[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Absatzformatimport von Word mit +

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Zeichenattribute in Zeichenformate einfrieren

Quarz
Beiträge gesamt: 3275

28. Sep 2006, 17:05
Beitrag # 16 von 59
Beitrag ID: #253687
Bewertung:
(11224 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

Danke - Kapitälchen ist gut!
Ich habe mir immer mit S&E (TextCleanUp) geholfen. Aber so ist es sicherer.
Nur - mir fehlt die Farbe zur besseren Kontrolle.
Ich kann sie ja nachträglich den Zeichenformaten zuweisen - aber ...

Gruß
Quarz

WinXP Prof | InDesign CS2 (4.04)


als Antwort auf: [#253681]
X

Zeichenattribute in Zeichenformate einfrieren

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12003

28. Sep 2006, 17:29
Beitrag # 17 von 59
Beitrag ID: #253692
Bewertung:
(11221 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@ Heinz
> Den Originalnamen des Scripts weiss ich jetzt nicht mehr, weil ich es unbenannt habe.

Wenn Du den Originalnamen nicht mehr weißt, dann hast Du vielleicht den Originalcode.
Ich bin ein Jäger und Sammler.

@ Quarz
Wenn ich ein paar Minütchen finde, stricke ich Dir ein Skript, das bei Bedarf eine Farbe mit einem bestimmten Namen erstellt und diese einer selbst ausbaubaren Liste an Zeichenformaten zuweist.

Ach, wer weiß, was morgen ist.
Hier das Skript. Die Liste der Zeichenformatnamen steht ganz oben: myStyleNames.

Code
// colorizeCharacterStyles.jsx 

var myStyleNames = ["Bold Italic", "Italic", "Bold", "Underline"]
var myColName = "Red";
var myDoc = app.documents[0];

var mySwatch = checkCol(myColName);
for (oneItem = 0; oneItem < myStyleNames.length; oneItem++) {
try {
myDoc.characterStyles.item(myStyleNames[oneItem]).fillColor = mySwatch;
}
catch(e){
}
}

function checkCol(aCol) {
try {
aSwatch = myDoc.colors.add({name: aCol,space:ColorSpace.rgb,colorValue:Array(250,0, 0)});
}
catch (myError) {
aSwatch = myDoc.colors.item(aCol);
}
return aSwatch
}


Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#253684]

Zeichenattribute in Zeichenformate einfrieren

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3196

28. Sep 2006, 17:43
Beitrag # 18 von 59
Beitrag ID: #253694
Bewertung:
(11216 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Manchmal allerdings helfen auch die bordeigenen Mittel von InDesign.
Denn: Es gibt 5 Varianten des "Zurücksetzens", die vielleicht nicht alle kennen.

(1) Alle Attribute auf Absatzformat zurücksetzen: ALT-Shift-Klick auf Formatname
(2) Alle Attribute außer angewandtes Zeichenformat auf Absatzformat zurücksetzen: ALT-Klick auf Formatname.
(3) Alle Attribute außer angewandtem Zeichenformat und manuellen Zeichenformatierungen zurücksetzen: Strg-Shift-Klick bzw. Apfel-Shift-Klick auf Schaltfläche "Abweichungen in Auswahl löschen".
(4) Nur abweichende manuelle Zeichenformatierungen zurücksetzen: Strg-Klick bzw. Apfel-Klick auf Schaltfläche "Abweichungen in Auswahl (!) löschen".
(5) Nur angewandte Zeichenformate zurücksetzen: Klick auf "[Keine]" in Zeichenformat-Palette (nicht in Steuerung-Palette).

