[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Illustrator Zeichnen von Flüssen in Landkarten

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Zeichnen von Flüssen in Landkarten

Katastrophe
Beiträge gesamt: 26

14. Feb 2008, 14:07
Beitrag # 1 von 15
Bewertung:
(9144 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Einen wunderschönen guten Tag zusammen,

vielleicht könnte mir jemand bei dem Thema Landkartengestaltung einen kleinen Tip geben?

Ich nehme an, daß Flüsse mittels verschiedener Pinsel gezeichnet werden.
Frage: Wie wird das gehandhabt, wenn zwei Flüsse zusammenfließen?

Wird hier der breitere Fluß einfach fortgeführt und der schmälere ignoriert? Oder werden die Stärken der beiden Flüsse irgendwie kombiniert. So würde ich das in Angriff nehmen, allerdings fehlt mir hier der grundsätzliche Ansatz. Ich weiß es nicht und ich habe nichts in der Suche gefunden, wie das zu bewerkstelligen wäre.

Ich bin für alle Ratschläge dankbar.

Eure Katastrophe
X

Zeichnen von Flüssen in Landkarten

Iki
Beiträge gesamt: 1156

14. Feb 2008, 16:21
Beitrag # 2 von 15
Beitrag ID: #336954
Bewertung:
(9113 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

vielleicht hilft der Link etwas weiter.

http://www.ika.ethz.ch/plugins/plg11_Dokumentation/Anwendungsbeispiele/Beispiele.pdf

Gruß
Iki


als Antwort auf: [#336912]

Zeichnen von Flüssen in Landkarten

Katastrophe
Beiträge gesamt: 26

14. Feb 2008, 17:23
Beitrag # 3 von 15
Beitrag ID: #336972
Bewertung:
(9091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Iki,

vielen Dank für diesen äußerst informativen Link.
Für einen Kartographen werden die aufgeführten plugins sicherlich von großem Nutzen sein. Für meine Belange heißt das mit Kanonen auf Spatzen schießen.

Leider konnte ich auch dort keine Lösung für meine Anfrage finden. Werden Flüsse breiter dargestellt, wenn sich zwei vereinigen, und wenn ja, wie realisiert man das?

Verschiedene Flüsse habe ich mit einem Bildpinsel erstellt. Das funktioniert recht gut. Zwei Flüsse, die zusammenfließen, werden als zusammengesetzter Pfad verwaltet - wenn nötig teilweise die Pfadrichtung umgekehrt. Damit komme ich ganz gut hin, solange ich die neue gemeinsame Breite ignoriere.

Für mein Vorhaben hätte ich trotzdem ganz gern, dass sich der Fluss nach der Einmündung eines zweiten in seiner Breite anpasst. Smile

Ich habe CS2, könnte vielleicht auch - falls besser - die CS3-Testversion downloaden und installieren. Es handelt sich hier um ein privates Einzelprojekt.

Eure Katastrophe


als Antwort auf: [#336954]

Zeichnen von Flüssen in Landkarten

EdWa
Beiträge gesamt: 112

14. Feb 2008, 18:28
Beitrag # 4 von 15
Beitrag ID: #336980
Bewertung:
(9070 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kannst du nicht einfach ein Pfad durch Objekt > Pfad > Kunturline in einer Fäcje Umwandeln? Die Fläch lasst sich dann breiter machen.

EdWa


als Antwort auf: [#336912]

Zeichnen von Flüssen in Landkarten

monika_g
Beiträge gesamt: 4267

14. Feb 2008, 18:59
Beitrag # 5 von 15
Beitrag ID: #336983
Bewertung:
(9058 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Katastrophe ] Leider konnte ich auch dort keine Lösung für meine Anfrage finden. Werden Flüsse breiter dargestellt, wenn sich zwei vereinigen, und wenn ja, wie realisiert man das?


Das kommt ganz drauf an. Für eine schematische Anfahrtsskizze tendenziell eher nicht. Für eine geografisch korrekte Darstellung wird eh das gezeichnet, was vermessen wurde. Wenn Du bestimmte Fakten darstellen willst, die mit dem Einfließen des Flusses in Zusammenhang stehen (Schadstoffeintrag, Fließgeschwindigkeit, etc.), ist es natürlich möglich, das durch die Linienstärke zu zeigen.

Automatisch darstellen kann man das nicht. Gibt zwei Möglichkeiten: den Fluß regelmäßig breiter werden zu lassen (unabhängig von dem, was reinfließt): Bildpinsel. Ansonsten: jeweils Pfad aufschneiden, dicker machen.


als Antwort auf: [#336972]

Zeichnen von Flüssen in Landkarten

Katastrophe
Beiträge gesamt: 26

14. Feb 2008, 19:38
Beitrag # 6 von 15
Beitrag ID: #336993
Bewertung:
(9043 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Monika,

> Automatisch darstellen kann man das nicht.

