[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Quark -> InDesign

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Quark -> InDesign

Mr. Zwiebelfisch
Beiträge gesamt: 445

30. Jun 2004, 17:45
Beitrag # 1 von 16
Bewertung:
(3656 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo.

Ich wurde gebeten, eine kleine InDesign Schulung für Quark Anwender die auch mit InDesign arbeiten möchten zu geben.

Welche Inhalte würdet ihr Euch in einem solchen "Seminar" wünschen?

Vielen Dank im Voraus!
X

Quark -> InDesign

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18545

30. Jun 2004, 17:53
Beitrag # 2 von 16
Beitrag ID: #94235
Bewertung:
(3656 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

• was geht anders, und wie geht's mit ID

• was geht mit ID, was mit Quark nicht geht

• was geht mit ID nicht, was mit Quark geht

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#94231]

Quark -> InDesign

Mr. Zwiebelfisch
Beiträge gesamt: 445

30. Jun 2004, 18:10
Beitrag # 3 von 16
Beitrag ID: #94240
Bewertung:
(3656 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also so Sachen wie:

- Bilder platzieren
- Anzeigeoptionen
- Separationsvorschau

und so etwas!?

Den Umgang mit Paletten etc. kann man wohl weglassen, richtig!?


als Antwort auf: [#94231]

Quark -> InDesign

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5143

30. Jun 2004, 19:35
Beitrag # 4 von 16
Beitrag ID: #94264
Bewertung:
(3656 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Mr.,

bitte nicht die Paletten weglassen! Ich habe das auch schon miterlebt und eine Abteilung auf InDesign umgestellt. Das Problem war nicht, was InDesign kann und was nicht. Thema war immer wieder: Wo finde ich das, was in XPress so und so hieß. Und dann sind wir Ruck Zuck bei den Paletten.

Wenn jemand reibungslos (sofern möglich) von XPress auf InDesign umgeschult werden soll, so braucht es sozusagen so etwas wie eine Übersetzungstabelle der Begrifflichkeiten. Denn die sind in InDesign immer schön fein anders benannt als in XPress.

Wenn die Leute viel mit Tastaturkürzel gearbeitet haben - auch hier zeigen, wie's geht.


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net


als Antwort auf: [#94231]

Quark -> InDesign

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18545

30. Jun 2004, 22:07
Beitrag # 5 von 16
Beitrag ID: #94282
Bewertung:
(3656 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jens,

genau das meinte ich mit meinem !. Punkt:

• was geht anders, und wie geht's mit ID

Man will schier die Wände hoch wenn irgendwelcher Pipifax nicht gehen will. Das neue Funktionen eine Einarbeitung verlangen seh ich ja ein, aber das das was immer ging, jetzt nicht mehr geht, lässt einen regelmässig verzweifeln.

Deswegen wirklich während der Schulungen explizit auf der Quarkarbeitsweise aufbauen und von da nach ID ableiten. Das sollen dann die beschulten für sich mitschreiben:

Quark dies-und-das geht in ID so-und-so. (und wenn's wie gesagt nur das neue Tastaturkürzel ist Alt-F13 -> Apfel-shift-D)

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#94231]

Quark -> InDesign

boskop
Beiträge gesamt: 3458

30. Jun 2004, 22:17
Beitrag # 6 von 16
Beitrag ID: #94285
Bewertung:
(3656 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo allerseits
genau diese Punkte, als Hilfsmittel in beide Richtungen (ohne zu werten) wäre ein Tutorial wert! Falls Zwiebelfisch seine Entwürfe zum Thema hier zur Diskussion stellen würde, gäbe das sicher ein nützliches Endprodukt, das vielen nützt.
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#94231]

Quark -> InDesign

Mr. Zwiebelfisch
Beiträge gesamt: 445

1. Jul 2004, 07:53
Beitrag # 7 von 16
Beitrag ID: #94315
Bewertung:
(3656 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Vielen Dank für die Anregungen.
Mit Paletten weglassen meinte ich mehr die Grundlagen-Aktion wie: "InDesign arbeitet mit Paletten. Es gibt Paletten für dies und das. Man kann sie verschieben und bla bla bla" Was eine Palette ist weiß wohl jeder (denke ich mir).

Was IHR mit "Paletten bloß nicht weglassen" meint, denke ich, ist z.B. die Konturenführung / Umfließen (Wo sie ist, wie sie heißt), richtig!?

Die Sache mit der "Übersetzungstabelle" finde ich sehr gut.

Wenn ich Entwürfe habe, will ich sie gerne hier zur Verfügung stellen.

Und wie gesagt, wenn Euch noch wichtige Sachen einfallen die Erwähnt werden sollten, dann immer her damit.

