[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Hardware- oder Software Kalibrierung

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Hardware- oder Software Kalibrierung

Johann M. Ginther
Beiträge gesamt: 92

21. Nov 2006, 16:34
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(8749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe einen Eizo Color Edge CG21 Monitor, den ich bisher immer mit dem Gretag Eye One Colorimeter und der Eye One Match 3 Software kalibriert habe.
Jetzt höre ich zu meiner Überraschung von Eizo, daß sie von der Benutzung der Gretag Software stark abraten; man soll nur das Colorimeter benutzen, aber mit der Eizo Software Color Navigator. i1 match 3 würde nur die Grafikkarte manipulieren, Color Navigator hingegen den Monitor selbst – "nur" Software-Kalibrierung (Gretag) statt "echter" Hardware-Kalibrierung (Color Navigator/Eizo).
Habe bislang immer nur Empfehlungen für Gretag, auch für die Software, gefunden. Was ist dran an der Empfehlung von Eizo? Ist das wirklich so viel besser? Und kriege ich dann nicht Abstimmungsprobleme mit meinem anderen Monitor (LaCie Deep Blue CRT), der weiter mit Eye One Match 3 kalibriert würde?

Vielen Dank für einen Hinweis!
jmg
X

Hardware- oder Software Kalibrierung

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5029

21. Nov 2006, 16:53
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #263034
Bewertung:
(8739 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

auch wenn sich Thomas bestimmt schon die Finger wund schreibt...

Grundsätzlich ist die Verwendung der Eizo-Software zu empfehlen, da erst so eine echte Hardware-Kalibrierung stattfindet und dann erst ein Profil fürs Feintuning generiert wird.

Jedoch bedarf es einer guten Portion Know-How zum Einstellen der Zielvorgaben. Man kann sich den Monitor also auch sehr schnell 'verkalibieren'. :-(

Gruß
Bernhard



als Antwort auf: [#263027]

Hardware- oder Software Kalibrierung

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

21. Nov 2006, 17:09
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #263046
Bewertung:
(8732 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Eizo hat recht.

Bernhard, Thomas hat sich schon die Finger wund geschrieben.
Beitrag 11 und 17

Antwort auf: Und kriege ich dann nicht Abstimmungsprobleme mit meinem anderen Monitor (LaCie Deep Blue CRT), der weiter mit Eye One Match 3 kalibriert würde?


Nicht zwingend.
Selbst wenn es so wäre.
Würdest du deinen 911 Carrera auch drosseln, damit dein Nachbar mit seinem 54PS-Diesel Polo nicht neidisch wird? Wink


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#263027]

Hardware- oder Software Kalibrierung

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18651

21. Nov 2006, 17:18
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #263050
Bewertung:
(8730 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Johann,

Antwort auf [ Johann M. Ginther ] ich habe einen Eizo Color Edge CG21 Monitor, den ich bisher immer mit dem Gretag Eye One Colorimeter und der Eye One Match 3 Software kalibriert habe.
Jetzt höre ich zu meiner Überraschung von Eizo, daß sie von der Benutzung der Gretag Software stark abraten; man soll nur das Colorimeter benutzen, aber mit der Eizo Software Color Navigator. i1 match 3 würde nur die Grafikkarte manipulieren, Color Navigator hingegen den Monitor selbst – "nur" Software-Kalibrierung (Gretag) statt "echter" Hardware-Kalibrierung (Color Navigator/Eizo).

Ja, da haben sie recht. Um eine Monitorkalibration per geschlossenem Regelkreis aus Anwendervorgaben, Software, Messgerät und Monitor erstellen zu können, bedarf es halt der Fähigkeit der Software, sich mit dem Display unterhalten zu können. Nur dann ist die LUT im Display entsprechend konfigurierbar, und die allfälligen Manipulationen für Weißpunkt und Helligkeitsverteilung können im Display vorgenommen werden und eben nicht nur in der Grafikkarte.


Antwort auf [ Johann M. Ginther ] Habe bislang immer nur Empfehlungen für Gretag, auch für die Software, gefunden. Was ist dran an der Empfehlung von Eizo? Ist das wirklich so viel besser? Und kriege ich dann nicht Abstimmungsprobleme mit meinem anderen Monitor (LaCie Deep Blue CRT), der weiter mit Eye One Match 3 kalibriert würde?


Nein, das hat damit wenig zu tun. Auch mit Profilemaker oder match kannst du ja Vorgaben für die Zielwerte vornehmen. Fraglich ist nur, ob es wirklich sinnvoll ist, de CG21 auf das Niveau einer alten Röhre herunterzufahren.

Was du aber machen kannst ist, ist folgendes: Lade das Profil der Röhre im Colornavigator als REferenz, dann wird per HW Kalibration der CG21 auf die Werte des LaCie getrimmt.

