[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Probleme mit Grafik nach Export in PDF

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Probleme mit Grafik nach Export in PDF

holger_buns
Beiträge gesamt: 376

19. Feb 2010, 01:08
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(6326 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ich habe in Indesign CS3 ein Dokument erstellt mit einem Firmenlogo. Beim Export dieses Dokumentes in PDF hab ich festgestellt, dass im Logo ein Buchstabe, das "l" fetter in der PDF Datei dargestellt wird, als in der Original Datei.

Woran kann das liegen? Ist beim export etwas schief gelaufen. Ich hab schon alles überprüft und kontrolliert. Im Logo selber ist kein Fehler und ich habs schon in verschiedene Qualitäten nach PDF exportiert.

Hier könnt Ihr euch die beiden Grafiken einmal anschauen. Wie gesagt, es geht um das "l" in Lebensmittelsicherheit.

http://www.assedo.de/login/test.zip

Gruss
Holli
X

Probleme mit Grafik nach Export in PDF

Adelberger
Beiträge gesamt:

19. Feb 2010, 06:17
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #434068
Bewertung:
(6302 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Analysiere mal das Logo:
1. Was ist das Ursprungsdateiformat? EPS, AI? Ist mal hier egal, mir geht es darum, ist es eine Vektorgrafik?
2. Kannst Du es in Illutrator öffnen?
3. Dann gehe zur Pfadansicht. Vielleicht ist das i ein Pfad, der ausschließlich aus einer Kontur besteht und die anderen Teile in Flächen konvertierte Konturen, oder Elemente, die aus beiden bestehen.
Dann würde ich in Illustrator bei allen Elementen in Originalgröße die Transparenz reduzieren. (Ich nehme an, dass keine TRansparenz im Logo ist.) Und dabei die Konturen erweitern.

Andere Möglichkeit wäre, dass das Logo aus Freehand kommt. Dann musst Du es in Freehand öffnen. Dort kann man Elementen einen Stil zuweisen, dann mehrere Elemente gruppieren. Wenn nachher skaliert wird, kann man im Eigenschaften-Panel eine Option wählen, die die Konturen mitskaliert. Innerhalb von FH ok. Aber bei PDF-Export wird dieses Häkchen ignoriert. Auch dann, wenn die fh11 in Illu geöffnet und konvertiert wird.

Das sind mal zwei mir häufig bekannte Probleme. Kann sein, dass es weitere gibt, dazu müsste man die Logo-Datei kennen.


als Antwort auf: [#434066]

Probleme mit Grafik nach Export in PDF

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

19. Feb 2010, 07:00
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #434070
Bewertung:
(6296 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo holger,


mal hier suchen. meiner meinung nach nur ein darstellungsfehler in acrobat. wurde im forum schon oft besprochen.

gruß kurt


als Antwort auf: [#434066]

Probleme mit Grafik nach Export in PDF

Adelberger
Beiträge gesamt:

19. Feb 2010, 07:44
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #434071
Bewertung:
(6273 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ kurtnau ] hallo holger,


mal hier suchen. meiner meinung nach nur ein darstellungsfehler in acrobat. wurde im forum schon oft besprochen.

gruß kurt

Kann auch sein, dan vergrößere die Ansicht, wenn da der Fehler noch zutage tritt wird es das sein.
Die beiden oberen Möglichkeiten hatte ich letzte Woche bei Kunden.


/// ADD:
Der erste Fehler, den ich oben beschrieben habe, dass das i als Kontur, der Rest als Fläche gespeichert wird, der wirkt sich im Druck nicht aus, aber wohl als Darstellungsfehler.


als Antwort auf: [#434070]
(Dieser Beitrag wurde von Adelberger am 19. Feb 2010, 07:58 geändert)

Probleme mit Grafik nach Export in PDF

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5955

19. Feb 2010, 07:46
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #434072
Bewertung:
(6273 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ kurtnau ] meiner meinung nach nur ein darstellungsfehler in acrobat.