Sehr schade.

Dann werde ich den zweiten Fluß den ersten einfach ein Stück weit "begleiten" lassen, so das der optische Eindruck einer Verdickung entsteht.

Smile


@ EdWa

> Kannst du nicht einfach ein Pfad durch Objekt > Pfad > Kunturline in einer Fäcje Umwandeln? Die Fläch lasst sich dann breiter machen.

Das halte ich für zu umständlich, da ich jeden Kurvenpunkt einzeln je nach Kurvenradius nach außen schieben müßte. Oder gibt es eine Funktion in etwa: Verschiebe das Teilstück des Pfades ab diesem Ankerpunkt um diesen Betrag? Eher nicht, denn dann müßte ja noch geringfügig transformiert werden.

Vielleicht hat ja doch noch jemand einen Geniestreich auf Lager. So ich nicht mit der Testversion arbeiten muß, habe ich genug Zeit für die Ausführung.

Vorerst Danke für die Antworten
Eure Katastrophe


als Antwort auf: [#336983]

Zeichnen von Flüssen in Landkarten

Kurt Gold
  
Beiträge gesamt: 2376

14. Feb 2008, 20:31
Beitrag # 7 von 15
Beitrag ID: #337003
Bewertung:
(9023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Katastrophe,

könnte man - trotz der recht klaren Beschreibungen - mal ein Vorher-Nachher-Bild sehen, das zeigt, wie die Flüsse aussehen sollen?

Grüße
Kurt Gold


als Antwort auf: [#336993]

Zeichnen von Flüssen in Landkarten

Katastrophe
Beiträge gesamt: 26

14. Feb 2008, 21:31
Beitrag # 8 von 15
Beitrag ID: #337012
Bewertung:
(9006 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kurt Gold,

ich habe ein Beispiel hochgeladen, hier der Link dazu:

http://www.pixentral.com/pics/1D9p3qSaXgeoaOUSZh77v5lWcVoZU1.gif

Komisch, im IE kann ich die Verknüpfung einkopieren, während im FF ein Hotlinking erscheint??? Ich hoffe, Sie haben auch den IE.

Katastrophe


als Antwort auf: [#337003]

Zeichnen von Flüssen in Landkarten

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

14. Feb 2008, 23:18
Beitrag # 9 von 15
Beitrag ID: #337034
Bewertung:
(8986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo katastrophe,

die linien mit der funktion konturlinie umwandel und dann mit dem pathfinder miteinader verschmelzen ;-)

so würde ich es versuchen.

gruß kurt


als Antwort auf: [#337012]

Zeichnen von Flüssen in Landkarten

Katastrophe
Beiträge gesamt: 26

15. Feb 2008, 08:57
Beitrag # 10 von 15
Beitrag ID: #337069
Bewertung:
(8958 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen kurtnau,

Das ist sicherlich ein gangbarer Weg, doch es geht mir nicht um die Verwaltung der erstellten Flüsse.

Zitat von von mir in #6 @ EdWa

> Kannst du nicht einfach ein Pfad durch Objekt > Pfad > Kunturline in einer Fäcje Umwandeln? Die Fläch lasst sich dann breiter machen.

Das halte ich für zu umständlich, da ich jeden Kurvenpunkt einzeln je nach Kurvenradius nach außen schieben müßte. Oder gibt es eine Funktion in etwa: Verschiebe das Teilstück des Pfades ab diesem Ankerpunkt um diesen Betrag? Eher nicht, denn dann müßte ja noch geringfügig transformiert werden.


Wahrscheinlich habe ich mein Problem noch nicht genau genug beschrieben :-(

Ich zeichne einen Fluß. Sobald ich den Bildpinsel zuweise, verbreitert sich der Fluß von der Quelle bis zur Mündung kontinuierlich.

Jetzt möchte ich in den ersten Fluß einen zweiten einfließen lassen. Ich zeichne einen zweiten Fluß, der irgendwo am Pfad des ersten endet und weise diesem ebenfalls den Bildpinsel zu. Ich habe jetzt die gewünschte Einmündung - oder auch Verzweigung.

Allerdings behält bei dieser Vorgehensweise der erste Fluß seine ursprüngliche Breite an der Einmündung bei. Dabei müßte er an dieser Stelle breiter werden.

Also habe ich einige Ankerpunkte von Fluß 1 ab Einmündung kopiert, darüber eingefügt und geringfügig in die Richtung, in der die Breitenzunahme erfolgen soll verschoben. Diesen Teil verbinde ich mit Fluß 2 und als letztes wird der neue Endpunkt von Fluß 2 auf den Pfad von Fluß 1 gezogen. Das ergibt eine optische Verbreiterung.

