hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
5. Jan 2005, 11:45
Beitrag #1 von 9
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

weiche zeilenschaltung


im QXPress konnte man mit der tastenkombination befehl (apfel) und - angeben wo ein wort am ende der zeile getrennt werden soll.

kann man das im indesign auch? Top
 
X
Christoph Steffens  M 
Beiträge: 4745
5. Jan 2005, 12:02
Beitrag #2 von 9
Beitrag ID: #134070
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

weiche zeilenschaltung


Klar, geht genauso!
?

Grüßle
Christoph Steffens
http://www.indesign-worker.com
als Antwort auf: [#134065] Top
 
Marco Morgenthaler S
Beiträge: 2474
5. Jan 2005, 12:08
Beitrag #3 von 9
Beitrag ID: #134073
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

weiche zeilenschaltung


Hallo Anonym
Zusätzlich Shift-Taste drücken (Befehl + Shift + -).
Gruss Marco
als Antwort auf: [#134065] Top
 
Gerald Singelmann  M  p
Beiträge: 6178
5. Jan 2005, 12:33
Beitrag #4 von 9
Beitrag ID: #134081
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

weiche zeilenschaltung


Da in der Regel an dieser Stelle noch mal nachgehakt wird: wenn in InDesign der Absatz-Setzer aktiviert ist (das ist die Vorgabe), ist das Umbruchverhalten ein anderes, als man aus anderen Programmen gewöhnt ist. Konkret: wenn der Absatzsetzer der Meinung ist, dass die vorgeschlagene Trennung den Umbruch verschlechtern würde (gemäß den gewählten Vorgaben in "Abstände" und "Silbentrennung"), wird an der manuellen Stelle nicht getrennt.
Der bedingte Trennstrich hat in etwa die Bedeutung "Wenn dieses Wort überhaupt getrennt werden soll, dann hier". Das kann zur Folge haben, dass ein Wort gar nicht mehr getrennt wird, wenn die Änderungen einen argen Verstoß gegen die Vorgaben zur Folge hätte.
Das bedeutet auch, dass ein Wort, vor dessen erstem Buchstaben eine bedingte Trennung steht, grundsätzlich nicht getrennt wird.

Mit freundlichem Gruß
Gerald Singelmann

-----------------------------------------
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#134065] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
5. Jan 2005, 13:44
Beitrag #5 von 9
Beitrag ID: #134101
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

weiche zeilenschaltung


vielen dank für die Antworten

als Antwort auf: [#134065] Top
 
Marco Morgenthaler S
Beiträge: 2474
5. Jan 2005, 15:46
Beitrag #6 von 9
Beitrag ID: #134170
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

weiche zeilenschaltung


Hallo Gerald

>>Konkret: wenn der Absatzsetzer der Meinung ist, dass die vorgeschlagene Trennung den Umbruch verschlechtern würde (gemäß den gewählten Vorgaben in "Abstände" und "Silbentrennung"), wird an der manuellen Stelle nicht getrennt.<<

Ich kann das bei mir (Indesign CS) nicht nachvollziehen. Der bedingte Trennstrich führt auch dann zu einer Trennung, wenn der Umbruch katastrophal verschlechtert wird. Mit dem automatischen Absatzsetzer versucht Indesign allerdings, den Umbruch des gesamten Absatzes gemäss Vorgaben anzupassen (das ist anders als in XPress).Der bedingte Trennstrich ergibt aber immer eine Umbruchänderung, selbst wenn dadurch (z.B. in einer 1. Absatzzeile) die Wortabstände riesig werden.

Gruss Marco
als Antwort auf: [#134065] Top
 
Gerald Singelmann  M  p
Beiträge: 6178
5. Jan 2005, 15:59
Beitrag #7 von 9
Beitrag ID: #134181
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

weiche zeilenschaltung


marco,

ich hatte schon mal den Fall, dass ein Wort weiter vorn getrennt werden sollte, woraufhin InDesign es gar nicht trennte und komplett in die Zeile aufnahm, da die Alternative etwa 400% Wortabstand gewesen wäre, wobei nur 140% im Dialog Abstände erlaubt waren.
Als ich das erlaubte Wortabstand-Intervall auf [70,100,350] erhöhte, zog InDesign die Zeile auseinander.
Was heißt das?
Es hängt immer von dem konkreten Text ab, welche Lösung InDesign am wenigsten schlimm findet. Meistens versucht er der manuellen Vorgabe nachzukommen, manchmal findet er diese aber gar zu schlimm und weigert sich.

Mit freundlichem Gruß
Gerald Singelmann

-----------------------------------------
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#134065] Top
 
Marco Morgenthaler S
Beiträge: 2474
5. Jan 2005, 16:17
Beitrag #8 von 9
Beitrag ID: #134196
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

weiche zeilenschaltung


Hallo Gerald

Du hast Recht: Natürlich kann ein Wort bei einer bedingten Trennung auch ganz in die Zeile aufgenommen werden; das war schon bei meinem XPress 4.11 der Fall (ohne Absatzsetzer), dass ein Wort plötzlich Platz hatte, das vorher getrennt war.

Gruss Marco
als Antwort auf: [#134065] Top
 
EssWeh S
Beiträge: 532
6. Jan 2005, 08:36
Beitrag #9 von 9
Beitrag ID: #134322
Bewertung:
(1862 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

weiche zeilenschaltung


Guten Morgen,

was ebenfalls noch Auswirkungen habt und worauf man immer mal wieder ein Auge werfen sollte (Aua! 8 - ): der optische Randausgleich und die Silbentrennung. Unterschiedliche Kombinationen beider (aus/aus - aus/an - an/aus ...) haben durchaus unterschiedliche Umbrüche zur Folge, gerade im Zusammenhang mit bedingter Trennung.

Nachtrag:
Ich hatte auch schon Überraschungen mit dem Umbruch im Blocksatz, weil der "Flattersatzausgleich" aktiviert war. Wieso der einem Blocksatz zugewiesen werden kann - keine Ahnung!


Schönen Gruß aus Mainz o5 ... : - ))
Stefan
als Antwort auf: [#134065]
(Dieser Beitrag wurde von stefanZett am 6. Jan 2005, 08:51 geändert)
Top
 
X