[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign barrierefreies PDF aus InDesign

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

barrierefreies PDF aus InDesign

setzerin
Beiträge gesamt: 22

5. Apr 2012, 16:01
Beitrag # 1 von 18
Bewertung:
(9636 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,
lange war ich nicht mehr selbst aktiv, nur gelesen, aber nun habe ich mal wieder eine frage und hoffe ihr könnt mir helfen.

unsere neue aufgabe ist, barrierefreie PDFs aus InDesing zu erstellen.
ich habe mir jetzt gefühlt fast jeden artikel dazu durchgelesen.

folgendes problem besteht aber immer noch:

wenn ich mir in acrobat die reihenfolge der "leserichtung" anzeigen lasse, dann ist sie nicht identisch zu der von mir anglegten reihenfolge in indesign.

alle tags in ID sind sauber angelegt. ich exportiere das pdf (pdf mit tags + hyperlinks), stelle die sprache in acrobat auf deutsch, bei der tabreihenfolge gebe ich an, dass die dokumentenstruktur verwendet werden soll.

nach meiner meinung gehe ich den richtigen weg. denoch ist die reihenfolge falsch. ich könnte jetzt händisch in acrobat eingreifen, was auch nicht das wirklich problem darstellt, solange sich die elemente in grenzen halten, aber es muss doch eine andere lösung geben :)

über die suche, habe ich ca. 4-5 themen mit dem gleichen problem gefunden (ca. vor 2 jahren), allerdings gab es nie einen richtigen lösungsansatz. vielleicht hat jemand inzwischen eine idee für mich.

bis dahin, schöne grüße aus berlin,
ulrike
X

barrierefreies PDF aus InDesign

setzerin
Beiträge gesamt: 22

5. Apr 2012, 16:18
Beitrag # 2 von 18
Beitrag ID: #493065
Bewertung:
(9615 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ps.
es ist egal aus welcher indesign-version raus ich es schreibe. das phänomen ist immer das gleiche. :(


als Antwort auf: [#493064]

barrierefreies PDF aus InDesign

rheinsatz
Beiträge gesamt: 308

10. Apr 2012, 09:03
Beitrag # 3 von 18
Beitrag ID: #493208
Bewertung:
(9475 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

wie legst du denn deine lesereihenfolge in indesign fest?

hast du in indesign schon einmal die eben-palette angeschaut. also die ebene aufgeklappt? diese reihenfolge spielt auch eine rolle.

aber: die reihenfolge dort ist "umgekehrt". d.h. die tags im PDF werden von unten nach oben (also in der reihenfolge, wie du die elemente auf der seite platziert hast) gelistet.

gruß
hanno
-----
rheinsatz · Bonner Str. 272 · 50968 Köln
OSX 10.14.6, 10.11.6 und 10.8.5 || CS 6 und CC 2021


als Antwort auf: [#493065]

barrierefreies PDF aus InDesign

Adelberger
Beiträge gesamt:

10. Apr 2012, 16:38
Beitrag # 4 von 18
Beitrag ID: #493226
Bewertung:
(9414 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Falls Du CS5.5 oder später hast, gibt es ein neues Bedienfeld, Fenster > Artikel, dort kannst Du die Textrahmen für die Lesereihenfolge für den ePub-Export anordnen. Inwieweit das jetzt auch für PDFs funkt, habe ich nicht probiert.
Eine Möglichkeit wäre (ab CS5.5 sehr einfach) einen Textrahmen als Trägerrahmen anzulegen und die einzelnen Rahmen in der richtigen Reihenfolge mit dem blauen Rechteck am oberen Rand in den Trägerahmen zu ziehen, diese Reihenfolge wird dann beachtet.


als Antwort auf: [#493064]

barrierefreies PDF aus InDesign

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5000

11. Apr 2012, 07:08
Beitrag # 5 von 18
Beitrag ID: #493239
Bewertung:
(9361 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Setzerin!

Vielleicht ist ja MadeToTag etwas für Dich:
(Voraussetzung: InDesign CS5.5)

http://madetotag.axaio.com/tutorials/

http://madetotag.axaio.com/

Das ist eine öffentliche Beta-Version. Probier's doch einfach mal aus.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#493065]

barrierefreies PDF aus InDesign

olaflist
Beiträge gesamt: 1400

11. Apr 2012, 20:40
Beitrag # 6 von 18
Beitrag ID: #493286
Bewertung:
(9302 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Barrierefreie PDFs erstellen macht frühestens ab ID CS 5.5 Spaß.