Das ist sehr ein umständlicher und bei starken Flußwindungen so nicht gangbarer Weg. Monika_g hat auch schon gesagt, es gibt keine Automatismus :-(


Noch genauer kann ich es nicht beschreiben. Ich möchte nicht die Flüsse in Flächen umwandeln und dann die nötigen Ankerpunkte irgenwie von Hand jeden einzeln verschieben. Das ist noch aufwändiger und sieht im Endergebnis noch schlechter aus als meine bisherige Variante.

Es reicht mir auch, die Flüsse aus zusammengesetzten Pfad vorliegen zu haben. Es sei denn, mit einer Fläche könnte die gewünschte Breitenzunahme an der richtigen Stelle einfacher bewerkstelligt werden.

Eure Katastrophe


als Antwort auf: [#337034]

Zeichnen von Flüssen in Landkarten

pixxxelschubser
Beiträge gesamt: 1563

15. Feb 2008, 09:15
Beitrag # 11 von 15
Beitrag ID: #337070
Bewertung:
(8949 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

eine Lösung kann ich leider nicht anbieten.
Ich verewige nur das Bild, um es für spätere Suchen verfügbar zu halten. Scheint ein interessantes Thema zu sein, wenn auch nur für detaillierte Kartenzeichnungen erforderlich.

Wink
Viele Grüße
pixxxelschubser




Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.

Isaac Newton




als Antwort auf: [#337069]
Anhang:
Fluss.png (29.2 KB)

Zeichnen von Flüssen in Landkarten

Katastrophe
Beiträge gesamt: 26

15. Feb 2008, 09:30
Beitrag # 12 von 15
Beitrag ID: #337074
Bewertung:
(8938 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke Smile


als Antwort auf: [#337070]

Zeichnen von Flüssen in Landkarten

EdWa
Beiträge gesamt: 112

15. Feb 2008, 10:49
Beitrag # 13 von 15
Beitrag ID: #337097
Bewertung:
(8903 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Könnte man nicht besser bei einem Kartograf nachfragen?
EdWa


als Antwort auf: [#337074]

Zeichnen von Flüssen in Landkarten

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

15. Feb 2008, 11:41
Beitrag # 14 von 15
Beitrag ID: #337112
Bewertung:
(8885 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo katastrophe,

wieso verwaltung?

habe die gif leider nicht beschriftet und keinen passenden pinsel, also habe ich einfach zwei pinselstriche genommen:

1. pinsel
2. aussehen umwandeln
3. mittellinie entfernen (gibt vielleicht einen einfacheren weg)
4. pathfinder

gruß kurt


als Antwort auf: [#337069]
Anhang:
fluss.GIF (24.0 KB)

Zeichnen von Flüssen in Landkarten

Katastrophe
Beiträge gesamt: 26

15. Feb 2008, 14:01
Beitrag # 15 von 15
Beitrag ID: #337151
Bewertung:
(8860 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo kurtnau,

> wieso verwaltung?

Verwaltung ist dafür wahrscheinlich die falsche Wortwahl.
Es ist mir egal, ob ich die Flüsse als Einzelpfade oder als zusammengesetzter Pfad oder als Fläche in der Datei habe. Wobei sich eine Fläche nicht so leicht bearbeiten ließe, da ich beim Bearbeiten immer die beiden korrespondierenden Ankerpunkte synchron verschieben müßte, um das symmetrische Aussehen zu erhalten.

Wow, so viele schöne Fremdwörter in einem Satz. Smile

Die Vorgehensweise, um Pinsel oder Konturen mit dem Pathfinder zu vereinigen ist mir bekannt. Sie wird eigentlich nicht für meine Problemlösung benötigt. Trotzdem vielen Dank für die Mühe, die du dir mit der Animation gegeben hast.

Vielleicht hilft mir eine etwas andere Ausdrucksweise. Bisher habe ich lediglich einige Ankerpunkte kopiert und versetzt. Probleme gab es bei starken Windungen, da das Versetzen dann nicht immer auf "der einen Seite" des Flusses möglich ist.

Im Grunde genommen würde die Funktion Pfad verschieben genau das tun, was ich will, wenn man diese auf nur eine Seite des Pfades begrenzen könnte. z.B. Pfad verschieben nur linke Seite. Diesen Pfad könnte ich dann quasi parallel zum Fluß 1 verlaufenlassen und mit Fluß 2 verbinden.


