[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe PDF aus FrameMaker

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PDF aus FrameMaker

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

13. Aug 2004, 11:11
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(882 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ein Problem: wenn ich aus FrameMaker eine PS-Datei erzeuge und diese anschließend mit dem Acrobat-Distiller in eine druckfähige PDF umwandele, sind die Bilder im RGB-Modus umwandelt, vorher waren die Bilder in Framemaker in CMYK platziert.

Woran mag das liegen? Gibt es für FrameMaker weitere Einstellmöglichkeiten, die zu berücksichtigen sind?

System:
WinXP, FrameMaker 6.0, Acrobat 6.0 Prof.

Wäre prima, wenn mir jemand helfen kann.
Peter
X

PDF aus FrameMaker

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

13. Aug 2004, 11:29
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #102786
Bewertung:
(882 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

ich fürchte Sie schockieren zu müssen: Das ist ganz normal bei Adobe FrameMaker, wenn Sie composite ausgeben. Adobe FrameMaker zählt zu den sog. GDI-Applikationen die sich bei der PostScript-Ausgabe auf die Resourcen des Betriebssystems stützen. Da das Betriebssystem aber in RGB "denkt" und dem PostScript-Druckertreiber die Seite als RGB übergeben wird, ist das Ergebnis eine Druckdatei die RGB-Daten beinhaltet. Dies ist bei den Microsoft Office Programmen nicht anders.

Was kann man dagegen tun? Sie können anstelle von TIFF-Bildern EPS-Bilder platzieren. Diese werden bei der Ausgabe 1:1 durchgereicht.
Das löst aber nicht nicht das Problem, dass die in FrameMaker selbst angeslegten und eingefärbten Seitenelemente in RGB ausgegeben werden.
Hier hilft nur sie separierte Ausgabe weiter. Hier könnte man dann evtl. nachträglich das separierte PDF wieder zu einer Composite-Datei mergen (z.B. mit Heidelberg Prinect PDF Assistant).

Sofern Sie auf dem Mac arbeiten gibt es eine weitere Lösung: Der Einsatz von PDF und der kostenlosen Creo Distiller Assistant Startup-Datei für Acrobat Distiller. Diese biegt die RGB-Farbe wieder zurecht und macht die ursprünglich CMYK-Farbdefinition daraus. Dies funktioniert aber nur mit PostScript-Dateien die aus Adobe FrameMaker Mac generiert worden sind.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#102778]

PDF aus FrameMaker

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5165

15. Aug 2004, 21:34
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #103202
Bewertung:
(882 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Zacherl,

welchen Farbraum habe ich denn zu erwarten, wenn ich statt eines CMYK-EPS ein CMYK-PDF in FrameMaker 7 importiere? Wird dieses PDF ebenso wie ein EPS 1:1 weitergegeben und bleibt im CMYK-Farbraum?

System: Windows XP Professional
Programme: Adobe FrameMaker 7.0, Adobe Acrobat 5.0.5 oder 6.0.2 Professional



Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net


als Antwort auf: [#102778]

PDF aus FrameMaker

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

15. Aug 2004, 21:50
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #103204
Bewertung:
(882 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Naumann,

ich habe keinerlei praktische Erfahrungswerte in bezug auf Adobe FrameMaker und PDF-Import.

Allerdings ist es so, dass gerade die älteren (technologisch etwas angestaubten Adobe Layoutprogramme die einen PDF-Import unterstützen (FrameMaker, PageMaker), dies mit Hilfe der sog. "Placeable PDF" Technologie von Adobe tun. Übrigens setzte auch Quark diese Technologie in Version 4 und 5 ein.
Deren Grundprinzip ist es mit Hilfe einer Adobe Library das zu platzierende PDF intern in eine EPS-Datei mit Vorschau zu wandeln (damit man am Bildschirm was davon sieht). Somit verhält sich in diesen Programmen eine platzierte PDF-Datei sehr ähnlich bis identisch mit einer EPS-Datei.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#102778]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022