[GastForen Programme Web/Internet PDF Grundlagen / Web / eForms PDFMAKER verändert PNG

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Web/Internet - Webdesign, eForms
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PDFMAKER verändert PNG

Klaus Neubert
Beiträge gesamt:

27. Mär 2014, 09:34
Beitrag # 1 von 17
Bewertung:
(5129 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo im Forum
ich poste hier, weil ich es bis zum Beweis des Gegenteils erst mal für ein Problem im PDF-Umfeld halte.

Problembeschreibung:
Wir verwenden in Word Bilder mit in AI erstelltem Text, weil der unveränderlich sein soll.
Für CS6 habe ich hier im Forum gelesen, dass dafür PNG inzwischen das Format der Wahl sei.
Stimmt auch. Das Druckbild aus Word heraus ist wesentlich besser als die WMFs aus Corel, die wir bisher verwendet haben. Corel steht uns mit dem Umstieg auf CS6 aber nicht mehr zur Verfügung.
Abschließend werden aber aus den Word-Dateien PDF hergestellt und hier geht es dann kaputt.
Egal ob PDFMAKER oder eDocPRinter, schon auf dem Bildschirm und erst recht im Ausdruck ist die Schrift in den Bildern absolut vermatscht.

An welchen Parametern für die PDF-Ausgabe kann ich noch drehen?
Oder muss ich ein paar Arbeitsschritte vorher bei der Erstellung irgend was anders machen?
Ich hoffe auf Euere Tipps.

Gruß Klaus
X

PDFMAKER verändert PNG

Henry
Beiträge gesamt: 899

27. Mär 2014, 10:25
Beitrag # 2 von 17
Beitrag ID: #525514
Bewertung:
(5107 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Klaus Neubert ] ... Das Druckbild aus Word heraus ist wesentlich besser als die WMFs aus Corel, die wir bisher verwendet haben. ...

In DEM Falle
a) vor dem WMF-Export die Grafik in Corel vergrößern (z.B. auf 200%) um die Vektorauflösung zu verbessern
ODER
b) als "EMF"-Datei exportieren.
--------------

Und zur anderen Sache, da könntest du mal die (Druck-)Auflösung/Pixelgröße der Original-PNG sowie der nachher im PDF befindlichen mitteilen?!


als Antwort auf: [#525506]

PDFMAKER verändert PNG

Klaus Neubert
Beiträge gesamt:

27. Mär 2014, 11:15
Beitrag # 3 von 17
Beitrag ID: #525521
Bewertung:
(5078 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Henry, danke für die schnelle Reaktion.

a) WMF aus AI haben wir inzwischen hingebastelt mit hinreichender Qualität.
- aber bei direktem Druck aus Word eben SCHLECHTER als PNG.
Mit EMF hatten wir keine Erfolg.

Und jetzt gerade die Hiobsbotschaft:
Was bei mir klappte, geht an den Office 2010 PC in die Hose. Das WMF ist zwar kein Matsch wie das PNG, aber die Buchstaben nach Umlauten und Großbuchstaben laufen in ihre Vorgänger hinein.

b) habe im PDF das Matschobjekt (besteht aus mehreren Teilen) markiert und mit rechter Maustaste bearbeiten ausgewählt. Da öffnet sich AI und dort ist alles auch grausam.
Wenn ich ein einzelnes Teil auswähle kann ich Bild bearbeiten.
Da öffnet sich PS und sagt, das Teil habe 300 Picxel pro Zoll.
Geschrieben in AI wurde das Teil mit 300 ppi, Hinted, Interlaced.

Muss ich bei CS6 also PNG doch wieder in die Schublade schieben?
Und was hilft überhaupt?

Verbleibe ratlos.

Gruß klaus

Gruß Klaus


als Antwort auf: [#525514]

PDFMAKER verändert PNG

Henry
Beiträge gesamt: 899

27. Mär 2014, 12:17
Beitrag # 4 von 17
Beitrag ID: #525528
Bewertung:
(5048 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Meine Hinweise mit den Vektorformaten WMF+EMF bezogen sich auf CorelDraw!

Exportier mal PNG aus Illu ohne "interlaced", ob das besser wird?!


als Antwort auf: [#525521]

PDFMAKER verändert PNG

Klaus Neubert
Beiträge gesamt:

27. Mär 2014, 13:23
Beitrag # 5 von 17
Beitrag ID: #525537
Bewertung:
(5014 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
nee, ich habe da inzwischen so einige Kombinationen der Ausgabeparameter für PNG in AI ausgetestet.

In Word importiert unterscheiden die sich nur minimal und können auch hinreichend gut aus Word heraus ausgedruckt werden.

