[GastForen Archiv Adobe GoLive sonderzeichen (türkisch)

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

sonderzeichen (türkisch)

joe77
Beiträge gesamt: 10

30. Sep 2002, 10:37
Beitrag # 1 von 17
Bewertung:
(4966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo miteinander,
ich bin neu hier und würde gerne wissen, ob man mit Golive 6 eine türkische website erstellen kann. Diese Sprache hat sehr komische Sonderzeichen, die auch nicht in Selfhtml definiert sind. Brauch ich da eine spezielle Kodierung??

Gruss
X

sonderzeichen (türkisch)

Petra Rudolph
Beiträge gesamt: 1554

30. Sep 2002, 12:05
Beitrag # 2 von 17
Beitrag ID: #12605
Bewertung:
(4966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Joe,

türkisch fällt unter die ISO-8859-Familie nämlich ISO-8859-3
Mit
<meta http-equiv="content-type" content="text/html;charset=iso-8859-3">
sollte alles richtig angezeigt werden.

Hier ist die Zeichentabelle mit den ASII-Zeichen
http://selfhtml.teamone.de/...ze.htm#iso8859_liste

Gruß Petra


als Antwort auf: [#12589]

sonderzeichen (türkisch)

Lillian
Beiträge gesamt: 288

30. Sep 2002, 13:11
Beitrag # 3 von 17
Beitrag ID: #12616
Bewertung:
(4966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wie sieht es mit einer deutsch/japanischen Seite aus?

Bisher hab ich jap. Text immer in Word geschrieben (Global IME), da ich den Text von dort aus nie kopieren und in GoLive einfügen konnte, musst ich das Word-Doku ment erst als WEbseite speichern, in GoLive öffnen und dann kopieren.

Geht das auch irgendwie einfacher?

MfG
Lilly


als Antwort auf: [#12589]

sonderzeichen (türkisch)

Petra Rudolph
Beiträge gesamt: 1554

30. Sep 2002, 13:24
Beitrag # 4 von 17
Beitrag ID: #12620
Bewertung:
(4966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Für Japanisch gilt:
<META HTTP-EQUIV="Content-Type" CONTENT="text/html; CHARSET=x-sjis">

Ich hab von japanisch nun wirklich keinen Plan aber hier steht einiges zum Japanisch auf Computern: http://www.junko.de/...apanisch/index.shtml

Grüßle Petra

http://www.quicktoweb.de


als Antwort auf: [#12589]
(Dieser Beitrag wurde von Petra Rudolph am 30. Sep 2002, 13:28 geändert)

sonderzeichen (türkisch)

Lillian
Beiträge gesamt: 288

30. Sep 2002, 16:40
Beitrag # 5 von 17
Beitrag ID: #12659
Bewertung:
(4966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Petra

Wenn die Seite aber deutsch UND japanisch ist, sollte ich da trotzdem den META Tag oben einfügen?

Und wie man japanisch auf Euro-Systemen schreibt das weiß ich schon... wollte nur wissen ob es ne einfache Lösung in GoLive gibt die jap. Zeichen zu nutzen.
Trotzdem Danke :)

MfG
Lilly


als Antwort auf: [#12589]

sonderzeichen (türkisch)

Dominik
Beiträge gesamt: 163

30. Sep 2002, 17:19
Beitrag # 6 von 17
Beitrag ID: #12668
Bewertung:
(4966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die Geschichte mit den Sonderzeichen ist ein bißchen komplizierter: Eine Checkliste: http://www.dodabo.de/charset/

Was Du in dem Meta-Charset angibst ist die tatsächliche Codierung der Seite, nicht die der Zeichen, die dargestellt werden soll. Wirf' wegen des türkischen mal einen blick auf diese: http://www.muratm.com/index.tr Seite. Dort wird vorgemacht, wie's richtig ist.