@ EdWa
Ein netter Tip. Aber mal Hand aufs Herz: Was sind die zu erwartenden Antworten?
- wir erstellen die Karte gern für sie
- wir arbeiten mit unserer eigenen Spezialsoftware, damit können sie nichts anfangen
- sehen sie doch in der Programmhilfe nach

Frown


als Antwort auf: [#337112]
X

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
26.09.2018

Hochschuloe der Medien, Stuttgart
Mittwoch, 26. Sept. 2018, 19.00 - 21.00 Uhr

Vertrag

Nur auf den ersten Blick scheint dieses Thema exotisch. Aber eine neue EU-Richtlinie und deren Auswirkungen auf deutsche Gesetze werden dieses Thema auch für Publisher interessant machen. Die EU-Richtlinie "2102 zu Barrierefreiheit" besagt folgendes: Ab dem 23. September 2018 müssen alle öffentlichen Stellen ihre neuen (Office- oder PDF-) Dokumente grundsätzlich barrierefrei veröffentlichen. Im Juni wurde der Gesetzentwurf zur Umsetzung dieser Richtlinie im deutschen Bundestag vom "Ausschuss für Arbeit und Soziales" (19/2728) angenommen. Es wird also ernst für "öffentliche Stellen" und damit auch für deren Dienstleister, die mit der Umsetzung beauftragt werden. Die Richtlinie gilt nämlich nicht nur für Bundes- und Landesbehörden, sondern auch für Verbände, die im Allgemeininteresse liegende Aufgaben erfüllen. Das wären somit auch Gerichte, Polizeistellen, Krankenhäuser, Universitäten, Bibliotheken und einige mehr. Weitere Informationen findest Du hier, hier und hier. Wenn also oben genannte Auftraggeber zu Deinen Kunden zählen, solltest Du Dich vorbereiten. Und da es neben Websites auch um alle downloadbaren Dateien geht sind eben auch PDFs zukünftig barrierefrei zu erstellen. Arbeitet man in InDesign, können dort einige Vorbereitungen getroffen werden. Klaas Posselt ist der ausgewiesene Spezialist im deutschsprachigen Raum für alle Fragen rund um das Thema. Deshalb freuen wir uns, dass er uns in einem Vortrag die Grundlagen dazu vermitteln wird. Wir setzen voraus, dass Du den Umgang mit InDesign gewohnt bist, die Gründe und Vorteile von der Nutzung von Formaten kennst und weißt, wie man lange Dokumente „richtig“ aufbaut. Der Vortrag setzt bewusst DANACH ein. Inhalt des Vortrages ist der Hintergrund von „Barrierefreiheit“ und Möglichkeiten und Grenzen innerhalb von InDesign. Es wird erklärt, welche Bedeutung das kostenpflichtige PlugIn MadeToTag hat und warum und für was man es braucht. Ziel ist es den Rahmen aufzuzeigen, in dem sich das Thema „Barrierefreiheit“ in InDesign abspielt. Du weißt hinterher, wo die „Baustellen“ sind, wo Du weitergehende Infos bekommst und welchen Weg Du einschlagen musst. Am nächsten Tag veranstalten wir zwei Bootcamps, die das Thema praktisch vertiefen. "IDUGS Bootcamp #2" und "IDUGS Bootcamp #3" Klaas Posselt ist studierter Dipl.-Ing. für Druck- und Medientechnik und kam über verschiedene Anfragen zum Thema barrierefreie PDF Dokumente. Seit über 10 Jahren arbeitet er in den Bereichen Medientechnik und Publishing zwischen Medienherstellern, Druckermaschinen und digitalen Ausgabekanälen. Er schult, begleitet und unterstützt Kunden bei der Einführung und Optimierung von Publikationsprozessen und auf dem Weg zu neuen digitalen Ausgabekanälen — egal ob E-Books, barrierefreie PDFs oder Webplattformen. Als Chairman des PDF/UA Competence Center der PDF Association beteiligt er sich an der Weiterentwicklung und Verbreitung des Standards PDF/UA für barrierefreie PDF Dokumente. Diese Veranstaltung kommt nur zu Stande durch die freundliche Unterstützung von "Six Offene Systeme GmbH" -- Enterprise-Content-Management-System und Media-Asset-Management-System.

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

https://idug47.eventbrite.de

Veranstaltungen
27.09.2018

Screen IT, Uster
Donnerstag, 27. Sept. 2018, 17.30 - 20.00 Uhr

Infoveranstaltung

Das Angebot an Publishing-Software ist gross. Deshalb empfiehlt sich eine externe Beratung durch unabhängige Software-Experten aus der jeweiligen Branche. Nicht immer muss es eine teure Mietlösung sein, die nach Beendigung der Mietdauer einem nicht einmal gehört. Es gibt sehr gute und auch in der Qualität ausreichende Alternativen, ja sogar kostenlose Freeware. Lassen Sie sich an diesem Abend einmal vor Augen führen, was diese Programme können und wie viel sie kosten.

Ja

Organisator: Screen IT und pre2media

Kontaktinformation: Peter Jäger, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/infoanlass/