hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Nefftes
Beiträge: 9
22. Jan 2018, 16:36
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1034 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Weiterreichen von Profilen


Hallo,
ich bin derzeit neu an dem Thema Colormanagement und habe aktuell folgendes Szenario:
Der Kunde liefert ein .tif welches ich mit Photoshop öffne, um unten links aus der Info das Profil abzulesen. In meinem Fall ist das Bild CMYK mit „ ISO Coated v2 (ECI)“.
Im Farbmanagement von PS ist eingestellt, dass Eingebettete Profile erhalten bleiben sollen. Ich gehe also davon aus, dass der Kunde das Profil gewählt hat.?
Nun Platziere ich das .tif in Indesign und exportiere daraus ein .pdf mit folgenden Einstellungen:

Standard :Ohne ; Kompatibilität: Acrobat 4 (PDF 1.3); Keine Neuberechnungen und unter Profile : Keine Farbkonvertierung , Profile nicht einschließen.

Wenn ich nicht falsch liege, habe ich bis hier an dem Profil des Bildes noch nichts verändern und kein CMM vorgenommen?
Das .pdf öffne ich nun wieder in Acrobat und führe einen Preflight aus. Unter Übersicht steht bei Output Intents nun „keine“ und bei Bilder finde ich keine Angaben zum Profil.?
Müsste Hier nicht irgendwo „ ISO Coated v2 (ECI)“ auftauchen?
Ziel ist einfach die Datei des Kunden bis zum RIP nicht zu verändern und erst im letzten Schritt die entsprechenden Profile anzuwenden.

Dann noch eine Frage als Extra ^^ : Den Unterschied zwischen in Profil umwandeln und Profil zuweisen habe ich mir schon anlesen könne. Aber wo liegt denn der Unterschied von Umwandeln / konvertieren und Transformieren ? Sind das nur unterschiedlichen Begrifflichkeiten, die das gleiche meinen?
Top
 
X
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17688
22. Jan 2018, 17:14
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #561998
Bewertung:
(1022 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Weiterreichen von Profilen


Antwort auf: Hallo,
ich bin derzeit neu an dem Thema Colormanagement

Das hätten wir auch ohne diese Bemerkung gemerkt ;-)
Weil ... siehe unten.

Antwort auf: und habe aktuell folgendes Szenario:
Der Kunde liefert ein .tif welches ich mit Photoshop öffne, um unten links aus der Info das Profil abzulesen. In meinem Fall ist das Bild CMYK mit „ ISO Coated v2 (ECI)“.
Im Farbmanagement von PS ist eingestellt, dass Eingebettete Profile erhalten bleiben sollen. Ich gehe also davon aus, dass der Kunde das Profil gewählt hat.?

Soweit sind die Vermutungen und das Vorgehen korrekt.
Antwort auf: Nun Platziere ich das .tif in Indesign und exportiere daraus ein .pdf mit folgenden Einstellungen:

Standard :Ohne ; Kompatibilität: Acrobat 4 (PDF 1.3); Keine Neuberechnungen und unter Profile : Keine Farbkonvertierung , Profile nicht einschließen.

Warum zum Henker ohne Standard? Die sind genau für das da, was du beabsichtigst: Durchgängiges, sicheres Handling des Colormanagements. Probier mal das gleiche mit einem der Standard PDF/X-1a oder X-4 Settings, und es kommt genau das heraus, was du möchtest (vorausgesetzt das Dokumentprofil in ID ist auch "ISO Coated v2 (ECI)").

Wenn man allerdings explizit in den PDF-Settings wählt, dass Profile nicht eingebettet werden sollen, dann sollte es einen wundern, wenn Farbprofile enthalten sind, aber doch nicht umgekehrt ... ?


Antwort auf: Ziel ist einfach die Datei des Kunden bis zum RIP nicht zu verändern und erst im letzten Schritt die entsprechenden Profile anzuwenden.

Grundsätzlicher Fehler im Verständnis des Bildprofils: Die eigentliche Anwendung des Profils geschah bereits beim Bilderzeuger beim konvertieren des Bildes nach CMYK. Beim Speichern des Bildes, hat er der Referenzierbarkeit wegen das zuvor verwendete Profil beigelegt, damit ein Datenempfänger nachvollziehen kann, was er da vor sich hat.

Antwort auf: Dann noch eine Frage als Extra ^^ : Den Unterschied zwischen in Profil umwandeln und Profil zuweisen habe ich mir schon anlesen könne. Aber wo liegt denn der Unterschied von Umwandeln / konvertieren und Transformieren ? Sind das nur unterschiedlichen Begrifflichkeiten, die das gleiche meinen?

Jepp.
Du rechnest alle Pixel mithilfe des Quell- und des Zielprofils in das Zielprofil um. Das kann man jetzt transformieren, konvertieren, umrechnen, umwandeln, ... nennen. Hauptsache man verwechselt es nicht mit zuweisen, wo kein Pixel angerührt wird, nur ein neues Profil ans Bild angehängt wird, was dann dem Nächsten als vermeintliches Quellprofil für evtl. notwendige weitere Profilkonvertierungen dient (z.B. in das Monitorprofil, um das ganze farbverbindlich am Bildschirm betrachten zu können).


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#561995]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 22. Jan 2018, 17:20 geändert)
Top
 
loethelm  M 
Beiträge: 5983
22. Jan 2018, 17:45
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #562001
Bewertung:
(1007 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Weiterreichen von Profilen


Hallo und welcome auf HDS,

neben Thomas Ausführungen hilft dir sicherlich der Leitfaden von PDFX-ready.
https://pdfx-ready.ch/index.php?show=531

Wenn du den durch hast und dann Fragen, melde dich einfach nochmal.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------
als Antwort auf: [#561995] Top
 
Nefftes
Beiträge: 9
23. Jan 2018, 08:24
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #562006
Bewertung:
(953 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Weiterreichen von Profilen


Hallo und danke für die schnellen Antworten.
Den Leitfaden werde ich mir gleich einmal ansehen :D

Antwort auf: Das hätten wir auch ohne diese Bemerkung gemerkt ;-)
Weil ... siehe unten.

Schon klar, aber irgendwie musste ich ja einleiten.
Ein einfaches Hallo, hier ist mein Problem, erschien mir für den ersten Post zu unpersönlich^^
als Antwort auf: [#561998] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17688
23. Jan 2018, 12:40
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #562016
Bewertung:
(913 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Weiterreichen von Profilen


Antwort auf: Schon klar, aber irgendwie musste ich ja einleiten.
Ein einfaches Hallo, hier ist mein Problem, erschien mir für den ersten Post zu unpersönlich^^

Ich wollte damit ja auch nur andeuten, dass hier auch die Einleitungen gelesen werden. ;)

Ist das Verhalten von ID jetzt nachvollziehbar?
Hast du mal getestet?


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#562006] Top
 
Nefftes
Beiträge: 9
24. Jan 2018, 08:29
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #562039
Bewertung:
(842 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Weiterreichen von Profilen


Hi,
ja ist verständlicher geworden, viel Dank :D
Ich werde mit dem Thema bestimmt auch noch öfter auf das Forum zurück greifen. Ich darf mich mit dem Thema derzeit bei meiner Arbeit auseinandersetzen und bin gefühlt erst am Anfang.

Grüße
als Antwort auf: [#562016] Top
 
X