Außer man ist in XML & Co. richtig fit, sollte man die Artikel-Funktion einsetzen.

Dort alle Artikel nach Bedarf aufbauen.

Und (es hat mich seinerzeit Wochen gekostet, bis ich drauf kam, weil ich es immer übersehen hatte...): in der Artikel-Palette die Einstellung "Für Lesereihenfolge in PDF verwenden" (oder so ähnlich, ich verwende die englische Version von Indesign) aktivieren.

Dann ist es egal, wie das Layout aufgebaut ist - es zählt nur die Reihenfolge in der Artikel-Palette.

Auch wichtig: für die Bestimmung / Kontrolle der Lesereihenfolge bitte auf keine Fall die Reflow/("Text neu umfließen"?)-Funktion von Acrobat einsetzen, die ist totale Grütze. Lediglich die Tag-Palette gibt die Reihenfolge qua Struktur wider.

Sehr hilfreich: PAC - kostenlos bei www.access-for-all.ch runterzuladen. Läuft nur unter Windows - ist aber genial für Basis-Checks und interaktive Kontrolle der Tags und Reihenfolge der Inhalte in einem tagged PDF.

Bzgl. MadeToTag - egal ob man das als Werkzeug einsetzen möchte (es optimiert sehr viele Funktionen um die Artikel-Funktion & Co. in Indesign CS 5.5, noch eine Weile als kostenlose Beta bei madetotag.axaio.com) oder nicht, die beiden Webinaraufzeichnungen hierzu (siehe madetotag.axaio.com) erläutern mind. zur Hälfte auch immer, wie die betr. Funktionen in Indesign CS 5.5 auch ohne MadeToTag effektiv eingesetzt werden können (mit MadeToTag flutscht es dann nur bessser...).

Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com


als Antwort auf: [#493239]

barrierefreies PDF aus InDesign

Klaus Neubert
Beiträge gesamt:

27. Apr 2012, 13:16
Beitrag # 7 von 18
Beitrag ID: #494244
Bewertung:
(9021 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo im Forum, ich hänge mich hier mal an, da mein Ausgangspunkt der gleiche ist: Barrierefreies PDF

Schon für CS4 galt: "■Sie können Textabschnitte und Grafiken anordnen, um eine Lesereihenfolge festzulegen."
War also ein Fake, aber schade um die vielen (Probier-)Stunden.

Unser Doku soll ca 40 Kapitel auf je einem Druckbogen haben mit jeweils gleicher Reihenfolge und Position für Text, Grafik und Tabelle.
Die Tagstruktur für das Musterkapitel ist jetzt für den PDF-Export zu gebrauchen, soll heißen, wenn wir eine bestimmte Reihenfolge schon im InDesign-Strukturfenster einhalten, müssen wir nur noch für die Grafik in der PDF-Tagstruktur nacharbeiten. Alles andere wird schon richtig übertragen.

In InDesign habe ich diese Struktur mit einem übergeordneten Article-Tag zusammen gefasst und scheitere nun beim Versuch, diese Tag-Reihenfolge auf Folgekapitel zu übertragen.

Folgendes habe ich bisher versucht:
1) Druckbogen duplizieren
2) neuen leeren Druckbogen anlegen, alle Objekte auf Musterdruckbogen kopieren und an gleicher stelle auf dem neuen einfügen.

Nicht nur die Reihenfolge war verändert, sondern die Tags entstanden für mich nicht nachvollziehbar an irgend einer Stelle im Strukturbaum, so dass ich die neu entstandenen Tags immer erst durch klicken herausfinden und einem folgenden Article-Tag unterordnen musste.
Ich würde gern zunächst "Article" definieren und dann den Befehl geben: Alle durch Kopie entstehendenTags darunter ablegen!
Gibts da ne Einstellung für?

In Sachen Reihenfolge unternahm ich einen weiteren Versuch:
3) neuen leeren Druckbogen anlegen und Schritt für Schritt in der beabsichtigten Struktur-Reihenfolge die Objekte übertragen. Da war zumindest die Reihenfolge richtig, wenn diese s.o. auch irgendwo im Strukturbaum entstand.
Dann habe ich Versuch 1 und 2 für diesen Druckbogen wiederholt, aber wieder nichts.
Offensichtlich ist die entstehende Tag-Reihenfolge nicht wie von mir erhofft, von der Reihenfolge des Anlegens der Objekte abhängig. Ich befürchte inzwischen, dass beim Kopieren mehrerer Objekte Figure vor Text vor Tabelle eingehalten wird.