Und dann noch der altbekante Weg, ein abweichendes Attribut von einem Absatzstil "einzufangen", um es dann zurückzusetzen: Den Absatzstil auf "Deutsch Schweiz" umstellen (wenn das die einzige Abweichung war, verschwindet das Plus), anschließend im Stil wieder Rückkehr zu "Deutsch Neue Rechtschreibung".
Grüße, Jochen


als Antwort auf: [#253687]

Zeichenattribute in Zeichenformate einfrieren

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12003

28. Sep 2006, 18:04
Beitrag # 19 von 59
Beitrag ID: #253699
Bewertung:
(11209 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hey Jochen,

Du hast mir gerade die Augen geöffnet: die letzten 1,5 Jahren habe ich diese Schaltfläche erfolgreich ignoriert (hatte sie zwar gesehen, für mich aber nicht als relevant betrachtet).

Die Funktionalität dieser Schaltfläche habe ich mir freilich in Skriptform für meine Bedürfnisse nachgebastelt. Dieses Skript wandert jetzt in die Mottenkiste. Wollte eh schon lange mal entrümpeln. ;-)

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#253694]

Zeichenattribute in Zeichenformate einfrieren

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3196

28. Sep 2006, 18:12
Beitrag # 20 von 59
Beitrag ID: #253702
Bewertung:
(11205 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
;-)

Aber: Auch wenn es meine Formulierung eigentlich sagt: Nur 2 der 5 Varianten arbeiten mit der Schaltfläche "Abweichungen zurücksetzen"! Weil es für die anderen, hier nicht genannte Varianten dieser Schaltflächen-Nutzung Entsprechungen bei der Absatzformat-Palette gibt (die ich genannt habe).
Grüße, Jochen


als Antwort auf: [#253699]

Zeichenattribute in Zeichenformate einfrieren

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6200

28. Sep 2006, 18:36
Beitrag # 21 von 59
Beitrag ID: #253710
Bewertung:
(11198 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Jochen, wenn ich mich nicht falsch erinnere, kann man (6) ergänzen:
(6) Zeichenformat entfernen und Formatierung auf Absatzformatstandard zurücksetzen: Alt-Klick auf [keine].


als Antwort auf: [#253694]

Zeichenattribute in Zeichenformate einfrieren

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3196

28. Sep 2006, 19:09
Beitrag # 22 von 59
Beitrag ID: #253720
Bewertung:
(11191 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich glaube Du meinst dies:
(6) In einer ausgewählten (!) Zeichenstrecke mit ALT auf "Abweichungen in Auswahl löschen" klicken: Abweichende Zeicheneinstellungen der Textstrecke werden auf Absatzeinstellung zurückgesetzt, angewandtes Zeichenformat aber bleibt erhalten.
Grüße, Jochen


als Antwort auf: [#253710]

Zeichenattribute in Zeichenformate einfrieren

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6200

28. Sep 2006, 19:46
Beitrag # 23 von 59
Beitrag ID: #253726
Bewertung:
(11188 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nein, ich meine:

In der Absatzformate-Palette
(1) Alle Attribute auf Absatzformat zurücksetzen: ALT-Shift-Klick auf Formatname
(2) Alle Attribute außer angewandtes Zeichenformat auf Absatzformat zurücksetzen: ALT-Klick auf Formatname.
(3) Jene manuellen Abweichungen zurücksetzen, die in der Absatz-Palette vorgenommen wurden: Apfel-Shift-Klick auf Schaltfläche "Abweichungen in Auswahl löschen"
(4) Jene manuellen Abweichungen zurücksetzen, die in der Zeichen-Palette vorgenommen wurden Apfel-Klick auf Schaltfläche "Abweichungen in Auswahl löschen"

In der Zeichenformate-Palette
(5) Zeichenformat-Zuweisung löschen und Text mit Absatzformat formatieren: Klick auf "[Keine]" in Zeichenformat-Palette (nicht in Steuerung-Palette).
(6) Zeichenformat-Zuweisung löschen aber Textformatierung beibehalten: Alt-Klick auf "[Keine]" in Zeichenformat-Palette (wenn außer den Buchstaben mit dem ZF noch Buchstaben ohne ZF markiert sind).
(7) Zeichenformat-Zuweisung löschen aber Textformatierung beibehalten: im Menü der ZF-Palette "Verknüpfung mit Format aufheben"

Wahrscheinlich gibt's noch ein paar Ausnahmen, aber mir reicht's für heute.

