hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
F. Arnold
Beiträge: 5
5. Jan 2005, 15:02
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(2212 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

automatische Kapitälchen


Ich möchte in einem Text alle in Grossbuchstaben gesetzten Worte (z.B. Akronyme) durch InDesign automatisch zu Kapitälchen umwandeln lassen. Als Schrift wird die Minion Pro verwendet. Geht das, ohne dass ich die Textstellen einzeln markieren und mit Hilfe eines Zeichenformats umstellen muss?

Danke im Voraus! Top
 
X
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11839
5. Jan 2005, 15:30
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #134156
Bewertung:
(2212 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

automatische Kapitälchen


Hallo F.,

mit den Bordmitteln von InDesign geht das nicht.
Aber ein Script könnte Dir bei der Umsetzung helfen.

Sind die Worte in Großbuchstaben noch über ein anderes eindeutiges Merkmal zu fassen (Auszeichnung: fett, kursiv, unterstrichen ...; Zeichenformat)?

Ich hab mal ein VBScript für die Bearbeitung von einzelnen markierten Worte geschrieben, das ein Ausgangspunkt für die generelle Änderung von Worten in Großbuchstaben sein könnte:

' Kapitaelchen.vbs
'
' Vorraussetzung: Zeichenformat "Kapitaelchen"
' mit dem Zeichenattribut "Kapitälchen"
' Ändert die Groß-/Kleinschreibung des markierten Textes
' auf Kleinschreibung und weist dem markierten Text
' das Zeichenformat "Kapitäelchen" zu.
'
Set myIndesign = CreateObject("InDesign.Application.CS")
Set myDocument = myInDesign.ActiveDocument
Set mySelection = myDocument.Selection(1)
myCharaStyle = "Kapitaelchen"
myselection.changeCase idlowercase
myselection.ApplyStyle myDocument.CharacterStyles("Kapitaelchen")
' Ende Script

Um den ersten Buchstaben des markierten Worts groß zu lassen, tausche die Zeile

myselection.changeCase idlowercase

gegen

myselection.changeCase idtitlecase

Weitere Hilfe im Adobe InDesign Scripting Forum (http://www.adobeforums.com).

Grüßle
Martin
als Antwort auf: [#134145]
(Dieser Beitrag wurde von MartinF am 5. Jan 2005, 15:32 geändert)
Top
 
F. Arnold
Beiträge: 5
5. Jan 2005, 15:47
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #134171
Bewertung:
(2212 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

automatische Kapitälchen


Lieber Martin

Danke für deine Antwort. Aber verstehe ich das richtig, dass ich, auch wenn ich mit einem Script arbeite, die einzelnen Textstellen von Hand markieren muss?
Und nein, die Textstellen sind nebst Grossbuchstaben nicht noch anders formatiert.

F. Arnold
als Antwort auf: [#134145] Top
 
Gerald Singelmann  M  p
Beiträge: 6178
5. Jan 2005, 16:05
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #134186
Bewertung:
(2212 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

automatische Kapitälchen


Es gibt zwei Möglichkeiten, in InDesign Versalien zu verwenden: entweder sie werden als solche eingegeben (sprich A statt a) oder sie werden über die Zeichenpalette als Versalien ausgezeichnet.
Ich halte es für unwahrscheinlich, dass Sie den zweiten Weg gewählt haben. Wenn doch reicht ein einfaches Suchen/Ersetzen, mit dem "Großbuchstaben" gegen "Kapitälchen" ausgetauscht werden.
Wenn nicht, hilft wahrscheinlich nur ein Skript weiter. Das Problem hier besteht darin, dass das Skript irgendwie die gewünschten Buchstaben erkennen muss. Was ist eine Abkürzung und was nicht? Wenn alle Großbuchstaben umgewandelt würden, würde aus:
Die UN sitzt in New York in den U.S.A.
etwa
die un sitzt in new york in den u.s.a.

Wenn aber nur die von einem Punkt gefolgten Großbuchstaben geändert würden:
Die UN sitzt in New York in den u.s.a.

Der Skript Schreiber müsste also ganz genau wissen, WAS da eigentlich geändert werden soll. Entweder ein Muster der Textstellen oder eine Liste der Akronyme.

Mit freundlichem Gruß
Gerald Singelmann

-----------------------------------------
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#134145] Top
 
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11839
5. Jan 2005, 16:14
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #134192
Bewertung:
(2212 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

automatische Kapitälchen


Die Suche-Funktion in InDesign bietet nicht die Suche (und das Ersetzen) mit regulären Ausdrücken, sondern nur die Suche mit zwei allgemeinen Platzhalter:
^$ für einen Buchstaben
^9 für eine Zahl

^$ läßt sich nicht auf Groß-/Kleinschreibung spezifizieren.

Mit regulären Ausdrücken könntest Du die Worte mit Großbuchstaben auffinden. Alternativ hatte ich (s.o.) auf ein anderes eindeutiges Merkmal gehofft.

Im Adobe Indesign Scripting Forum gibt es ein paar Cracks, die das Defizit von InDesign bzgl. den regulären Ausdrücken bei verschiedenen Anlässen über Scripts umgehen konnten.

Möglicherweise findest Du da jemanden, der Dir bei der Entwicklung eines Scripts hilft, das Worte mit Großbuchstaben findet und mit einem eindeutigen Merkmal auszeichnet. Eine Möglichkeit könnte zum Beispiel sein, per Script alle Worte daraufhin zu prüfen, ob der erste Buchstabe und der letzte Buchstabe groß geschrieben sind (und dann annehmen - oder in einer weiteren Prüfung kontrollieren - daß alle Buchstaben dazwischen auch groß sind).

Wenn dieses eindeutige Merkmal gegeben ist, dann könnte mein o.a. Script zur automatischen Umstellung von Worten mit Großbuchstaben in Kapitälchen ausgebaut werden.

So wie das Script oben angegeben ist, funktioniert es nur händisch (bearbeitet die jeweilige Markierung).

Grüßle
Martin
als Antwort auf: [#134145] Top
 
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11839
5. Jan 2005, 16:17
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #134194
Bewertung:
(2212 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

automatische Kapitälchen


> Der Skript Schreiber müsste also ganz genau wissen, WAS da
> eigentlich geändert werden soll. Entweder ein Muster
> der Textstellen oder eine Liste der Akronyme.

Eine Liste mit Akronymen wäre natürlich klasse!

Grüßle
Martin
als Antwort auf: [#134145] Top
 
F. Arnold
Beiträge: 5
5. Jan 2005, 16:24
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #134202
Bewertung:
(2212 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

automatische Kapitälchen


Danke vielmals euch beiden für die Antworten! Ich sehe, das Problem ist nicht unlösbar. Noch weiss ich aber nicht, welches in meinem Fall die eleganteste Lösung ist.

Gruss,
F. Arnold
als Antwort auf: [#134145] Top
 
X