucht er eine Vollversion. Mit Reader geht das nicht.

Viele Grüße,
Thomas Reuter
(Mac G4DP867, OS 10.2.6)


als Antwort auf: [#41357]

Kommentare von Kunden

Max Wyss
Beiträge gesamt: 532

6. Jul 2003, 12:12
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #42661
Bewertung:
(1182 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kommentare brauchen Erweiterte Rechte.

Das heisst, damit sie mit Reader 5.1 oder neuer angebracht werden können, muss das Dokument mit erweiterten Rechten versehen werden. Dies erfolgt mit dem Adobe Document Server for Reader Extensions.

Falls dies eine zu aufwändige Lösung ist (diese Applikation wird zur Zeit nur direkt von Adobe angeboten), bleibt nichts anderes übrig, als die Endbenutzer mit einer Vollversion (Acrobat 6 Standard reicht aus) auszurüsten. Approval geht nicht, da es ja heisst "with Approval, you can not approve" (Kommentare werden durch Approval nicht unterstützt).

HTH

Max Wyss.


als Antwort auf: [#41357]

Kommentare von Kunden

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

8. Jul 2003, 21:13
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #43042
Bewertung:
(1182 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Genau das gleiche Thema beschäftigt mich auch schon ne Weile.
Dieses Adobe Document Server for Reader Extensions, wie funktioniert das und was kostet der Spass.
Das ganze Korrekturgemache per Email nervt nämlich manchmal sehr.


als Antwort auf: [#41357]

Kommentare von Kunden

Max Wyss
Beiträge gesamt: 532

10. Jul 2003, 20:19
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #43346
Bewertung:
(1182 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich bin jetzt nicht ganz sicher, aber ich glaube, dass eine entsprechende Beschreibung im Bereich "Enterprise" auf der Adobe-Website (http://www.adobe.com) zu finden ist.

Der Adobe Document Server for Reader Extension ist eine Applikation, welche im Wesentlichen ein Dokument übernimmt, die Rechte anbringt und das resultierende Dokument zurücksendet.

Adobe verkauft das Produkt selbst; der nächste Adobe-Vertreter kann ein Angebot unterbreiten (abhängig von der Anzahl Dokumente bzw. der Anzahl bekannter Benutzer).

HTH

Max Wyss.


als Antwort auf: [#41357]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow