[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Spectroscan mit USB-Serial-Wandler

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Spectroscan mit USB-Serial-Wandler

qualidat
Beiträge gesamt: 93

28. Mai 2012, 13:25
Beitrag # 1 von 2
Bewertung:
(976 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, ich probiere jetzt ca 2 Stunden mit einem günstig erworbenen Spectrolino/Spectroscan und einem USB-Seriell-Wandler am Mac herum - bisher nix zu machen. Weder an der Sub25- noch an der Mini-DIN-Buchse. :-(

Ich habe das Spectroscan auf 9600 ohne Handshake eingestellt. Sowohl das Profilemaker5-Messprogramm als auch ein par eigene Zeilen in RealBasic vermögen es nicht, irgend eine Reaktion hervorzubringen.

Ich weiss sogar mit dem Lötkolben umzugehen und habe RX und TX am Stecker mal vertauscht - nix. Am USB-Serial-Wandler sind die TX-Impulse deutlich zu messen bzw. mit einer LED nachzuweisen. Wenn ich RX und TX verbinde, kann ich die gesendeten Daten rücklesen - also ist der Adapter in Ordnung. An anderen Geräten funktioniert er auch einwandfrei. Wo ist das Problem?

(Dieser Beitrag wurde von qualidat am 28. Mai 2012, 13:29 geändert)
X

Spectroscan mit USB-Serial-Wandler

qualidat
Beiträge gesamt: 93

29. Mai 2012, 15:09
Beitrag # 2 von 2
Beitrag ID: #495722
Bewertung:
(911 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wen es interessiert: Mit Basiccolor Catch läuft das Gerät einwandfrei per USB-Seriell-Wandler.
Die müssen wohl einen speziellen Trick 'draufhaben, denn weder eigene Software* noch Profilemaker5 sind in der Lage, eine Verbindung aufzubauen.

*Programmier-Referenz liegt vor, die Kommunikation besteht eigentlich nur aus simplen ASCII-Kommandos. Aber es kommt keine Antwort, nicht mal eine Fehlermeldung.


als Antwort auf: [#495680]