[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Verpacken per Skript

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Verpacken per Skript

Krings
Beiträge gesamt: 57

9. Feb 2009, 14:58
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(4886 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Leute,

bin immer noch gnadenloser Anfänger im Skripten und schlage mich mit folgendem Problem:

Beim Verpacken per Skript legt mir Indesign keinen Ordner für jede Datei an, wie es das normalerweise tut.
Wie kann ich dem Skript mitteilen, dass der Ordner gleich Filename (ohne das übliche "Ordner") sein soll.

Für Hilfe bedankt sich
Holger
------------------------------------
Win 10, CS4, CS6
------------------------------------
S.N.A.F.U.
situation normal - all fucked you!
(Ken Follet: Die Leopardin)

(Dieser Beitrag wurde von Krings am 9. Feb 2009, 15:00 geändert)
X

Verpacken per Skript

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12001

9. Feb 2009, 15:40
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #384740
Bewertung:
(4864 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Holger,

das Skript fontsPackage.jsx kopiert die im Dokument verwendeten Schriften mit Hilfe des package()-Befehls in ein neues Unterverzeichnis.

Dort kannst Du Dir die Syntax genauer anschauen.

Wie erzeugst Du einen Ordner mit dem Namen der Datei (ohne die Endung '.indd')?

Code
// fullName = Name von Pfad und Datei des aktiven Dokuments 
var myDocFullName = app.activeDocument.fullName;

// Ordnername = Dateiname ohne '.indd'
var myFolderName = String(myDocFullName).replace(/\.indd/,'');

// Ordnerobjekt initialisieren
var f = new Folder (myFolderName);

// Ordner anlegen
f.create();



> dass der Ordner gleich Filename (ohne das übliche "Ordner")

Das habe ich nicht verstanden.
Was meinst Du damit?

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#384736]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 9. Feb 2009, 15:41 geändert)

Verpacken per Skript

Krings
Beiträge gesamt: 57

9. Feb 2009, 15:57
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #384745
Bewertung:
(4853 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nun das "übliche" ORDNER hängt InDesign immer beim Verpacken (ohne Skript) an.
Aber das hast du ja schon gelöst, denke ich.

Bis jetzt klappt alles, aber welches Ziel gebe ich dem Befehl packageForPrint.

Muss ich nicht aus dem String ein Folder-Objekt machen?
Wenn Ja, wie?

Problem gelöst: Ziel ist f

Holger
------------------------------------
Win 10, CS4, CS6
------------------------------------
S.N.A.F.U.
situation normal - all fucked you!
(Ken Follet: Die Leopardin)


als Antwort auf: [#384740]
(Dieser Beitrag wurde von Krings am 9. Feb 2009, 16:01 geändert)

Verpacken per Skript

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12001

9. Feb 2009, 16:07
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #384748
Bewertung:
(4847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Problem gelöst: Ziel ist f

Ja, ein Folder-Objekt.

Zeigst Du uns Deinen Code?
Wenn er funktioniert und Du mit einer Veröffentlichung einverstanden bist, findet er einen Platz im Skriptarchiv. Dein Name wäre dann fest verknüpft mit dem DOCs.packageForPrint().

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#384745]

Verpacken per Skript

Krings
Beiträge gesamt: 57

9. Feb 2009, 16:26
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #384749
Bewertung:
(4835 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sehr gern,

muss aber noch anmerken, dass der Code aus Teilen anderer Codes besteht, die nicht auf "meinem Mist" gewachsen sind.

Außerdem besteht er letztendlich aus den Teilen:

1. Alle InDesign-Dateien eines Ordners (incl. UnterOrdner) öffnen.
2. Backup-Sammlung in Unterordner desselben Ordners schreiben.
3. Alle Dateien ohne Speichern schließen.

Hier der Code:


Code
//  Backup_Verpacken 
//
// Teil 1: Öffnen
//
fileType = "*.indd";
var topFolder = Folder.selectDialog ("Wähle einen Ordner aus");
inputFileType = prompt("input file type like '*.indd'", fileType);
if(inputFileType != null) { fileType = inputFileType; }

scanSubFolders(topFolder);

function scanSubFolders(tFolder)
{
var sFolders = new Array();
var allFiles = new Array();

sFolders[0] = tFolder;
for (var j = 0; j < sFolders.length; j++) // loop through folders
{
var procFiles = sFolders[j].getFiles();
for (var k=0;k<procFiles.length;k++) // loop through this folder contents
{

if (procFiles[k] instanceof File) allFiles.push(procFiles[k]);
else if (procFiles[k] instanceof Folder) sFolders.push(procFiles[k]);
var letzt = procFiles[k];
var myArray = letzt.name.split(".");
var myLast = myArray.pop();
if (myLast == "indd") {app.open(letzt)};
}
}
}
// Teil 2: Verpacken

do{
if(app.documents.length !=0){
// Name der aktiven Datei
var myDocFullName = app.activeDocument.fullName;
// Ordnername
var myFolderName = String(myDocFullName).replace(/\.indd/,' ');
// Ordner erstellen
var f = new Folder (myFolderName);
f.create();
// Verpacken
app.activeDocument.packageForPrint (f , true, true, true, true, true, true, true);
}
app.activeDocument.close(SaveOptions.NO);
}
while(app.documents.length !=0);


Ich hoffe, er findet deinen Segen, oh Großmeister;)

Danke für die Hilfestellung
Holger
------------------------------------
Win 10, CS4, CS6
------------------------------------
S.N.A.F.U.
situation normal - all fucked you!
(Ken Follet: Die Leopardin)


als Antwort auf: [#384748]

Verpacken per Skript

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12001

9. Feb 2009, 16:30
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #384750
Bewertung:
(4828 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Holger,

danke schön.