Was man einschränken muss ist folgendes: Nicht nur der Eizo'sche Color Navigator kann einen CG21 per HW kalibrieren, sondern Basiccolor Display auf jeden Fall auch, und Quatos iColor meines Wissens nach auch.

Die Hersteller der Profilierungssoftware müssen sich eben die Mühe machen, ihren Programmen den Dialekt der Monitore beizubringen. Da das wohl nicht normiert ist (nur das Übertragungsprotokoll DDC, sprich das 'wie' der Kommunikation, aber nicht das 'was'.), ist das aber auch mit einem nicht unerheblichen Aufwand verbunden, und schlägt sich letztendlich im Preis nieder.

Auf der anderen Seite: Wenn man keinen Unterschied zwischen HW und SW Kalibration sieht... was solls ;-)

Es hängt gerade in Sachen Grauverläufe und Grauachse stark davon ab, wie weit man mit dem Monitor weg will, von dem, was der von sich aus von sich gibt. Bei einer mehrere Jahre intensiv genutzten Röhre kann man schon mal an dem Versuch, eine akzeptable Helligkeit bei 5000K zu erzielen, komplett scheitern.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#263027]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 21. Nov 2006, 17:23 geändert)

Hardware- oder Software Kalibrierung

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18651

21. Nov 2006, 17:21
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #263051
Bewertung:
(8727 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernhard, hallo Loethelm,


reizend wie ihr euch um den Zustand meiner durchgetippten Fingerchen sorgt.

Ich fühle mich schwer geschmeichelt ;-)

Muss ich das bei Urs als Erholungsurlaub melden?


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#263046]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 21. Nov 2006, 17:44 geändert)

Re: Hardware- oder Software Kalibrierung

Thobie
Beiträge gesamt: 3874

21. Nov 2006, 17:31
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #263064
Bewertung:
(8723 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 

> Selbst wenn es so wäre. Würdest du deinen 911 Carrera auch
> drosseln, damit dein Nachbar mit seinem 54PS-Diesel Polo nicht
> neidisch wird?

Wenn ich es geschafft habe, mir meinen ersten Porsche zu kaufen, gebe
ich Dir die Antwort. Musst vermutlich noch 5-10 Jahre warten.

Ciao


Thobie



als Antwort auf: [#263046]

Re: Hardware- oder Software Kalibrierung

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6028

21. Nov 2006, 19:17
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #263080
Bewertung:
(8702 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thobie ] Wenn ich es geschafft habe, mir meinen ersten Porsche zu kaufen, gebe
ich Dir die Antwort. Musst vermutlich noch 5-10 Jahre warten.


Oooooch, Thobie, so zufrieden wie deine Kunden immer mit dir sind, wird das doch gaaaaanz schnell gehen Wink SCNR


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#263064]

Re: Hardware- oder Software Kalibrierung

Johann M. Ginther
Beiträge gesamt: 92

21. Nov 2006, 23:27
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #263108
Bewertung:
(8671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

erst mal vielen Dank an alle für die Erklärungen!

@Bernhard Werner: Was meinst Du mit den Zielvorgaben? Kannst Du noch ein bisschen genauer schreiben, worauf man da achten muß?

@Thomas Richard: Habe ich das richtig verstanden, daß Du zuerst die HW-Kalibrierung vornimmst, und auf der Grundlagen mit der Eye One Display 2 (und Match 3??) das Profil machst? Frage nochmal nach, weil der Technikmensch bei Eizo sagt, man soll die Finger von Match 3 ganz lassen, es reicht völlig, mit Color Navigator zu arbeiten. Oder habe ich Dich falsch verstanden? (Habe Color Navigator noch nicht installiert, da Eizo rät, gleichzeitig Match 3 zu deinstallieren, und da wollte ich vorher doch mehr Klarheit haben.)

Hatte nicht gesehen, daß da ein 2. Thread teilw. parallel läuft – finde das Niveau und die einzelnen Antworten sehr hilfreich!

Gruss
jmg


als Antwort auf: [#263080]

Re: Hardware- oder Software Kalibrierung

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18651

21. Nov 2006, 23:57
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #263112
Bewertung:
(8662 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Johann M. Ginther ] @Thomas Richard: Habe ich das richtig verstanden, daß Du zuerst die HW-Kalibrierung vornimmst, und auf der Grundlagen mit der Eye One Display 2 (und Match 3??) das Profil machst?