Danke


als Antwort auf: [#253720]

Zeichenattribute in Zeichenformate einfrieren

Quarz
Beiträge gesamt: 3275

28. Sep 2006, 22:07
Beitrag # 24 von 59
Beitrag ID: #253746
Bewertung:
(11168 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke Martin,

ich habe die Farbe und die Bezeichnungen für die Schriftschnitte noch etwas verändert;
z.B. "1 Italic", dem ich dann den Shortcut "Strg+Alt+1" zuweise.
Jetzt ist es so, wie ich es gerne hätte.

Bei den "bordeigenen Mittel" von ju52 und Gerald sind noch Anweisungen dabei, die ich noch nicht kannte.
Danke

Gruß
Quarz


als Antwort auf: [#253692]

Zeichenattribute in Zeichenformate einfrieren

hene
Beiträge gesamt: 282

29. Sep 2006, 08:18
Beitrag # 25 von 59
Beitrag ID: #253772
Bewertung:
(11145 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin, hier der Code, der bewirkt, dass Text nach dem Einfliessen jeweils derjenigen Silbentrennung zugewiesen wird, die im entsprechenden AF definiert ist. Das passiert mir immer bei der Übernahme ab formatiertem Word. (Ich meinte eigentlich, ich hätte das Script vonr dir ...)

// resetLanToParaStylesDefaultLan.jsx
//
for (oneStory = 0; oneStory < app.documents[0].stories.length; oneStory++){
var myParagraphs = app.documents[0].stories[oneStory].paragraphs;
for (oneParagraph = 0; oneParagraph < myParagraphs.length; oneParagraph++){
myParagraphs[oneParagraph].appliedLanguage = myParagraphs[oneParagraph].appliedParagraphStyle.appliedLanguage;
}
}
Gruss: Heinz


als Antwort auf: [#253692]

Zeichenattribute in Zeichenformate einfrieren

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12003

29. Sep 2006, 08:58
Beitrag # 26 von 59
Beitrag ID: #253781
Bewertung:
(11125 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Ich meinte eigentlich, ich hätte das Script von dir ...

Ja, das war hier: Sprache/Silbentrennung

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#253772]

Zeichenattribute in Zeichenformate einfrieren

hene
Beiträge gesamt: 282

2. Okt 2006, 11:23
Beitrag # 27 von 59
Beitrag ID: #254219
Bewertung:
(11084 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,
Ist es möglich, dass dieses Script NICHT auf dem Mac läuft?
Wir haben nämlich auch Macs im Hause. Aber dort scheint es nicht zu funktionieren. Könnte es denn sein, dass es auch für Mac irgendwo zu finden ist?
(Mac G5, BS Max OS X)
Gruss: Heinz


als Antwort auf: [#253781]

Zeichenattribute in Zeichenformate einfrieren

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12003

2. Okt 2006, 11:57
Beitrag # 28 von 59
Beitrag ID: #254225
Bewertung:
(11080 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Heinz,

> Ist es möglich, dass dieses Script NICHT auf dem Mac läuft?

Jetzt bin ich etwas verwirrt: Hattest Du nicht auf dieses Skript als einer Lösung für Dein Problem hingewiesen?

Ich entwickle die Skripte auf dem Mac und prüfe sie dort auch.
Von daher stellt sich eher die Frage, ob das Skript auch auf dem PC läuft.

Vielleicht schreiben wir auch aneinander vorbei.
Welches Skript meinst Du eigentlich?