> Ich hoffe, er findet deinen Segen

Ich teste den Code heute Abend und gebe dann meinen Senf dazu oder verewige Dich im Archiv. ;-)

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#384749]

Verpacken per Skript

strauch
Beiträge gesamt: 170

3. Jun 2014, 09:24
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #528099
Bewertung:
(3157 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich muss den alten Thread mal rauskramen, die Version im Archiv http://indesign.hilfdirselbst.ch/ausgabe-export/verpacken-per-skript.html funktioniert bei mir nicht. Die Version hier im Forum hingegen schon.
Hat das Script seit 2009 niemand mehr genutzt? :-). Ich nutze Indesign CS5.


als Antwort auf: [#384750]

Verpacken per Skript

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12001

3. Jun 2014, 11:47
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #528112
Bewertung:
(3108 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Strauch,

vielen Dank für den Hinweis.

Da muss bei der Übernahme des Skripts aus dem Forum ins Archiv etwas schief gelaufen sein.

Das Problem sollte nun behoben sein.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#528099]

Verpacken per Skript

zdenk
Beiträge gesamt: 1

17. Mär 2017, 13:14
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #556380
Bewertung:
(1547 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo allerseits!

Ich verwende sehr gerne und oft das Skript "Backup_Verpacken.jsx" von Holger aka Krings.

Manchmal bekomme ich allerdings eine Fehlermeldung, die dann auch das Skript stoppt. Nämlich, dass eine "._Dateiname.indd" nicht geöffnet werden kann. Dabei handelt es sich um versteckte Dateien.

Frage:
Hat noch jemand das gleiche Problem bzw. hat jemand eine Lösung hierfür? (z.B. Anpassung des Skripts dahingehend, diese Dateien zu ignorieren)

Bisher habe ich mir damit beholfen, die zu verpackenden Indesign-Dateien in einen neuen Ordner zu kopieren. Dann kommen die versteckten Dateien nicht mit. Das ist aber auf Dauer keine zufriedenstellende Lösung, da ich oft viele Jobs ordnerweise verpacken muss..

Vielen Dank für eventuelle Hilfe!

Grüße
Zdenko


als Antwort auf: [#528112]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator
AI_Neuheiten_300x300

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.04.2019

PDF-Preflight, PDF-Editierung und Automatische Korrektur von PDF-Dateien

Impressed GmbH, Hamburg
Donnerstag, 25. Apr. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesem ca. halbstündigen kostenlosen Webinar stellen wir Ihnen die Neuerungen in der Version 2018 von Enfocus PitStop Pro vor.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=249

Enfocus PitStop 2018
Veranstaltungen
26.04.2019

Äh, der Kunde hat leider kein InDesign… Aber Office!

HUSS-MEDIEN GmbH
Freitag, 26. Apr. 2019, 17.00 - 20.00 Uhr

Vortrag

Willkommen zur ersten IDUGB im Jahr 2019. Und gemäß Heikes Ansatz, dass die IDUG „mehr als InDesign“ ist, schauen wir dieses Mal ein wenig über den Tellerrand. Okay, auch wenn wir gern über Office lächeln: Es muss jetzt mal sein Egal was man von Office hält, als InDesign-Anwender*in kommt man immer wieder in Kontakt zu Word, Excel und PowerPoint. Es fängt bei Texten und Tabellen an, die in InDesign verarbeitet werden wollen, bis hin zu PowerPoint-Vorlagen im Corporate Design, die Kunden bestellen. Teil 1: Was kann Office alles, was können wir eventuell nutzen? Keine Angst: Ihr müsste jetzt nicht zum Office-Crack werden. Dann dafür gibt es ja Leute, wie Stephan! Er wird euch helfen, zeigt euch im ersten Teil des Abends maßgeblich, was Office so alles kann, was aber auch nicht. Es geht um ganz klassische Frage von InDesigner*innen – gibt es Grundlinienraster, Schnittmasken oder Sonderfarben? Daneben gib es aber auch Grundlegendes, z.B. wie man überhaupt mit der Arbeit in Office loslegt, wo man wichtige Einstellungen findet und wie dieses Office überhaupt so tickt. Wenn Ihr also mal Dokumentenvorlagen für Kunden gestaltet, kennt ihr schon die Möglichkeiten und könntet schon während der Gestaltungsphase auf die Besonderheiten eingehen. Aber Keine Angst, es gibt immer noch genug für uns in InDesign zu tun!

Vollständige Informationen und Anmeldung via https://idug-berlin.de/idugb44/

Ja

Organisator: InDesign User Group Berlin

Kontaktinformation: InDesign User Group Berlin, E-Mailmail AT idug-berlin DOT de

https://idug-berlin.de

Hier Klicken