Der Matsch entsteht - bei allen Varianten - wenn ich den PDFMAKER in Word anwerfe und ein PDF generiere.
Dann ist schon auf dem Bildschirm zu sehen, dass das was in die Grütze gegangen ist und so sieht der Ausdruck aus dem PDF dann auch aus: Unverwendbar

Gruß Klaus


als Antwort auf: [#525528]

PDFMAKER verändert PNG

Henry
Beiträge gesamt: 899

27. Mär 2014, 13:45
Beitrag # 6 von 17
Beitrag ID: #525542
Bewertung:
(5004 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich vermute mal, der "Matsch" entsteht bei ALLEN Pixelformaten, also auch JPG oder TIF??? Deshalb:

Was hast du im PDFMAKER denn als "Konvertierungseinstellung"? Etwa sowas wie "für Bildschirm"/"niedrige Auflösung" - dann wähle da mal "für Prepress" oder "hohe Druckqualität", damit die 300ppi-PNGs als möglichst verlustfrei komprimierte JPGs im PDF landen!?


als Antwort auf: [#525537]

PDFMAKER verändert PNG

mk-will
Beiträge gesamt: 1175

27. Mär 2014, 16:00
Beitrag # 7 von 17
Beitrag ID: #525551
Bewertung:
(4952 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Klaus,

welche Betriebssystem-Version, welche Word-Version und welche Acrobat-Version sind beteiligt?

Meinst Du wirklich den PDFmaker aus Acrobat 5/6 Zeiten?

Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#525537]

PDFMAKER verändert PNG

Klaus Neubert
Beiträge gesamt:

27. Mär 2014, 16:19
Beitrag # 8 von 17
Beitrag ID: #525554
Bewertung:
(4936 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Henry und Stephan, ich fasse mal zusammen:

IM PDFMAKER ist PDFx1a2001 also Druckereiqualität eingestellt, daran sollte es also nicht liegen.

Wir haben mit unserer CS6 den Acrobat10 und bei dessen Installation entstehen auch die PDFMAKER-PlugIns in Office.
In ca. 1 Monat haben wir dann auch die neue Umgebung mit Windows7 und Office2010.
Dann gibt es vielleicht auch eine neue Variante, denn Word kann dann endlich PDF importieren.
Das zerschießt es dann vielleicht nicht mehr beim PDF erzeugen aus Word.
Derzeit arbeite wir noch mit XP und Office2003.

Ich versuche jetzt noch ein hochaufgelöstes TIFF mit egal wieviel Größe als Workaround. Brauche ja morgen eine Lösung.
Dann braucht der SErienbrief eben ein paar Stunden länger.

Gruß klaus


als Antwort auf: [#525551]

PDFMAKER verändert PNG

mk-will
Beiträge gesamt: 1175

27. Mär 2014, 17:40
Beitrag # 9 von 17
Beitrag ID: #525564
Bewertung:
(4905 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Klaus,

Zitat IM PDFMAKER ist PDFx1a2001 also Druckereiqualität eingestellt, daran sollte es also nicht liegen.

kann es schon.
PDF/X-1a erlaubt nur CMYK- + Sonderfarben.
Word kann aber nur RGB-Farben ausgeben -> es erfolgt eine Farbraumtransformation.
Liegen Deine PNG-Dateien im CMYK- oder RGB-Farbraum vor?

Lege mal eine eigene Distiller-Joboption an, in der keine Neuberechnung und keine Komprimierung der Bilddaten und auch keine Farbraumänderung durchgeführt wird.
Und auch keinen PDF/X-Standard aktivieren.

Wird das Ergebnis besser?

Zitat ... denn Word kann dann endlich PDF importieren.

Das wäre mir neu.

Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#525554]

PDFMAKER verändert PNG

erich.vogt
  
Beiträge gesamt: 477

27. Mär 2014, 20:49
Beitrag # 10 von 17
Beitrag ID: #525584
Bewertung:
(4861 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
und warum wir nicht ganuz einfach ein EPS verwendet?

Aus Corel oder aus AI, weil dann hat zumindest der PDFMAKER, der einen PS-Druckertreiber verwendet, etwas seriöses zum umrechnen hätte.

Wenn dann der der verwendete Drucker auch noch PS fähig ist, könnte mann auch direkt aus Word sauber, in hoher Qualität drucken.

Dadurch würde nämlich die ganze konvertiererei zwischen Vektor, Bitmap und Mischformaten wegfallen.
___________________________________________
Erich Vogt, http://www.signpool.com
-------------------------------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#525564]
(Dieser Beitrag wurde von erich.vogt am 27. Mär 2014, 20:58 geändert)

PDFMAKER verändert PNG

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

28. Mär 2014, 10:31
Beitrag # 11 von 17
Beitrag ID: #525597
Bewertung:
(4796 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ erich.vogt ] und warum wird nicht ganz einfach ein EPS verwendet?
Dadurch würde nämlich die ganze konvertiererei zwischen Vektor, Bitmap und Mischformaten wegfallen.