Gruß,
Mr. Zwiebelfisch


als Antwort auf: [#94231]

Quark -> InDesign

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18545

1. Jul 2004, 11:56
Beitrag # 8 von 16
Beitrag ID: #94369
Bewertung:
(3656 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Mr. Zwiebelfisch,

> Mit Paletten weglassen meinte ich mehr die Grundlagen-Aktion wie:
> "InDesign arbeitet mit Paletten. Es gibt Paletten für dies und
> das. Man kann sie verschieben und bla bla bla" Was eine Palette
> ist weiß wohl jeder (denke ich mir).

Nein.

Eigentlich meine ich schon genau das. Wenn man als Quark user sich noch auf einem Monitor damit begnügen kann, die paar Paletten übereinander zu schieben oder nur Zeitweilig einzublenden, wird man da bei ID wahnsinnig.

Die Königslösung ist natürlich ein 2. Monitor (Ich persönlich halte z.B. PS schlicht für unbrauchbar, ohne einen 2.).

aber auch mit dem, sollte man ansprechen, wie wichtig da Ordnung ist und auch auf solche features wie Paletten Settings als Arbeitsbereich zu sichern und dann je nachdem ob man gerade Baut, Text erfasst und Formatiert oder Korrekturen macht, die dafür hauptsächlich benötigten Paletten im Zugriff hat.

Wenn man der Paletten in ID nicht Herr wird, wird man das ganze Programm nicht wirklich beherrschen.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#94231]

Quark -> InDesign

Mr. Zwiebelfisch
Beiträge gesamt: 445

1. Jul 2004, 12:17
Beitrag # 9 von 16
Beitrag ID: #94374
Bewertung:
(3656 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi!

Das hätte ich jetzt ehrlich gesagt nicht erwartet.

Ich bin davon ausgegangen, das jeder der eine Ausbildung im DTP Bereich gemacht hat und macht mal mit Photoshop arbeiten muß. Somit ging ich davon aus, dass die Art und Weise der Abobe-Paletten nicht völlig fremd ist. Ich meine die Quark User arbeiten doch nicht nur mit Quark.

Naja, gut das ich gefragt habe. Ich schätze ich darf nicht so viel voraussetzen, was!?


als Antwort auf: [#94231]

Quark -> InDesign

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18545

1. Jul 2004, 12:43
Beitrag # 10 von 16
Beitrag ID: #94376
Bewertung:
(3656 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Hat Photoshop speicherbare (Paletten)ansichten?

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#94231]

Quark -> InDesign

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5143

1. Jul 2004, 12:48
Beitrag # 11 von 16
Beitrag ID: #94377
Bewertung:
(3656 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Mr. Zwiebelfisch,

aus dem Bauch heraus hätte ich durchaus auch gesagt, dass man als DTP'ler Photoshop kennt. Aber ein/zwei Gedanken will ich dazu noch loswerden.

InDesign CS hat (trotz des angeblichen Anpassens aller CS-Programme im Handling) eine feine Palettenführung erhalten mit dem Ein- und Ausblenden zur Seite hin. Insofern besteht auch hier eine gewisse Umgewöhnung.

Ich habe in der Zwischenzeit durchaus mehrere Firmen kennen gelernt, in denen es eigene Bildbearbeiter gibt, die aber vom Satz her nicht so viel verstehen und es Leute gibt, die sich hauptsächlich ums Layouten kümmern. Zu Deutsch und etwas vereinfacht: Trennung von XPress- und Photoshop-Wissen! Unter den Firmen befinden sich zwei Verlage, zwei Werbeagenturen und ein Reprobetrieb mit Andruckerei.

Da wir aber hier nichts wissen über die Leute, die umgeschult werden sollen, bleibt diese Frage aber offen. Es ist bestimmt kein "Must-have", wenn die Leute die Adobe-Programm-Art kennen.


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net


als Antwort auf: [#94231]

Quark -> InDesign

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

1. Jul 2004, 13:16
Beitrag # 12 von 16
Beitrag ID: #94385
Bewertung:
(3656 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Zwiebelfisch

Als Umsteiger von XPress auf InDesign (bin selbst daran) ist vielleicht die grösste Umstellung die Arbeit mit den Auswahlwerkzeugen/Textwerkzeug. Zur Verzweiflung brachte mich zuerst auch, dass auf der Dokumentseite Objekte der Musterseite zunächst zugriffsgeschützt sind (bis ein Tipp aus diesem Forum weiterhalf). Interessant für Umsteiger sind sicher die Möglichkeiten von InDesign im Zusammenhang mit OpenType-Schriften und Textformatierungen.