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#254219]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 2. Okt 2006, 11:58 geändert)

Zeichenattribute in Zeichenformate einfrieren

hene
Beiträge gesamt: 282

2. Okt 2006, 13:03
Beitrag # 29 von 59
Beitrag ID: #254245
Bewertung:
(11062 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin
Nein, verwirrt bin ICH.
Ich hatte mal ein Script erhalten, das in Zahlen automatisch einen Festwert statt ein Apostroph einsetzt. Nur weiss ich nicht mehr, wer mir dieses Script verschafft hat, das ich auf Windows verwende. Im Hause hätten wir aber dazu auch Bedarf für den Mac. Und DIESES Script läuft nicht auf dem Mac -- ich habe mich da total verirrt. Sorry, das hat mit diesem Thread eigentlich nichts zu tun.
Vielleicht ist vielleicht DAS auch von dir ...? (siehe Anhang).
Gruss: Heinz


als Antwort auf: [#254225]
Anhang:
Apo_ersetzen.js (1.17 KB)

Zeichenattribute in Zeichenformate einfrieren

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12003

2. Okt 2006, 13:09
Beitrag # 30 von 59
Beitrag ID: #254247
Bewertung:
(11060 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Heinz,

whow!
Auf dieses Skript wäre ich bei diesem Topic und in diesem Thread wahrlich nicht ohne Deine weitere Hilfe gekommen. ;-)

Möglicherweise hast Du das Skript unter Windows runtergeladen und in die *.js-Datei gesichert. Und beim Transport auf den Mac ist das Zeichen für den Apostroph durch ein Sonderzeichen ersetzt worden.

Kontrolliere bitte die Zeile
Code
var myApo = "’"; 

Dort sollte der Apostroph in den Klammern stehen.

Alternativ könntest Du auch die systemübergreifende Unicode-Darstellung verwenden:
Code
var myApo = "<2019>"; 


Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#254245]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 2. Okt 2006, 13:36 geändert)
Hier Klicken X
Hier Klicken

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.04.2019

PDF-Preflight, PDF-Editierung und Automatische Korrektur von PDF-Dateien

Impressed GmbH, Hamburg
Donnerstag, 25. Apr. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesem ca. halbstündigen kostenlosen Webinar stellen wir Ihnen die Neuerungen in der Version 2018 von Enfocus PitStop Pro vor.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=249

Enfocus PitStop 2018
Veranstaltungen
26.04.2019

Äh, der Kunde hat leider kein InDesign… Aber Office!

HUSS-MEDIEN GmbH
Freitag, 26. Apr. 2019, 17.00 - 20.00 Uhr

Vortrag

Willkommen zur ersten IDUGB im Jahr 2019. Und gemäß Heikes Ansatz, dass die IDUG „mehr als InDesign“ ist, schauen wir dieses Mal ein wenig über den Tellerrand. Okay, auch wenn wir gern über Office lächeln: Es muss jetzt mal sein Egal was man von Office hält, als InDesign-Anwender*in kommt man immer wieder in Kontakt zu Word, Excel und PowerPoint. Es fängt bei Texten und Tabellen an, die in InDesign verarbeitet werden wollen, bis hin zu PowerPoint-Vorlagen im Corporate Design, die Kunden bestellen. Teil 1: Was kann Office alles, was können wir eventuell nutzen? Keine Angst: Ihr müsste jetzt nicht zum Office-Crack werden. Dann dafür gibt es ja Leute, wie Stephan! Er wird euch helfen, zeigt euch im ersten Teil des Abends maßgeblich, was Office so alles kann, was aber auch nicht. Es geht um ganz klassische Frage von InDesigner*innen – gibt es Grundlinienraster, Schnittmasken oder Sonderfarben? Daneben gib es aber auch Grundlegendes, z.B. wie man überhaupt mit der Arbeit in Office loslegt, wo man wichtige Einstellungen findet und wie dieses Office überhaupt so tickt. Wenn Ihr also mal Dokumentenvorlagen für Kunden gestaltet, kennt ihr schon die Möglichkeiten und könntet schon während der Gestaltungsphase auf die Besonderheiten eingehen. Aber Keine Angst, es gibt immer noch genug für uns in InDesign zu tun!

Vollständige Informationen und Anmeldung via https://idug-berlin.de/idugb44/

Ja

Organisator: InDesign User Group Berlin

Kontaktinformation: InDesign User Group Berlin, E-Mailmail AT idug-berlin DOT de

https://idug-berlin.de