Dann wäre meine Hoffnung, wenigstens Nacharbeit pro Kapitel in InDesign vermeiden zu können, Essig. Aber vielleicht helfen Euere Tipps, den Aufwand zu mindern!

Darauf hofft mit Gruß Klaus


als Antwort auf: [#493286]

barrierefreies PDF aus InDesign

olaflist
Beiträge gesamt: 1400

29. Apr 2012, 13:06
Beitrag # 8 von 18
Beitrag ID: #494270
Bewertung:
(8937 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
"Artikel" in Indesign sind Datenstrukturen, die für Rahmen in eine Reihenfolge definieren. Die Zuordnung erfolgt letztlich über eine Art IDs der Rahmen.

Duplizietrt man einen oder mehrer Rahmen, haben diese neue IDs, so dass die Artikel-Datenstrutkuren nicht mit repliziert werden.

Wenn Du wirklich Deinen Ansatz umsetzen möchtest (den ich allerdings nicht komplett verstehe...), hättest du aus meiner Sicht folgende Optionen:

[1] alle Rahmen im Dokument in Artikel einhängen, anschließend nur noch die Inhalte modifzieren.

[2] Eigenschaften der Rahmen ausnutzen (Skript-Label, Position, ...) und über JavaScript die Artikel-Struktur anlegen.


Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com


als Antwort auf: [#494244]

barrierefreies PDF aus InDesign

Klaus Neubert
Beiträge gesamt:

2. Mai 2012, 08:46
Beitrag # 9 von 18
Beitrag ID: #494324
Bewertung:
(8785 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Olaf und danke für Deine Antwort.

Ich gehe bei diesem komplexen und für mich auch komplizierten Programm immer erst mal davon aus, dass ich was falsch mache oder zumindest nicht genügend weiß.

Deshalb war mein Ansatz, mit Euerer kompetenten Hilfe mir zumindest auf der Ebene InDesign-Struktur einige Arbeit sparen zu können, wenn es denn schon nicht so klappt, wie in der Hilfe beschrieben.

Ich hatte genau in der Hoffnung, dass Article eine thematische Zusammenfassung unterstützt, dieses Tag verwendet.
Das habe ich jetzt durch ein eigenes Tag "Kapitel" ersetzt und darin alle Objekte des Druckbogens mit Ihren Tags in der für das PDF erforderlichen Reihenfolge aufgenommen.
Wenn ich jetzt den letzten Druckbogen für ein weiteres Kapitel dupliziere - liegts am Tag Kapitel? - entstehen die Tags dafür zwar immer noch in anderer Reihenfolge, aber wenigstens nur noch an einer Stelle: Am Ende vom bisher letzten Kapitel. Das erspart mir zumindest die Suche und ein neues Kapitel-Tag nebst verschieben in Reihenfolge muss ich eben zig mal wiederholen.

Aber damit kann und muss ich leben.
Danke nochmals für die scchnelle Antwort.

Gruß Klaus


als Antwort auf: [#494270]

barrierefreies PDF aus InDesign

olaflist
Beiträge gesamt: 1400

2. Mai 2012, 09:11
Beitrag # 10 von 18
Beitrag ID: #494327
Bewertung:
(8772 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich bin mir nicht sicher, ob wir hier das gleiche meinen.

"Artikel" meint für mich eine neue Funktionalität, die in Indesign CS 5.5 eingeführt wurde, nebst Palette gleichen Namens. Dort kann man nix von Artikel in Kapitel umbenennen.

Ob irgendwo anders ein Tag Kapitel oder Abschnitt oder Teil oder .... verwendet wird, ist der Artikel-Funtionalität wurscht.

Irgendwie habe ich den Eindruck, Du vermischst die 'alt' XML baiserte Tagging-Funktionalität (mit der ich mich selbst absolut nicht auskenne) mit der neuen Artikel-basierten Funktionalität.

Was ich mit Artikel-Funktionalität meine, kannst Du auch im Webinar-Video aiuf madetotag.axaio.com (Link am Fuß der Seite) anschauen... (das ist halb eine Einführung in eben diese Funktionalität, und halb eine Produkt-Demo zu MadeToTag, die anschließend kommt).