Wegen des japanisch mache ich mir jetzt mal einen Kopf. Die Zeichencodierung muß aber stimmen (ob es iso-8859-1, utf-8, us-ascii oder sonstwas ist)...

Dominik


als Antwort auf: [#12589]

sonderzeichen (türkisch)

Dominik
Beiträge gesamt: 163

1. Okt 2002, 20:15
Beitrag # 7 von 17
Beitrag ID: #12780
Bewertung:
(4966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
So jetzt zu den japanischen Zeichen:

Ein paar Fragen:
Wie viel Japanisch mußt Du denn schreiben? Sprichst (liest) Du (halbwegs fließend) Japanisch? Sind es nur ein paar Zeichen pro Seite?

Wenn die gesamte Seite auf Japanisch sein soll: Guck mal dort: http://sankeisanfrancisco.com/vip_login.html Da sind japanische Zeichen und lateinische gemischt.

Für ein paar vereinzelte Zeichen bietet sich auch folgendes Vorgehen an:
Du schreibst die (gemischte) Seite als tatsächliches utf-8 und speicherst sie entsprechend ab. Die Japanischen Zeichen schreibst Du als decimal Unicode Nummern "&#number;". Die entsprechenden Referenzen gibt's dort: http://www.unicode.org/charts/

Alternative: Du schreibst Du Seite auf tatsächlich auf Japanisch und speicherst Sie auch mit der passenden codierung ab und fügst dann die Lateinischen Ziffern über die Unicode-Referenzen ein.

Wie Du das mit GoLive zusammenbekommst, darf Dir einer der PowerUser hier sagen. Ich liefere nur den theoretischen Unterbau... :-)

HTH
Dominik


als Antwort auf: [#12589]
(Dieser Beitrag wurde von Dominik am 1. Okt 2002, 20:16 geändert)

sonderzeichen (türkisch)

Lillian
Beiträge gesamt: 288

27. Okt 2002, 20:39
Beitrag # 8 von 17
Beitrag ID: #14841
Bewertung:
(4966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Für ein paar vereinzelte Zeichen bietet sich auch folgendes Vorgehen an:
Du schreibst die (gemischte) Seite als tatsächliches utf-8 und speicherst sie entsprechend ab. Die Japanischen Zeichen schreibst Du als decimal Unicode Nummern "&#number;".

-----------------------------------------------------------------
Danke Dominik

Das hab ich so gemacht. Obwohl der IE, NN6 und Opera 6 hatten die jap. Zeichen auch unterm ISO-8859-1 charset angezeigt.
Der NN 4.7 hatte überall Fragezeichen... nun nichtmehr, jetzt sind die jap. Zeichen Kästchen... nur so ein Pfeil Symbol zeigt er jetzt richtig an.

Kann ich eigentlich das iso charset auf jeder Seite gegen das utf-8 austauschen?
Kann der NN 4.7 kein jap. Zeichen anzeigen? Sollte ich da noch was zusätzliches in den Quelltext schreiben?

[edit]
Kann man in einem Dokument nicht 2 character-sets benutzen?
Einen wo ich unsere Buchstaben verwende und dann den JIS für die jap. Zeichen. Mit dem JIS charset kann ich zwar auch lateinische Buchstaben schreiben... aber das sieht dann immer aus wie Curier ¬¬
[/edit]

MfG
Lilly


als Antwort auf: [#12589]
(Dieser Beitrag wurde von Lillian am 27. Okt 2002, 21:20 geändert)

sonderzeichen (türkisch)

r a c
Beiträge gesamt: 955

28. Okt 2002, 01:25
Beitrag # 9 von 17
Beitrag ID: #14858
Bewertung:
(4966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,
kurz: viel Deutsch, ein wenig Japanisch. Das möcht ich auch gerne haben. Ich habe schon an .gif's gedacht, aber das wird mir dann doch zu gross. Un dann die Kompabilität. ich habe Dominiks Beispiel-Link ein wenig geprüft und habe gefunden:

geht nicht:
???? auf IE 5.1 auf Mac OS 9.2
wirres Zeug auf Opera 5 auf Mac OS X.1

geht:
Jap. auf IE 5.2 auf Mac OS X.1
Jap. auf Mozilla 1.1b auf Mac OS X.1
Jap. auf Chimera auf Mac OS X.1

Was auf Fenster-Computer geht weiss ich nicht (könnte das jemand anschauen?). Aber unsicher scheint mir das Ganze schon.