Nein, so war das nicht gemeint.
Was du richtig verstanden hast, ist die vorgeschaltete Kalibration.
Es geht damit los das man die Eckwerte definiert. Von solch eher Verwaltungstechnischen Dingen wie Profilversion, Displaytyp, Ablageort der Profile, verwendetes Mesgerät,... über die konkreten Kalibrationsparameter wie Farbtemperatur, Helligkeit und Helligkeitsverteilung.
Wenn man sich also z.B. für eine Helligkeit von 125 cd/qm, eine Farbtemperatur von 5700K und ein Gamma von 2.2 entschieden hat, geht es bei der HW Kalibration dann so weiter, das die Software Farben auf das Display schickt, die dann vom Messgerät erfasst und an die SW zurückgemeldet werden. Entsprechen die werte nicht den Vorgaben, wird per DDC oder auch USB der Schirm angewiesen, sich zu verstellen und es erfolgt ein neuer Versuch.
Wenn die zurückgelieferten Werte passen wird in diesem Zustand ein Profil Erzeugt, indem im Minimum eine Handvoll, in der Regel ein paar Dutzend Farbwerte exemplarisch erfasst werden, und daraus am ende entweder eine Matrix oder eine Tabelle erzeugt wird, die ab dann dafür sorgt das CNMYK oder RGB Bilder gemäss ihrer Farbcharakteristik lt. Profil entsprechend dargestellt werden.
Dabei findet eben nur eine Verrechnung des Bildprofils als Quelle und des Monitorprofils als Ziel statt. Die Grafikkarte gibt das vom CMS ermittelte DeviceRGB dann 1:1 an den Schirm weiter.
Findet keine HW Kalibration bereits im Display statt, werden die Farben eben in der Grafikkarte passend für den Schirm verbogen. Da das aber nur mit 8 Bit Genauigkeit stattfindet, kann es schon mal zu sichtbaren abrissen oder schillernden Verläufen kommen.



Antwort auf [ Johann M. Ginther ] Frage nochmal nach, weil der Technikmensch bei Eizo sagt, man soll die Finger von Match 3 ganz lassen, es reicht völlig, mit Color Navigator zu arbeiten. Oder habe ich Dich falsch verstanden? (Habe Color Navigator noch nicht installiert, da Eizo rät, gleichzeitig Match 3 zu deinstallieren, und da wollte ich vorher doch mehr Klarheit haben.)

Ich wüsste nicht warum Match vom Rechner herunter muss. Ich hab hier inzwischen ein halbes Dutzend Kalibrationstools auf dem Rechner. Wenn die sich nicht gerade gleichzeitig um das EyeOne kabbeln, existieren die eigentlich recht friedlich nebeneinander.

Also einfach mal den Colornavigator Installieren (geht am Mac im Prinzip nur als Admin. Allerdings kann man einfach ein anderes Volume nehmen, auf dem gerade kein System läuft un die beiden entstehenden Ordner anschliessend auf die Systempartition umlegen.

Ähhh... oder gehts um Windows? Da gibts die beiden Programme ja auch für... sorry, bin Macvoreingenommen.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#263108]

Re: Hardware- oder Software Kalibrierung

Johann M. Ginther
Beiträge gesamt: 92

22. Nov 2006, 00:18
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #263115
Bewertung:
(8656 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank,
… von Mac zu Mac …
JMG
jmg


als Antwort auf: [#263112]

Re: Hardware- oder Software Kalibrierung

Bernhard Werner
Beiträge gesamt: 5029

22. Nov 2006, 08:40
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #263136
Bewertung:
(8633 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Johann.

Antwort auf [ Johann M. Ginther ] @Bernhard Werner: Was meinst Du mit den Zielvorgaben? Kannst Du noch ein bisschen genauer schreiben, worauf man da achten muß?

Wichtig ist letztlich was du nach der Kalibrierung siehst. Die genannten Werte von Thomas sind ein guter Anfang, wobei mir persönlich eine Helligkeit von 125 cd/qm zu hoch ist - das hängt aber auch vom Umgebungslicht ab.

Was die Deinstallierung von Match 3 anbelangt, kann ich mir nur vorstellen, dass es evt. Probleme mit dem Profil-Reminder geben könnte, wenn diese Funktion aktiviert wurde.

Gruß
Bernhard



als Antwort auf: [#263108]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
05.03.2021 - 30.04.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 05. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 30. Apr. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen.

Preis: CHF 3'250.–
Dauer: 8.5 Tage - Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PWEB

Neuste Foreneinträge


Abschnitt mit Absatzformat beginnen?

Scriptphänomen alle 16 Steps

Fotobuch mit gleicher längster Bildseite

Schwarz überdruckt nicht

Von Quark nach Indesign konvertieren

Serien-Dateinamenänderung (mit Automator?) "nur die ersten 7 Schreibstellen"

Illustrator 2021 Stapelverarbeitung

Startvolum

Barrierefreies PDF> keine klickbaren Fußnoten im PDF (Tagbaum)

Arbeitsfarbraum ändert sich bei neu angelegten Dokumenten von selbst
medienjobs