Olaf
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com


als Antwort auf: [#494324]

barrierefreies PDF aus InDesign

Klaus Neubert
Beiträge gesamt:

2. Mai 2012, 09:56
Beitrag # 11 von 18
Beitrag ID: #494331
Bewertung:
(8749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wir reden hier nur von zufällig Namensgleichen.
In meiner CS4 gibt es Article als Stukturelement, das nicht die Artikel-Eigenschaften ab CS5.5 hat.

Gruß Klaus


als Antwort auf: [#494327]

barrierefreies PDF aus InDesign

setzerin
Beiträge gesamt: 22

14. Mai 2012, 14:30
Beitrag # 12 von 18
Beitrag ID: #494990
Bewertung:
(8505 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,
ich wollte mich erstmal entschuldigen, dass ich überhaupt nicht mehr geschrieben habe.
vorab, erstmal vielen dank für die zahlreichen antworten. ich werde mich jetzt erstmal da durchwühlen und hoffe eine lösung zu finden.
bis jetzt gibt es für mich die option, die lesereihnfolge in acrobat selbst zu bestimmen und momentan bekommen wir von den ministerien immer grünes licht.
aber wenn das pdf direkt aus indesign stimmen würde, das wäre ein traum :)

schöne grüße und danke. ich melde mich zeitnah, wenn ich noch fragen habe.


als Antwort auf: [#494331]

barrierefreies PDF aus InDesign

Caspar
Beiträge gesamt:

5. Aug 2012, 18:23
Beitrag # 13 von 18
Beitrag ID: #498986
Bewertung:
(7791 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, zusammen,

auch ich möchte ein Barrierefreies PDF erstellen und habe mich dafür an folgendes Tutorial gehalten:

http://www.sachaheck.net/...n/barrierefreie-pdfs

Zunächst habe ich (mit InDesign CS5) die einzelnen Elemente mit Tags versehen und dann die Struktur in die richtige Lesereihenfolge gebracht. So weit, so gut.

Nach dem Export wird die Reihenfolge – im Reihenfolge Menü des Adobe Reader Pro 9 – komplett durcheinander dargestellt, aber in der richtigen, von mir definierten, Reihenfolge vorgelesen. Nur im Umfliessen-Modus, ist alles durcheinander.
Wenn ich im Reader die Reihenfolge ändere, zerschießt es mir das ganze Layout, z.B. verschwindet Text einfach.

Hatte vielleicht schon jemand das Problem?
Kann mir irgendjemand helfen?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Nur das Beste
Caspar


als Antwort auf: [#494244]

barrierefreies PDF aus InDesign

antonio_mo
Beiträge gesamt: 1589

6. Aug 2012, 04:51
Beitrag # 14 von 18
Beitrag ID: #498989
Bewertung:
(7738 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Caspar ] Zunächst habe ich (mit InDesign CS5) die einzelnen Elemente mit Tags versehen und dann die Struktur in die richtige Lesereihenfolge gebracht. So weit, so gut


oder auch nicht....

Antwort auf [ olaflist ] Barrierefreie PDFs erstellen macht frühestens ab ID CS 5.5 Spaß.

Außer man ist in XML & Co. richtig fit, sollte man die Artikel-Funktion einsetzen.



als Antwort auf: [#498986]

barrierefreies PDF aus InDesign

Caspar
Beiträge gesamt:

6. Aug 2012, 05:30
Beitrag # 15 von 18
Beitrag ID: #498990
Bewertung:
(7718 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn Du mir den Kommentar erlaubst: es soll ja keinen Spaß machen, sondern Funktionieren. :) Zumal es in der richtigen Reihenfolge vorgelesen wird und nur in der falschen angezeigt.

Kennt jemand vielleicht einen weg wie man die Reihenfolge in Acrobat Fehlerfrei änder kann? Der weg über Drag & Drop im Reihenfolge Menü funktioniert leider nicht.

Ich würde mich sehr über konstruktive Kommentare freuen.

Liebe Grüße
Caspar


als Antwort auf: [#498989]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
09.09.2021 - 17.12.2021

Digicomp Academy, Zürich
Donnerstag, 09. Sept. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 17. Dez. 2021, 19.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von Publishing NETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: 6'300.– zzgl. 7.7% MWST
Dauer: 18 Tage(ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberater AT digicomp DOT ch