Für die Arbeit mit Tastenkürzeln hat mir meine Zusammenstellung aller Standard-Tastaturbefehle weitergeholfen: Download (PDF, 9 Seiten, ca. 100 KB) unter
http://www.manuseum.ch/seiten/indesign.html

Für einen Kurs (Schnelleinstieg) würde ich von typischen Arbeiten in XPress ausgehen (welche Aufgaben erledigen die Kursteilnehmer mit XPress) und diese dann in InDesign Schritt für Schritt umsetzen.

Gruss Marco


als Antwort auf: [#94231]

Quark -> InDesign

Mr. Zwiebelfisch
Beiträge gesamt: 445

1. Jul 2004, 13:19
Beitrag # 13 von 16
Beitrag ID: #94387
Bewertung:
(3656 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@Thomas:

Meinst Du so etwas bzgl. Photoshop Paletten?:

1. Schließen Sie alle Paletten, die Sie nicht verwenden werden.

2. Wenn eine gewünschte Palette derzeit nicht angezeigt wird, wählen Sie sie aus dem Menü "Fenster" aus.

3. Ordnen Sie die Paletten an, indem Sie sie in den Palettenraum ziehen oder im Arbeitsbereich wie gewünscht platzieren.

4. Wählen Sie "Fenster" > "Arbeitsbereich" > "Arbeitsbereich speichern".

5. Benennen und speichern Sie den Arbeitsbereich und klicken Sie auf "OK".


als Antwort auf: [#94231]
(Dieser Beitrag wurde von Mr. Zwiebelfisch am 1. Jul 2004, 13:20 geändert)

Quark -> InDesign

Mr. Zwiebelfisch
Beiträge gesamt: 445

1. Jul 2004, 13:30
Beitrag # 14 von 16
Beitrag ID: #94393
Bewertung:
(3656 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@Marco

>>Für einen Kurs (Schnelleinstieg) würde ich von typischen Arbeiten in XPress ausgehen (welche Aufgaben erledigen die Kursteilnehmer mit XPress) und diese dann in InDesign Schritt für Schritt umsetzen.

Ich denke das ist eine gute Möglichkeit.

Danke für das PDF. Is sehr nützlich...

Gruß,
Mr. Zwiebelfisch


als Antwort auf: [#94231]

Quark -> InDesign

boskop
Beiträge gesamt: 3458

1. Jul 2004, 14:26
Beitrag # 15 von 16
Beitrag ID: #94406
Bewertung:
(3656 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas
in Photoshop kannst Du unter Fenster>Arbeitsbereich>Arbeitsbereich speichern die Einstllungen speichern - meinst Du das?
Gruss
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#94231]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.11.2020 - 03.11.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 02. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 03. Nov. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Veranstaltungen
05.11.2020

Augmented Reality hat sich in den letzten Jahren rasant zu einer nachgefragten Technologie entwickelt.

Sitzungszimmer VSD in Bern - oder Online via ZOOM
Donnerstag, 05. Nov. 2020, 08.30 - 17.00 Uhr

Seminar

Print bietet ein haptisches Erlebnis und besticht noch immer durch seinen guten Ruf als Image-Träger. Und: Print kann mittels neuen Technologien wie Augmented Reality auch zum Türöffner in die digitale Welt werden, verschiedene Medien geschickt miteinander vernetzen und so ganz neue Perspektiven schaffen! Grundlagen und technologische Trends. Dieses Wissen ermöglicht Ihnen, spezielle Angebote und passende Produkte zu erschaffen für Ihre Kunden. Verpassen Sie nicht den Anschluss, investieren Sie ein wenig Zeit an diesem Tages-Seminar vom Donnerstag, 5. November 2020.

Aktuell planen wir dieses Seminar vor Ort - je nach Stand der Pandemie bieten wir dieses Seminar als ZOOM-Meeting Online an.

Ja

Organisator: publishingNETWORK und VSD

Kontaktinformation: René Theiler, E-Mailrene.theiler AT vsd DOT ch

https://www.vsd.ch/2020/10/01/seminar-augmented-reality-print-als-tueroeffner-in-die-digitale-welt/

Augmented Reality – Print als Türöffner in die digitale Welt

Neuste Foreneinträge


Farbeinstellungen zeigen falschen Einstellungsnamen

Bedingter Text

Hilfe: Text bei Absturz verschwunden, Endnoten noch da

Pages: geteilte Fußnoten

Alternativen zu Acrobat

Shortcut funktioniert nicht mehr

HDS eMail-Benachrichtigungen ???

SVG Animation mit Pause

PANTONE solid coated V4 - Farbpalette kein Vollton mehr?

Laserdrucker unterscheidet nur sporadisch zwischen Farbe und SW
medienjobs