Moin Erich,
prinzipiell eine gute Idee - aber abhängig von der Word-Version. Die älteren WIN-Words streiken bei .eps, .AI und .pdf. Da kommt die Meldung, dass kein passender Importfilter vorhanden ist. Leider hat uns der Themenstarter nicht mitgeteilt, welche Word-Version er einsetzt.
Ein Test hier mit Office Word 2008 Mac, ergab ein elendiges Zeitverhalten beim Import einer CMYK-EPS. Und das war ein Reinzeichnungslogo mit 156 KB. Das verspricht wenig Freude.

mfg
Günther


als Antwort auf: [#525584]

PDFMAKER verändert PNG

Klaus Neubert
Beiträge gesamt:

31. Mär 2014, 10:27
Beitrag # 12 von 17
Beitrag ID: #525677
Bewertung:
(4701 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für den Tipp Stephan, das mit der Farbe hatte ich tatsächlich nicht im Kopf.
Habe schnell einen TEstprozess durchgezogen mit RGB schon in AI + Export + PDFMAKER Einstellungen.
Da die Bildchen aber schwarzer Text sind, hat das auch nichts gebracht.

Gruß #klaus


als Antwort auf: [#525564]

PDFMAKER verändert PNG

Klaus Neubert
Beiträge gesamt:

31. Mär 2014, 10:32
Beitrag # 13 von 17
Beitrag ID: #525679
Bewertung:
(4699 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Vogt -- alles korrekt, aber ...

der Druck aus Word ist nicht das Problem.
Das ist ja unsere übliche Verfahrensweise für Serienbriefe mit begrenzter Anzahl.
Solange die Bilder hinreichend klein sind, bleiben auch die Druckzeiten vertretbar.
Die explodieren erst mit z.B. mit TIFF, leider auch mit EPS.
Hier haben wir aber ein PDF als Hintergrundbild für einen Massendruck gebraucht.

Gruß Klaus


als Antwort auf: [#525584]

PDFMAKER verändert PNG

Klaus Neubert
Beiträge gesamt:

31. Mär 2014, 10:38
Beitrag # 14 von 17
Beitrag ID: #525681
Bewertung:
(4699 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stephan, kleiner Nachtrag zu
PDF als Import für Word:

Ich hatte die Erwartung, dass jetzt PDF zulässiges Format ist für "Einfügen Grafik aus Datei"
Das geht tatsächlich nicht in Word von Office 2010.
Da bin ich einer Ente auf den Leim gegangen.

Schon mit der 2003er Version konnte man aber PDF als Objekt einfügen, nur war das Ergebnis grausam.
Ich hoffe jetzt, dass mit der neuen Version da etwas vernünftiges rauskommt.

Gruß Klaus


als Antwort auf: [#525564]

PDFMAKER verändert PNG

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

31. Mär 2014, 12:25
Beitrag # 15 von 17
Beitrag ID: #525697
Bewertung:
(4655 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Klaus Neubert ] Ich hatte die Erwartung, dass jetzt PDF zulässiges Format ist für "Einfügen Grafik aus Datei"
Das geht tatsächlich nicht in Word von Office 2010.
Da bin ich einer Ente auf den Leim gegangen.


Moin Klaus,
die Alternative dazu ist "Einfügen > Wasserzeichen". Im aufklappenden Dialogmenü wählst Du Grafik und klickst die gewünschte PDF-Datei an. Das klappt hier ab Office Mac 2008. Allerdings wird die betreffende Datei ordentlich groß. Ein so geladenes 120 KB-PDF resultiert in einer Word-Datei mit 3,1 MB. Ach ja, auch wenn man das Bild mit 100% einlädt - Word lässt am Kopf einen weißen Rand. Man muss in Word vorher die Seitenränder auf 0 cm setzen.

mfg
Günther


als Antwort auf: [#525681]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
25.01.2021 - 26.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Zürich
Montag, 25. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Dienstag, 26. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Basic-Kurs lernen Sie das Wichtigste über den Aufbau und die Funktionsweise von Photoshop. Zusammen mit den notwendigen Grundlagen von Farbenlehre bis Bildauflösung lernen Sie zudem die kreativen Möglichkeiten von Photoshop kennen.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/PHOTM1

Veranstaltungen
25.01.2021 - 26.01.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Montag, 25. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Dienstag, 26. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/AP6

Neuste Foreneinträge


Absätze vor/nach AF suchen

ID CC 2019 und 2020: Crash beim Startvorgang - 2021

Gleich Große Icons erstellen

PSD CS6 (!) Mac: Dialog "Dateiinformationen" Fenster leer und Sackgasse

Inhalt Textrahmen verbinden

iPhone Farbprofil

Exel ohne leeres Tabellenblatt starten

Text- oder Grafikrahmen nach Position und Größe suchen und ändern

Illustrator Skript Übersatztext - Hilfe benötigt

[GREP] beliebige Zeichen finden und durch selbe Anzahl an Leerzeichen oder Anzahl Zeichen "x" ersetzen
medienjobs