Es ist so. Ich habe dieses Phänomen regelmäßig in einer bestimmten Situation:

Text steht in einem farbig hinterlegten Rahmen, dem der Effekt "Abgeflachte Kante und Relief" zugewiesen ist. Beim Export als PDF 1.4 (ohne Transparenzverflachung) ist noch alles in Ordnung. Dieses PDF wird später in ein anderes ID-Dokument platziert und wiederum als PDF exportiert, jetzt jedoch als PDF 1.3 (mit Transparenzverflachung). Alle Kleinbuchstaben "i" und "l" sehen dann im PDF so fett aus wie in Holgers Beispiel.

Wenn man im PDF mit der Lupe ordentlich zoomt, verschwindet der Effekt. Im Druck war übrigens immer alles in Ordnung.

---
Viele Grüße,
Ralf
---
iMac i7 (18,3) 4,2 GHz, 32 GB 10.15.7 Catalina | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB, 10.13.6 High Sierra | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB, 10.13.6 High Sierra | CC 2021 (ID 16.3.2)


als Antwort auf: [#434070]

Probleme mit Grafik nach Export in PDF

holger_buns
Beiträge gesamt: 376

19. Feb 2010, 08:37
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #434080
Bewertung:
(6249 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
also das Logo ist eine Illustrator Datei, die ich selbst erstellt hab. Lebensmittelsicherheit ist ein ganz normaler Text gewesen, den ich dann einfach in Pfade umgewandelt hab, sonst hab ich mit dem Text nichts gemacht, ausser vorher die Laufweite der Buchstaben etwas vergrößert.

Ich bin bald wahnsinnig geworden. Ich hatte das Logo schon zisch mal neu erstellt, weil ich den Fehler nicht gefunden habe. Also kann ich davon ausgehen, dass es sich nur um ein Darstellungsfehler in Adobe handelt und es im Druck nicht vorkommt?

Gibt es ein Update für den Acrobat, welches das Problem behebt?

Gruss
Holli


als Antwort auf: [#434072]

Probleme mit Grafik nach Export in PDF

Quarz
Beiträge gesamt: 3488

19. Feb 2010, 09:58
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #434092
Bewertung:
(6220 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Holger,

ich kann Deine Sorge gut verstehen.

Vielleicht wandelst Du das nächstemal den Text
nicht in Pfade um und platzierst die originale
AI-Date in InDesign.

Es wäre ein Versuch wert.

Gruß
Quarz

--------------------------------------------
InDesign CS4 ver6.04 | WinXP SP3



als Antwort auf: [#434080]

Probleme mit Grafik nach Export in PDF

mk-will
Beiträge gesamt: 1211

19. Feb 2010, 10:14
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #434096
Bewertung:
(6213 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Holger,

wenn Du gleich erwähnt hättest, das es sich bei dem Text um Pfade handelt, wäre die richtige Antwort viel schneller gekommen.

In Acrobat gibt es in den Programm-Einstelllungen unter Seitenanzeige Punkte wie "Vektorgrafiken glätten" / "Bilder glätten" / "Dünne Linien deutlicher darstellen" / "2D-Grafikbeschleunigung verweden".
Wenn diese bei Dir aktiv sind, schalte sie mal aus.

Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#434066]

Probleme mit Grafik nach Export in PDF

holger_buns
Beiträge gesamt: 376

19. Feb 2010, 10:56
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #434100
Bewertung:
(6196 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ja danke für den Tipp. Jetzt ist das dicke "l" zwar weg aber dafür sind die Grafiken natürlich sehr "zerfranselt".

Ist die Frage was weniger irritiert?

Gruss
Holli


als Antwort auf: [#434096]

Probleme mit Grafik nach Export in PDF

mk-will
Beiträge gesamt: 1211

19. Feb 2010, 11:51
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #434114
Bewertung:
(6177 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Holger,

das Problem ist, daß der Text nicht mehr als Text sondern als Grafik behandelt wird.

Insofern solltest Du - wie von Quarz bereits vorgeschlagen - darauf verzichten, den Text in Pfade zu wandeln.

Zitat ... dafür sind die Grafiken natürlich sehr "zerfranselt"

Nur in "kleinen" Zoomstufen.

Wenn man weiß, woran es liegt, irritiert weder das eine noch das andere.

Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#434100]
X

Aktuell

PDF / Print
300_PDF20

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022