Grüsse


als Antwort auf: [#12589]

sonderzeichen (türkisch)

Lillian
Beiträge gesamt: 288

28. Okt 2002, 09:51
Beitrag # 10 von 17
Beitrag ID: #14877
Bewertung:
(4966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hm, bis auf den NN 4.7 hat ich noch nie Probs mit dem Anzeigen von jap. Schriftzeichen, aber ich werde den Link (http://sankeisanfrancisco.com/vip_login.html) mal in diversen Browsern testen.

System: WinME

IE 6.0: korrekt
N 6.2: korrekt
Opera 6.01: korrekt
NN 4.7: teils kästchen (die 3 Zeilen unter VIP), teils korrekt angezeigt (der Rest)
Mozilla 1.0: korrekt (logisch, wenn der N6 es korrekt anzeigt warum der Mozilla net auch *fg*)

Aber die Seite is als Shift_JIS ausgegeben, also keine Mischseite.

MfG


als Antwort auf: [#12589]
(Dieser Beitrag wurde von Lillian am 28. Okt 2002, 09:54 geändert)

sonderzeichen (türkisch)

r a c
Beiträge gesamt: 955

28. Okt 2002, 13:45
Beitrag # 11 von 17
Beitrag ID: #14907
Bewertung:
(4966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Lillian,

stimmt, die Seite ist in Shift_JIS.

Hättest Du einen Link für ein utf-8 Ding?


Ich seh hauptsächlich ??????? wenn ich mit IE auf dem alten OS unterwegs bin. In fact: Ich war ganz überascht, als ich zum erstenmal alle diese schönen Schriften auf einem OS X-Browser sah.
Wäre schön, wenn es mit utf-8 doch ginge.

Und dass das auf Windows schon immer ging. :-o





als Antwort auf: [#12589]
(Dieser Beitrag wurde von r a c am 28. Okt 2002, 13:48 geändert)

sonderzeichen (türkisch)

Lillian
Beiträge gesamt: 288

28. Okt 2002, 16:03
Beitrag # 12 von 17
Beitrag ID: #14921
Bewertung:
(4966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi rac

Naja immer ging... ich musste erst ne japanische Sprachunterstützung für den IE runterladen... vorher hat ich nur Zeichenmüll *g*
Bei den anderen Browsern braucht ich das komischerweise nicht... da war Japanisch unter Ansicht schon vorhanden.

Hm, zu UTF-8
Google nutzt immer dieses charset.
Hab mal n jap. Wort bei mir kopiert und in der Google Suchleiste wieder eingefügt:
http://www.google.de/...ogle-Suche&meta=

Und ich hab meine Seite auch auf utf-8 gewechselt:
http://www.lillians.de/jap-names.html
Aber sieht genauso aus wie vorher... bis halt die kl. Änderung mitm NN 4.7


MfG
lilly


als Antwort auf: [#12589]

sonderzeichen (türkisch)

r a c
Beiträge gesamt: 955

28. Okt 2002, 19:17
Beitrag # 13 von 17
Beitrag ID: #14943
Bewertung:
(4966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Lillian,

also nicht Standart auf Windows. (irgendwie beruhigend. Das hätt mich schon gewurmt)

Ich hab die beiden Links angeklickt, und:

??????????? unter IE 5.1 für Mac 9.2
Für Mac wohl ein verbreiteter Browser (und vorallem benutze ICH ihn).

für Mac OS X ist alles i.O.
Und da ist es Standart, nichts einstellen, nichts herunterladen.

Aber letztlich: ganz gleich welche Codierung, von den 90 % Windows-User haben die wenigsten eine japanische Sprachunterstützung und bei den Mac's sind nicht alle auf OS X umgestiegen. Da bleiben vielleicht 5 % die diese Zeichen sehen können. Mir ist das zuwenig.

Grüsse
r a c


als Antwort auf: [#12589]

sonderzeichen (türkisch)

Lillian
Beiträge gesamt: 288

28. Okt 2002, 20:01
Beitrag # 14 von 17
Beitrag ID: #14949
Bewertung:
(4966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Jo, aber kommt wohl drauf an wofür die Zeichen sein sollen.
Mir kann es schnuppe sein wieviel Prozent es sehen können... die die unbedingt wissen wollen wie was in jap. geschrieben wird, werden die jap. Unterstützung haben/downloaden müssen/oder n anderen Browser nutzen.

War bei mir ja genauso ;)

Denen die es nit interessiert, die klicken da eh nicht drauf.


als Antwort auf: [#12589]

sonderzeichen (türkisch)

Dominik
Beiträge gesamt: 163

28. Okt 2002, 23:31
Beitrag # 15 von 17
Beitrag ID: #14955
Bewertung:
(4966 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich muß zu meiner Schande gestehen, daß ich mit CJK (Chinesisch, Japanisch, Koreanisch) sehr wenig (besser: keine konkreten) Erfahrung habe. Wie es der Theorie nach läuft (laufen soll), hat der Link, den ich oben gepostet habe, vorbildlich vorgemacht.

Zum theoretischen Unterbau der Zeichencodierung und Browserproblemen: http://www.dodabo.de/charset/#s6 und http://www.dodabo.de/charset/#s8

Du wirst wohl (derzeit) *leider* nicht alle Browser erreichen können (falls Doch bitte ich um einen Link). Wenn Du 100% erreichen willst, dann arbeite mit Screenshots von Browsern, die die Seite korrekt anzeigen (dort verlierst Du "nur" die paar %, die Bilder ausgeschaltet haben).

Dominik


als Antwort auf: [#12589]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
26.11.2020

Wie schafft man einen gleichbleibenden Farbeindruck im Druck und elektronischer Ausgabe? Peter Jäger erklärt wie es geht!

Zoom Meeting
Donnerstag, 26. Nov. 2020, 19.00 - 21.01 Uhr

Vortrag

Agenda: Vorstellung Verein freieFarbe e.V. und pro2media gmbh Was verlangt der Kunde? Gleichbleibende Farbe über sämtliche Ausgaben? Für welche Ausgaben (Offset- oder Digitaldruck, Kopiersysteme, elektronische Ausgaben) Umgang mit Farben bisher: mehrere Logos- und Bildvarianten Logo Entwicklung heute: anhand pro2media gmbh, ausgehend von nur einer Logovariante Crossmediale Farben bestimmen Einsatz von Hilfsmitteln wie digitaler- und gedruckter Farbatlas und Gamutmap.com Sauberes Farben CD erstellen mit eindeutig definierten Werten Umsetzung in den Softwaren (Word, FileMaker, InDesign, Illustrator, Web CMS, OpenSource usw.) Verarbeitung in den Druckereien (anhand Callas pdfToolbox)

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

idugs66.eventbrite.com

Grafik- und Bilddaten crossmedial aufbereiten
Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Schrift in Form umwandeln

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen

Freitagsangebote für die 3 Programme von Serif

Zwei Fragen zur Tabelle

Anpassung von Scriptfunktion auf Bleedbox

Hyperlink aktualisierung nach Dateiumbenennung

Transparente Klebefolie bedrucken

Externe Verlinkung in Indesign ohne www

Glyphen-Salat

Grep suche nur erster Fund anzeigen
medienjobs